orellfuessli.ch

Die Falle

Roman

(120)
Sie stellt ihm eine Falle. Aber ist er wirklich ein Mörder?
Die bekannte Romanautorin Linda Conrads, 38, ist ihren Fans und der Presse ein Rätsel. Seit gut elf Jahren hat sie keinen Fuss mehr über die Schwelle ihrer Villa am Starnberger See gesetzt. Trotz ihrer Probleme ist Linda höchst erfolgreich. Dass sie darüber hinaus eine schreckliche Erinnerung aus der Vergangenheit quält, wissen nur wenige. Vor vielen Jahren hat Linda ihre jüngere Schwester Anna in einem Blutbad vorgefunden – und den Mörder flüchten sehen. Das Gesicht des Mörders verfolgt sie bis in ihre Träume. Deshalb ist es ein ungeheurer Schock für sie, als sie genau dieses Gesicht eines Tages über ihren Fernseher flimmern sieht. Grund genug für Linda, einen perfiden Plan zu schmieden - sie wird den vermeintlichen Mörder in eine Falle locken. Doch was ist damals in der Tatnacht tatsächlich passiert?
Portrait
Melanie Raabe wurde 1981 in Jena geboren. Ihr Thriller „Die Falle“ war international eines der heissumkämpftesten Bücher der letzten Jahre. Der Roman wurde bislang in 21 Länder verkauft. TriStar Pictures sicherte sich die Filmrechte. Melanie Raabe lebt und schreibt in Köln. „Die Wahrheit“ ist ihr zweiter Roman.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 352, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 09.03.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783641136963
Verlag btb
Verkaufsrang 6.912
eBook
Fr. 10.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 40942508
    Madame le Commissaire und die späte Rache
    von Pierre Martin
    (17)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 39985527
    Schwarze Engel
    von Michael Connelly
    eBook
    Fr. 11.50
  • 44993590
    Dark Memories - Nichts ist je vergessen
    von Wendy Walker
    (79)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 41198371
    Ich vermisse dich
    von Harlan Coben
    (42)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 45310396
    Im Wald / Oliver von Bodenstein Bd.8
    von Nele Neuhaus
    (235)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 44247785
    I Am Death. Der Totmacher
    von Chris Carter
    (117)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 44993174
    Die Schwester - Psychothriller
    von B.C. Schiller
    (8)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 38546176
    Blutige Rache: Wegners schwerste Fälle (4. Teil)
    von Thomas Herzberg
    (5)
    eBook
    Fr. 3.50
  • 42379064
    Nebeltod
    von Nina Ohlandt
    (13)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 44199756
    D.I. Helen Grace: Kalter Ort
    von Matthew J. Arlidge
    (3)
    eBook
    Fr. 12.50

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 37430234
    Totenfrau
    von Bernhard Aichner
    (105)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 40931360
    Kaninchenherz
    von Annette Wieners
    (63)
    eBook
    Fr. 9.50
  • 40942251
    Eisige Schwestern
    von S. K. Tremayne
    (104)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 40942460
    That Night - Schuldig für immer
    von Chevy Stevens
    (26)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 41800354
    Girl on the Train - Du kennst sie nicht, aber sie kennt dich.
    von Paula Hawkins
    (202)
    eBook
    Fr. 11.90
  • 44344065
    Das Paket
    von Sebastian Fitzek
    (204)
    eBook
    Fr. 17.50
  • 44401353
    I Saw a Man
    von Owen Sheers
    (44)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 45394946
    Die Gerechte
    von Peter Swanson
    eBook
    Fr. 11.90
  • 45395097
    Die Wahrheit
    von Melanie Raabe
    (180)
    eBook
    Fr. 15.90
  • 45537231
    Im dunklen, dunklen Wald
    von Ruth Ware
    (115)
    eBook
    Fr. 14.90
  • 47833606
    The Girl Before - Sie war wie du. Und jetzt ist sie tot.
    von JP Delaney
    (57)
    eBook
    Fr. 11.90
  • 47839828
    Das Mädchen aus Brooklyn
    von Guillaume Musso
    (53)
    eBook
    Fr. 17.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
120 Bewertungen
Übersicht
70
41
5
4
0

Spannend!
von einer Kundin/einem Kunden aus Ronnenberg am 16.06.2016

Spannend von der ersten bis zur letzten Seite, ohne blutig zu sein und mit überraschenden Wendungen. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen! Sehr empfehlenswert!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Ein zu enger Plot ohne Tiefe, sprachlich geht auch noch mehr
von einer Kundin/einem Kunden aus Mülheim-Kärlich am 04.09.2017

Das Buch wirkt wie die Zusammenstückelung von bekannten Spielfilmen aus der B-Liga, die jeder mal irgendwann im TV-Programm geschaut hat, sich nur nicht mehr an den Titel erinnert. Da gibt es die Frau, die aufgrund eines zurückliegenden Traumas nicht mehr das Haus verlässt. Da gibt es den Verdächtigen. Da... Das Buch wirkt wie die Zusammenstückelung von bekannten Spielfilmen aus der B-Liga, die jeder mal irgendwann im TV-Programm geschaut hat, sich nur nicht mehr an den Titel erinnert. Da gibt es die Frau, die aufgrund eines zurückliegenden Traumas nicht mehr das Haus verlässt. Da gibt es den Verdächtigen. Da gibt es den großen Plan. Da gibt es den Polizisten, der noch an einen glaubt. Alles Stangenware, die irgendwie zusammengepresst keine intensive Thriller-Geschichte ergibt, sondern eindimensional bleibt. Schuld ist nicht nur die Tatsache, dass viele Nebenstränge einfach angerissen werden, um dann irgendwie vor sich hin zu plätschern. Auch sprachlich erinnerte mich das Werk eher an Romane in Bahnhofs-Heftchen, die ich als Jugendlicher verschlungen habe. Die plakative Dramatik in den Sätzen wirkt eher hilflos als Empathie erregend und die Stilmittel bleiben so eindimensional wie die Geschichte an sich. Schade. Man bricht das Lesen nicht zwangsläufig ab, aber hofft doch irgendwann auf ein rasches Ende.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Nicht in dieser Welt...
von einer Kundin/einem Kunden aus Greven am 15.04.2015

„Die Falle“ hat mich mit ihren ersten Sätzen schon in den Bann gezogen. „Ich bin nicht von dieser Welt. Das sagen zumindest die Leute. Als ob es nur eine Welt gäbe.“ Mit diesen ersten Sätzen werden wir in Lindas Welt gezogen. Linda hat seit mehr als 11 Jahren ihr... „Die Falle“ hat mich mit ihren ersten Sätzen schon in den Bann gezogen. „Ich bin nicht von dieser Welt. Das sagen zumindest die Leute. Als ob es nur eine Welt gäbe.“ Mit diesen ersten Sätzen werden wir in Lindas Welt gezogen. Linda hat seit mehr als 11 Jahren ihr Haus nicht mehr verlassen. Es bietet ihr Sicherheit, sie hat hier alles unter Kontrolle und kann von zu Hause aus arbeiten. Sie ist eine erfolgreiche Schriftstellerin, ihr Leben läuft in geordneten, wohlhabenden, isolierten Bahnen – bis ohne Vorwarnung ihr Leben aus den Fugen gerät, als sie den Mörder ihrer Schwester in einer Fernsehsendung sieht. Sie beschließt, ihm eine Falle zu stellen und sie entscheidet, das erste Mal in ihrem Leben einen Krimi zu schreiben, in dem sie das Geschehene zu Papier bringt – und dem Mörder direkt in Herz und Gewissen. Die Dinge nehmen ihren Lauf … Einen Lauf, der mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt hat – ich habe das Buch in einem Rutsch gelesen. Lindas Gedankengänge sind fesselnd; sie versucht, Realität und angstinduzierte Fantasien voneinander zu unterscheiden – wir selbst gehen ihr immer wieder auf den Leim. War der Mörder doch am Ende sie selbst? Sind die Unschuldsbeteuerungen des vermeintlichen Mörders nicht mehr als glaubhaft? Was soll man noch glauben, wenn selbst die eigenen Eltern einen unzweifelhaft als Mörderin der eigenen Schwester sehen? Oder ist genau diese Sicht die falsche, ist das Monster doch genau vor unserer Nase? Und Linda am Ende in tödlicher Gefahr? In diese Geschichte ist ein zweite eingebettet – der Krimi, den Linda schreibt, wird uns ebenfalls präsentiert. Er taucht immer wieder auf, mit einer eigenen Kapitelnummerierung und einer anderen Schrift, erzählt er uns im Rückblick das Geschehene – aber ich hatte das Gefühl, ich lese zwei Bücher in einem, ein Umstand, welcher die Irrealität der ganzen Geschichte verstärkt. Denn der Krimi, den Linda schreibt, ist doch auch irgendwie reine Fiktion, aber es sind doch immer Hinweise auf die realen Gegebenheiten versteckt. Ein weiteres Highlight ist die stakkatohafte, manchmal fast atemlose Sprache, die uns in die Panik Lindas geradezu hereinzieht, sich aber trotzdem oder gerade deswegen flüssig lesen lässt. Fazit: Melanie Raabe hat mit der „Falle“ ein aus der Menge herausragendes Debüt geschrieben – für alle Fans von (unblutigen) Psychothrillern ein absolutes Muss.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Die Falle - Melanie Raabe

Die Falle

von Melanie Raabe

(120)
eBook
Fr. 10.90
+
=
Die Wahrheit - Melanie Raabe

Die Wahrheit

von Melanie Raabe

(180)
eBook
Fr. 15.90
+
=

für

Fr. 26.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen