orellfuessli.ch

AKTION: 25% Rabatt auf (fast) alles*

Doktor Wassers Rezept

Roman

(3)
Dieser Mann ist ein Gewinner. Deshalb vertreibt er sich, gerade achtzig geworden, die Zeit mit Preisausschreiben. Vor allem aber lebt er in seinen Erinnerungen. Schon in der Schule war seine Liebe zu den Frauen grösser als die zur Mathematik. Er arbeitete in einer Reifenwerkstatt und als Fensterputzer, bis er eines Morgens die Papiere eines tödlich verunglückten Motorradfahrers fand. Da verwandelte sich der junge Kent Andersson aus Schweden in Dr. Kurth Wasser, den DDR-Flüchtling und approbierten Arzt. Der ist als Schlafforscher ebenso begabt wie als Womanizer. Irgendwo zwischen Hochstapler und Glückspilz erfindet er sich immer wieder neu – und steht uns dabei vielleicht näher als wir denken.
Portrait
Lars Gustafsson, 1936 in Schweden geboren, studierte Mathematik und Philosophie in Uppsala und Oxford. Fast zehn Jahre lang war er Kritiker, später Chefredakteur der bedeutenden schwedischen Literaturzeitschrift "Bonniers Litterära Magasin". Seit 1983 lebte der Lyriker, Philosoph und Romancier, dessen Werke mit zahlreichen internationalen Literaturpreisen ausgezeichnet wurden in Austin/Texas. 2009 erhielt er die "Goethe-Medaille", 2014 den "Swedish Academy's Nordic Prize" und 2015 den "Thomas-Mann-Preis" für seine "erzählerische Meisterschaft", so die Jury. Lars Gustafsson verstarb 2016.
Verena Reichel, geboren 1945 in Grimma, Sachsen, wuchs zweisprachig in Stockholm und in Süddeutschland auf. Nachdem sie eine Ausbildung an einer Journalistenschule absolviert hatte, studierte sie Skandinavistik, Germanistik und Theaterwissenschaft. Seit 1972 arbeitet sie als freie Übersetzerin von Prosa, Lyrik und Theaterstücken aus dem Schwedischen, Norwegischen und Dänischen.
Verena Reichel ist Mitglied im Verband Deutschsprachiger Übersetzer Literarischer und Wissenschaftlicher Werke im Verband Deutscher Schriftsteller. Sie erhielt zahlreiche Auszeichnungen: 1987 den Übersetzerpreis der Schwedischen Akademie, 1992 den Helmut-M.-Braem-Preis, 1995 den Petrarca-Preis und den Nossack-Akademiepreis der Akademie der Wissenschaften und der Literatur in Mainz (zusammen mit Lars Gustafsson), 1998 den Übersetzerpreis der Heinrich Maria Ledig-Rowohlt-Stiftung sowie 2008 den Johann-Heinrich-Voss-Preis für Übersetzung.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 144
Erscheinungsdatum 22.02.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-446-25051-2
Verlag Hanser
Maße (L/B/H) 211/128/20 mm
Gewicht 278
Originaltitel Doktor Wassers recept
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 26.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen

Bitte beachten Sie unsere Versandinformationen zu Weihnachten



Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44321944
    Andersen
    von Charles Lewinsky
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 33.90
  • 43756233
    Cold Spring Harbor
    von Richard Yates
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 11379349
    Risse in der Mauer
    von Lars Gustafsson
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 38.90
  • 44175918
    In anderen Herzen
    von Neel Mukherjee
    (1)
    Buch (Kunststoff-Einband)
    Fr. 35.90
  • 44321971
    Das Buch vom Süden
    von Andre Heller
    (5)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 32.90
  • 42415128
    Ozean
    von James Hanley
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 34.90
  • 44381413
    Alle Eulen
    von Filip Florian
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 27.90
  • 42492166
    22:04
    von Ben Lerner
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 63890596
    Doktor Wassers Rezept
    von Lars Gustafsson
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 15.90
  • 42435577
    Mademoiselle Marie hat von der Liebe genug
    von Gilles Legardinier
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 13.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Stiller Zeichner menschlicher Existenz
von einer Kundin/einem Kunden am 26.02.2016

Ich muss zugeben, es ist schon etliche Jahre her, dass ich das letzte Mal ein Buch von Lars Gustafsson zur Hand nahm. Es war 1978 der Roman „Der Tod des Bienenzüchters“. So ist die Lektüre seines neuen Romans „Doktor Wassers Rezept“ für mich eine kleine Erinnerungsfahrt, mit all den Geschichtsklitterungen,... Ich muss zugeben, es ist schon etliche Jahre her, dass ich das letzte Mal ein Buch von Lars Gustafsson zur Hand nahm. Es war 1978 der Roman „Der Tod des Bienenzüchters“. So ist die Lektüre seines neuen Romans „Doktor Wassers Rezept“ für mich eine kleine Erinnerungsfahrt, mit all den Geschichtsklitterungen, die absichtlich oder unabsichtlich vorgenommen werden, wenn man sich oder anderen sein Leben erzählt. Im neuen Roman „Doktor Wassers Rezept“ wird auch ein Leben erzählt. Ein Leben mit vielen Sprüngen, Lügen, Übertreibungen und Hochstapeleien. Die Geschichte eines Lebens, das nie so passiert ist, wie es gelebt wurde. Ein Leben als Fälschung, das uns Doktor Wasser als erfolgreiches Lebensrezept verkauft. Es ließe sich sagen, es ist das Leben eines Hochstaplers, der aufgrund eines Zufalls die Identität eines Unfalltoten annahm. Jedoch will uns Lars Gustafsson keine Felix Krull-Geschichte erzählen, die von sozialen Ungerrechtigkeiten und sozialem Aufstieg handelt. Kent Andersson, der die Identität des Doktor Wassers übernahm, ergriff die Gelegenheit, um seinem Leben zu entfliehen: „Nein, einen Sinn hat das Leben nicht. Aber man kann ihm einen Sinn geben. Vielleicht was es das, was ich tat.“ Fälschungen, Lügen, Hochstapeleien und Übertreibungen sollen dem Leben dienen. Das Leben ist nichts anderes wie ein falsches Leben. Eine Fälschung, ein Imitat. Als Doktor Wasser entlarvte Kent Andersson einen anderen Hochstapler, der nach seiner Enttarnung sich das Leben nahm. So gesehen ist das Leben auch riskant und bedarf einer gewissen Geschicklichkeit. Mit dieser – gewiss banalen – Geschicklichkeit endet das Leben des faschen Doktor Wassers, der am Ende seines Lebens Preisausschreiben in Reklamebroschüren ausfüllt. Mit diesem kleinen Roman erweist sich Lars Gustafsson einmal mehr als stiller Zeichner menschlicher Existenz.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Doktor Wassers Rezept
von einer Kundin/einem Kunden am 02.09.2016

Lars Gustafsson erzählt von Dr. Wasser, einem achtzig-jährigen Mann, der in seinen Erinnerungen lebt. Aber eigentlich ist er gar nicht Dr. Wasser. Das gewöhnliche Leben des jungen Kent Andersson nimmt eine abrupte Wendung, als er eines Morgens einen tödlich verunglückten Motorradfahrer findet. Der Tote ist Dr. Kurth Wasser, ein... Lars Gustafsson erzählt von Dr. Wasser, einem achtzig-jährigen Mann, der in seinen Erinnerungen lebt. Aber eigentlich ist er gar nicht Dr. Wasser. Das gewöhnliche Leben des jungen Kent Andersson nimmt eine abrupte Wendung, als er eines Morgens einen tödlich verunglückten Motorradfahrer findet. Der Tote ist Dr. Kurth Wasser, ein DDR-Flüchtling und approbierter Arzt. Entschlossen nimmt Kent Andersson die Papiere des Toten an sich und nimmt dessen Identität an. Um eine gefahrlose Ärztelaufbahn zu starten entschließt er sich in der Schlafforschung tätig zu werden. Mit Schlaflosigkeit kennt er sich gut aus. Gustafsson bewegt sich einmal in die Vergangenheit und dann wieder in die Lügen der Gegenwart. So wirft sich die Frage auf: Wer ist er eigentlich?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Doktor Wassers Rezept - Lars Gustafsson

Doktor Wassers Rezept

von Lars Gustafsson

(3)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 26.90
+
=
Unorthodox - Deborah Feldman

Unorthodox

von Deborah Feldman

(20)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 29.90
+
=

für

Fr. 56.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale