orellfuessli.ch

Die Listensammlerin

(8)
Oft weiss Sofia nicht aus noch ein: An das Dasein als Mutter hat sie sich noch nicht gewöhnt, ihre kleine Tochter wird bald am Herzen operiert, Sofias überfürsorgliche Mutter ist mehr Last als Hilfe, und ihre alte Grossmutter dämmert dement vor sich hin. Nur ihre Leidenschaft, Listen anzulegen – Listen der peinlichsten Kosenamen, der witzigsten Neurosen, der schlimmsten Restaurants etc. –, bringen ein wenig Ordnung in Sofias Leben. Da macht sie in der grossmütterlichen Wohnung eine Entdeckung: eine andere Listensammlung, in vergilbte Hefte notiert, in kyrillischer Schrift – die Familie hat in den Siebzigern die Sowjetunion verlassen. Über diesen Fund stösst Sofia auf einen geheimnisvollen Onkel, von dem nie jemand sprach: Onkel Grischa, ein Querkopf und schräger Vogel, der sich im Untergrund betätigt hat, der alle in Gefahr brachte und den trotzdem alle liebten. Anhand der Listen spürt Sofia Grischas dunkler Geschichte nach und entdeckt, was die Vergangenheit für das Jetzt und für sie bedeuten kann … «Die Listensammlerin» erzählt mitreissend und mit herrlich originellen Figuren die Geschichte von Grischa und Sofia. Ein oft komischer, warmer und lebensnaher Familienroman, der gar nicht so einfache Fragen stellt: was Familie, Nähe und Fremdsein bedeuten – und wer man selber ist.
Rezension
Lena Gorelik ist brillant.
Portrait
Lena Gorelik, 1981 in St. Petersburg geboren, kam 1992 mit ihrer Familie nach Deutschland. Mit ihrem Debütroman «Meine weissen Nächte» (2004) wurde sie als Entdeckung gefeiert, mit «Hochzeit in Jerusalem» (2007) war sie für den Deutschen Buchpreis nominiert. Ihr Roman «Die Listensammlerin» (2013) wurde mit dem Buchpreis der Stiftung Ravensburger Verlag ausgezeichnet. 2015 erschien «Null bis unendlich», die «Welt am Sonntag» schrieb: «Ein starkes, ein emotionales Buch, das durch seine reduzierte Sprache grosse Gefühle offenlegt.»
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 352, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 06.09.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783644115217
Verlag Rowohlt E-Book
Verkaufsrang 7.679
eBook
Fr. 11.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 30983426
    Der Russe ist einer, der Birken liebt
    von Olga Grjasnowa
    (38)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 20422808
    Ich hab dich im Gefühl
    von Cecelia Ahern
    (34)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 42502259
    Null bis unendlich
    von Lena Gorelik
    eBook
    Fr. 12.50
  • 25441828
    Schattenspiel
    von Charlotte Link
    (18)
    eBook
    Fr. 11.90
  • 33166698
    Die Habenichtse
    von Katharina Hacker
    eBook
    Fr. 12.50
  • 38966528
    Morgen kommt ein neuer Himmel
    von Lori Nelson Spielman
    (271)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 36508725
    Das unendliche Blau
    von Annette Hohberg
    (12)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 47872139
    Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt
    von Mhairi McFarlane
    (58)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 47872212
    Der schönste Grund, Briefe zu schreiben
    von Ángeles Doñate
    (27)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 35424248
    Die Wahrheit über den Fall Harry Quebert
    von Joël Dicker
    (105)
    eBook
    Fr. 12.50

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 30983426
    Der Russe ist einer, der Birken liebt
    von Olga Grjasnowa
    (38)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 32166122
    In einer Nacht, woanders
    von Katerina Poladjan
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • 37478504
    Tage wie Salz und Zucker
    von Shari Shattuck
    (24)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 39278466
    Der Tag, an dem ich fliegen lernte
    von Stefanie Kremser
    eBook
    Fr. 11.50
  • 41200560
    Die Enkelin
    von Channah Trzebiner
    eBook
    Fr. 11.50
  • 42449078
    Winternähe
    von Mirna Funk
    eBook
    Fr. 12.50
  • 42895610
    Die Stellung
    von Meg Wolitzer
    eBook
    Fr. 14.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
5
2
0
1
0

großes Lesevergnügen
von einer Kundin/einem Kunden am 20.09.2013

Sofia schreibt Listen. Wann immer es sich ergibt, flüchtet sie ins Schreiben. Es läßt sie die Angst verdrängen. Angst um ihre kleine Tochter, die am Herzen operiert werden soll. Von ihrer Mutter kann Sofia keine Hilfe erwarten. Im Gegenteil. Sie bekommt noch die Verantwortung für die Wohnung der Großmutter... Sofia schreibt Listen. Wann immer es sich ergibt, flüchtet sie ins Schreiben. Es läßt sie die Angst verdrängen. Angst um ihre kleine Tochter, die am Herzen operiert werden soll. Von ihrer Mutter kann Sofia keine Hilfe erwarten. Im Gegenteil. Sie bekommt noch die Verantwortung für die Wohnung der Großmutter übertragen. Während Sofias Mutter den zunehmenden Verfall ihrer Mutter betrauert und sich aus der Verantwortung zieht, fühlt sich Sofia in diese gedrängt. Von den unergiebigen Altenheimbesuchen genervt und der steten Sorge um ihre Tochter erschöpft - ist einzig das Schreiben ihrer Listen Erholung. Beim Stöbern und Räumen in Großmutters Wohnung entdeckt sie vergilbte Heft. Vor Sofia muss es schon einmal ein Familienmitglied mit einer Leidenschaft für Listen gegeben haben..... "Die Listensammlerin" von Lena Gorelik ist ein großes Lesevergnügen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
von einer Kundin/einem Kunden am 16.03.2016
Bewertet: anderes Format

Zwei Menschen, zwei Generationen, eine Familie. Die Listensammlerin ist ein wunderbarer Familienroman, dessen Sprache und Charaktere mich begeistert haben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Lena Gorelik- Die Listensammlerin
von Daniela Dauner aus Ulm am 20.11.2013
Bewertet: gebundene Ausgabe

Sofia schreibt Listen, damit sie alles um sich herum vergessen kann, die Operation ihrer Herzkranken Tochter oder das sie beruflich nicht mehr weiterkommt. Ihre Mutter hilft ihr auch nicht bei Ihren Problemen, sondern verpflichtet ihre Mutter sie dazu, die Wohnung ihrer Alzheimer kranken Oma auszuräumen. Alles in allem ist... Sofia schreibt Listen, damit sie alles um sich herum vergessen kann, die Operation ihrer Herzkranken Tochter oder das sie beruflich nicht mehr weiterkommt. Ihre Mutter hilft ihr auch nicht bei Ihren Problemen, sondern verpflichtet ihre Mutter sie dazu, die Wohnung ihrer Alzheimer kranken Oma auszuräumen. Alles in allem ist sie momentan einfach unglücklich, um ein bisschen Ordnung in ihr Leben zu bekommen, schreibt Sofia seit sie klein ist Listen. In der Wohnung ihrer Großmutter findet sie viele alte Hefte, die komplett mit Listen gefüllt sind. Wer aus ihrer Familie hat dieselbe Leidenschaft für Listen, wie sie? Ein Buch, das einfach Spaß macht. Es hat ein langsames Grundtempo, ohne jedoch langweilig zu wirken. Ein wunderbares Buch zum Entspannen, es hat mich tief berührt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Die Listensammlerin - Lena Gorelik

Die Listensammlerin

von Lena Gorelik

(8)
eBook
Fr. 11.50
+
=
Ein ganz neues Leben - Jojo Moyes

Ein ganz neues Leben

von Jojo Moyes

(143)
eBook
Fr. 12.50
+
=

für

Fr. 24.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen