Die langen Tage von Castellamare

Ein Familienroman

(60)
Eine sizilianische Insel, drei Generationen, ein grosses Familienepos

Castellamare ist eine winzige Insel vor der Küste Siziliens. Als der Arzt Amedeo seine Stelle antritt, wird er zunächst misstrauisch beäugt. Er jedoch liebt seine neue Heimat und beginnt, ihre alten Legenden zu sammeln und aufzuschreiben. Eines Nachts hilft er bei zwei Geburten: Das Kind seiner Frau und das Kind seiner Geliebten kommen auf die Welt. Der Skandal kostet Amedeo Ansehen und Position. Um auf Castellamare bleiben zu können, übernimmt er mit seiner Frau ein kleines Café. Es wird der Mittelpunkt der Familie und der Insel – über mehrere Generationen hinweg, durch alle Kriege und Krisen, allen Veränderungen zum Trotz.

Amedeo Esposito wächst als Waisenkind in Florenz auf. Schon immer hat er Geschichten geliebt und in seiner roten Kladde gesammelt. Als er ganz im Süden Italiens eine Stellung als Arzt antritt, fühlt er sich zum ersten Mal in seinem Leben zu Hause. Die Insel Castellamare mit ihrer verschworenen Gemeinschaft kann einem Arzt nicht viel bieten, einem Geschichtenliebhaber jedoch eine Fülle an Erzählungen und Geheimnissen. Zusammen mit seiner Frau, der schönen, klugen Pina, restauriert Amedeo ein altes Café. Direkt über dem Meer gelegen wird es ein beliebter Treffpunkt. Und für mehrere Generationen das Zuhause der Familie, die ein Jahrhundert der Veränderungen durchlebt: Freundschaften und Fehden, Kriege, Hochzeiten, Geburten und immer wieder die Liebe.

Ein grosser Familienroman über eine kleine Insel, berührend und äusserst unterhaltsam erzählt.

Portrait
Catherine Banner wurde 1989 in Cambridge geboren, wo sie auch englische Literaturwissenschaften studierte. Mit vierzehn begann
sie zu schreiben. Sie hat mehrere erfolgreiche Jugend- und Fantasyromane veröffentlicht. Die langen Tage von Castellamare ist ihr erster Roman für Erwachsene. Sie lebt mit ihrem Mann in Turin, Italien.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 480
Erscheinungsdatum 12.08.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-471-35130-7
Verlag List Medien AG
Maße (L/B/H) 21,2/13,9/4,3 cm
Gewicht 608 g
Originaltitel The House at the Edge of Night
Auflage 1. Auflage
Übersetzer Marion Balkenhol
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 26.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Die langen Tage von Castellamare

Die langen Tage von Castellamare

von Catherine Banner
(60)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 26.90
+
=
Die Geschichte des verlorenen Kindes / Neapolitanische Saga Bd.4

Die Geschichte des verlorenen Kindes / Neapolitanische Saga Bd.4

von Elena Ferrante
(62)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 36.90
+
=

für

Fr. 63.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
60 Bewertungen
Übersicht
41
12
7
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 08.08.2018
Bewertet: anderes Format

Lieblingsurlaubsbuch für Italien! Wunderbarer Familienroman, eingebettet in die Geschichte des letzten Jahrhunderts. Man spürt die Hitze, die Liebe zur Landschaft und zum Erzählen.

Bunt wie der Regenbogen
von einer Kundin/einem Kunden am 28.07.2017

Amedeo Esposito wächst im Waisenhaus auf, dessen Arzt ihn schließlich aufnimmt und ihm ein Medizinstudium ermöglicht. Seine erste Stelle nach dem großen Krieg findet er auf Castellamare, einer winzigen Insel bei Sizilien. Als er dort ankommt, feiern die Inselbewohner gerade ihr wildes Patronatsfest: Amedeo ist fasziniert. Er liebt Geschichten, weil... Amedeo Esposito wächst im Waisenhaus auf, dessen Arzt ihn schließlich aufnimmt und ihm ein Medizinstudium ermöglicht. Seine erste Stelle nach dem großen Krieg findet er auf Castellamare, einer winzigen Insel bei Sizilien. Als er dort ankommt, feiern die Inselbewohner gerade ihr wildes Patronatsfest: Amedeo ist fasziniert. Er liebt Geschichten, weil er keine bekannten Wurzeln hat - und hier wimmelt es davon. Blöderweise wird er in einer Nacht Vater zweier Söhne und sein Leben scheint ruiniert. Aber das Café, das er von zwei ausgewanderten Brüdern übernimmt, erweist sich als Fügung seines Lebens. Eine wunderbare Familiengeschichte über drei Generationen. Alles drin, was man braucht : Liebe, Leidenschaft, Tragödien - ich gerate ins schwärmen, denn ich liebe dieses Buch.

von einer Kundin/einem Kunden am 27.06.2017
Bewertet: anderes Format

Eine kleine Insel im Mittelmeer wir zur schicksalshaften Heimat für mehrere Generationen. Wer große Familienepen liebt, wählt hier goldrichtig.