orellfuessli.ch

Der Werwolf von Münster

Historischer Kriminalroman

Kommissar Heinrich Maler 1

(8)

1874: Das katholische, vom Kulturkampf zerrissene Münster wird Schauplatz bestialischer Morde. Die preussische Geheimpolizei wittert ihre Chance, den seit Langem verhassten Bischof Brinkmann loszuwerden, da die Verbrechen einen religiösen Hintergrund haben. Der in Münster geborene Geheimpolizist Heinrich Maler wird in seine Heimatstadt zurückgeschickt, um Beweise für eine Beteiligung Brinkmanns "zu finden". Die Spuren führen zu einer spiritistischen Gesellschaft. Während die preussische Regierung sich einen erbitterten Kampf mit der Kirche liefert, gerät Maler schliesslich selbst ins Visier des Serienmörders.

Portrait

Maria Rhein arbeitete als Diplom-Designerin in diversen Werbeagenturen und ist seit der Geburt ihrer Kinder als Musik- und Kunstdozentin freiberuflich tätig. Regional machte sie sich einen Namen als Sängerin und Entertainerin. Unter anderem auch mit
Dieter Beckmann, der seine ersten Gedichte und Kurzgeschichten mit 17 Jahren verfasste. Als Musiker veröffentlichte er mehrere Alben. 2005 gewann er mit der Kurzgeschichte "Das Haus des Tagelöhners" den 2. Platz des Allianzliteraturwettbewerbes. 2009 erschien sein erster historischer Roman.

… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 374
Altersempfehlung ab 16
Erscheinungsdatum 05.03.2014
Serie Kommissar Heinrich Maler 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8392-1492-3
Reihe Historische Romane im GMEINER-Verlag
Verlag Gmeiner Verlag
Maße (L/B/H) 200/120/32 mm
Gewicht 385
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
Fr. 17.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 38796472
    Der Werwolf von Münster
    von Maria Rhein
    (8)
    eBook
    Fr. 11.90
  • 37921840
    In Basel ist die Göttin los
    von Michèle Sandrin
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 16.90
  • 41112782
    Exzessives Bellen beim Hund
    von Angie Mienk
    eBook
    Fr. 4.00
  • 35363707
    Rote Schatten über Münster
    von Sabine Schulze Gronover
    (7)
    Buch (Kunststoff-Einband)
    Fr. 16.90
  • 44243213
    Toskanafrühling
    von Clara Weissberg
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 45217190
    Die Sichel des Todes
    von Maria Rhein
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • 43801432
    Nellys Geister
    von Ursula I. Meyer
    eBook
    Fr. 14.90
  • 18686595
    Die Sünderinnen
    von Irene Scharenberg
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 16.90
  • 35364062
    Blinder Fisch
    von Thomas Revering
    (2)
    Buch (Kunststoff-Einband)
    Fr. 11.90
  • 15763004
    Blaukittel
    von Friedel Brenneke
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 51.90
  • 42570840
    Sterne über der Alster
    von Micaela Jary
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 39237910
    Wolfshunger
    von Philip Kerr
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 31.90
  • 38840398
    Der 4. Weltkrieg
    von Roger Reyab
    eBook
    Fr. 3.22
  • 37917709
    Dunkle Geschäfte
    von Werner Münchow
    Buch (Kunststoff-Einband)
    Fr. 14.90
  • 45091474
    Stickum oder das Böse wird Irre
    von Helmut Rücker
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 15.90
  • 35327263
    Die Tote am Kröpcke
    von Marion Griffiths-Karger
    (1)
    Buch (Kunststoff-Einband)
    Fr. 14.90
  • 44382826
    Der Tod fährt Rad
    von Christoph Güsken
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 11.90
  • 13968140
    Der Werwolf von London
    von A. F. Morland
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • 3683079
    Auf der Promenade wartet der Tod
    von Ursula I. Meyer
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • 39312566
    Machi Koro, nominiert zum Spiel des Jahres 2015
    von Masao Suganuma
    (10)
    Spielwaren
    Fr. 22.90

Weitere Bände von Kommissar Heinrich Maler

  • Band 1

    37915397
    Der Werwolf von Münster
    von Maria Rhein
    (8)
    Buch
    Fr.17.90
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    45217190
    Die Sichel des Todes
    von Maria Rhein
    (2)
    Buch
    Fr.17.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
5
1
2
0
0

Spannende Mördersuche vor dem Hintergrund des Kulturkampfes im Jahre 1874
von ech am 12.12.2017

In diesem historischen Kriminalroman führt uns das Autorenpaar Maria Rhein und Dieter Beckmann zurück in das Münster des Jahres 1874. Vor dem Hintergrund des Kulturkampfes zwischen der preußischen Politik und der katholischen Kirche, der in Münster besonders heftig geführt wurde, erzählen sie die Geschichte einer spannenden Jagd auf einen... In diesem historischen Kriminalroman führt uns das Autorenpaar Maria Rhein und Dieter Beckmann zurück in das Münster des Jahres 1874. Vor dem Hintergrund des Kulturkampfes zwischen der preußischen Politik und der katholischen Kirche, der in Münster besonders heftig geführt wurde, erzählen sie die Geschichte einer spannenden Jagd auf einen unheimlichen Mörder. Im Mittelpunkt der Geschichte steht Heinrich Maler, ein Agent der preußischen Geheimpolizei, der zurück in seine Heimatstadt Münster geschickt wird, um den Bischof der Stadt, einen alten Freund seines Vaters auszuhorchen. Zur Tarnung tritt er dabei die Stelle eines Polizeikommissars an. Doch dann wird Maler mit einer Serie grausamer Morde konfrontiert, die seine ganze Aufmerksamkeit verlangt. Als er im Zuge der Ermittlungen die junge Witwe Katharina Kaufmann, die im Kreise des immer stärker aufkommenden Spiritismus verkehrt, kennen- und liebenlernt, gerät sein Weltbild immer mehr ins Wanken und er beginnt, an seinem ursprünglichen Auftrag zu zweifeln. Den Autoren gelingt hier ein spannender Kriminalroman, der die Stimmungslage der damaligen Zeit hervorragend einfängt und die historischen Ereignisse gut in die laufende Handlung einbindet. Die sorgfältige Recherchearbeit der Autoren merkt man dem Buch dabei jederzeit an. Auch die Krimihandlung weiß zu überzeugen und liefert eine spannende Suche nach dem (entgegen dem Titel ganz und gar irdischen) Mörder mit einer überzeugenden Auflösung. Gut charakterisierte Protagonisten in den Haupt- und Nebenrollen und ein packender Schreibstil tun ihr Übriges, um für ein rundherum gelungenes Lesevergnügen zu sorgen.

Das Grauen geht um
von einer Kundin/einem Kunden aus Lichtenstein am 21.07.2016

Ein packendes Buch, sehr schöner Schreibstil und viele interessante Informationen über Münster und die damalige Zeit. Man kann sich gut in die Lage der Menschen damals hineinversetzen und leidet teilweise mit ihnen. Die spannende und nicht alltägliche Geschichte ist echt lesenswert und zu empfehlen.

Rezension zu "Der Werwolf von Münster"
von Zsadista am 27.06.2016

Münster im Jahre 1874. Das königliche Preußen steht gegen die katholische Kirche. Die Spannungen sind förmlich zu greifen. Und gerade da passieren bestialische Morde in Münster. Die Menschen sehen wie abgeschlachtet aus. Nur mit Glück überlebt die Hebamme Anna entkommt dem Monster schwer verletzt. Maler, ein Agent der preußischen... Münster im Jahre 1874. Das königliche Preußen steht gegen die katholische Kirche. Die Spannungen sind förmlich zu greifen. Und gerade da passieren bestialische Morde in Münster. Die Menschen sehen wie abgeschlachtet aus. Nur mit Glück überlebt die Hebamme Anna entkommt dem Monster schwer verletzt. Maler, ein Agent der preußischen Geheimpolizei wird nach Münster versetzt. Er soll gegen den Bischof Brinkmann ermitteln. Ihm wird vorgeworfen Intrigen zu spinnen. Maler denkt zuerst, dies wäre ein recht einfacher Job, da der Bischof ein Verwandter von ihm ist und er überzeugt ist, dass dieser in keiner Intrige verstrickt ist. Doch dann muss Maler in den Morden ermitteln. Und da ist auch noch diese hinreißende jung Witwe Katharina. Ist der Mörder wirklich ein Werwolf? Maler muss sich beeilen, sonst gibt es noch mehr Leichen zu beklagen. „Der Werwolf von Münster“ ist ein historischer Krimi aus der Feder von M. Rhein und D. Beckmann. Die Autoren schafften es, die Welt von damals sehr gut in den Roman unter zu bringen. Die Verhältnisse von Königshaus zu der Kirche sind sehr gut dargestellt. Man merkt förmlich die Spannungen die damals herrschten. Der Schreibstil ist flüssig und spannend. Ich wurde in die Geschichte richtig hinein gezogen. Von der ersten Seite an, ist die Story spannend und mitreißend. Als historischer Krimi ist das Buch wirklich gelungen. Die Figuren sind passend und gut ausgearbeitet. Sympathisch, mysteriös, irre, liebenswert, es ist alles vertreten. Was mir nicht so zusagte, war die Liebesgeschichte im Roman. Ich weiß, es ist Mode überall eine Liebesgeschichte mit einzuweben, mir ist das allerdings mittlerweile eher lästig, als wünschenswert. Egal wie, egal wo, es muss Liebe mit drin sein. Ich wünsche mir mehr Bücher, in denen der Schwerpunkt auf anderen Tatsachen liegen würde. Da mir der komplette Roman sehr gut gefallen hat, ich von dem Hintergrund begeistert war, und auch so nichts auszusetzen habe, werde dann über die Liebe hinweg sehen und volle Sternezahl vergeben. „Der Werwolf von Münster“ kann ich jedem empfehlen, der gerne historische Krimis genießt.


Wird oft zusammen gekauft

Der Werwolf von Münster - Maria Rhein, Dieter Beckmann

Der Werwolf von Münster

von Maria Rhein , Dieter Beckmann

(8)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 17.90
+
=
Der Kaufmann und die Tempelritter - Jürgen Kehrer

Der Kaufmann und die Tempelritter

von Jürgen Kehrer

Buch (Taschenbuch)
Fr. 13.90
+
=

für

Fr. 31.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale