orellfuessli.ch

Der Untergeher

(3)

Der Erzähler in dem zuerst 1983 publizierten Werk wohnt in Madrid und schreibt eine Arbeit über den kanadischen Pianisten Glenn Gould, »den wichtigsten Klaviervirtuosen des Jahrhunderts«, der, auf dem Gipfel seiner Kunst, aufhörte zu spielen. In Madrid erreicht den Erzähler ein Telegramm, das das Begräbnis seines Freundes Wertheimer anzeigt, der sich umgebracht hat. Die drei hatten sich in Salzburg bei einem Musikkurs von Horowitz kennengelernt. Bald stellte sich heraus: Glenn Gould war das grösste Genie. Unter dem Eindruck der Übermacht dieses Genies wurde der Erzähler zu einem »Weltanschauungskünstler«, zum Kritiker seiner Zeit und besonders zum Kritiker Österreichs, Wertheimer dagegen stürzte in eine unumkehrbare Existenzdepression. Je mehr der Erzähler an seinen »Versuch über Glenn« dachte, um so deutlicher wurde ihm, dass es ihm eigentlich darum zu tun war, sich Klarheit über Wertheimer, den »Untergeher«, wie Glenn Gould schon früh zu ihm gesagt hatte, zu verschaffen.

Portrait
Thomas Bernhard (1931-1989) war einer der bekanntesten österreichischen Erzähler des zwanzigsten Jahrhunderts. Er wuchs in Wien und in Seekirchen am Wallersee auf, wurde für kurze Zeit in ein Heim für schwer Erziehbare geschickt, brach seine Schulausbildung ab und wurde Kaufmannsgehilfe. 1947-48 arbeitete er als Lehrling. Dabei zog er sich eine Lungenentzündung zu, die sich zur Tuberkulose ausweitete. Er verbrachte die nächsten beiden Jahre in verschiedenen Krankenhäusern. Nach seiner Genesung wurde er Gerichtsreporter. Er studierte Gesang und veröffentlichte erste Texte. Der Durchbruch als Romanautor gelang ihm 1963 mit "Frost", weitere Romane folgten. Auch als Dramenautor machte sich Bernhard einen Namen. Ab 1965 lebte er in Wien und auf einem oberösterreichischen Gutshof. 1984 kam es zu einer gerichtlichen Auseinandersetzung wegen seines Romans "Holzfällen".
1970 wurde Thomas Bernhard mit dem Georg-Büchner-Preis ausgezeichnet.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 242
Erscheinungsdatum 22.02.1988
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-518-37997-4
Verlag Suhrkamp Verlag AG
Maße (L/B/H) 177/118/16 mm
Gewicht 158
Auflage 16
Verkaufsrang 5.677
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44871823
    Sture Böcke
    Film (DVD)
    Fr. 24.90
  • 2981192
    Auslöschung
    von Thomas Bernhard
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 18.90
  • 20900804
    Ein Kind
    von Thomas Bernhard
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • 2856141
    Die Aufzeichnungen des Malte Laurids Brigge
    von Rainer Maria Rilke
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 13.90
  • 66455542
    Ayurveda Alchemist
    von Sandra Hartmann
    (15)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 41.90
  • 2820909
    Austerlitz
    von Winfried G. Sebald
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 40933870
    Feynman-Vorlesungen über Physik
    von Richard P. Feynman
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 349.00
  • 32440928
    EinFach Deutsch Unterrichtsmodelle
    von Juli Zeh
    Schulbuch (Geheftet)
    Fr. 29.90
  • 6149265
    Partielle Differentialgleichungen und numerische Methoden
    von Stieg Larsson
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 19.90
  • 48064915
    Resilient durch Yoga
    von Maria Wolke
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 41.90
  • 45243604
    Tiere denken
    von Richard David Precht
    (11)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 34.90
  • 3132850
    Claus Peymann kauft sich eine Hose und geht mit mir essen
    von Thomas Bernhard
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • 4430037
    Werke in 22 Bänden
    von Thomas Bernhard
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 52.00
  • 45244785
    Die Erfindung der Roten Armee Fraktion durch einen manisch-depressiven Teenager im Sommer 1969
    von Frank Witzel
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 24.90
  • 34115550
    Der Untergeher
    von Thomas Bernhard
    eBook
    Fr. 12.00
  • 40952732
    Vom Ende einer Geschichte
    von Julian Barnes
    (46)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 42555427
    Female Chic
    von Gina Bucher
    Buch (Kunststoff-Einband)
    Fr. 71.00
  • 6574597
    Solaris
    von Stanislaw Lem
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 13527073
    Die Liebe in Zeiten der Cholera
    von Gabriel García Márquez
    (11)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 21.90
  • 2816256
    Siddhartha
    von Hermann Hesse
    (14)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 11.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
1
1
1
0
0

Bernhards „Musikalisches Opfer“
von einer Kundin/einem Kunden am 31.08.2009

Es ist kein Buch über Glenn Gould, auch wenn es ein Buch über Glenn Gould ist. Es ist Bernhards „Musikalisches Opfer“, wo „Auslöschung“ seine „Kunst der Fuge“ ist. Bernhard seziert das Scheitern des Pianisten Wertheimer am Ausnahmegenie Glenn Gould – Gould und Bernhard: Sie hätten einander nichts zu sagen... Es ist kein Buch über Glenn Gould, auch wenn es ein Buch über Glenn Gould ist. Es ist Bernhards „Musikalisches Opfer“, wo „Auslöschung“ seine „Kunst der Fuge“ ist. Bernhard seziert das Scheitern des Pianisten Wertheimer am Ausnahmegenie Glenn Gould – Gould und Bernhard: Sie hätten einander nichts zu sagen gewusst in ihrer jeweiligen Grandiosität, und so kommuniziert Bernhard über Wertheimer, der – naturgemäß – zugrunde geht in der unfreiwilligen Selbstaufgabe als Medium der beiden Egomanen.

ein Übertreibungskünstler
von Patricia G. aus Melk am 22.11.2009

Wir erleben Thomas Bernhard wieder mal gnadenlos, gegen sich und gegenüber anderen, aber auch ehrlich, manchmal übertrieben ehrlich. Wer Bernhard kennt, der weiss auch wie wichtig ihm die Übertreibung ist. Es gibt schon Gründe warum man Bernhard lesen sollte. Wenn man genau wissen will welche, sollte man "der Untergeher" lesen.

Warum untergegangen?
von Zitronenblau am 03.11.2009

Im 1982 erschienenen Roman "Der Untergeher" lässt Bernhard den Ich-Erzähler erinnern, berichten über den ominösen und plötzlichen Suizid seines langjährigen "Freundes" Wertheimer. Er, Wertheimer und der berühmte Klaviervirtuose Glenn Gould (weicht etwas vom realen Glenn Gould ab) haben zusammen bei Horowitz studiert, doch Glenn war in der Perfektionierung der... Im 1982 erschienenen Roman "Der Untergeher" lässt Bernhard den Ich-Erzähler erinnern, berichten über den ominösen und plötzlichen Suizid seines langjährigen "Freundes" Wertheimer. Er, Wertheimer und der berühmte Klaviervirtuose Glenn Gould (weicht etwas vom realen Glenn Gould ab) haben zusammen bei Horowitz studiert, doch Glenn war in der Perfektionierung der Goldbergvariationen und der Kunst der Fuge (Bach) das unangefochtene Genie ("glenngenial"), was die beiden anderen dazu bewog, aufzugeben. Nach dem Schlaganfall Goulds brachte sich Wertheimer um und der Ich-Erzähler webt ein Netz aus Gedanken und Erinnerungen, um disem Suizid auf die Spur zu kommen. Wertheimers Wesen wird als "Untergeher" beschrieben, also jemand, der untergeht bzw. dem Untergang entgegen geht. Dieser hat sich vor dem Haus seiner Schwester umgebracht, was darauf hindeuten kann, dass er diese womöglich mit-verantwortlich macht in Bezug auf sein Untergehen. Der Ich-Erzähler reflektiert aber auch Gould (und dessen Erfolg) sowie sich, um nicht nur Wertheimers Entwicklung, sondern auch die seinige und die des Virtuosen zu skizzieren. Erschreckend ist die eine Unterhaltung, an die er sich erinnert, in der herauskommt, dass Wertheimer kurz nach seinem Ableben verhasste Leute zu sich geladen, unentwegt Bach gespielt und die Gäste damit fast wahnsinnig gemacht hat. Der Mann ist sowas von an sich gescheitert, offenbar hat er den Verstand verloren und sich in den Tod gestürzt. Interessanter Roman, aber auch nicht das Beste von Bernhard - erinnert mich an "Korrektur".


Wird oft zusammen gekauft

Der Untergeher - Thomas Bernhard

Der Untergeher

von Thomas Bernhard

(3)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
+
=
Alte Meister - Thomas Bernhard

Alte Meister

von Thomas Bernhard

(6)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 29.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale