orellfuessli.ch

Die Problematik freiheitsentziehender Maßnahmen nach § 1906 Abs. 4 BGB in Pflegeheimen

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Sozialpädagogik / Sozialarbeit, Note: 1,0, SRH Fachhochschule Heidelberg (Fakultät für Sozial- und Rechtswissenschaften), Veranstaltung: Soziale Arbeit mit alten und behinderten Menschen, Sprache: Deutsch, Abstract: A. hat vor Kurzem seine Ausbildung zum Altenpfleger begonnen. Heute hat er Spätschicht und bringt zum ersten Mal den demenziell erkrankten Bewohner O. zu Bett. A. stellt fest, dass O. wieder aufstehen möchte. So fragt er Schwester K.: "Machen wir bei Herrn O. das Bettgitter hoch?". K. antwortet ihm: "Ja, mach¿ mal lieber, sonst ist die Nachtschicht ja nur noch im Stress!" Was ist geschehen? Soeben wurde einem Menschen die Freiheit entzogen. Konnte sich A. darauf verlassen, dass das, was er tut, rechtmässig ist? Hat er sein Handeln und die damit verbundenen Folgen für den Bewohner, aber auch für sich, womöglich gar nicht reflektiert? Für Pflegeheime stellen demenziell Erkrankte eine besondere Herausforderung dar. So nimmt die Grundpflege bei dieser Personengruppe häufig mehr Zeit in Anspruch als bei nicht demenziell Erkrankten. Beispielsweise verstehen die Betroffenen nicht, warum sie jetzt zum Essen oder zum Schlafen gehen sollen, sie reagieren ängstlich oder aggressiv, da sie die Situation vielfach nicht einordnen können. Auf der anderen Seite wird der Personalschlüssel anhand der Anzahl der Heimbewohner und deren Pflegestufe berechnet. Da bei der Feststellung der Pflegestufe vorrangig der Aufwand für pflegerische Tätigkeiten berücksichtigt wird, zahlen die Pflegekassen für demenziell Erkrankte weniger. Die Folge ist, dass demente Heimbewohner oftmals nicht adäquat betreut werden können. Für das Heimpersonal ist es dadurch schwierig, die Betroffenen in den Heimalltag zu integrieren, da sie auch auf andere Heimbewohner störend wirken (können). In der Konsequenz sind demente Heimbewohner oftmals alleine, da sie beispielsweise im Zimmer zurückgelassen werden. Sie haben dadurch Angst, fühlen sich unverstanden und reagieren dementsprechend unruhig, laut, aggressiv oder versuchen wegzulaufen.
Heime sind daher in der Praxis oftmals geneigt, bei "schwierigen" Bewohnern freiheitsentziehende Massnahmen beim zuständigen Betreuungsgericht zu "beantragen" bzw. anzuregen. Freiheitsentziehende Massnahmen gehören somit zum Pflegealltag. Sie werden damit begründet, die Betroffenen vor Stürzen und anderen Gefahren schützen zu wollen. "Grund für die Fixierung[en] ist [auch] die Angst vor Haftung, ... denn nach einem Sturz des Bewohners, der mit Behandlungskosten verbunden ist, kommt schnell der böse Brief der Krankenkassen." Diese Studienarbeit soll sich mit der Problematik freiheitsentziehender Massnahmen in Pflegeheimen beschäftigen und welche Aufgaben sich daraus ...
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 36
Erscheinungsdatum 26.06.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-656-67322-4
Verlag GRIN Publishing
Maße (L/B/H) 211/148/5 mm
Gewicht 68
Auflage 1. Auflage.
Buch (Taschenbuch)
Fr. 19.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 6 - 9 Tagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 19.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 37112386
    Freiheitsentziehende Maßnahmen in stationären Pflegeeinrichtungen und deren rechtliche Bewertung
    von Berthold Denzel
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 32.40
  • 866951
    Verwaltungsgerichtsordnung, Verwaltungsverfahrensgesetz
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 11.90
  • 35327947
    FEM - Freiheitseinschränkende Maßnahmen
    von Marion Schibrowski
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 27.90
  • 24777602
    Freiheitsentziehende Maßnahmen in stationären Pflegeeinrichtungen
    von Cornelia Suchan
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 19.90
  • 47722995
    Das Leben fällt, wohin es will
    von Petra Hülsmann
    (56)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 41515936
    Diercke Weltatlas / Diercke Weltatlas - Aktuelle Ausgabe
    von Reinhold Schlimm
    Schulbuch (Set mit diversen Artikeln)
    Fr. 41.90
  • 47092969
    Sommer in der kleinen Bäckerei am Strandweg
    von Jenny Colgan
    (24)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 61715175
    Bretonisches Leuchten / Kommissar Dupin Bd.6
    von Jean-Luc Bannalec
    Buch (Paperback)
    Fr. 21.90
  • 47601995
    Totenstille im Watt
    von Klaus-Peter Wolf
    (12)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 33724912
    Playway 3. Jahrgangsstufe 3. Activity Book mit Audio-CD
    Schulbuch (Kunststoff-Einband)
    Fr. 11.90 bisher Fr. 14.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Die Problematik freiheitsentziehender Maßnahmen nach § 1906 Abs. 4 BGB in Pflegeheimen

Die Problematik freiheitsentziehender Maßnahmen nach § 1906 Abs. 4 BGB in Pflegeheimen

von Michael Hubert

Buch (Taschenbuch)
Fr. 19.90
+
=
Ethik in der Pflege

Ethik in der Pflege

von Reinhard Lay

(1)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 52.00
+
=

für

Fr. 71.90

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale