orellfuessli.ch

Die Würde des Menschen ist ein Konjunktiv

Neue Sprachglossen

Böse, scharf, brillant.



Mit Schwung, Grazie und Eleganz seziert Wiglaf Droste die sprachlichen Entgleisungen der Deutschen, den Neusprech aus „Nachhaltigkeit“ und „Transparenz“, in dem „Teamplayer“ und „Goods Flow Mitarbeiter“ gefragt sind, „Apps zum Entdecken von Apps“ aufwendig „kuratiert“ werden und den das Lied eines halbalphabetischen Sängers quasi „im Paket“ zusammenfasst: „Wenn Worte meine Sprache wären“. Dabei begnügt Droste sich nicht damit, all jene dingfest zu machen, die der Sprache Gewalt antun. Er nimmt die Sprache an die Hand und geht mit ihr spielen.




Portrait
Wiglaf Droste, geb. 1961, lebt in Berlin. Er schreibt u.a. in der 'tageszeitung"', der 'Weltwoche' und in 'junge welt'. Er ist viel unterwegs, am liebsten mit dem Essener Spardosen-Terzett, mit dem er die CD 'Für immer' aufgenommen hat. Gemeinsam mit Vincent Klink gibt Wiglaf Droste die Zeitschrift 'Häuptling Eigener Herd' heraus. Hin und wieder erscheint eine Auswahl seiner Kolumnen als Buch. Für seine Kolumnen in der taz und im Kritischen Tagebuch beim WDR erhielt der Schriftsteller, Lyriker und Satiriker 2003 den Ben-Witter-Preis. 2005 wurde Wiglaf Droste mit dem Annette-von-Droste-Hülshoff-Preis geehrt. In der Begründung der Jury heisst es unter anderem: 'Mit Blick auf die deutsche Literaturgeschichte sind Vergleiche zu Autoren wie Robert Gernhardt oder Kurt Tucholsky angebracht und begründbar. Droste hat seine Vorgänger jedoch nicht kopiert, sondern einen eigenen, unverwechselbaren Ton gefunden. Seine kompromisslosen, häufig mit zynischem Gestus vorgetragenen Satiren und Glossen sind sprachliche Kabinettstückchen von hohem literarischen Rang.' Von März-Juli 2009 war Droste der 29. Stadtschreiber zu Rheinsberg in Brandenburg. 2013 wurde er mit dem Peter-Hille-Literaturpreis ausgezeichnet.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 256
Erscheinungsdatum 16.03.2015
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-442-15846-1
Verlag Goldmann
Maße (L/B/H) 185/123/20 mm
Gewicht 230
Buch (Taschenbuch)
Fr. 13.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 42567942
    Der Appell des Dalai Lama an die Welt
    von His Holiness The Dalai Lama
    (11)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 8.90
  • 39289743
    Der Ohrfeige nach
    von Wiglaf Droste
    Buch (Kunststoff-Einband)
    Fr. 19.90
  • 29502029
    Wie Kinder heute wachsen
    von Herbert Renz-Polster
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 29.90
  • 21383162
    Als der Osten noch Heimat war
    von Beate Schlanstein
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 40362112
    Wiedersehen
    von Joachim Zelter
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 26.90
  • 1742383
    Der Smaragdenregen
    von Jurij Kusnezow
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 12.90
  • 45276314
    Meine verflixt noch mal schrecklich-schöne, panisch-pralle, gemein-glückliche Schwangerschaft!
    von Claudia Weingärtner
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 28.90
  • 21383111
    Gammler, Zen und hohe Berge
    von Jack Kerouac
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 43785663
    Vier Jahre ohne dich
    von Katharina Wolf
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 18.90
  • 17591356
    Gewönne doch der Konjunktiv!
    von Wolf Schneider
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 13.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Die Würde des Menschen ist ein Konjunktiv - Wiglaf Droste

Die Würde des Menschen ist ein Konjunktiv

von Wiglaf Droste

Buch (Taschenbuch)
Fr. 13.90
+
=
Der Ohrfeige nach - Wiglaf Droste

Der Ohrfeige nach

von Wiglaf Droste

Buch (Taschenbuch)
Fr. 13.90
+
=

für

Fr. 27.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale