orellfuessli.ch

Nur bis Sonntag: 25% auf (fast) alles ab einem Einkauf von Fr. 75.-*

Die Ludwig-Verschwörung

Historischer Thriller

(25)
Steven Lukas, ein Antiquar aus München, findet in seinen Regalen ein ihm unbekanntes altes Buch. Schon bald merkt er, dass es sich dabei um das Tagebuch eines engen Vertrauten von Ludwig II. handelt, den Assistenten des königlichen Leibarztes Max Schleiss von Loewenfeld. Das über hundert Jahre alte Buch ist in einer geheimen Kurzschrift verfasst, die Lukas nur Stück für Stück entziffern kann. Der ungeheuerliche Fund könnte die wahren Umstände des Todes von Ludwig II. verraten! Doch offenbar haben verschiedene Parteien ein Interesse daran, die Veröffentlichung des Tagebuchs zu verhindern. Und ein Fanatiker geht dabei über Leichen. Gemeinsam mit der Kunstdetektivin Sara Lengfeld gelingt es Lukas, dem Geheimnis auf die Spur zu kommen – eine Rätselreise, die die beiden zu sämtlichen Schlössern des Märchenkönigs führt.




Portrait
Oliver Pötzsch, Jahrgang 1970, war jahrelang Filmautor beim Bayerischen Rundfunk und lebt heute als Autor in München. Seine historischen Romane um den Schongauer Henker Jakob Kuisl haben ihn weit über die Grenzen Deutschlands bekannt gemacht.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 571
Erscheinungsdatum 16.02.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-548-28290-9
Verlag Ullstein Verlag
Maße (L/B/H) 191/121/35 mm
Gewicht 405
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 47929425
    Die Henkerstochter und der Rat der Zwölf
    von Oliver Pötzsch
    (36)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 44441774
    Provenzalische Intrige / Pierre Durand Bd.3
    von Sophie Bonnet
    (13)
    Buch (Paperback)
    Fr. 22.90
  • 21358132
    Liebe macht zornesblind
    von Ralph Neubauer
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • 45244647
    Black Memory
    von Janet Clark
    (22)
    Buch (Paperback)
    Fr. 18.90
  • 18620983
    Der stumme Tod / Kommissar Gereon Rath Bd.2
    von Volker Kutscher
    (26)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 30501246
    Ein Mord von bessrer Qualität / Ein Fall für Lizzie Martin und Benjamin Ross Bd.3
    von Ann Granger
    (4)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 15.90
  • 25999585
    Die Henkerstochter
    von Oliver Pötzsch
    (31)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 11392256
    Die Therapie
    von Sebastian Fitzek
    (182)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 16.90
  • 3004852
    Sixtinische Verschwörung
    von Philipp Vandenberg
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 11.90
  • 42462681
    Passagier 23
    von Sebastian Fitzek
    (244)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
25 Bewertungen
Übersicht
15
8
2
0
0

Die Ludwig-Verschwörung
von Kati Wascher aus Bad Zwischenahn am 15.08.2011

Oliver Pötzsch kann nicht nur historische Romane schreiben, sondern auch Krimis, wobei er sich dafür einen der wohl geheimnisvollsten Kriminalfälle der deutschen Vergangenheit ausgesucht hat: der mysteriöse Tod Ludwig II. Sympathische Charaktere, eine spannende Handlung, die sich zum Ende hin immer mehr steigert! Kurz: In Zukunft gerne mehr davon!!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Ludwig
von anyways aus Greifswald, Hansestadt am 07.09.2011

Kurz vor Feierabend erhält der junge Antiquar Steven Lukas Besuch von einem eleganten Herrn, der ihn nach Büchern über König Ludwig den II fragt. Als er sich auf die Suche in seinem bis oben voll gestopften Laden macht, verschwindet der Besucher fast lautlos. Wenig später entdeckt Steven ein Buch... Kurz vor Feierabend erhält der junge Antiquar Steven Lukas Besuch von einem eleganten Herrn, der ihn nach Büchern über König Ludwig den II fragt. Als er sich auf die Suche in seinem bis oben voll gestopften Laden macht, verschwindet der Besucher fast lautlos. Wenig später entdeckt Steven ein Buch das erstens am falschen Platz steht und zweitens ein merkwürdiges geschnitztes Kästchen enthält. Die Neugierde überwiegt und nach dem Öffnen kommen ein Foto, eine Haarlocke und ein Notizheft zum Vorschein. Das Foto zeigt höchstwahrscheinlich den Märchenkönig Ludwig II von Bayern ,ziemlich zum Ende seiner Regentschaft. Jetzt beginnen die Merkwürdigkeiten aber erst richtig. Das eher einsame und eintönige Leben des Antiquars wird von nun ab völlig auf den Kopf gestellt, denn schon beim Verlassen des Hauses wird er von eigenartigen Kapuzenmännern beschattet und auch Gangster stellen ihm nach. Letztere treiben ihn direkt in die Arme der Kunstdetektivin Sara Lengfeld, die sich ihm als Nichte des inzwischen verstorbenen älteren Herrn, kein geringerer als der bekannte Professor und Ludwig-Experte Paul Liebermann, zu erkennen gibt. Sie ist es auch, die Steven dazu drängt sich näher mit dem Tagebuch zu beschäftigen. Aber leichter gesagt als getan, denn das Tagebuch ist in einer Geheimschrift geschrieben, die Steven erst einmal entziffern muss. Nach anfänglichem Zögern setzt er sich mit dem Tagebuch auseinander , entschlüsselt sogar einen Teil der Schrift und begibt sich auf die Spuren der letzten Tage des Königs, denn die Aufzeichnungen sind von Theodor Marot, dem Assistenten des Leibarztes des Königs verfasst worden. Aber das Rätselraten geht erst richtig los, als Marot seine Leser auf eine Odyssee zu allen Bauten des Königs schickt, um dessen Schicksal zu enthüllen. Ein rasanter Thriller , sowohl Historisch als auch in der Gegenwart . Denn der Autor schickt nicht nur die Protagonisten Steven und Sarah quer durch Bayern, immer auf der Hut vor Gangstern, sondern auch der junge Assistent schrieb seine Aufzeichnungen vor über hundert Jahren teilweise unter Lebensgefahr. Geschickt spickt er Wahrheit mit Fiktion, Verschwörungstheorien mit Tatsachen und präsentiert eine Entschlüsselung zum Tode Ludwigs die gar nicht mal so abwegig ist. Mir haben besonders die Detailverliebtheit in Bezug auf die Schlösser des Königs und die gute Darstellung des recht eigenwilligen Monarchen gefallen. Dabei wirkt der Plot aber nicht überladen und die Spannungsbögen kommen durch geschickte Wendemanöver in der Geschichte gut zum tragen. Oliver Pötzsch versteht es seinen Leser zu fesseln und ich persönlich lese ihn immer wieder gern. Ein besonderes Sternchen gibt es für die an den Anfang gestellte Liste aller mitwirkenden Personen. Das erleichtert mir immer das Nachschlagen, gerade wenn ich mich ans rezensieren mache.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
spannend
von einer Kundin/einem Kunden aus Walzbachtal am 25.07.2011

David Lukas ist ein ein etwas weltfremder Antiquar, der München einen kleinen Buchladen führt und seine Bücher mehr liebt als die Menschen. Sein geruhsames Leben endet, als Prof. Lieberman eines Tages seinen Laden betritt. Er versteckt in zwischen Lukas Büchern ein Holzkästchen , darin Fotos, eine Locke und ein... David Lukas ist ein ein etwas weltfremder Antiquar, der München einen kleinen Buchladen führt und seine Bücher mehr liebt als die Menschen. Sein geruhsames Leben endet, als Prof. Lieberman eines Tages seinen Laden betritt. Er versteckt in zwischen Lukas Büchern ein Holzkästchen , darin Fotos, eine Locke und ein über hundert Jahre altes Tagebuch, das teilweise in einer Geheimschrift abgefaßt ist. Kurz nachdem Prof. Liebermann den Laden von Lukas verlassen hat, wird er ermordet. Lukas findet das ihm unbekannte Kästchen und ab da nimmt sein Leben eine fuliminante Wendung. Bald merkt Lukas, dass der Verfasser des Tagebuchs ein enger Vertrauter König Ludwigs II war, der unter bisher ungeklärten Umständen zu Tode kam. Hier handelt es sich um einen Augenzeugenbericht, der die Geschichtsschreibung ad absurdum führen würde. Nicht nur geheime Sektenmitglieder sind ab da hinter Lukas her, die Polizei verdächtigt ihn des Mordes an Prof. Liebermann. Gemeinsam mit der Kunstdedektivin Sara Lengfeld macht sich Lukas daran, das Tagebuch zu entschlüsseln und das Geheimnis zu lösen, denn nur so kann er sein Leben retten. Das Buch als historischen Roman zu titulieren finde ich etwas unpassend. Es ist Mix aus Historischem , Fiktion und einem Thriller. Der Wechsel zwischen Vergangenheit und Gegenwart ist sehr gut gelungen und sorgt für einen hohen Spannungsbogen. Die Charaktere sind glaubhaft und der Kontrast zwischen Lukas etwas weltfremder Art und Saras Kaltschneuzigkeit sorgen für einige heitere Momente. Ich habe mir gut unterhalten gefühlt und hatte das Buch an einem Nachmittag durch

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Die Ludwig-Verschwörung - Oliver Pötzsch

Die Ludwig-Verschwörung

von Oliver Pötzsch

(25)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
+
=
Die Burg der Könige - Oliver Pötzsch

Die Burg der Könige

von Oliver Pötzsch

(33)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 16.90
+
=

für

Fr. 31.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale