orellfuessli.ch

Do! It! Yourself!

32 Designobjekte zum Selbermachen

(1)

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Herausgeber Thomas Bärnthaler
Seitenzahl 140
Erscheinungsdatum 22.03.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86497-155-6
Verlag Süddeutsche Zeitung
Maße (L/B/H) 287/217/20 mm
Gewicht 748
Abbildungen schwarzweisse, farbige Abbildungen, Fotos, Vorlagen, Schnittmuster
Auflage 1
Illustratoren Claudia Klein
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 43.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Versandkostenfrei
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
1
0
0

32 Designobjekte zum Selbermachen
von Uli Geißler aus Fürth am 28.02.2014

Außergewöhnliche Objekte für die Wohnung von bekannten internationalen Kunstschaffenden sind in diesem Buch versammelt. Dabei muss man sich nicht damit begnügen, die unterschiedlichen Objekte mehr oder weniger staunend zu betrachten, sondern wer mit Engagement und etwas handwerklichen Geschick ausgestattet ist, kann alle vorgestellten Möbelstücke, Dekorationsgegenstände und Alltagsaccessoires nachbauen. Die „Do-it-Yourself“-Welle... Außergewöhnliche Objekte für die Wohnung von bekannten internationalen Kunstschaffenden sind in diesem Buch versammelt. Dabei muss man sich nicht damit begnügen, die unterschiedlichen Objekte mehr oder weniger staunend zu betrachten, sondern wer mit Engagement und etwas handwerklichen Geschick ausgestattet ist, kann alle vorgestellten Möbelstücke, Dekorationsgegenstände und Alltagsaccessoires nachbauen. Die „Do-it-Yourself“-Welle – aktuell um den Trend des „Upcycling“ erweitert- - rollt ungebrochen und erhält durch die hier vorgestellten Designerstücke neue Nahrung. Für jede Idee gibt es ein ganzseitiges Farbfoto vom fertig gestalteten und gebauten Ding, eine Übersicht der benötigten Materialien, grafisch in Einzelschritten dargestellte Arbeitsschritte und selbstverständlich eine nachvollziehbar formulierte Beschreibung, was zu tun ist. Man kann eine Tischlampe von Gesa Hansen, ein praktisch-schönes Regal von Sebastian Herkner, eine urige Astlampe nach Nils Holger Moormann, einen derb-attraktiven Strandgut- oder Holzpaletten-Stuhl von Martino Gamper oder einen originellen Garderobeständer „Mikado“ von Sarah Illenberger und 28 weitere Gebrauchsskulpturen bauen. Zu den Kunstschaffenden gibt es jeweils eine kurze Information über deren Herkunft und Werk. Etwas Mut zum Außergewöhnlichen braucht es allerdings schon und der Umgang mit einigen wenigen Werkzeugen sollte auch geübt sein, um sich selbst als Sekundärdesignerin oder Objektgestalter an das Nachbauen zu wagen. Wer das tut wird jedoch nicht nur die Befriedigung, etwas Eigenes durch eigener Hände Werk geschaffen zu haben, erfahren, sondern auch noch einige Freude über ein gelungenes Objekt mit Designer-Herkunft genießen können. Das Buch wird all denjenigen Freude machen, die gerne selbst werkeln und gestalten und mit außergewöhnlichen Objekten und Gegenständen ihr Umfeld ausstatten wollen. Der „große Wurf“ eines gelungenen und ansprechenden Re- oder Upcycling ist es allerdings nicht. Design und Kunst sind eben immer auch Anschauungssache. (c) 2/2014, Redaktionsbüro Geißler, Uli Geißler, Freier Journalist, Fürth/Bay.



Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale