orellfuessli.ch

Die Liebeshandlung

Roman

(6)
Über die Wege der Liebe und die Liebe zu Büchern.
Amerika, Anfang der achtziger Jahre, ein College an der Ostküste. Madeleine Hanna studiert die 'Liebeshandlung' viktorianischer Romane. Während sie über den uralten Beweggründen des Herzens brütet, bricht das wirkliche Leben in Gestalt zweier junger Männer über sie herein. Leonard taucht Tabak kauend in einem Seminar auf, und schon bald verstrickt sich Madeleine in eine erotisch und intellektuell aufgeladene Beziehung. Zur selben Zeit lässt sich ihr alter Freund Mitchell wieder blicken, besessen von dem Gedanken, Madeleine sei für ihn bestimmt und er für sie.
'Ein Buch über all die grossen Themen: Liebe, Hoffnung, Verzweiflung, Glauben, dazu ein Roman über die Geschichte des Romans, über Abend- und Morgenland, über das Erwachsenwerden, das Denken und das Lesen. Nur Jeffrey Eugenides konnte daraus etwas so schwebend Schönes komponieren, ein so helles, vollkommenes Werk.' (Daniel Kehlmann)
Der neue grosse Roman vom Autor des Welterfolgs 'Middlesex'
Rezension
Ein Buch über all die grossen Themen: Liebe, Hoffnung, Verzweiflung, Glauben, dazu ein Roman über die Geschichte des Romans, über Abend- und Morgenland, über das Erwachsenwerden, das Denken und das Lesen. Nur Jeffrey Eugenides konnte daraus etwas so schwebend Schönes komponieren, ein so helles, vollkommenes Werk. Daniel Kehlmann
Portrait
Jeffrey Eugenides, geb. 1960 in Detroit/Michigan lebt heute mit Frau und Tochter in Berlin, wohin ihn Stipendien des DAAD und der American Academy gelockt haben. Sein Debütroman 'The Virgin Suicides' (dt. 'Die Selbstmord-Schwestern') erregte weltweit Aufsehen und wurde im Jahr 2000 von Sofia Coppola verfilmt. Wie Jonathan Franzen rechneten ihn Kritiker in der Zeitschrift 'The New Yorker' unter die 'Twenty Writers for the 21st Century' und in der Zeitschrift Granta unter die 'Best Young American Novelists'. Jeffrey Eugenides wurde 2003 mit dem 'Welt"-Literaturprei' ausgezeichnet.
Uli Aumüller ist Übersetzerin, Journalistin und Filmemacherin. Seit 1978 übersetzt sie Belletristik, Hörspiele, Drehbücher, Theaterstücke aus dem Französischen und Englischen, u.a. Jean-Paul Sartre, Albert Camus, Milan Kundera und Siri Hustvedt. Für ihre Übersetzungen erhielt sie den Paul-Celan-Preis und den Jane Scatcherd-Preis.
Grete Osterwald wurde 1947 in Bielefeld geboren und lebt als freie Übersetzerin aus dem Englischen und dem Französischen in Frankfurt am Main. Sie erhielt u. a. 2001 den Übersetzerpreis des Verlages C.H.Beck und 2007 den Wilhelm-Merton-Preis für ihr umfangreiches Gesamtwerk.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 624
Erscheinungsdatum 01.12.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-499-25850-3
Verlag Rowohlt Taschenbuch
Maße (L/B/H) 192/126/34 mm
Gewicht 476
Originaltitel The Marriage Plot
Auflage 1
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 15570207
    Die Herrin von Wildfell Hall
    von Anne Bronte
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • 30643903
    Über die Liebe
    von Stendhal
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 21363626
    Freiheit
    von Jonathan Franzen
    (45)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 35.90
  • 15528570
    Niagara
    von Joyce Carol Oates
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 30583774
    Sternstunden der Menschheit
    von Stefan Zweig
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 17.90
  • 29048265
    Middlesex
    von Jeffrey Eugenides
    (28)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 17.90
  • 42492161
    Unschuld
    von Jonathan Franzen
    (11)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 38.90
  • 28852965
    Zeiten des Aufruhrs
    von Richard Yates
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 16.90
  • 28852118
    Tote Mädchen lügen nicht
    von Jay Asher
    (230)
    Buch (Klappenbroschur)
    Fr. 14.90
  • 6083165
    Air Mail
    von Jeffrey Eugenides
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 11.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
3
3
0
0
0

Ein tolles Stück Literatur!
von Maria Vaclavicek aus Bludenz am 01.08.2013

Jeffrey Eugenides kann schreiben, das ist kein Geheimnis. Mit diesem Buch ist ihm wieder etwas Wunderbares gelungen - eine Liebesgeschichte, zeitgemäß in die 80iger verpackt, Literatur wohin das Auge blickt - man gerät fast in Verzückung. Sprachlich großartig, er schafft es trotz der etwas banal erscheinenden Handlung (eine Liebesgeschichte,... Jeffrey Eugenides kann schreiben, das ist kein Geheimnis. Mit diesem Buch ist ihm wieder etwas Wunderbares gelungen - eine Liebesgeschichte, zeitgemäß in die 80iger verpackt, Literatur wohin das Auge blickt - man gerät fast in Verzückung. Sprachlich großartig, er schafft es trotz der etwas banal erscheinenden Handlung (eine Liebesgeschichte, fast schon ein alter Hut...;) ) den Leser zu fesseln und in seinen Bann zu ziehen. Ein großes Plus, für mich, sind die Autoren, literarischen Werke, die er in sein Schreiben miteinbezieht, es kommt einem fast vor, als hätte man als "Zuckerl" noch eine Liste von Büchern vor sich, die man noch dringend lesen sollte...:D... Wundervoll!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Die Liebeshandlung
von P. Ritter aus Aschaffenburg am 27.12.2012

Zu Anfang habe ich mir mit „Die Liebeshandlung“ etwas schwer getan. Ich mochte den Vorgänger „Middlesex“ ganz gerne, allerdings waren mir die stark ausgeprägten geschichtlichen Elemente etwas zu dröge, deswegen habe ich es irgendwann zur Seite gelegt. Ich hatte die Befürchtung das mir dasselbe passiert, wenn Eugenides (seines Zeichens... Zu Anfang habe ich mir mit „Die Liebeshandlung“ etwas schwer getan. Ich mochte den Vorgänger „Middlesex“ ganz gerne, allerdings waren mir die stark ausgeprägten geschichtlichen Elemente etwas zu dröge, deswegen habe ich es irgendwann zur Seite gelegt. Ich hatte die Befürchtung das mir dasselbe passiert, wenn Eugenides (seines Zeichens Professor für kreatives Schreiben in Princeton) sich über Literatur auslässt, doch ich wurde eines Besseren belehrt: Die Story wirkt besser ausgearbeitet als bei Middlesex, da Eugenides nicht mehr von „Hölzchen auf Stöckchen“ kommt, die Charaktere sind rund und selbst der Literaturteil lässt sich sehr gut lesen. Okay, was das angeht, bin ich vielleicht etwas befangen, aber ich bin mir sicher das auch ein „Laie“ gefallen daran finden wird.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Schwierig!
von einer Kundin/einem Kunden am 26.07.2013

Der Roman spielt in den frühen Achtziger Jahren im College-Millieu in den USA. Während sich die Studentin Madeleine literarisch und wissenschaftlich mit den Romanen von Jane Austen beschäftigt, gerät sie selber in amouröse Verstrickungen. Sie steht zwischen zwei ganz unterschiedlichen Männern und entscheidet sich für den charismatischen, doch sehr... Der Roman spielt in den frühen Achtziger Jahren im College-Millieu in den USA. Während sich die Studentin Madeleine literarisch und wissenschaftlich mit den Romanen von Jane Austen beschäftigt, gerät sie selber in amouröse Verstrickungen. Sie steht zwischen zwei ganz unterschiedlichen Männern und entscheidet sich für den charismatischen, doch sehr depressiven und unberechenbaren Leonard. In dieser Beziehung wird ihre Liebe auf eine starke Probe gestellt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Die Liebeshandlung - Jeffrey Eugenides

Die Liebeshandlung

von Jeffrey Eugenides

(6)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
+
=
Gattaca

Gattaca

Film (Blu-ray)
Fr. 22.90
+
=

für

Fr. 37.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale