orellfuessli.ch

Die leichte Berührung des Himmels

Jonas, 26jährig, an einen Punkt der völligen Lebensverneinung getrieben, macht die Probe: Von zwei äusserlich völlig identischen Flaschen enthält eine einen Zusatz von Barbituraten, die ein friedliches Einschlafen ohne ein Wiedererwachen ermöglichen. Er greift die eine der Flaschen und leert sie. Was wird geschehen?
Er muss schliesslich begreifen, dass ihm dies Leben bewahrt bleiben wird. Und doch: Es wird der Schritt in eine veränderte Existenz. „Er hatte den Tod berührt, ohne Abwehr. Er hatte den Mut zum ‚Absprung’ bewiesen. Das wusste er nun…“
Er lebt sein Leben weiter, als wäre sein Sterben geschehen. „Von nun an spielst du dein Leben. Du schaust dir zu. Alles was bleibt, ist ein waches, sammelndes Auge.“
Dies doch bedeutet kein inneres „Absterben“, im Gegenteil: sein gesamtes Wahrnehmen wird facettenreicher und klarer. Und auch seine bisher so vernunftgesteuerte Lebensart wird eine andere. Er lässt sich auf Neues, Ungewöhnliches, zunehmend auch Gefahrvolles ein. Alles ist „ohne Gewicht“
Jede Freiheit ist möglich - bis an den einen Punkt: den der Gewalt. Die Absage an jede verletzende Gewalt: Es bleibt für ihn das einzige verbindliche Gesetz. Und doch wird er am Ende zwei Menschen erschiessen, im vollen Bewusstsein der Tat. Und er weiss um die Konsequenz. Doch er hat die Intensität einer Nähe und Liebe erfahren, die selbst ein solches Gesetz schliesslich aufheben kann.
Recht oder Unrecht?
Wie lebt jemand weiter nach einer Probe, die die bewusste Annahme des eigenen Todes war? Wie gelingt ein Versuch, sich von jeder alten Bindung zu lösen und vollkommen frei zu sein?
Der Autor, als Erzähler, folgt seinen Spuren. Denn Jonas, der langjähriger Freund, ist von einer Alpenreise, wenige Wochen nach jenen Ereignissen, nicht mehr zurückgekehrt. Handelte es sich um ein bewusstes Arrangement?
Es bleibt die Faszination eines Geheimnisses: die unbegreifliche Leichtigkeit, die der Freund in jenen Monaten erkennen lässt; alles scheint „ohne Gewicht“
Die Handlung mit ihrer zunehmenden Spannung und Dramatik pulsiert auf einem ganz eigenen Untergrund – es ist der einer verwandelten Wahrnehmungsart, die den Zustand unserer „alltäglichen Verzauberung“ befragt und zu durchbrechen versucht. Alles ist darauf angelegt, hinter die „Kulissen“ einer nur fragmentarischen Wirklichkeit zu schauen; oder doch an „den Schlaf der Welt“ zu rühren.
(Christine Bathmann, Rezensentin und freie Lektorin)
Portrait
Winfried Paarmann / Lebt als Autor in Berlin / Veröffentlichungen: Mehrere Lyrikbände / u.a.: im Europäischen Verlag und Athena-Verlag / Heiteres u.a.: Lächelleicht bis heiter / Möllmann-Verlag Neues von den Bremer Stadtmusikanten – nach Grimm und mit grimmigen Varianten / Deutscher Theaterverlag / Erzählbände: Das Marienkäferkind / Athena-Verlag / Das Schlangenmädchen / Schardt-Verlag / Die späten Kinder der Pyramiden / Goldwaage-Verlag / Inselstati
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz
Seitenzahl 320, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 03.04.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783738065206
Verlag Neobooks
eBook
Fr. 1.00
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45053900
    Die Verdammte vom Ikenwald
    von Vanessa S. Morolt
    eBook
    Fr. 3.00
  • 44912587
    Ein Stück vom Jetzt
    von S.B. Daniels
    eBook
    Fr. 1.08
  • 45025702
    Erotische Dreiecksberechnung
    von Erik L. Rot
    eBook
    Fr. 0.00
  • 45048829
    Simbir Elhof und der Honig der Veränderung
    von Sandra Rehschuh
    eBook
    Fr. 0.00
  • 45053912
    Das Schicksal führt Regie
    von M.M. Lang
    eBook
    Fr. 5.00
  • 45009438
    Killer von der Küste: Drei Krimis von Nordsee und Ostsee
    von Alfred Bekker
    eBook
    Fr. 5.40
  • 45064074
    Balduin Brummsel und andere Tiergeschichten
    von Manfred Kyber
    eBook
    Fr. 1.13
  • 45066324
    Marius' Tagebuch
    von Mia Grieg
    eBook
    Fr. 0.00
  • 45126879
    Dr. Florian Winter #8: Tage der Angst
    von Horst Weymar Hübner
    eBook
    Fr. 3.25
  • 44625455
    Nachts an der Seine
    von Jojo Moyes
    (32)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 44920383
    Und wieder beginnt ein Tag: Arztroman
    von Horst Weymar Hübner
    eBook
    Fr. 3.25
  • 45034423
    Einfacher Leben
    von Daniel Siewert
    eBook
    Fr. 0.00
  • 45064135
    Aus See und Sand
    von Wilhelm Jensen
    eBook
    Fr. 1.13
  • 45064072
    Impressionen
    von Dagmar Dornbierer
    eBook
    Fr. 4.55
  • 43928899
    And the Sky is Beautiful tonight
    von Jens P. Ecker
    eBook
    Fr. 1.13
  • 45057510
    Broken Dreams
    von Sam Nolan
    eBook
    Fr. 1.08
  • 45064130
    Martin Salander
    von Gottfried Keller
    eBook
    Fr. 1.13
  • 43230691
    Die Aufzeichnungen eines Verseuchten
    von Thomas Neukum
    eBook
    Fr. 1.13
  • 45063787
    Das Leuchten des Selbst
    von Heike Wagner
    eBook
    Fr. 0.00
  • 45064125
    Der Königsgaukler
    von Manfred Kyber
    eBook
    Fr. 1.13

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Die leichte Berührung des Himmels - Winfried Paarmann

Die leichte Berührung des Himmels

von Winfried Paarmann

eBook
Fr. 1.00
+
=
Wen küsst der Prinz um Mitternacht? - Scarlet Wilson

Wen küsst der Prinz um Mitternacht?

von Scarlet Wilson

eBook
Fr. 2.67
+
=

für

Fr. 3.65

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen