orellfuessli.ch

Wie Monde so silbern / Luna Chroniken Bd.1

Luna Chroniken 1

(92)

Cinder lebt bei ihrer Stiefmutter und ihren zwei Stiefschwestern, arbeitet als Mechanikerin und versucht gegen alle Widerstände, sich nicht unterkriegen zu lassen. Als eines Tages in unauffälliger Kleidung niemand anderes als Prinz Kai an ihrem Marktstand auftaucht, wirft das unzählige Fragen auf: Warum braucht Kai ihre Hilfe? Und was hat es mit dem plötzlichen Besuch der Königin von Luna auf sich, die den Prinzen unbedingt heiraten will? Die Ereignisse überschlagen sich, bis sie während des grossen Balls, auf den Cinder sich einschmuggelt, ihren Höhepunkt finden. Und diesmal wird Cinder mehr verlieren als nur ihren Schuh …

Alle Bände der faszinierenden Luna-Chroniken:

Wie Monde so silbern (Band 1) 

Wie Blut so rot (Band 2) 

Wie Sterne so golden (Band 3) 

Wie Schnee so weiss (Band 4)

E-Book-Erzählung: Das mechanische Mädchen (Prequel)

Rezension
"Erfrischend originell", Magdeburger Volksstimme, Madlen Jirmann, 23.11.2016
Portrait
Marissa Meyer liebt Fantasy, Grimms Märchen und Jane Austen. Sie hat Kreatives Schreiben mit dem Schwerpunkt Kinderliteratur studiert und lebt mit ihrem Mann und ihren zwei Katzen in Tacoma, Washington
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 384
Altersempfehlung 12 - 15
Erscheinungsdatum 17.06.2015
Serie Luna Chroniken 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-551-58335-2
Reihe Die Luna-Chroniken 1
Verlag Carlsen
Maße (L/B/H) 221/154/38 mm
Gewicht 685
Verkaufsrang 49.735
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 32.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Versandkostenfrei
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42145021
    Die Luna-Chroniken 1: Wie Monde so silbern
    von Marissa Meyer
    (92)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • 37386126
    Die Elite / Selection Bd.2
    von Kiera Cass
    (74)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 39182999
    Wie Sterne so golden / Luna Chroniken Bd.3
    von Marissa Meyer
    (32)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 33.90
  • 81623174
    FederLeicht. Wie fallender Schnee
    von Marah Woolf
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 18.90
  • 41827885
    Die Kronprinzessin / Selection Bd.4
    von Kiera Cass
    (58)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 26.90
  • 44290832
    Das Schwert des Sommers / Magnus Chase Bd. 1
    von Rick Riordan
    (45)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 32.90
  • 42419757
    Wie Schnee so weiß / Luna Chroniken Bd.4
    von Marissa Meyer
    (34)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 36.90
  • 33718491
    Die Insel der besonderen Kinder
    von Ransom Riggs
    (114)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 23.90
  • 45306132
    Rubinrot - Saphirblau - Smaragdgrün. Liebe geht durch alle Zeiten
    von Kerstin Gier
    (21)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 56.90
  • 39188496
    Herzkönigin / Dark Wonderland Bd.1
    von A. G. Howard
    (39)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 26.90

Weitere Bände von Luna Chroniken

  • Band 1

    40888814
    Wie Monde so silbern / Luna Chroniken Bd.1
    von Marissa Meyer
    (92)
    Buch
    Fr.32.90
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    35140840
    Wie Blut so rot / Luna Chroniken Bd.2
    von Marissa Meyer
    (46)
    Buch
    Fr.33.90
  • Band 3

    39182999
    Wie Sterne so golden / Luna Chroniken Bd.3
    von Marissa Meyer
    (32)
    Buch
    Fr.33.90
  • Band 4

    42419757
    Wie Schnee so weiß / Luna Chroniken Bd.4
    von Marissa Meyer
    (34)
    Buch
    Fr.36.90

Buchhändler-Empfehlungen

„Eines meiner absoluten Lieblingsbücher!“

Celia Consoli, Buchhandlung Schaffhausen

Ich bin immer noch völlig hin und weg von dieser fantastischen Geschichte. Ab der ersten Seite hat mich dieses Buch in seinen Bann gezogen und bis heute nicht mehr losgelassen. Sobald ich angefangen habe zu lesen, konnte ich es einfach nicht mehr aus der Hand legen. Die Charaktere, vor allem Cinder und die Androidin Iko, mag ich unheimlich Ich bin immer noch völlig hin und weg von dieser fantastischen Geschichte. Ab der ersten Seite hat mich dieses Buch in seinen Bann gezogen und bis heute nicht mehr losgelassen. Sobald ich angefangen habe zu lesen, konnte ich es einfach nicht mehr aus der Hand legen. Die Charaktere, vor allem Cinder und die Androidin Iko, mag ich unheimlich gerne und sind mir total ans Herz gewachsen. Auch die Handlung hielt einige Überraschungsmomente bereit und macht ganz viel Lust auf mehr.

Band 2 & 3 haben mich genauso begeistert und nun bin ich schon ganz gespannt auf den 4. Teil, den ich eigentlich sofort verschlingen möchte.

„Cinderella in der Zukunft“

Geraldine Chantal Daphne Dettwiler, Buchhandlung Basel

Seit sehr langer Zeit wollte ich diese Reihe lesen. Wieso es bis jetzt nicht dazu kam? Zuerst wollte ich aktuellere Titel lesen, der erste Teil der Luna-Chroniken ist ja schon etwas älter. Und dann hatten wir das Buch nicht mehr in meiner Buchhandlung und extra bestellen wollte ich es auch nicht. Nun, wie der Zufall so will, habe ich Seit sehr langer Zeit wollte ich diese Reihe lesen. Wieso es bis jetzt nicht dazu kam? Zuerst wollte ich aktuellere Titel lesen, der erste Teil der Luna-Chroniken ist ja schon etwas älter. Und dann hatten wir das Buch nicht mehr in meiner Buchhandlung und extra bestellen wollte ich es auch nicht. Nun, wie der Zufall so will, habe ich es in der englisch Abteilung gefunden und beschlossen zwei Fliegen mit einer Klappe zu schlagen: Die Reihe endlich anzufangen und meine englisch Kenntnisse verbessern.

Zum Cover: Diejenigen die meinen Blog lesen, kennen meine Meinung dazu ja schon. Für alle Anderen geb ich nochmals meinen Senf dazu. Die deutsche Hardcover Ausgabe gefällt mir leider nicht so gut. Es sieht zwar sehr edel aus und hat auch entfernt etwas Märchenhaftes, aber es ist extrem nichts sagend. Im Gegensatz zur englischen Ausgabe vom Pengiun Verlag. Dort sieht man auf dunkelblau-violettem Hintergrund einen Roten Schuh mit einem Mädchenbein, durch das hindurch Mechanische Knochen scheinen. Trifft den Nagel sehr gut auf den Kopf, hat etwas Mystisches und geheimnisvolles. Ausserdem gefällt mir dort auch die Schrift des Titels (Cinder) Der deutsche Titel „Wie Monde so silbern“ hört sich zwar auch sehr magisch an, hat aber nicht viel mit dem Inhalt zu tun. Im Juli erscheint die deutsche Taschenbuchausgabe mit einem neuen Cover. Diesmal ebenfalls mit einem dunkelblauen Hintergrund, einem gläsernen Schuh und einem Mädchen (ohne Kopf) in einem blauen Cinderella Kleid. Leider sieht es aus als würde sie wie ein Geist schweben und das Kleid hätte meiner Meinung auch schöner sein können (siehe die Selection Reihe!) Um den Titel schnörkeln sich Zahnrädchen, die wohl darauf hinweisen sollen, das Cinder ein Cyborg ist. Naja, trifft ja schon eher den Inhalt aber wirkt etwas altbacken.

Zum Inhalt: Es geht um Cinder, ein junger Cyborg, die bei ihrer Stiefmutter und Stiefschwestern in New Beijing lebt und dort als Mechanikerin das Geld nach Hause bringt. Als Cyborg ist sie in der Hierarchie ziemlich weit unten und ihre einzigen verbündeten sind die Androidin Iko und ihre Stiefschwester Peony. Aber als eines Tages Prinz Kai vor ihrer Tür steht gerät ihr Leben aus den Fugen. Nicht nur soll sie seinen Androiden reparieren, nein, der Prinz scheint auch Gefühle für sie zu entwickeln. Aber sie kann ihm unmöglich sagen, dass sie nur ein Cyborg ist. Als dann ihre Schwester Peony an der Seuche erkrankt, verkauft ihre Stiefmutter sie als Versuchskaninchen für Tests für ein Gegenmittel.
Nebenbei hat Prinz Kai mit seinen eigenen Sorgen zu kämpfen, sein Vater der Imperator ist ebenfalls von der Seuche befallen und Königin Levana, die Herrscherin vom Mond, kommt zu Besuch auf die Erde und dabei steht doch das wichtigste Ereignis vor der Türe. Der Ball!

Einige wissen es sicherlich schon, andere haben es jetzt erkannt oder werden es nun erfahren: Die Luna-Chroniken sind ein Märchen Quartett. Im ersten Band wird das Märchen Cinderella neu Interpretiert, im zweiten Teil Rotkäppchen, gefolgt von Rapunzel und zu guter letzt, dem Urmärchen von allen, Schneewittchen.

Zum Schreibstil: Zur deutschen Ausgabe kann ich leider nicht viel sagen, aber die Englische war extrem gut und vor allem sehr spannend geschrieben. Absolut nichts empfand ich langweilig oder zu bemängeln, es lies sich sehr flüssig lesen. Anfangs hatte ich etwas Mühe um in die englische Sprache rein zu kommen und es wurde mir nicht gerade leicht gemacht, da Cinder als Mechanikerin von vielen Fachwörtern umgeben war. Aber schon nach zwei Kapiteln war ich voll drin und konnte das Buch kaum weglegen. Wer also ein bisschen englisch kann, der vermag dieses Buch auf Englisch gut zu lesen und sonst gibt es ja die alternative auf Deutsch!

Zu den Charakteren: Cinder fand ich von Anfang an eine total tolle Person! Sie lässt sich nicht unterkriegen und hat das Herz am rechten Fleck. Meiner Meinung nach könnte sie etwas mehr zu sich selber stehen, aber ich könnte mir vorstellen, dass sie sich im Verlauf der nächsten Bände weiterentwickelt!
Kai war mir ebenfalls sehr sympathisch. Ein Prinz der von einem Moment auf den anderen Herrscher ist und schwere Entscheidungen treffen muss. Ich fand es schön das er so menschlich war und nicht perfekt. Im Gegenteil, man merkt ja recht das ihm das Ganze irgendwie zu viel wird.
Ebenfalls sehr ans Herz gewachsen ist mir Iko! Und ich hoffe wirklich, wirklich sehr, dass sie im zweiten Band wieder erscheint!

Zur persönlichen Meinung: Mir hat dieser erste Band sehr gut gefallen! Es ist nicht bloss ein Cinderella abklatsch, sondern viel mehr eine eigenständige Geschichte, die nur noch entfernt an den klassische Märchen erinnert. Marissa Meyer hat es wunderbar Altes mit Neuem zu vermischen und etwas Einzigartiges zu erschaffen. Ich habe schon einige Märchenadaptionen gelesen, aber keine war so gut wie „wie Monde so silbern“. Ich freue mich nun riesig den zweiten Band „Scarlet“ zu lesen. (oder wie er im deutschen heisst: „wie Blut so rot“)

„Märchen von gestern im Zeitalter von morgen“

Jasmin Bürki, Buchhandlung St. Gallen

Überwältigend? Wahnsinn? Ausserordentlich? Herrlich? Ich weiss nicht, was dazu am besten passt, aber dieses Buch ist einfach grandios!

Es liest sich wunderbar flüssig (auch wenn ich am Anfang gestutzt habe - die Kollegin erzählte was von Märchen und da schraubt sich Cinder an ihrem Fuss rum?!), es nimmt rasante Wendungen, reisst
Überwältigend? Wahnsinn? Ausserordentlich? Herrlich? Ich weiss nicht, was dazu am besten passt, aber dieses Buch ist einfach grandios!

Es liest sich wunderbar flüssig (auch wenn ich am Anfang gestutzt habe - die Kollegin erzählte was von Märchen und da schraubt sich Cinder an ihrem Fuss rum?!), es nimmt rasante Wendungen, reisst mit und hachja ... nur einen klitzekleinen Minuspunkt: Der geplante 4. und letzte Band ist noch nicht einmal auf Englisch erschienen. *seufz*

Ja, mag sein, dass dieses Buch deswegen eines meiner Lieblingsbücher ist, weil es dem Roman von Andreas Eschbach "Der Letzte seiner Art" thematisch nahekommt, auch dort spielen Cyborgs die Hauptrolle.
Aber trotzdem: Lassen Sie sich von "Wie Monde so silbern" mitnehmen auf eine Reise in die ferne Zukunft, es ist ein unvergessliches Leseerlebnis!

P.S. Die gebundene Ausgabe ist auch wunderschön gemacht ... (:

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 17575399
    Tödliche Spiele / Die Tribute von Panem Bd.1
    von Suzanne Collins
    (364)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 27.90
  • 30570827
    Die Bestimmung
    von Veronica Roth
    (178)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 26.90
  • 32174250
    Die Auswahl / Cassia & Ky Bd. 1
    von Ally Condie
    (221)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • 33821537
    Selection
    von Kiera Cass
    (187)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 31.90
  • 35140840
    Wie Blut so rot / Luna Chroniken Bd.2
    von Marissa Meyer
    (46)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 33.90
  • 37879776
    Schattendunkel / Obsidian Bd.1
    von Jennifer L. Armentrout
    (172)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 32.90
  • 40147072
    Onyx. Schattenschimmer / Obsidian Bd.2
    von Jennifer L. Armentrout
    (83)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 33.90
  • 41007616
    Opal. Schattenglanz / Obsidian Bd.3
    von Jennifer L. Armentrout
    (65)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 31.90
  • 41008317
    Die rote Königin / Die Farben des Blutes Bd.1
    von Victoria Aveyard
    (156)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 31.90
  • 42430671
    Die Gabe / Das Juwel Bd.1
    von Amy Ewing
    (103)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 26.90
  • 44290783
    These Broken Stars. Lilac und Tarver
    von Amie Kaufman
    (95)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 36.90
  • 47602235
    Ewig - Wenn Liebe erwacht
    von Rhiannon Thomas
    (41)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 26.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
92 Bewertungen
Übersicht
69
21
2
0
0

Wirklich toll
von einer Kundin/einem Kunden am 06.10.2017

Klappentext: Cinder lebt bei ihrer Stiefmutter und ihren zwei Stiefschwestern, arbeitet als Mechanikerin und versucht gegen alle Widerstände, sich nicht unterkriegen zu lassen. Als eines Tages niemand anderes als Prinz Kai an ihrem Marktstand auftaucht, wirft das unzählige Fragen auf: Warum braucht der Prinz ihre Hilfe? Und was hat es... Klappentext: Cinder lebt bei ihrer Stiefmutter und ihren zwei Stiefschwestern, arbeitet als Mechanikerin und versucht gegen alle Widerstände, sich nicht unterkriegen zu lassen. Als eines Tages niemand anderes als Prinz Kai an ihrem Marktstand auftaucht, wirft das unzählige Fragen auf: Warum braucht der Prinz ihre Hilfe? Und was hat es mit dem plötzlichen Besuch der Königin von Luna auf sich, die den Prinzen unbedingt heiraten will? Die Ereignisse überschlagen sich, bis sie während des großen Balls, auf den Cinder sich einschmuggelt, ihren Höhepunkt finden. Und diesmal wird Cinder mehr verlieren als nur ihren Schuh ... Meine Meinung: Mir hat das Buch wirklich sehr gut gefallen. Von dem Märchen ist nicht viel übrig geblieben, nur die Stiefgeschwister, die Stiefmutter und die grobe Handlung mit dem Prinzen sind da geblieben. Die Neumodischen Anteile wurden perfekt in die Story einbezogen worden. Diese Mischung hat mir sehr gut geflallen. Cinder war mir von Anfang an sympatisch und ich fand es sehr spannend wie immer wieder neues über sie aufgedeckt wurde was sie selber noch garnicht wusste, mit ein paar Sachen habe ich überhaupt nicht gerechnet aber etwas das am Ende des Buches enthüllt wurde war mir aber schon etwa ab der Hälfte klar, was das Buch aber nicht weniger spannend gemacht hat. Außerdem fand ich es sehr gut das die Autorin sichsoviel Mühe mit ihr gegeben hat, ihre Handlungen, Gedanken und Reaktionen konnte ich immer gut verstehen und ich fand es schrecklich, wie sie behandelt wurde. Aber im Laufe des Buches hat sie sich entwickelt und hat sich nicht unterkriegen lassen und nicht aufgegeben, dass hat mir auch sehr gut gefallen. Auch Iko und Penoy fand ich beide toll und fand es sehr schade was mit ihnen passiert ist. Den Prinz mochte ich auch von Anfang an, auch wenn er mir zwischen durch etwas naiv erschien. Aber er musste so viele schwierige Entscheidungen treffen, dass ich über seine Naivität hinwegsehen konnte. Dr. Erland fand ich auch super, die ersten paar Seiten mochte ich ihn nicht so aber das wurde später aufgeklärt. Adri und Perl mochte ich das ganze Buch über nicht, da sie ja wie im Märchen die bösen Stiefmutter und Schwester waren, an manchen Stellen habe ich Adri schon fast gehasst. Das sie ihrer Stiefschwester solche Sachen antun konnte, habe ich überhaupt nicht verstanden. Die Handlung des Buches und den Schreibstil der Autorin fand ich toll und ich freue mich schon sehr auf "Wie Blut so rot", ich hoffe, dass die Geschichte um Cinder in dem Buch noch weiter geht und nicht komplett von der anderen Geschichte überschattet wird. Bewertung: 5/5?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Einfach nur Wow!
von einer Kundin/einem Kunden am 27.07.2017

Diese Jugendbuch-Reihe reißt einen vom Hocker. Es passiert selten genug, dass im Jugendbuch anstelle von Fantasy eine Science-Fiktion-Reihe präsentiert wird. Absolut einzigartig ist die Kombination mit den bekannten grimmschen Märchen (Aschenputtel, Rotkäppchen, Rapunzel und Schneewittchen) und das ist der Autorin auf bewundernswerte Art und Weise gelungen. Der erste Band der... Diese Jugendbuch-Reihe reißt einen vom Hocker. Es passiert selten genug, dass im Jugendbuch anstelle von Fantasy eine Science-Fiktion-Reihe präsentiert wird. Absolut einzigartig ist die Kombination mit den bekannten grimmschen Märchen (Aschenputtel, Rotkäppchen, Rapunzel und Schneewittchen) und das ist der Autorin auf bewundernswerte Art und Weise gelungen. Der erste Band der Luna-Chroniken, "Wie Monde so silbern" basiert auf dem Märchen Aschenputtel und stellt das 16 jährige Cyborg-Mädchen Cinder vor, die als Mechanikerin arbeitet, um ihre Stieffamilie zu versorgen. Von Anfang an nimmt man an dem Schicksal der Protagonistin teil, sieht wie schlecht Cyborgs im allgemeinen und sie als Person von manch einem im besonderen behandelt werden. Jeder der Charaktere wird so gekonnt beschrieben und nach und nach vorgestellt, dass sie einem unweigerlich real erscheinen, als würde man sie tatsächlich mit der Zeit des Buches real kennenlernen. Sowohl Sympathie als auch Antipathie werden stückweise hervorgerufen und nach einer Weile fühlt der Leser sich in diese mögliche Zukunft versetzt. Die Geschichte selbst entwickelt sich nach und nach. zunächst lernt man den ganz gewöhnlichen Alltag Cinders kennen, bevor etappenhaft ein neuer abenteuerlicher Aspekt hinzukommt, bis am Ende der Höhepunkt erreicht wird und der erste Band dieser Reihe in einem fiesen "Cliff-Hanger" aufhört. Da die Geschichte so spannend und mitreißend ist, hilft da nur eines: Weiterlesen! Meine persönlichen Höhepunkte dieses Buches waren: Die äußerst gelungene Verschmelzung eines absolut klassischen Märchens mit einer detailliert ausgearbeiteten und gelungen beschriebenen Zukunftsvision. Die Kombination aus bekannten Elementen - Cinderella lebt bei der hasserfüllten Stiefmutter, eine der Stiefschwestern ist ihr wohler gesinnt als die andere, sie hat wenig Freunde und ist immer irgendwie verdreckt - und neuen Überlegungen - Cinder ist ein Cyborg, nicht das leibliche Kind des verstorbenen "Vaters", arbeitet als Mechanikerin, lernt den Prinzen bereits vor dem Ball kennen, eine Krankheit geht um und sie muss sich um mehr als nur sich selber sorgen - ist sehr gelungen. Die Geschichte ist für sich stehend, aber dennoch erkennt man immer wieder die Einflüsse des Märchens, ohne dass diese fehl am Platz wirken. Außerdem findet eine Charakterentwicklung statt: Cinder weitet ihren Blick und sieht mehr, als nur ihre kleine Werkstatt, die Mutter entwickelt ihre Abneigung gegen Cyborgs dahingehend weiter, als dass es zu ausgewachsenem Hass wird und einiges mehr. das alles passiert zunächst so schleichend und ist am Ende doch so augenscheinlich ist, wie es sonst auch so manches Mal im realen Leben während und nach besonderen Ereignissen geschieht. Die Luna-Chroniken sind absolut empfehlenswert für all jene, die etwas absolut einzigartiges wollen, nichts gegen Science-Fiction einzuwenden haben und Dramatik und tiefgehende Charaktere zu schätzen wissen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Ein Märchen in einer modernen Hülle. Mitreißend aufgearbeitet. Dieses Buch macht Lust auf mehr!
von einer Kundin/einem Kunden am 23.01.2017

Als ich dieses Buch entdeckt habe, war ich erst irriteriert. Ich habe mit einer kitschigen Märchenadaption gerechnet und wusste nicht, das ein Cyborg in so einer zu suchen hatte. Doch ich habe den Sprung in das kalte Wasser gewagt und habe es gelesen. Von Band 1 an und auch von... Als ich dieses Buch entdeckt habe, war ich erst irriteriert. Ich habe mit einer kitschigen Märchenadaption gerechnet und wusste nicht, das ein Cyborg in so einer zu suchen hatte. Doch ich habe den Sprung in das kalte Wasser gewagt und habe es gelesen. Von Band 1 an und auch von Minute 1 im Hörbuch hat es mich gefesselt. In "Wie Monde so silbern" lernen wir den Cyborg Cinder kennen, der bei ihrer Stiefmutter Adri und ihren zwei Stiefschwestern Pearl und Peony lebt. Durch Zufall trifft die Mechanikerin auf dem Markt den Prinzen, der sie bittet eine Androidin zu reparieren und das Schicksal nimmt seinen Lauf. Gespickt mit faszinierenden neuen Details einer alten Geschichte, erfahren wir, was es mit Cinder auf sich hat, wer sie wirklich ist und was für eine Zukunft ihr blüht. Sie verliert nicht nur einen Schuh, sie hat auch mit einer eifersüchtigen Stiefschwester zu kämpfen und muss sich mit einer gemeinen Stiefmutter herum schlagen. Also ganz das arme Aschenputtel. Ob Cinder es schafft, das Herz des Prinzen zu erobern und vor Allem die Rachsucht der Lunarischen Königin zu überleben, werdet ihr erfahren, wenn ihr es lest. Es ist auf jeden Fall lesenswert. Außerdem solltet ihr das Geld investieren, die Gebundene Ausgabe zu nehmen. Das Taschenbuch ist leider nicht so hübsch geworden.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Wie Monde so silbern / Luna Chroniken Bd.1 - Marissa Meyer

Wie Monde so silbern / Luna Chroniken Bd.1

von Marissa Meyer

(92)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 32.90
+
=
Wie Blut so rot / Luna Chroniken Bd.2 - Marissa Meyer

Wie Blut so rot / Luna Chroniken Bd.2

von Marissa Meyer

(46)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 33.90
+
=

für

Fr. 66.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale