orellfuessli.ch

Die Pleite-Republik

Wie der Schuldenstaat uns entmündigt und wie wir uns befreien können

Vater Staat weiss alles besser: vor allem, wie man Schulden macht
Die Schuldenlast und die Abwertungen ganzer Volkswirtschaften, die die Märkte vornehmen, bringen es an den Tag: Der Staat hat sich übernommen, sein in den meisten westlichen Ländern auf annähernd 50 % aufgeblähter Anteil am gesamten wirtschaftlichen Geschehen führt unweigerlich in die Krise. Da die Regierungen jetzt sparen müssen, haben sie kaum mehr Gestaltungsspielraum, sodass die Parteien einander zunehmend ähneln. Die Demokratie wird dadurch leer: eine hochexplosive Mischung von Finanzkrise und politischer Ohnmacht. Rainer Hank zeichnet die historische Entwicklung nach, die vom Rechtsstaat zum Fürsorge- und schliesslich zum paternalistischen Staat führte, der die Initiative des Bürgers, aber auch sein soziales Gewissen erstickt und ihn in immer mehr Lebensfragen – von der Helmpflicht bis zum Rauchverbot reglementiert. Der Bürger reagiert auf diese zunehmende Entmündigung mit einer sich oftmals irrational entladenden Wut.
Aber Rainer Hank belässt es nicht bei Analyse und Kritik, er zeigt auch, wie der Staat auf sozialverträgliche Weise Ausgaben senken könnte, und entwirft alternative Modelle, die Auswege aus der Krise weisen: Dezentralisierung, Steuerreformen, Rückführung des Staatsanteils, mehr direkte Demokratie im Verbund mit einer Stärkung der föderalen Strukturen und eine früh einsetzende Erziehung zur Mündigkeit.
Rezension
„Ich möchte das Buch allen empfehlen. Es macht unheimlich viel Freude, sich mit dem Buch auseinanderzusetzen und darüber zu streiten.“
Portrait
Rainer Hank, geboren 1953, studierte Literaturwissenschaft, Philosophie und katholische Theologie, promovierte über die Literatur der Wiener Moderne und lebt heute in Frankfurt. Seit 2001 leitet Rainer Hank die Wirtschaftsredaktion der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung. Zuletzt erschien bei Blessing "Die Pleite-Republik".
Zitat
"Ich möchte das Buch allen empfehlen. Es macht unheimlich viel Freude, sich mit dem Buch auseinanderzusetzen und darüber zu streiten."
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 448, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 12.03.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783641082413
Verlag Karl Blessing Verlag
eBook
Fr. 18.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 31170480
    Filter Bubble
    von Eli Pariser
    eBook
    Fr. 23.50
  • 41022490
    Das 80/20-Prinzip
    von Richard Koch
    eBook
    Fr. 23.90
  • 44286950
    Finger weg von unserem Bargeld!
    von Peter Hahne
    eBook
    Fr. 11.50
  • 41597037
    Links, wo das Herz schlägt
    von Rainer Hank
    eBook
    Fr. 18.90
  • 42830711
    Damenopfer
    von Christian Hesse
    eBook
    Fr. 13.50
  • 22485642
    Nudge
    von Richard H. Thaler
    eBook
    Fr. 11.50
  • 38833025
    Denke (nach) und werde reich
    von Napoleon Hill
    eBook
    Fr. 7.50
  • 4571303
    Nach Afghanistan kommt Gott nur noch zum Weinen
    von Siba Shakib
    eBook
    Fr. 10.90
  • 54232749
    Die Bitcoin Bibel
    von Maximilian Kops
    (1)
    eBook
    Fr. 6.90
  • 44401412
    Die stille Revolution
    von Bodo Janssen
    (2)
    eBook
    Fr. 18.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Die Pleite-Republik - Rainer Hank

Die Pleite-Republik

von Rainer Hank

eBook
Fr. 18.90
+
=
Inseltage - Jette Hansen

Inseltage

von Jette Hansen

(24)
eBook
Fr. 4.50
+
=

für

Fr. 23.40

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen