orellfuessli.ch

AKTION VERLÄNGERT: Profitieren Sie jetzt bis Sonntag!

Die Toten von Natchez / Natchez Bd. 2

Thriller

Natchez 2

(8)

»Voller unerwarteter Wendungen ... Dieser grandiose Roman zeigt, dass Kriminalliteratur jeden Aspekt des menschlichen Lebens beleuchten kann.« Washington Post
Penn Cage, der Bürgermeister von Natchez, Mississippi, und seine Verlobte, die Chefredakteurin Caitlin Masters, sind einem Anschlag entkommen, hinter dem die Doppeladler stecken, eine rassistische Organisation, die seit den sechziger Jahren ihr Unwesen treibt. Aber die Gefahr ist keineswegs beseitigt. Forrest Knox, ausgerechnet der Chef der State Police, ist der wahre Kopf der Doppeladler. Er will verhindern, dass Penn Beweise vorbringt, welche Morde die Doppeladler begangen haben. Doch Penn hat eine Spur, um die Toten zu finden. Sie führt in die Sümpfe des Mississippi River, zu einem geheimnisvollen Ort, an dem ein ganz besonderer Baum steht.
Ein Thriller, der alles mit sich bringt: Hochspannung, grossartige Charaktere und tiefe Einblickte in die Abgründe unserer Gesellschaft

Rezension
" Mit seinen Geschichten über Natchez und seine Bürger[...] schafft [Greg Iles] einen kleinen Kosmos, der tief und vielschichtig ist. " Henning Meyer-Veer, Ibbenbürener Volkszeitung, 03.05.2016 "Nach dem spektakulären Auftakt der Trilogie mit 'Natchez Burning' hat es Greg Iles [...] geschafft, einen ebenso guten zweiten Teil folgen zu lassen." Axel Knönagel, dpa, 15.06.2016 " Der 1000- Seiten-Wälzer ist bis zum Schluss packend." Matthias Wulff, Berliner Morgenpost, 17.06.2016 " Iles gelingt es, ein komplexes Bild einer gefährlichen Gesellschaft zu zeichnen. " Uwe Badouin, Oberhessische Presse, 24.06.2016 " ["Die Toten von Natchez" von Greg Iles sorgt] für spannende Lesestunden. " Bremer Nachrichten, 28.06.2016 " Die [...] Seiten haben es richtig in sich, es liest sich weg, ist spannend. " radioBerlin, September 2016 " Ein packender Thriller. " Schweizer Buchhandel, August 2016 "Ein Thriller, der alles mit sich bringt: Hochspannung, grossartige Charaktere [...] Volltreffer! " Ralf E. Stegmayer, Südwest Presse Hohenlohe, Januar 2017
Portrait
Greg Iles wurde 1960 in Stuttgart geboren. Sein Vater leitete die medizinische Abteilung der US-Botschaft. Mit vier Jahren zog die Familie nach Natchez, Mississippi. Mit der "Frankly Scarlet Band", bei der er Sänger und Gitarrist war, tourte er ein paar Jahre durch die USA. Mittlerweile erscheinen seine Bücher in 25 Ländern. Greg Iles lebt heute mit seiner Frau und seinen beiden Kindern in Natchez, Mississippi.
Ulrike Seeberger, geb. 1952, Studium der Physik, lebte zehn Jahre in Schottland, arbeitete dort u.a. am Goethe-Institut. Seit 1987 freie Übersetzerin und Dolmetscherin in Nürnberg. Übertrug u.a. Autoren wie Philippa Gregory, Vikram Chandra, Alec Guiness, Oscar Wilde, Yael Guiladi, Alasdair Gray und Jean G. Goodhind ins Deutsche.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 1008
Erscheinungsdatum 18.04.2016
Serie Natchez 2
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-352-00665-4
Verlag Ruetten & Loening
Maße (L/B/H) 221/144/58 mm
Gewicht 983
Originaltitel The Bone Tree
Auflage 1. Auflage
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 31.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Versandkostenfrei
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 63875150
    Die Toten von Natchez
    von Greg Iles
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • 44239725
    Blaue Nacht / Chas Riley Bd.6
    von Simone Buchholz
    (7)
    Buch (Paperback)
    Fr. 19.90
  • 42435578
    Sizilianisches Blut / Luca Santangelo Bd.1
    von Ann Baiano
    (4)
    Buch (Paperback)
    Fr. 22.90
  • 30571594
    BLACKOUT - Morgen ist es zu spät
    von Marc Elsberg
    (159)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 42469669
    Wetterschmöcker
    von Michael Theurillat
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 26.90
  • 44185436
    Eskapaden
    von Martin Walker
    (8)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 33.90
  • 44245188
    Fünf schräge Vögel
    von Donald Westlake
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 26.90
  • 44798227
    Bretonische Flut / Kommissar Dupin Bd.5
    von Jean-Luc Bannalec
    (23)
    Buch (Paperback)
    Fr. 21.90
  • 44200107
    Das Echo deiner Taten / Maria Kallio Bd.13
    von Leena Lehtolainen
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 44253050
    Portugiesisches Erbe
    von Luis Sellano
    (24)
    Buch (Paperback)
    Fr. 22.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 2859009
    Unter Verschluss
    von Greg Iles
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • 21276383
    Tage der Toten
    von Don Winslow
    (66)
    Buch (Paperback)
    Fr. 21.90
  • 38286387
    Im Dunkel des Deltas
    von James Lee Burke
    eBook
    Fr. 9.90
  • 38286394
    Im Schatten der Mangroven
    von James Lee Burke
    eBook
    Fr. 9.90
  • 39188952
    Regengötter / Hackberry Holland Bd.1
    von James Lee Burke
    (12)
    Buch (Paperback)
    Fr. 24.90
  • 40784933
    Natchez Burning
    von Greg Iles
    (17)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 29.90
  • 40891139
    Das Kartell
    von Don Winslow
    (53)
    Buch (Paperback)
    Fr. 23.90
  • 43491800
    Dunkler Strom / Feuerregen
    von James Lee Burke
    (2)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 45120280
    Neonregen
    von James Lee Burke
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 23.90
  • 47878016
    Fay
    von Larry Brown
    (20)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 31.90
  • 62294928
    Redemption Road - Straße der Vergeltung
    von John Hart
    (3)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
8 Bewertungen
Übersicht
6
1
1
0
0

Grandiose Fortsetzung von "Natchez burning"
von ech am 27.09.2016

Dieses Buch schließt direkt an das Geschehen des Vorgängers "Natchez burning" an und setzt die Geschichte konsequent und überzeugend fort. Auch wenn die wesentlichen Informationen zu den Geschehnissen aus dem ersten Buch gut in die Handlung eingebaut werden und man das Buch somit auch durchaus eigenständig lesen könnte, empfehle... Dieses Buch schließt direkt an das Geschehen des Vorgängers "Natchez burning" an und setzt die Geschichte konsequent und überzeugend fort. Auch wenn die wesentlichen Informationen zu den Geschehnissen aus dem ersten Buch gut in die Handlung eingebaut werden und man das Buch somit auch durchaus eigenständig lesen könnte, empfehle ich dennoch, die Bücher in die richtigen Reihenfolge zu lesen, um die höchst komplexe Handlung komplett verfolgen und genießen zu können. Penn Cage und seine Verlobte Caitlin Masters sind der Feuerhölle auf dem Anwesen von Brody Royal, dem vermeintlichen Anführer der Doppeladler, im letzten Moment entkommen, dem Ziel, die Unschuld seines Vaters Tom, der des Mordes an der Krankenschwester Viola Turner beschuldigt wird, zu beweisen, ist Penn dabei aber nicht näher gekommen. Um seinen Vater zu retten, muss sich Penn nunmehr mit Forrest Knox, dem wahren Anführer der Doppeladler, auseinandersetzen. Das es sich hier um den Chef der State Police handelt, macht das Ganze nicht einfacher ... Greg Isles hält das überzeugende Niveau des Vorgängerbuches problemlos und treibt die Handlung kompromisslos auf ihren (vorläufigen ?) dramatischen Höhepunkt zu. Er schaft es dabei immer wieder, die Handlung durch überraschende Wendungen urplötzlich in eine völlig andere Richtung zu lenken und auf den Kopf zu stellen. Auch die Vernüpfung der Handlung mit tatsächlichen Geschehnissen aus dem Amerika der 60er-Jahre ist wieder äußerst gelungen und nimmt hier gegenüber dem 1. Buch sogar einen noch größeren Raum ein. Ein nahezu perfekter Thriller, der mich wieder auf ganzer Linie überzeugt hat. Auf den Abschluss dieser Trilogie darf man echt gespannt sein.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Das war ganz großes Kino...
von Mundolibris aus Frankfurt am Main am 05.06.2016

Für mich das Highlight bei diesem Roman sind die überraschenden Wendungen, die es dem normalen Leser nahezu unmöglich machen hier mit zu ermitteln. Glaubt man der Lösung des Falls näher gekommen zu sein, geht es gleich in eine andere Richtung und man kann den bisherigen Täter gleich wieder fallen... Für mich das Highlight bei diesem Roman sind die überraschenden Wendungen, die es dem normalen Leser nahezu unmöglich machen hier mit zu ermitteln. Glaubt man der Lösung des Falls näher gekommen zu sein, geht es gleich in eine andere Richtung und man kann den bisherigen Täter gleich wieder fallen lassen. Dies ist in meinen Augen großes Kino. Ich war zunächst etwas erschrocken über den Umfang dieses Buches, denn ich hatte vorher nicht gewusst dass es sich bei diesem Backstein um mehr als 1000 Seiten. Trotzdem ist es nicht so, dass man sich dabei langweilen könnte, denn es ist wirklich sehr kurzweilig geschrieben. Die Spannung ist von Anfang an gleich auf einem sehr hohen Level und sie steigert sich noch bis hin zu dramatischen Finale. Figuren, Schauplätze und die Atmosphäre sind so bildhaft beschrieben und besonders die Atmosphäre ist sehr schön dargestellt. Gerade so, dass man das Gefühl hat sich im Süden der Vereinigten Staaten aufzuhalten mit dem noch heute so gelebten Rassismus. Die Figuren und deren Dialoge kommen sehr gut und glaubhaft rüber. Allerdings sind die Passagen JFK betreffend doch etwas an den Haaren herbeigezogen, was aber dem Lesegenuss insgesamt nicht schmälert. Die Toten von Natchez ist ein Buch welches man gerne verfilmt sehen würde, denn neben der Story sind es die lebendigen Figuren die man wirklich sehr gerne auch einmal auf der großen Leinwand sehen möchte. Greg Iles ist einer der großen Erzähler unserer Zeit und man mag trotz des recht hohen Umfangs seiner Bücher wirklich jedes davon lesen. Ich habe in der Tat wirklich jede einzelne Seite genossen und es fiel extrem schwer das Buch aus den Händen zu lesen. Greg Iles hat es geschafft mich aus meiner lang andauernden Leseflaute herauszuholen und mir die Lust am Lesen zurückzugeben. Für das Buch vergebe ich 5 hochverdiente Sterne und natürlich auch eine Leseempfehlung.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
spannende Fortsetzung
von einer Kundin/einem Kunden aus München am 28.04.2016

~~„Die Toten von Natchez“ ist der zweite Band einer Trilogie. Er schließt zeitlich nahtlos an den Vorgänger an. Selten hatte ich bei einer Fortsetzung so dringend den Wunsch davon abzuraten, dieses Buch zu lesen OHNE vorher „Natchez Burning“ zu kennen. Wer hier als Quereinsteiger sein Glück versucht, wird sicherlich... ~~„Die Toten von Natchez“ ist der zweite Band einer Trilogie. Er schließt zeitlich nahtlos an den Vorgänger an. Selten hatte ich bei einer Fortsetzung so dringend den Wunsch davon abzuraten, dieses Buch zu lesen OHNE vorher „Natchez Burning“ zu kennen. Wer hier als Quereinsteiger sein Glück versucht, wird sicherlich schon auf den ersten 100 Seiten verzweifeln und wahrscheinlich den Spaß an diesem Buch verlieren, bevor es richtig losgeht. Der Autor bemüht sich zwar, in dieser langen Anfangssequenz die Geschehnisse des 1000-seitigen ersten Teiles zu komprimieren und zu erklären, aber diese Informationen kommen in so geballter Fülle und sind so trickreich und verschlungen wie die ganze Geschichte mit seinen vielen Protagonisten nun mal ist, so dass ich mir nicht vorstellen kann, wie man das alles verstehen und in logische Zusammenhänge bringen soll. Für mich hingegen war es hilfreich, denn meine Erinnerungen wurden nochmals aufgefrischt und ich konnte deshalb gut und schnell wieder einsteigen. Und bald nimmt die Story wieder ganz gehörig Fahrt auf. „Die Toten von Natchez“ ist ein fetter blutiger Thriller in dem Greg Iles sich nicht scheut die ganz großen ungelösten Kriminalfälle der USA in epischer Länge anzupacken und seine eigenen Theorien mit tatsächlichen Fakten und Erkenntnissen zu vermischen. Allen voran natürlich die Morde an den drei K’s - wie sie hier genannt werden - JFK, RFK und Martin Luther K. Aber auch der Ku-Klux-Klan kommt nicht zu kurz und die blutigen Unruhen nach dem verheerenden Kathrina-Sturm fehlen ebenso wenig. Die aus dem ersten Teil bereits bekannten Doppeladler sind eine verschworene Verbrecherbande, die bereits seit über einem halben Jahrhundert im Süden der Vereinigten Staaten ihr Unwesen treiben und nach den anfänglichen rassistisch motivierten Morden jetzt mit ihren Söhnen und Enkelsöhnen in allen Bereichen des organisierten Verbrechens angekommen sind. Sie haben bei der Polizei und der Staatsanwaltschaft ebenso ihre Männer in maßgeblichen Positionen, wie sie Freunde und Partner in allen Wirtschaftsbereichen und der Politik haben. Eine Hand wäscht hier die andere und vor Erpressung, Unterschlagung, Mord und Totschlag wird nicht zurückgeschreckt. Und es scheint fast aussichtlos ihre Gemeinschaft aufzubrechen, ihnen irgendetwas nachzuweisen oder sie gar zur Rechenschaft zu ziehen für ihre Taten. Wer ihnen in den Weg kommt wird vernichtet. Auf die eine oder andere Art und Weise. Umso unverständlicher mutet es dem Leser an, dass die „vornehmlich Guten“ in dieser Geschichte erst einmal alle eigene Wege gehen, um die Doppeladler zu bekämpfen. Da jeder eine andere Motivation hat und ein anderes Ziel anstrebt, sind jede Menge „Einzelkämpfer“ unterwegs und es ist von vorne herein klar, dass das nicht für jeden gut ausgehen wird und dass sie sicherlich diese Verbrecherorganisation nur gemeinsam vernichten können. Während Bürgermeister Penn sich mit dem örtlichen Sheriff zusammentut und versucht, seinen Vater zu finden und zu schützen ist eben derselbe unterwegs, um den Gegner mit allen Mitteln zu schwächen und zu verhindern, dass die Doppeladler noch mehr Einfluss erlangen. Die Journalistin Caitlin ist auf der Jagd nach der ganz großen Story und wenn möglich gar dem Pulizerpreis und geht dafür viel zu viele Risiken ein und überblickt nicht immer, in welche Gefahr sie sich und andere mit ihren Enthüllungen bringt. FBI-Agent Keiser indessen will unbedingt die Morde an den drei K’s auflösen. Und jeder verheimlicht jedem wichtige Informationen und Beweise. Die Gegner, allen voran Forest Knox, sind durchtrieben, menschenverachtend, einflussreich und zahlreich und keineswegs zu unterschätzen. Und so wird der blutige Kampf zwischen Gut und Böse, zwischen Recht und Ordnung in diesem zweiten Band ähnlich vehement fortgesetzt, wie im ersten Band. Ja, es gibt ein paar Zufälle, die die Story auf ziemlich deutliche Weise vorantreiben. Ja, nicht jede Handlung der Protagonisten ist nachvollziehbar. Ja, man mag nicht glauben, dass eine Verbrecherbande wirklich solche Machtbefugnisse in der amerikanischen Gesellschaft hat, dass sie Präsidenten und Prediger und Bürgerrechtler ebenso ungestraft töten kann, wie Polizisten und Reporter. Aber trotz all der kleinen Schönheitsfehler hat es Greg Iles geschafft, dass ich mich über 1000 Seiten nicht gelangweilt habe. Seine Charaktere sind glaubhaft und kraftvoll, die Story spannend und mit überraschenden Wendungen. Man merkt, dass der Autor sein Herzblut und jede Menge Recherchearbeit in diesen Dreiteiler gesteckt hat. Man muss an der Geschichte dran bleiben aber man bekommt dafür einen unterhaltsamen, typisch amerikanischen, sehr gehaltvollen Thriller.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Die Toten von Natchez / Natchez Bd. 2 - Greg Iles

Die Toten von Natchez / Natchez Bd. 2

von Greg Iles

(8)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 31.90
+
=
Natchez Burning / Natchez Bd. 1 - Greg Iles

Natchez Burning / Natchez Bd. 1

von Greg Iles

(17)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 17.90
+
=

für

Fr. 49.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale