orellfuessli.ch

Die australischen Schwestern

Roman

Die Australien Saga

(18)

Die Wege der Liebe
Australien, 1891. Das Leben von Carola, Mina und Elsa verändert sich schlagartig, als ihre Mutter kurz nach der Geburt des jüngsten Kindes stirbt. Während Carola, die Älteste, ins ferne Deutschland geschickt wird, bleiben Mina und Elsa in Australien. So unterschiedlich sich die Lebenswege der drei jungen Frauen auch entwickeln, eines haben sie jedoch gemeinsam: Sie geben nicht auf, wenn es darum geht, für ihre Träume zu kämpfen.
Eine hochemotionale Saga um das Leben dreier aussergewöhnlicher Schwestern - nach einer wahren Geschichte.

Portrait
Ulrike Renk, 1967 in Detmold geboren, studierte in Aachen Anglistik, Soziologie und Literaturwissenschaften.
Heute lebt sie mir ihrer Familie am Niederrhein.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 509
Erscheinungsdatum 21.08.2015
Serie Die Australien Saga 2
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7466-3120-2
Verlag Aufbau
Maße (L/B/H) 205/134/34 mm
Gewicht 431
Auflage 2. Auflage
Verkaufsrang 22.186
Buch (Taschenbuch)
Fr. 17.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 17.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 35328936
    Die Australierin
    von Ulrike Renk
    (29)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • 44143956
    Die uns lieben
    von Jenna Blum
    (28)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • 45119812
    Das Lied der Störche
    von Ulrike Renk
    (33)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • 44127642
    Der rote Himmel
    von Iny Lorentz
    (3)
    Buch (Paperback)
    Fr. 14.90
  • 44194358
    Die kleine Bäckerei am Strandweg
    von Jenny Colgan
    (77)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 40977309
    Das Vermächtnis des Vaters / Clifton-Saga Bd.2
    von Jeffrey Archer
    (29)
    Buch (Klappenbroschur)
    Fr. 14.90
  • 40981197
    Spiel der Zeit / Clifton Saga Bd.1
    von Jeffrey Archer
    (62)
    Buch (Klappenbroschur)
    Fr. 14.90
  • 35146106
    Hansetochter
    von Sabine Weiss
    (10)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 40977267
    Erbe und Schicksal / Clifton-Saga Bd.3
    von Jeffrey Archer
    (24)
    Buch (Klappenbroschur)
    Fr. 14.90
  • 21266150
    Die Tortenbäckerin
    von Brigitte Janson
    (18)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
18 Bewertungen
Übersicht
14
2
1
1
0

Die australischen Schwestern
von dorli am 30.09.2015

„Die australischen Schwestern“ ist der zweite Teil um die Auswandererfamilien Lessing und te Kloot und schließt direkt an den ersten Band an. Für das Verständnis dieser Geschichte ist das Wissen um die vorherigen Ereignisse aus „Die Australierin“ aber nicht unbedingt vonnöten. Obwohl es sich bei dieser Familiengeschichte um einen Roman... „Die australischen Schwestern“ ist der zweite Teil um die Auswandererfamilien Lessing und te Kloot und schließt direkt an den ersten Band an. Für das Verständnis dieser Geschichte ist das Wissen um die vorherigen Ereignisse aus „Die Australierin“ aber nicht unbedingt vonnöten. Obwohl es sich bei dieser Familiengeschichte um einen Roman handelt, beruht der größte Teil der Handlung auf wahren Begebenheiten. Ulrike Renk hat Fakten aus Briefen und Zeitungsausschnitten zusammen mit fiktiven Handlungsfäden zu einer mitreißenden, sehr emotionalen Geschichte verwoben. Ulrike Renk nimmt den Leser mit auf eine Zeitreise in das ausgehende 19. und frühe 20. Jahrhundert. Die Autorin erzählt die Geschichte der Schwestern te Kloot sehr intensiv und vermittelt ganz ausgezeichnet, was den Menschen damals wichtig war und was sie bewegt hat. Die Autorin schildert die Erlebnisse von Carola, Mina und Elsa te Kloot in den Jahren 1891 bis 1910. Während Carola als 8-Jährige auf Geheiß ihres Vaters Australien verlassen muss, um bei ihrer Tante Mathilde in Deutschland zu leben, wachsen Mina und Elsa gemeinsam mit ihren beiden Brüdern bei den Großeltern Lessing in Glebe, einem Vorort von Sydney, auf. Im Wechsel lässt Ulrike Renk die Mädchen von ihren Erlebnissen und Erfahrungen erzählen. Carola nimmt es sehr mit, dass sie ihre Heimat verlassen muss. Doch sie gewöhnt sich im Laufe der Zeit daran und genießt später auch die Annehmlichkeiten, die ihr ihre Tante und ihr Onkel in Krefeld bieten. Mina lebt einige Zeit bei Tante Till in den Blue Mountains und ist ganz fasziniert von dem schönen Haus und dem erstklassigen Lebensstil. Doch sie merkt während ihres Aufenthalts schnell, dass der äußere Schein trügt und Tills Leben nicht so glücklich ist, wie Mina zunächst angenommen hat. Elsa besucht Tante Lily, die Haushälterin auf einer Schaffarm in den Atherton Tablelands ist. Hier trifft sie nicht nur ihren Cousin Otto wieder, sondern lernt auch einiges über das Leben auf einer so abgelegenen Station. Obwohl die Lebenswege der drei Schwestern sehr unterschiedlich sind, reißt der Kontakt zwischen ihnen nie ab, sie bleiben durch ihre Briefe eng miteinander verbunden. Mir hat das Lesen dieser emotionalen Familiengeschichte großen Spaß gemacht. Es war sehr spannend, die drei Schwestern ein Stückchen auf ihren Lebenswegen zu begleiten, ihre Entwicklung zu verfolgen und Kummer, Sorgen und Wut, aber auch Glück und Freude mit ihnen zu teilen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Wunderbare Familiengeschichte
von abetterway am 29.09.2015

Meinung: Anfangs haben mich die vielen Namen verwirrt, aber durch die Namenstafel udn einiges Vor- und Zurückblättern ist es bald gegangen sich die Namen zu merken, da sie ja so ähnlich klingen. Der Schreibstil ist flüssig und gut zu lesen und es war mir eine Freude durch das Buch zu fliegen.... Meinung: Anfangs haben mich die vielen Namen verwirrt, aber durch die Namenstafel udn einiges Vor- und Zurückblättern ist es bald gegangen sich die Namen zu merken, da sie ja so ähnlich klingen. Der Schreibstil ist flüssig und gut zu lesen und es war mir eine Freude durch das Buch zu fliegen. Es war damals eine andere Zeit und das merkt man auch, sodass es einfach schwer vorstellbar ist so zu leben. Aber ich glaube das sie zum Großteil sehr glücklich waren. Alles Tanten und Schwestern und Enkel sind softort auf ihre Art sympatscih gewesen. Hochachtung habe ich vor den Großeltern, die so selbstlos sich um die Kinder und Enkelkinder kümmern. Absolute Leseempfehlung! Fazit: Wunderbare Geschichte, nach der ich sofort Teil 1 nachholen muss und mich besonders auf den nächsten Teil freue!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Zum verlieben schön
von SANDRA am 21.09.2015

Dies ist mein erstes Buch von Ulrike Renk, aber Gewiss nicht mein letztes. Ich wusste, das dieses Buch der zweite Band ist. Es hieß, man kann ihn auch lesen, ohne den Ersten zu kennen. Das stimmt so gesehen auch, andersrum weckte er in mir das Verlangen, auch "Die Australierin" noch... Dies ist mein erstes Buch von Ulrike Renk, aber Gewiss nicht mein letztes. Ich wusste, das dieses Buch der zweite Band ist. Es hieß, man kann ihn auch lesen, ohne den Ersten zu kennen. Das stimmt so gesehen auch, andersrum weckte er in mir das Verlangen, auch "Die Australierin" noch zu lesen. Dies werde ich in naheliegender Zukunft auch tun. Inhaltsangabe zu „Die australischen Schwestern“ von Ulrike Renk Gegen den Willen ihrer Eltern heiratet Wilhelmine Lessing, ein Nachfahrin des Dichters, im Jahr 1882 in Sydney einen deutschen Einwanderer – Rudolph te Kloot. Gegen Widerstände zieht sie ihre Kinder auf. Ihre Töchter müssen ihr Leben viele Gefahren auf sich nehmen. Während Carola, die Älteste, nach Deutschland zurückkehrt, bleiben Hermine und Eva in Australien – die eine heiratet einen Baptisten, während die andere die Ehe ablehnt. Alle Frauen verbindet eines: ihr Willen, ein selbstbestimmtes Leben zu führen. Es handelt sich hier um ein Buch, das aus vielen Fakten besteht. Dies werden von der Autorin im Nachwort auch nochmals erläutert. Alleine diese Tatsache, machte mich total neugierig auf das Buch. Und was soll ich sagen, ich wurde nicht enttäuscht. Ich habe mit gefiebert, getrauert, gelacht, gehofft.......... es wurden sämtliche Gefühle in mir geweckt. Sobald ich meine Nase in das Buch gesteckt habe, war ich in einer anderen Welt. Alles um mich herum war vergessen. (bitte nicht beim Kochen lesen, es besteht die Gefahr, das es anbrennt.....eigene Erfahrung) Die Landschaft, die Personen, die Situationen, die Gefühle......alles kam so gut rüber, ich möchte fast behaupten, ich war dabei und bin noch irgendwie mitten drin. Wenn ich sagen müsste, wen ich am Meisten mag, keine Ahnung, ich habe sie alle lieb gewonnen. Es gibt dafür aber einen, den mag ich gar nicht und würde ihm am Liebsten mal die Meinung husten. Aber was soll ich lange schreiben. Lest doch einfach selber dieses tolle Buch. Ich werde es ganz Sicher einigen Personen an Herz legen. Taucht ab in die australische Welt um 1900, ihr werdet es nicht bereuen. Danke, das ich so schöne Stunden mit diesem Buch verbringen durfte.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die australischen Schwestern

Die australischen Schwestern

von Ulrike Renk

(18)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 17.90
+
=
Das Versprechen der australischen Schwestern

Das Versprechen der australischen Schwestern

von Ulrike Renk

(19)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 17.90
+
=

für

Fr. 35.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Die Australien Saga

  • Band 2

    40785041
    Die australischen Schwestern
    von Ulrike Renk
    (18)
    Fr. 17.90
    Sie befinden sich hier
  • Band 3

    44143944
    Das Versprechen der australischen Schwestern
    von Ulrike Renk
    (19)
    Fr. 17.90

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale