orellfuessli.ch

Die Holocaust-Industrie

Wie das Leiden der Juden ausgebeutet wird. Mit e. Vorw. zur deutschen Taschenbuchausg.

Die »Holocaust-Industrie« – das bedeutet für Norman Finkelstein die moralische und finanzielle Ausbeutung jüdischer Leiden. Seine Analyse ist zugleich eine leidenschaftliche Anklage: Er wendet sich gegen die Interessenverbände, die den Holocaust für eigene Zwecke nutzen, häufig auf Kosten der Opfer. Er kritisiert die Verkitschung des Gedenkens, die die Würde der Opfer beleidigt. Ausserdem wirft er den USA und Israel vor, den Holocaust zu instrumentalisieren, um von eigenen Problemen abzulenken. Mit seinen provokanten Thesen hat Finkelstein eine erbitterte Debatte ausgelöst.
Rezension
"Norman Finkelstein ist Agent provocateur, Gaukler und Aufklärer zugleich. Sein Buch ist verletzend. Er selbst ist verletzlich. Es wäre falsch, seine Kritik als destruktive Polemik abzutun. Sie ist anregend. Vor allem aber notwendig wie ein Reinigungsmittel.", Welt am Sonntag 20151120
Portrait
Norman Finkelstein, geboren 1953, studierte an der Princeton University und in Paris. Er lehrte Politikwissenschaft an der City University in New York. Heute lebt er in Chicago, wo er an der DePaul University lehrt. Zusammen mit Ruth Bettina Birn veröffentlichte er »Eine Nation auf dem Prüfstand. Die Goldhagen-These und die historische Wahrheit«, 2001 folgte das aufsehenerregende Buch »Die Holocaust-Industrie«. Zuletzt erschien von ihm auf deutsch »Antisemitismus als politische Waffe. Israel, Amerika und der Missbrauch der Geschichte«.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 272
Erscheinungsdatum 01.06.2002
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-23580-8
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 192/120/18 mm
Gewicht 257
Originaltitel The Holocaust Industry
Auflage 8. Auflage
Buch (Taschenbuch)
Fr. 16.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 16.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 26096164
    Die Erfindung des jüdischen Volkes
    von Shlomo Sand
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • 44528472
    Methode und Wahnsinn
    von Norman G. Finkelstein
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 28.90
  • 45454396
    Morgen in Iran
    von Adnan Tabatabai
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 23.90
  • 3109844
    Zwangsarbeit und Vernichtung: Das Wirtschaftsimperium der SS
    von Jan Erik Schulte
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 37.90
  • 45321491
    Ich war Zwangsarbeiterin bei Salamander
    von Vera Friedländer
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 19.90
  • 15204196
    Geraubte Leben
    von Kathrin Janka
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 18.90
  • 64002823
    Geschichte der Ausländerpolitik in Deutschland
    von Ulrich Herbert
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 36.90
  • 71465880
    Späte Abrechnung
    von Matthias Arning
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 26.90
  • 3959890
    Zwangsarbeit im Dritten Reich: Erinnerung und Verantwortung
    von Peer Zumbansen
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 84.90
  • 4163761
    Wir hatten keine Jugend
    von Thomas Muggenthaler
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 18.40

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Die Holocaust-Industrie

Die Holocaust-Industrie

von Norman G. Finkelstein

Buch (Taschenbuch)
Fr. 16.90
+
=
Che Guevara

Che Guevara

von Stephan Lahrem

(2)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 12.90
+
=

für

Fr. 29.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale