orellfuessli.ch

Die nachhaltige Pflege von Holzböden

Roman

(28)
Britischer Humor par excellence: sehr skurril, höchst originell
Oskar ist Komponist moderner Stücke, wie etwa seinen Variationen über Trambahnfahrpläne, und mit einer amerikanischen Kunsthändlerin verheiratet. Er lebt in einer osteuropäischen Hauptstadt mit seinen beiden Katzen, die er nach russischen Komponisten benannt hat. Aber eigentlich geht es in diesem Buch nicht um Oskar, denn der ist gerade in Kalifornien, um sich scheiden zu lassen. Deshalb beauftragt er einen alten Freund aus Studienzeiten, in seiner Abwesenheit auf die exquisit eingerichtete Wohnung aufzupassen, auf dass seine Katzen und besonders der kostbare Holzboden keinen Schaden nehmen. Aber natürlich geht schief, was schiefgehen kann, eine Katastrophe reiht sich an die nächste, und trotzdem geht die Geschichte dann am Ende gut aus.
Rezension
"Genussvoll schildert der Brite Will Wiles in seinem Roman, wie aus dem Einhüten ein Albtraum wird. Eine Kette von Missgeschicken verwandelt die Vorzeigewohnung in ein Trümmerfeld. Herrlich komisch."
Portrait
Will Wiles ist Journalist und Redakteur eines englischen Magazins. Er lebt in London, "Die nachhaltige Pflege von Holzböden" ist sein erster Roman.
Zitat
"Das Buch könnte eine rotweingeschwängerte Co-Produktion der britischen Kultautoren Tom Sharpe und Nick Hornby sein - Slapstick mit Tiefgang. Denn natürlich verbirgt sich unter den Holzdielen eine ganz andere Geschichte - Eine Geschichte von Freundschaft und Liebe und der nachhaltigen Pflege von Beziehungen."
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 304, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 18.03.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783641090302
Verlag Carl's books
Originaltitel Care of Wooden Floors
eBook
Fr. 8.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 8.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 43230827
    Noch so eine Tatsache über die Welt
    von Brooke Davis
    (28)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 29487529
    Der amerikanische Investor
    von Jan Peter Bremer
    eBook
    Fr. 10.50
  • 44332757
    Liebe reist wohin sie will
    von Roxann Hill
    (5)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 34796191
    Ein ganzes halbes Jahr
    von Jojo Moyes
    (534)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 33945297
    Vier Paare und ein Ring
    von Karin Nohr
    (6)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 32534273
    Der Bruder
    von David Albahari
    eBook
    Fr. 12.50
  • 34379165
    Der Komet
    von Hannes Stein
    (12)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 44140353
    180 Grad Meer
    von Sarah Kuttner
    eBook
    Fr. 11.50
  • 45392391
    Liebe per Vertrag
    von Emma Jahn
    (5)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 34081745
    Mrs Roosevelt und das Wunder von Earl’s Diner
    von Edward Kelsey Moore
    (33)
    eBook
    Fr. 10.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 32457672
    Er ist wieder da
    von Timur Vermes
    (189)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 38658168
    Der Allesforscher
    von Heinrich Steinfest
    (27)
    eBook
    Fr. 13.50
  • 29692549
    Gott bewahre
    von John Niven
    (61)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 32288142
    Der Kaiser von China
    von Tilman Rammstedt
    (28)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 33805237
    Gretchen
    von Einzlkind
    (13)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 24.90
  • 30015084
    Harold
    von Einzlkind
    (49)
    eBook
    Fr. 9.90
  • 32629127
    Die feine Nase der Lilli Steinbeck
    von Heinrich Steinfest
    eBook
    Fr. 12.50
  • 38516796
    Der Mond und das Mädchen
    von Martin Mosebach
    eBook
    Fr. 16.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
28 Bewertungen
Übersicht
14
9
2
0
3

Für Ihren eReader!
von einer Kundin/einem Kunden am 15.05.2013

Eigentlich freut sich Oskars Studienfreund aus alten Tagen mal aus seiner miefigen Wohnung in London herauszukommen. Bei seiner Schreibblockade hat er Abwechslung dringend nötig. Als Oskar ihn bittet auf seine schicke Designerwohnung aufzupassen, willigt er nur zu gerne ein. Doch nach einer Woche kommt er zu folgendem Fazit: Passen... Eigentlich freut sich Oskars Studienfreund aus alten Tagen mal aus seiner miefigen Wohnung in London herauszukommen. Bei seiner Schreibblockade hat er Abwechslung dringend nötig. Als Oskar ihn bittet auf seine schicke Designerwohnung aufzupassen, willigt er nur zu gerne ein. Doch nach einer Woche kommt er zu folgendem Fazit: Passen Sie niemals auf die Wohnung eines Pedanten und Kontrollfreaks auf! Es könnte verheerende Auswirkungen haben! Erfrischend witzig und britsch böse!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine feindselige Wohnung?
von einer Kundin/einem Kunden am 24.03.2013

Sie wollen mal wieder einen richtig schön schrägen Roman lesen? Dann sollten Sie sich dieses Buch mit dem schon total verrückten Titel „Die nachhaltige Pflege von Holzböden“ holen. Der britische Autor hat wirklich einen herrlich verrückten Roman geschrieben, fast ist es schon ein Krimi geworden! Und danach überlegen Sie... Sie wollen mal wieder einen richtig schön schrägen Roman lesen? Dann sollten Sie sich dieses Buch mit dem schon total verrückten Titel „Die nachhaltige Pflege von Holzböden“ holen. Der britische Autor hat wirklich einen herrlich verrückten Roman geschrieben, fast ist es schon ein Krimi geworden! Und danach überlegen Sie es sich mindestens dreimal, ob Sie eine befreundete Person beauftragen würden, Ihre Wohnung und Ihre Haustiere zu sitten! Der Ich-Erzähler reist in eine osteuropäische Hauptstadt, um seinem Freund und Studienkollegen Oskar einen Gefallen zu tun. Oskar, ein berühmter Komponist, muss nämlich in die USA reisen, um sich von seiner Frau scheiden zu lassen. Derweil soll sich der Ich-Erzähler um die exquisite Wohnung und die beiden Katzen kümmern. Es gibt nur einen Haken bei dieser Geschichte: Oskar ist ein totaler Ordnungsfanatiker, sein Ordnungssinn grenzt schon fast an eine Zwangsneurose, und der Ich-Erzähler ist ein totaler Chaot. Kaum in der Wohnung angekommen, findet der Ich-Erzähler überall Zettel, auf denen steht, was er zu tun oder zu lassen hat. Besonders wichtig sind Oskar sein herrlicher Holzfußboden und sein Ledersofa! Und es kommt, wie es kommen muss! Bereits in der ersten alkoholgetränkten Nacht kommt es zur Katastrophe. Der Ich-Erzähler hat ein Rotweinglas ohne schützenden Untersetzer auf den empfindlichen Holzboden abgestellt. Und das hat natürlich Flecken hinterlassen. Der Ich-Erzähler versucht alles, um dieses Unglück wieder zu beseitigen, doch es kommt noch viel schlimmer! Wie soll er dies bloß seinem Freund beichten? Der Ich-Erzähler kommt auf immer abwegigere Ideen. Und dann ruft Oskar an, und das Buch nimmt eine total überraschende Wendung. Ich habe mich total köstlich amüsiert. Der Autor hat schon großartige Ideen gehabt. Und zwischen den ganzen verrückten Ideen hat er sogar noch ein wenig Lebensphilosophie gepackt. Wer hat wohl mehr vom Leben? Der Ordnungsfanatiker oder der Chaot?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Absurder Roman mit britischem Humor
von einer Kundin/einem Kunden am 31.03.2013

Nein, absolut keine leichtfüßige Komödie, was man vermutet, wenn man den Titel liest. Eher eine böse Geschichte mit Ereignissen, die zum Teil auch ein bischen schaudern lassen. Oskar bittet einen alten Studienfreund, während einer wochenlangen Abwesenheit seine Wohnung und seine Katzen zu hüten und zu pflegen. Oskar hat ein pedantisches... Nein, absolut keine leichtfüßige Komödie, was man vermutet, wenn man den Titel liest. Eher eine böse Geschichte mit Ereignissen, die zum Teil auch ein bischen schaudern lassen. Oskar bittet einen alten Studienfreund, während einer wochenlangen Abwesenheit seine Wohnung und seine Katzen zu hüten und zu pflegen. Oskar hat ein pedantisches Verhältnis zu Ordnung und Sauberkeit. Daher verwundert es, daß seine Wahl auf seinen wohl eher chaotischen Freund trifft. Der bemüht sich zwar sehr, aber ständig passieren ihm Mißgeschicke. Die will er vertuschen, aber der Schaden wird eher größer und unübersehbar. Oskar hat zwar an vielen Orten, Schubladen, Klavier, unterm Bett Zettel hinterlassen, was zu tun ist oder eben auch nicht. Bischen irre, was? Aber der auch oft alkoholisierte Freund schafft das völlige Chaos, obwohl viele Sachen einfach nur Pech waren. Überzeugend ist sicherlich die tolle Sprache und der Wortwitz, die Geschichte für mich nicht so ganz. Aber das ist ja bekanntlich Geschmacksache.Trotzdem bitte ich Sie, schauen Sie sich das Buch mal näher an!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Die nachhaltige Pflege von Holzböden

Die nachhaltige Pflege von Holzböden

von Will Wiles

(28)
eBook
Fr. 8.90
+
=
Tortengräber

Tortengräber

von Heinrich Steinfest

eBook
Fr. 10.50
+
=

für

Fr. 19.40

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen