orellfuessli.ch

Nur bis Sonntag: 25% auf (fast) alles ab einem Einkauf von Fr. 75.-*

Der weiße Hai - 2 Disc 30th Anniversary Edition

(3)
An den Stränden eines kleinen Badeortes an der amerikanischen Ostküste taucht mitten in der Hauptsaison ein riesiger weisser Hai auf und verbreitet Angst und Schrecken. Nach ersten Todesopfern machen sich drei Männer auf die abenteuerliche Jagd nach dem menschenfressenden Ungeheuer, das sich als äusserst heimtückischer Gegner erweist...
Portrait
Steven Spielberg, geb. am 18. Dezember 1946 in Cincinnati, Ohio, ist ein US-amerikanischer Regisseur, Produzent und Drehbuchautor. Gemessen am Einspielergebnis seiner Filme ist er der erfolgreichste Regisseur aller Zeiten. Zu seinen bekanntesten Filmen, die oft in der Vergangenheit oder Zukunft spielen und die vielfach von Träumen, Ängsten und Abenteuern geprägt sind, gehören u.a. 'Der weisse Hai' (1975), 'E. T. - Der Ausserirdische' (1982), 'Jurassic Park' (1993), 'Schindlers Liste' (1993), 'Der Soldat James Ryan' (1998) und 'Minority Report' (2002). Im Jahr 2001 wurde Spielberg von Queen Elizabeth zum Ritter geschlagen
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 2
FSK Freigegeben ab 16 Jahren
Erscheinungsdatum 13.04.2006
Regisseur Steven Spielberg
Sprache Deutsch, Polnisch, Englisch (Untertitel: Deutsch, Polnisch)
EAN 5050582354423
Genre Horror/Thriller
Studio Universal Pictures
Originaltitel Jaws
Spieldauer 119 Minuten
Bildformat 16:9 (2,35:1)
Tonformat Deutsch: DD 5.1, Englisch: DD 5.1, Deutsch: DTS 5.1
Film (DVD)
Fr. 16.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Wird nachgedruckt, Termin unbekannt
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 23663280
    Der weisse Hai 2
    (1)
    Film (DVD)
    Fr. 16.90
  • 4649827
    Der weiße Hai - Special Edition
    (5)
    Film (DVD)
    Fr. 14.90
  • 35344139
    Der weisse Hai 4 - Die Abrechnung
    Film (DVD)
    Fr. 14.90
  • 14899278
    Tote tragen keine Karos
    Film (DVD)
    Fr. 14.90
  • 41223163
    Made of Steel - Uncut/Platinum Cult Edition [DC] [2 DVDs]
    Film (DVD)
    Fr. 15.90
  • 15653754
    Rogue - Im falschen Revier
    Film (DVD)
    Fr. 18.90
  • 66821013
    Pirates of the Caribbean 5 - Salazars Rache
    (5)
    Film (DVD)
    Fr. 19.90
  • 65249058
    Transformers 5 - The Last Knight
    Film (DVD)
    Fr. 16.90
  • 58108915
    Die Mumie
    (1)
    Film (DVD)
    Fr. 19.90
  • 71623104
    Die Tribute von Panem - Gesamtedition [4 DVDs]
    Film (DVD)
    Fr. 42.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
3
0
0
0
0

überzeugender Roy Scheider
von Michael Kühn aus dem Westerwald am 05.11.2009

Der weiße Hai, in der Hauptrolle Roy Scheider als Polizeichef Martin Brody . Der Film ist in seiner Einzigartigkeit als Action oder Horrorfilm zu sehen. Schnell wird klar das Fischstäbchen nicht aus der Kühltruhe kommt. Als M. Brody mit Fischstücken den weißen Hai ködern wollte, entstand der legendäre improvisierte... Der weiße Hai, in der Hauptrolle Roy Scheider als Polizeichef Martin Brody . Der Film ist in seiner Einzigartigkeit als Action oder Horrorfilm zu sehen. Schnell wird klar das Fischstäbchen nicht aus der Kühltruhe kommt. Als M. Brody mit Fischstücken den weißen Hai ködern wollte, entstand der legendäre improvisierte Spruch "Wir werden ein größeres Boot brauchen" was genial als Situationskomik rüber kam. Roy Scheider vermittelt die Hoffnungslosigkeit, Angst, das Unberechenbare, das Ungreifbare , und tendiert zwischen Defensiv und Offensiv, um dem Problem "Herr zu werden".Zwischen seiner eigenen Angst vor dem Wasser, und der sich zu offenbarenden Katastrophe, gelingt es ihm, sich so zu motivieren, um das Unmögliche möglich zu machen. Nach diesem Film wird der Sprung in ein unbekanntes Becken zur physischen Belastungsprobe. Schnelle hektische Überraschungsmomente, jagt manchmal die ruhige tiefe Stille, des Ozeans. Die dazugehörige Psycho- Musik machen diesen Film zum Rache der Natur Filmepos. Dieser Badespass ist nicht für die ganze Familie bestimmt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Blubb
von Thomas Zörner aus Lentia am 19.08.2011

Das Wort „Blockbuster“ kommt daher, dass die Menschen, die den Film sehen wollten, eine so lange Schlange bildeten, dass diese um den gesamten Block reichte. Das erste Mal wurde der Ausdruck benutzt als Steven Spielbergs „Der weiße Hai“ anlief. Der Film lockte solche Massen ins Kino, dass er sogleich... Das Wort „Blockbuster“ kommt daher, dass die Menschen, die den Film sehen wollten, eine so lange Schlange bildeten, dass diese um den gesamten Block reichte. Das erste Mal wurde der Ausdruck benutzt als Steven Spielbergs „Der weiße Hai“ anlief. Der Film lockte solche Massen ins Kino, dass er sogleich ein neues Genre etablierte, das Blockbuster Kino. Nun stellt sich natürlich die Frage weshalb scheinbar jeder den Film über einen Killerhai sehen wollte. Da wären zum einen, die zu diesem Zeitpunkt grandiosen Effekte, vor allem auf dem Bereich der Animatronik, aber Spielbergs Klassiker bietet noch vieles mehr. Martin Brody ist samt Familie aus New York weggezogen um in dem beschaulichen Städtchen Amity den Chief Officer zu machen. Beschaulich bleibt Amity aber nicht langen, denn bald kommt es zu mehreren Todesfällen, die sich alle im Meer zutragen, und ein riesiger weißer Hai spielt dabei keine unwesentliche Rolle. Brody macht sich gemeinsam mit dem Forscher Hooper, und dem schrägen Kapitän Quint daran das Monster zu erlegen. Nach heutigen Standards ist „Der weiße Hai“ einfach ein Horrorthriller samt Monsterkomponente. Solche Filme gab es auch schon vor dem Jahr 1975, wieso also schaffte es dieser die Massen so zu mobilisieren? Da wäre natürlich die fehlerlose, flüssige und innovative Regie von Jungspund Spielberg. Er präsentiert dem Zuseher Bilder von bis dahin nicht gesehener Qualität. Jede Einstellung ist perfekt. Der gesamte Film ist ein Denkmal für einen jungen Regisseur, der sich allen Konventionen stellte. So etablierte er auch die Kunst das Monster nicht zu zeigen. Es dauert lange bis das Publikum den ersten guten Blick auf den Hai erhascht, und so steigert Spielberg die Spannung auf das Ungesehen ins Endlose. Es spricht für die Künste der Mannen, die hinter dem mechanischen Hai standen, dass der Killerfisch auch heute noch enorm furchteinflößend ist, selbst wenn seine Bewegung doch recht, naja, mechanisch wirken. Außerdem kommt es dem Film ungemein zugute, dass sein Hauptdarstellertrio durchgehend grandios ist, und vor allem Figuren spielt mit Charakter, eine Tatsache, die im modernen Horrorfilm gnadenlos vernachlässigt wird. Doch alle großen Horrorklassiker wissen, dass man Figuren braucht, die dem Zuseher wichtig sind, von denen er will, dass die obsiegen und nicht zu Fischfutter werden. Wes Craven wusste das in „Nightmare on Elm Street“, und auch John Carpenter in „Halloween“, doch der Meister ist Spielberg. Brody, Hooper und Quint sind Menschen, wie sie unterschiedlicher kaum sein könnten, und doch jeder so real. Dies möglich zu machen, gibt der Film seinen Charakteren aber auch genug Zeit, und entsprechende Szenen, um sich zu entfalten. „Der weiße Hai“ brach seinerzeit alle Rekorde, sowohl publikums- wie auch einnahmentechnisch. Und auch heute kann Spielbergs früher Klassiker immer noch überzeugen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Superb!
von Kai aus Bottrop am 03.12.2006

Ein Film der auch heute noch, nach ueber 30 Jahren mit guten ansehnlichen Effekten daherkommt und an Spannung oftmals sogar noch besser ist als manche aktuellen Filme. Ein wirklich nur zu empfehlender Film, inklusive einer DVD mit tollen Extras. Kaufen marsch marsch!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Der weiße Hai - 2 Disc 30th Anniversary Edition

Der weiße Hai - 2 Disc 30th Anniversary Edition

mit Richard Dreyfuss , Roy Scheider , Robert Shaw , Lorraine Gary , Murray Hamilton

(3)
Film (DVD)
Fr. 16.90
+
=
Malbuch des Todes - Michael Holtschulte

Malbuch des Todes

von Michael Holtschulte

Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 31.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen