orellfuessli.ch

Die Philosophie der Physiker

Zum Buch

In die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts fielen nicht nur die Umwälzungen der Physik durch Relativitätstheorie und Quantentheorie. Es war auch eine Zeit, in der die Physiker zu Philosophen wurden – und dies aus Notwendigkeit und mit Konsequenzen, wie dieses Buch zeigt. Zu Unrecht klage man darüber, dass unsere Generation keine Philosophen habe, soll schon Adolf von Harnack gesagt haben: "Die Philosophen sitzen jetzt nur in der anderen Fakultät, sie heissen Planck und Einstein." Einstein hat auch die Begründung dafür vorgezeichnet, warum er und seine Kollegen die Philosophie nicht den Philosophen überlassen konnten. In einer Zeit, in der die Physiker über ein festes, nicht angezweifeltes System verfügten, möge dies wohl in Ordnung gewesen sein, schreibt er, "nicht aber in einer Zeit, in welcher das ganze Fundament der Physik problematisch geworden ist". Nur der Physiker selbst jedoch fühle und wisse am besten, wo ihn der Schuh drückt. In einer aufwendig recherchierten, auf die Originalquellen zurückgreifenden und umfassenden Darstellung analysiert der Naturwissenschaftler und Philosophiehistoriker Erhard Scheibe dieses neue Verhältnis von Physik und Philosophie und den dazugehörigen Typus des philosophierenden Physikers, der die Physik bis heute nachhaltig prägt. Zum Buch In die erste Hälfte des 20. Jahrhunderts fielen nicht nur die Umwälzungen der Physik durch Relativitätstheorie und Quantentheorie. Es war auch eine Zeit, in der die Physiker zu Philosophen wurden – und dies aus Notwendigkeit und mit Konsequenzen, wie dieses Buch zeigt. Zu Unrecht klage man darüber, dass unsere Generation keine Philosophen habe, soll schon Adolf von Harnack gesagt haben: "Die Philosophen sitzen jetzt nur in der anderen Fakultät, sie heissen Planck und Einstein." Einstein hat auch die Begründung dafür vorgezeichnet, warum er und seine Kollegen die Philosophie nicht den Philosophen überlassen konnten. In einer Zeit, in der die Physiker über ein festes, nicht angezweifeltes System verfügten, möge dies wohl in Ordnung gewesen sein, schreibt er, "nicht aber in einer Zeit, in welcher das ganze Fundament der Physik problematisch geworden ist". Nur der Physiker selbst jedoch fühle und wisse am besten, wo ihn der Schuh drückt. In einer aufwendig recherchierten, auf die Originalquellen zurückgreifenden und umfassenden Darstellung analysiert der Naturwissenschaftler und Philosophiehistoriker Erhard Scheibe dieses neue Verhältnis von Physik und Philosophie und den dazugehörigen Typus des philosophierenden Physikers, der die Physik bis heute nachhaltig prägt.

Portrait

Über den Autor

Erhard Scheibe (1927–2010) war Professor für Philosophie der Naturwissenschaften an der Universität Heidelberg.

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 364, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 25.04.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783406692543
Verlag C.H.Beck
Verkaufsrang 13.032
eBook
Fr. 15.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 15.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45342200
    Die Sonne schickt uns keine Rechnung
    von Franz Alt
    eBook
    Fr. 13.50
  • 32473606
    Was macht die Zeit, wenn sie vergeht?
    von Werner Kinnebrock
    eBook
    Fr. 11.50
  • 39386794
    Chemie im Alltag für Dummies
    von Georg Schwedt
    eBook
    Fr. 16.50
  • 39312595
    Wie kommt die Welt in den Kopf?
    von Ernst Peter Fischer
    eBook
    Fr. 7.00
  • 47746959
    Von der Quantenphysik zum Bewusstsein
    von Brigitte Görnitz
    eBook
    Fr. 39.90
  • 44860828
    Elektrotechnik für Dummies
    von Michael Felleisen
    eBook
    Fr. 19.90
  • 23608013
    Gene sind kein Schicksal
    von Jörg Blech
    eBook
    Fr. 11.50
  • 44723553
    Geschichte der Erde
    von Rolf Meissner
    eBook
    Fr. 9.50
  • 47787902
    Vision 21 - DIE NEUE ERDE
    von Andreas Klinksiek
    eBook
    Fr. 8.90
  • 45077648
    Das nackte Gehirn
    von Mario Markus
    eBook
    Fr. 21.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Die Philosophie der Physiker

Die Philosophie der Physiker

von Erhard Scheibe

eBook
Fr. 15.50
+
=
Ideen

Ideen

von Peter Watson

(4)
eBook
Fr. 16.90
+
=

für

Fr. 32.40

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen