orellfuessli.ch

Nur bis Sonntag: 25% auf (fast) alles ab einem Einkauf von Fr. 75.-*

Die Bucht am Ende der Welt

Originalausgabe

(42)
»Wenn du dich zu sehr in ein Ziel verrennst, verlierst du leicht den Blick für das Schöne, das dich umgibt.« Sergio Bambaren, der mit seinen Büchern ein Millionenpublikum berührt, erzählt, wie ihn eine einzige Reise veränderte. Er war zum Wellenreiten nach Tobago gekommen, um die Energie des Meeres zu spüren und sich auszupowern. Den Zauber der Insel, ihre üppige Vegetation, die Vogelvielfalt: Das alles nahm er dabei kaum wahr. Doch dann herrschte tagelang Windstille, und sein Brett lag unberührt im Sand. Beinahe wollte er schon wieder enttäuscht abreisen – bis er eine Welt voll ungeahnter Schönheit und Kraft für sich entdeckte …
Portrait
Sergio Bambaren wurde 1960 in Peru geboren, absolvierte in Lima die britische High School und studierte in den USA Chemotechnik. Die Suche nach der perfekten Welle führte den passionierten Surfer um die ganze Welt. Mit "Der träumende Delphin" gelang ihm auf Anhieb ein internationaler Bestseller. Er gab daraufhin seinen Ingenieurberuf auf und widmet sich seitdem ganz dem Schreiben und seiner Leidenschaft für das Meer. Nach längerem Aufenthalt in Sydney lebt er heute wieder in Lima. Er ist Vizepräsident der Umweltschutzorganisation "Mundo Azul".
Gaby Wurster, geboren 1958, ist Autorin und freie Übersetzerin aus dem Englischen, Französischen, Griechischen und Italienischen. Sie lebt in Tübingen.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 124
Erscheinungsdatum 01.11.2008
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-26286-6
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 190/121/13 mm
Gewicht 225
Originaltitel Angels of the Sea
Abbildungen mit farbigen Illustrationen 19 cm
Auflage 2. Auflage
Buch (Taschenbuch)
Fr. 15.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 37768302
    Die Stunde der Wale
    von Sergio Bambaren
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • 16349528
    Die Blaue Grotte
    von Sergio Bambaren
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 2899837
    Der Traum des Leuchtturmwärters
    von Sergio Bambaren
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • 11447913
    Liebesgeschichten
    von Julio Cortázar
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 11.90
  • 40986449
    Das Leuchten der Wüste
    von Sergio Bambaren
    (3)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 17.90
  • 2944753
    Der träumende Delphin
    von Sergio Bambaren
    (13)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 15.90
  • 2915829
    Geh, wohin dein Herz dich trägt
    von Susanna Tamaro
    (14)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 15.90
  • 13716056
    Die Zeit der Sternschnuppen
    von Sergio Bambaren
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 15.90
  • 14571016
    Der kleine Seestern
    von Sergio Bambaren
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 11.90
  • 21265970
    Stella
    von Sergio Bambaren
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
42 Bewertungen
Übersicht
3
14
15
6
4

Entführt ins Paradies!!!
von justtimeforcrime am 02.10.2010

Die Bucht am Ende der Welt ist ein sehr gelungener Roman... Ich möchte nicht sagen, dass er keine Handlung hat, denn die hat er, aber eben auf eine etwas andere Weise, als meinetwegen ein Krimi oder ein Roman! Mithilfe des Buches kann man gut entspannen und sich in andere... Die Bucht am Ende der Welt ist ein sehr gelungener Roman... Ich möchte nicht sagen, dass er keine Handlung hat, denn die hat er, aber eben auf eine etwas andere Weise, als meinetwegen ein Krimi oder ein Roman! Mithilfe des Buches kann man gut entspannen und sich in andere Welten zaubern... Tolle Aufnahmen sind ebenfalls enthalten! Also, gute Reise! (:

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Träume nicht dein Leben, lebe deine Träume
von SummerRain am 25.11.2008

Meine Meinung Sergio Bambaren lässt uns mit ‚Die Bucht am Ende der Welt’ teilhaben an seiner Reise nach Tobago und den vielen Gedanken und Erkenntnissen, die er für sich und sein Leben daraus zieht. Das Buch ist sehr angenehm zu lesen und den Schreibstil empfand ich bei der Lektüre als frisch... Meine Meinung Sergio Bambaren lässt uns mit ‚Die Bucht am Ende der Welt’ teilhaben an seiner Reise nach Tobago und den vielen Gedanken und Erkenntnissen, die er für sich und sein Leben daraus zieht. Das Buch ist sehr angenehm zu lesen und den Schreibstil empfand ich bei der Lektüre als frisch und aufgeweckt mit einer Prise Humor, der mich des Öfteren zum Schmunzeln brachte. Seine malerische Wortwahl lässt erahnen, mit welch paradiesischen Ausmaßen die leuchtend bunte Flora und Fauna der Insel aufwarten. Ein Schlaraffenland für Vogelkundler und Naturliebhaber. Das wunderschöne Hochglanzcover mit Tiefenwirkung sowie die acht Farbfotos im Textverlauf verstärken diesen Eindruck und beflügeln die Phantasie des Lesers. In detaillierter farbenfroher Darstellung verdeutlicht Bambaren Land und Leute, ebenso wie die Unterwasserwelt und den Tauchvorgang an sich. Da ich mich selbst erst kürzlich in einer Situation befand, die mir mehr als deutlich zeigte, dass man im stressigen Arbeitsalltag den Sinn und den Fokus auf die persönlich wichtigen Aspekte des Lebens viel zu schnell aus den Augen verliert und Dinge oder Personen wie selbstverständlich auf morgen oder sonst irgendwann verschiebt, dann jedoch plötzlich und unerwartet ein Ereignis eintritt, dass ein Morgen in Frage stellt, haben mich Bambarens Worte und Lebensweisheiten sehr berührt. Nicht jedes Mal schenkt einem das Leben eine zweite oder weitere Chance! Mit dieser Erkenntnis lebt man deutlich bewusster. Auch wenn es für manch einen kitschig klingen mag, mir ist nach etlichen Jahren aufgefallen, dass beispielsweise Herbstlaub an den Bäumen von der Sonne in unglaublich strahlende Farben von leuchtender Intensität getaucht wird. Wie viele Jahrzehnte empfand ich dagegen den Herbst als lästig, kalt und ungemütlich, weil ich mit Scheuklappen zu Schule, Uni oder Arbeit gehetzt bin. Am Anfang des Buchs steht der Hinweis „Sergio Bambarens Bücher schenken Kraft, Mut und Stärke“. Ich bin nach ‚Die Bucht am Ende der Welt’ der Überzeugung, dies könnte für manche Menschen, wenn auch sicherlich nicht für alle Leser, durchaus funktionieren. Möglicherweise treffen seine Worte größeren Anklang bei besonders empfindsamen, empathischen Lesern, während Menschen ohne akute Sorge oder Not müde lächelnd darüber hinweg sehen und sein Buch doch eher als Unsinn oder übertrieben abtun, doch das wage ich nicht zu beurteilen. Vielleicht wäre es auch generell vorteilhafter gewesen, die zahlreichen Erkenntnisse und Weisheiten, die jede für sich genommen durchaus ihren Reiz und Wahrheitsgehalt trägt, nicht in ein so dünnes Buch zu quetschen. Dicht an dicht gedrängt, entsteht leider eine etwas überzogene Wirkung, die partiell schon fast als ‚Aufdrängen’ manch Leser überrollen könnte. Nichtsdestotrotz befinde ich mich persönlich in einer Phase meines Lebens, in der ich besonders empfänglich für Aussagen wie die Bambarens scheine. Daher hat mir das kleine aber feine Büchlein über ‚Die Bucht am Ende der Welt’ außerordentlich gut gefallen. Fazit Dieser Titel hat mich neugierig gemacht und ich versuche mich sicher noch an weiteren Werken Sergio Bambarens.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Schöne Reise zu sich selbst
von Kathrin Luys am 30.01.2016

Sergio Bambaren berichtet in „Die Bucht am Ende der Welt“ von einem seiner Reisen. Er ist nach Tobago gereist um dort auf den legendären Wellen zu surfen. Allerdings ist es ihm am Anfang seines Urlaubs nicht möglich, da es einfach keine Wellen gibt. Er hat überlegt wieder abzureisen, doch... Sergio Bambaren berichtet in „Die Bucht am Ende der Welt“ von einem seiner Reisen. Er ist nach Tobago gereist um dort auf den legendären Wellen zu surfen. Allerdings ist es ihm am Anfang seines Urlaubs nicht möglich, da es einfach keine Wellen gibt. Er hat überlegt wieder abzureisen, doch dann beschließt er trotzdem dort zu bleiben, es gibt ja noch einige andere Dinge zu entdecken. So geht er zum Beispiel tauchen und erkennt die Schönheit der Korallen und des Meeres. Erst so ist es ihm gelungen auch eine andere Sicht auf die Welt und dessen Schönheit zu bekommen. Erst durch das Fehlen der Wellen hat er Dinge entdeckt, die er so vielleicht nie beachtet hätte. Er ändert seinen Blickwinkel auf das Leben und denkt viel intensiver darüber nach. Das Leben der Bewohner Tobagos scheint so einfach, sie nehmen alles viel gelassener und lächeln so gut wie immer. Ich hab das gute Stück als Hörbuch gehört und es hat mir gut gefallen. Es ist mal ein etwas anderes Buch gewesen. Es passiert nichts sonderlich Spannendes aber dennoch konnte ich nicht aufhören zu hören. Der Schreibstil ist sehr poetisch und man möchte unbedingt an den Ort reisen. Es ist alles so schön beschrieben. Ich konnte mich total für die Unterwasserwelt begeistern, aber ich glaube nicht dass jeder Mensch verreisen muss um zu sich selbst zu finden. In jedem Leben gibt es neues zu entdecken was man vielleicht nicht besonders beachtet wird. Aber an sich hat mir das Hören echt Spaß gemacht und ich denke das wird nicht das letzte Buch von Sergio Bambaren bleiben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Die Bucht am Ende der Welt - Sergio Bambaren

Die Bucht am Ende der Welt

von Sergio Bambaren

(42)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 15.90
+
=
Die Heimkehr des träumenden Delphins - Sergio Bambaren

Die Heimkehr des träumenden Delphins

von Sergio Bambaren

(4)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 13.90
+
=

für

Fr. 29.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale