orellfuessli.ch

Die rote Königin / Die Farben des Blutes Bd.1

Ausgezeichnet mit dem Jugendbuchpreis Buxtehuder Bulle 2015

Die Farben des Blutes 1

(155)
Rot oder Silber - Mares Welt wird von der Farbe des Blutes bestimmt. Sie selbst gehört zu den niederen Roten, deren Aufgabe es ist, der Silber-Elite zu dienen. Denn die - und nur die - besitzt übernatürliche Kräfte. Doch als Mare bei ihrer Arbeit in der Sommerresidenz des Königs in Gefahr gerät, geschieht das Unfassbare: Sie, eine Rote, rettet sich mit Hilfe besonderer Fähigkeiten! Um Aufruhr zu vermeiden, wird sie als verschollen geglaubte Silber-Adlige ausgegeben und mit dem jüngsten Prinzen verlobt. Dabei ist es dessen Bruder, der Thronfolger, der Mares Gefühle durcheinander bringt. Doch von jetzt an gelten die Regeln des Hofes, Mare darf sich keine Fehler erlauben. Trotzdem nutzt sie ihre Position, um die aufkeimende Rote Rebellion zu unterstützen. Sie riskiert dabei ihr Leben - und ihr Herz...
Fesselnd, vielschichtig und voller Leidenschaft: Viktoria Aveyard entwirft eine faszinierende Welt mit einer starken Heldin, die folgenschwere Entscheidungen treffen muss. Es geht um Freundschaft, Liebe und Verrat, um Politik, Intrigen und Rebellion, um Gut und Böse - und um jede Schattierung dazwischen.
Rezension
"Spannend, unterhaltsam, cool!", Gala, 09.07.2015
Portrait
Victoria Aveyard wuchs im Osten der USA auf, in einer Kleinstadt in Massachusetts. Von dort zog sie an die Westküste, um in Los Angeles an der University of Southern California Drehbuchschreiben zu studieren. Sie hat ein Faible für Geschichte, für Explosionen und für taffe Heldinnen - und schreibt am liebsten Bücher, in denen sie alles drei kombinieren kann.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 512
Altersempfehlung 14 - 99
Erscheinungsdatum 28.05.2015
Serie Die Farben des Blutes 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-551-58326-0
Reihe Die Farben des Blutes / Red Queen 1
Verlag Carlsen
Maße (L/B/H) 221/154/43 mm
Gewicht 797
Originaltitel Red Queen
Verkaufsrang 10.045
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 31.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Versandkostenfrei
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 43607281
    Die rote Königin (Die Farben des Blutes 1)
    von Victoria Aveyard
    (155)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 23.90
  • 47092945
    Goldener Käfig / Die Farben des Blutes Bd.3
    von Victoria Aveyard
    (35)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 36.90
  • 45256815
    Die Weiße Rose / Das Juwel Bd.2
    von Amy Ewing
    (52)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 26.90
  • 45256831
    Siren
    von Kiera Cass
    (51)
    Buch (Paperback)
    Fr. 18.90
  • 21364053
    Die Beschenkte / Die sieben Königreiche Bd.1
    von Kristin Cashore
    (59)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • 42430671
    Die Gabe / Das Juwel Bd.1
    von Amy Ewing
    (101)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 26.90
  • 45047262
    Harry Potter und das verwunschene Kind. Teil eins und zwei
    von Joanne K. Rowling
    (156)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 29.90
  • 33718491
    Die Insel der besonderen Kinder
    von Ransom Riggs
    (114)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 23.90
  • 42354549
    Schattendunkel / Obsidian Bd.1
    von Jennifer L. Armentrout
    (169)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 19.90
  • 33028954
    Percy-Jackson-Schuber (Percy Jackson )
    von Rick Riordan
    (9)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 92.00

Weitere Bände von Die Farben des Blutes

  • Band 1

    41008317
    Die rote Königin / Die Farben des Blutes Bd.1
    von Victoria Aveyard
    (155)
    Buch
    Fr.31.90
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    44290480
    Gläsernes Schwert / Die Farben des Blutes Bd.2
    von Victoria Aveyard
    (75)
    Buch
    Fr.34.90
  • Band 3

    47925898
    Goldener Käfig / Die Farben des Blutes Bd.3
    von Victoria Aveyard
    (35)
    eBook
    Fr.18.50

Buchhändler-Empfehlungen

„Phantastisch!“

Geraldine Chantal Daphne Dettwiler, Buchhandlung Basel

Angesprochen vom Cover, hab ich mir dieses Buch geschnappt, gleich mal rein gelesen und wow! Selten einen Fantasyroman gefunden der mich von der ersten Seite an so packte. Aber die rote Königin reisst einen von der ersten Seite an mit.

Das liegt zum einen sicherlich am Schreibstiel der Autorin. Sie schafft es mir die Welt von Mare
Angesprochen vom Cover, hab ich mir dieses Buch geschnappt, gleich mal rein gelesen und wow! Selten einen Fantasyroman gefunden der mich von der ersten Seite an so packte. Aber die rote Königin reisst einen von der ersten Seite an mit.

Das liegt zum einen sicherlich am Schreibstiel der Autorin. Sie schafft es mir die Welt von Mare nah zu bringen und das System ist gut erklärt. Ich konnte mir das alles bildlich vorstellen. Sie beschreibt nicht endlos lange diverse Schauplätze, es geht zügig voran. Die Charakteren anzahl bleibt überschaubar. Meiner Meinung nach hätten die Charaktere noch etwas vielseitiger und tiefer sein können.

Mare war mir grundsätzlich sympathisch, ich fand sie sehr menschlich und konnte gut nachvollziehen weshalb sie in gewissen Situationen so handelte, wie sie eben gehandelt hat. Was ich nicht ganz verstanden habe, waren ihre Gefühle für Cal. Die sind irgendwie nicht ganz rübergekommen. Die für Maven aber waren absolut verständlich.

Cal hingegen habe ich das ganze Buch über nicht verstanden. Er gibt zwar, dank der Autorin, viel Preis was die Mimik angeht aber schlussendlich handelt er doch total unerwartet. Schade den eigentlich mag ich ihn. Leider hab ich auch bei ihm nicht wirklich gespürt dass er Mare so zugetan ist. Die Szene mit dem Kuss kam für mich unerwartet, plötzlich und unpassend.

Maven, nun ja, Maven…… die Inhaltsbeschreibung hat mich bis zum Schluss ziemlich verwirrt, deshalb war ich recht lange auf der Hut aber dann hatte er mich trotzdem in seinen Bann gezogen.

Die Liebesgeschichte die im Klappentext so gross erwähnt wird, war für mich eher Nebensache und leider ziemlich sang und klanglos. Hätte mir da mehr… MEHR gewünscht.
Der Schluss ist dann sehr offen gehalten und ich bin extrem gespannt wie es weitergehen wird.

Dieses Buch hat alles was ein Fantasybuch braucht. Eine eigene Welt, Magie, Liebe, Aktion und ganz viel Lügen und Intrigen.

„Eine rote Königin in einem Meer voller Silbernen“

Leyla Arfai, Buchhandlung Basel

Rotes oder silbernes Blut? Von dieser Frage hängt alles ab, dies entscheidet über das ganze Leben. In dieser Welt wächst Mare auf, sie ist eine Rote und damit ist ihr Schicksal festgelegt: Armut, harte Arbeit und Sterben an der Front. Sie gehört zur Unterschicht, die der Elite mit silbernem Blut den Wohlstand ermöglichen. Doch dann Rotes oder silbernes Blut? Von dieser Frage hängt alles ab, dies entscheidet über das ganze Leben. In dieser Welt wächst Mare auf, sie ist eine Rote und damit ist ihr Schicksal festgelegt: Armut, harte Arbeit und Sterben an der Front. Sie gehört zur Unterschicht, die der Elite mit silbernem Blut den Wohlstand ermöglichen. Doch dann geschieht das Unglaubliche, als Mare im Königsschloss in Gefahr gerät, rettet sie sich mit besonderen Fähigkeiten. Noch nie hat es eine Rote gegeben, die über spezielle Fähigkeiten verfügt. Die Silbernen sind sprachlos, um keine Unruhen im Land zu wecken, gibt der König Mare als verschollene Tochter eines Adligen aus. Von nun an lebt sie im Schloss, sie gibt sich alle Mühe sich wie eine Silberne zu benehmen und wie eine auszusehen. Doch es ist gar nicht so einfach, das Geheimnis des roten Blutes zu bewahren, da sie nun auch noch mit dem Prinzen verlobt wird, obwohl ihr Herz für den Thronfolger schlägt. Doch Mare nützt ihre neue Position und unterstützt die rote Rebellion, die im Lande für die Gleichberechtigung der Roten sorgen will.
Auch als nicht Fantasy-Leserin hat mich dieses Buch total in seinen Bann gezogen. Victoria Aveyards Schreibstil ist so bildlich, dass sich die ganze Geschichte wie ein Film vor meinem inneren Auge abspielte. Ich kann das Buch jedem Jugendfantasy-Leser weiterempfehlen, nur die Liebesgeschichte war für mich nicht recht überzeugend, aber zum Glück spielt sie in diesem Buch eher eine Nebenrolle.

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 11374174
    Gefährliche Liebe / Die Tribute von Panem Bd.2
    von Suzanne Collins
    (200)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 27.90
  • 17575399
    Tödliche Spiele / Die Tribute von Panem Bd.1
    von Suzanne Collins
    (363)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 27.90
  • 21364053
    Die Beschenkte / Die sieben Königreiche Bd.1
    von Kristin Cashore
    (59)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • 30570827
    Die Bestimmung
    von Veronica Roth
    (178)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 26.90
  • 32174250
    Die Auswahl / Cassia & Ky Bd. 1
    von Ally Condie
    (220)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • 33821537
    Selection
    von Kiera Cass
    (187)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 31.90
  • 37386126
    Die Elite / Selection Bd.2
    von Kiera Cass
    (74)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 37879776
    Schattendunkel / Obsidian Bd.1
    von Jennifer L. Armentrout
    (169)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 32.90
  • 38897679
    Der Erwählte / Selection Bd.3
    von Kiera Cass
    (77)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 40779267
    Elias & Laia - Die Herrschaft der Masken
    von Sabaa Tahir
    (96)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 23.90
  • 41827885
    Die Kronprinzessin / Selection Bd.4
    von Kiera Cass
    (58)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 26.90
  • 42430671
    Die Gabe / Das Juwel Bd.1
    von Amy Ewing
    (101)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 26.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
155 Bewertungen
Übersicht
118
32
3
2
0

Eine grandiose Story....
von Ruby-Celtic aus Elfershausen am 25.06.2015

Das Cover: Ein wunderschönes und super passendes Cover. Es spiegelt perfekt die Zerrissenheit und Zusammengehörigkeit der silbernen und roten wieder. Sehr schön ist, dass Mare darin verwickelt ist und so ihr Zwiespalt aufgezeigt wird! Super umgesetzt und sofort auffallend im Regal. ;) Mein Fazit: Die Geschichte um die junge und außergewöhnliche... Das Cover: Ein wunderschönes und super passendes Cover. Es spiegelt perfekt die Zerrissenheit und Zusammengehörigkeit der silbernen und roten wieder. Sehr schön ist, dass Mare darin verwickelt ist und so ihr Zwiespalt aufgezeigt wird! Super umgesetzt und sofort auffallend im Regal. ;) Mein Fazit: Die Geschichte um die junge und außergewöhnliche Mare wird in der Ich-Form erzählt, sodass man an die Gefühle von ihr ganz genau herankam. Doch auch alle anderen Protagonisten wurden sehr schön geformt, aufgezeigt und haben so Leben eingehaucht bekommen. Die Schreibweise ist auch total schön und berauschend. Ich finde es immer wieder angenehm, wenn sich eine Übersetzung so flüssig, einnehmend und mitreisend zeigt. Es ist mit Sicherheit nicht einfach, die englischen Sätze und Wörter so umzusetzen, dass alles einen Sinn gibt und gleichzeitig fesselt. Man darf die Geschichte ja an sich nicht groß ändern. Wirklich super umgesetzt. Die Charaktere wurden von der Autorin hervorragend gewählt. Sie sind ausführlich geformt worden, haben alle eine Seele bekommen und ich konnte sie mir gut vorstellen. Natürlich gab es auch die Randfiguren, welche nur eine kurze Zeit wichtig waren. Doch auch diese konnte man wahrnehmen und bei dem ein oder anderen habe ich das Gefühl, dass man sie eventuell in den nächsten Büchern noch wiedersehen wird. Die Hauptprotagonistin ist Mare, welche mir vom ersten Moment an sehr sympathisch rüber gekommen ist. Sie versucht sich in ihrem Leben als Diebin durchzuschlagen. Schon da merkt man, dass sie schlau, flink und eine offene Person ist. Dennoch merkt man mit den Seiten auch ihre Veränderung, ab und an war ich mir allerdings nicht sicher ob zum guten oder schlechten. Sie wird aggressiver, kühler aber auch gefühlvoller, manchmal offener aber auch verschlossener. Ihre Gefühle sind durch verschiedene Vorfälle immer mal wieder durcheinander, sodass ihr Charakter auch springt. Aber im Gesamten ist das unglaublich interessant zu verfolgen, wie Situationen eine Person doch verändern können. Ich mochte ihre Figur unheimlich gerne, da sie super umgesetzt wurde und Ecken und Kanten besitzt. Cal gehört auch zu einem der wichtigeren Protagonisten und war mir von Anfang an sympathisch. Ich konnte mich sehr gut in ihn hineinversetzen, auch wenn er manche schwere Entscheidung in einer weise trifft die mir nicht gefällt. Aber er wird bald König und da muss man einen gewissen Stand auch beibehalten, daher ist es auf der anderen Seite wieder verständlich. Sein Charakter ist ebenfalls unheimlich vielfältig. Er strahlt eine Stärke aus, die beängstigend aber auch bewundernd sein kann. Er ist ein standhafter, nachdenklicher, stiller, mächtiger aber auch liebevoller Charakter, dass mir warm ums Herz wird. Man merkt jedes Mal das seine Entscheidung nicht immer von Herzen kommen. :( Maven ist ebenfalls ein sehr wichtiger Charakter, welcher sich mir zu Beginn nicht ganz erschließen konnte. Er machte mir den Eindruck eines Hundes, der nachläuft sobald es ihm gesagt wird. Ihr merkt, er war nicht sofort mein Freund. Aber er hat sich nach und nach bemerkbar gemacht, gezeigt was er kann und wer er ist. Ich habe ihn auf eine gewisse Weise lieb gewonnen, wenn er mir auch kurzzeitig etwas zu „toll“ vorkam. Aber das hat sich schnell wieder gegeben und ich mochte ihn sehr gerne. Sein Charakter ist allerdings gar nicht so einfach zu greifen, da er doch oft sehr verschlossen wirkt bzw. sich so gibt. Die Umgebung wird ebenfalls sehr schön beschrieben, wobei ich wirklich hoffe dass man von der ein oder anderen Stadt noch etwas mehr erfährt. Einfach noch ein paar Hintergründe. Doch ich denke, da wird uns noch einiges erwarten in den nächsten Bänden. :) Die Umsetzung der Geschichte hat mir persönlich unheimlich gut gefallen. Ich stand stets unter Strom, habe jederzeit mitgefiebert und wurde von den verschiedenen Wendungen mitgerissen und überrascht. Ich habe mich unglaublich gut gefühlt beim Lesen und konnte bzw. wollte gar nicht aufhören. Sobald Zeit war kam das Buch heraus und musste weitergelesen werden. Gerade gegen Ende hin war ich immer besessener :D Das Buchende ist sehr schön gewählt und hat mich dennoch mit einem aufgewühltem Gefühl zurückgelassen. Wie konnte es überhaupt soweit kommen? Was wird jetzt weiter passieren? Werden alle übriggebliebenen überleben und wird eine weitere Wendung im Königreich stattfinden? Ich bin auf alle Fälle unglaublich gespannt und freue mich schon jetzt total auf die weiteren Bände und hoffe wir werden nicht so lange auf die Folter gespannt. :) Mein Gesamtfazit: Hier wurde eine spannende, liebevolle, rasante, vielfältige und fantastische Geschichte geschaffen die seinen Leser in den Bann zieht und somit 5 Sterne mehr als verdient hat.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Temporeiche Dystopie
von einer Kundin/einem Kunden am 21.06.2015

Wieder eine Dystopie? Muss man die auch noch lesen? JA, unbedingt! Denn sie gehört absolut zu den Besten ihrer Art. Victoria Aveyard legt ein rasantes Tempo hin, schlägt immer unerwartet eine ganz andere Richtung ein, wodurch die Geschichte bis zum Schluss fesselnd und überraschend bleibt. Als Leser entwickelt man... Wieder eine Dystopie? Muss man die auch noch lesen? JA, unbedingt! Denn sie gehört absolut zu den Besten ihrer Art. Victoria Aveyard legt ein rasantes Tempo hin, schlägt immer unerwartet eine ganz andere Richtung ein, wodurch die Geschichte bis zum Schluss fesselnd und überraschend bleibt. Als Leser entwickelt man ja Sympathien zu den Protagonisten, und Aveyard hat es mir in dieser Hinsicht wirklich nicht leicht gemacht. Ich bin gespannt, wie es in dieser Trilogie weiter geht. Mares Welt ist ganz einfach strukturiert: die Roten wie sie haben ein hartes Leben und sind zum Dienen da. Die Silbernen haben dank besonderer Fähigkeiten die Macht, und sie nutzen die Roten gnadenlos aus. Da Mare keine besonderen Talente hat (bis auf die Tatsache, dass sie eine ziemlich gute Taschendiebin ist), wartet sie auf ihre Einberufung, um an die Front kämpfen zu gehen. Wenn sie eines Abends versucht, einen Silbernen zu bestehlen, ahnt sie noch nicht, wie sehr das ihr Schicksal verändern wird. In kürzester Zeit findet sie sich selbst als Verlobte eines Prinzen wieder. Sie findet schon bald heraus, dass sie am Hof keinem trauen kann, und auch sie selbst hat Geheimnisse, von denen am Besten keiner was erfährt … Wahnsinnig spannend, hat alles, was man sich von einer guten Geschichte wünscht!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Ein Krieg von Rot und Silber
von Mikka Liest aus Hilter am Teutoburger Wald am 25.04.2015

Die Grundidee klingt an sich originell: eine fantastische Dystopie, in der paranormale Fähigkeiten und gesellschaftlicher Status von der Farbe des Blutes abhängen. Oft kam mir das vor wie eine clevere Parabel auf Rassismus und Intoleranz, was ich sehr ansprechend und interessant fand! Leider hatte das Buch in meinen Augen ansonsten... Die Grundidee klingt an sich originell: eine fantastische Dystopie, in der paranormale Fähigkeiten und gesellschaftlicher Status von der Farbe des Blutes abhängen. Oft kam mir das vor wie eine clevere Parabel auf Rassismus und Intoleranz, was ich sehr ansprechend und interessant fand! Leider hatte das Buch in meinen Augen ansonsten nur wenige neue Ideen zu bieten... Vieles kam mir so vor, als hätte ich es schon in anderen Büchern gelesen - aber dennoch ergibt die Mischung ein unterhaltsames, spannendes Buch! Mare, unsere Protagonistin, ist keine strahlende, perfekte Heldin, und nach anfänglichem Zaudern fand ich das auch (meistens) gut. Manchmal will sie mit dem Kopf durch die Wand, überschätzt sich dabei und verwechselt Leichtsinn mit Mut. Sie ist oft wütend und verbittert, und gelegentlich gibt sie sich die Schuld für Dinge, für die sie nichts kann. Mal vertraut sie naiv den falschen Menschen, dann ist sie wieder misstrauisch Leuten gegenüber, die das nicht verdient haben. Aber immer hat sie das Herz am rechten Fleck. Maven, der jüngere Prinz des silbernen Königshofs, war mir direkt sympathisch. Er ist intelligent, sensibel und offen für gesellschaftlichen Wandel, macht sich sogar stark für die Unterdrückten. Das fand ich sehr bewundernswert! Im Laufe der Geschichte ist er mir immer mehr ans Herz gewachsen. Cal, der Kronprinz, ist dagegen zwiespältig, hin- und hergerissen zwischen dem Status Quo, der althergebrachten Ordnung seiner Welt, und dem, was sein Gewissen ihm sagt. Die unterdrückten Roten tun ihm leid, aber er sieht vor allem, was eine Rebellion beide Seiten an Verlusten kosten würde. Womit er ja auch nicht ganz unrecht hat - natürlich würde ein Aufstand Tote kosten, und die meisten davon auf Seiten der wehrlosen Roten. Kilorn, Mares Jugendliebe, wirkte auf mich gegen die beiden Prinzen etwas blass... Erst habe ich ungläubig aufgestöhnt, als mir klar wurde, dass es hier direkt drei junge Männer gibt, die an Mare interessiert sind! Aber ich fand es dann doch plausibel und passend, was mich selber überrascht hat. Die Liebesgeschichte drängt sich meiner Meinung nach auch nicht zu sehr in den Mittelpunkt, erfreulicherweise. Ich rechne der Autorin hoch an, dass sie es ihre Charakteren auch mal gnadenlos scheitern lässt, und dass gute Absichten zu grauenhaften Ergebnissen führen können. Das ist etwas, was ich in Büchern für junge Leser gerne öfter sehen würde! Sogar Mare muss erst herausfinden, wie weit sie im Namen der Revolution gehen will, kann und darf, um nicht zu dem zu werden, was sie bekämpft. Der Schreibstil ist ab und an ein wenig unbeholfen und holprig, hat dafür aber auch immer wieder großartige Momente. Vor allem actionreiche Szenen sind gekonnt geschrieben! Beim Lesen sind mir öfter Dinge aufgefallen, die mir unlogisch oder nicht ganz glaubwürdig erschienen, und das hat mich wirklich gestört. Ich hatte dein Eindruck, dass einfach viel zuviel auf wahnsinnigem Glück oder unglaublichen Zufällen beruhte! Tja, aber dann... Dann passierte, später im Buch, etwas völlig Unerwartetes. Etwas drastisch Unerwartetes, wenn ich nicht einfach nur auf dem Schlauch stand. Es dauerte ein paar Minuten, bis ich meine Kinnlade wieder vom Boden aufgeklaubt hatte und meine Gedanken nicht mehr wie eine kaputte Schallplatte bei "Waaaaaaaaas?!" festhingen. Und dann war ich nicht nur unheimlich erstaunt, sondern auch unheimlich beeindruckt. Erstmal nur wegen der Traute der Autorin, sowas durch zu ziehen - aber dann ging mir auf, wie genial sie das alles geplant hatte, und das auf einmal vieles perfekten Sinn ergab. Mein Gott... Im Geiste ging ich das Buch noch einmal durch und sah es mit ganz anderen Augen! Nicht alles war für mich damit zufriedenstellend erklärt, aber das meiste. Wenn ihr also beim Lesen auch öfter das Gefühl habt, dass die Dinge nicht glaubhaft sind, wartet erstmal ab!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Die rote Königin / Die Farben des Blutes Bd.1 - Victoria Aveyard

Die rote Königin / Die Farben des Blutes Bd.1

von Victoria Aveyard

(155)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 31.90
+
=
Gläsernes Schwert / Die Farben des Blutes Bd.2 - Victoria Aveyard

Gläsernes Schwert / Die Farben des Blutes Bd.2

von Victoria Aveyard

(75)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 34.90
+
=

für

Fr. 66.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale