orellfuessli.ch

Ehrenwort

Roman

(52)
Drei Generationen unter einem Dach: Student Max, die Buchhändlerin Petra, Ingenieur Harald und Willy Knobel, hochbetagt. Trautes Heim, Glück allein? Zwischen Maxiwindeln und mörderischer Eisenstange spielt diese bitterböse Kriminalkomödie. Ingrid Noll erzählt von einer Familie, die das Altern anpackt – auf unkonventionelle Art.
Portrait
Ingrid Noll, geboren 1935 in Shanghai, studierte in Bonn Germanistik und Kunstgeschichte. Sie ist Mutter dreier erwachsener Kinder und vierfache Grossmutter. Nachdem die Kinder das Haus verlassen hatten, begann sie Kriminalgeschichten zu schreiben, die allesamt sofort zu Bestsellern wurden. ›Die Häupter meiner Lieben‹ wurde mit dem Glauser-Preis ausgezeichnet und, wie andere ihrer Romane, auch erfolgreich verfilmt. 2005 erhielt sie zudem den ›Friedrich-Glauser-Ehrenpreis der Autoren‹ für das Gesamtwerk.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 335
Erscheinungsdatum 20.12.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-257-24095-5
Verlag Diogenes
Maße (L/B/H) 181/114/24 mm
Gewicht 280
Auflage 1
Verkaufsrang 26.654
Buch (Taschenbuch)
Fr. 17.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 17.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 14235328
    Ladylike
    von Ingrid Noll
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • 35301494
    Über Bord
    von Ingrid Noll
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • 17571671
    Kuckuckskind
    von Ingrid Noll
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 19.90
  • 42540818
    Der Mittagstisch
    von Ingrid Noll
    (7)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 31.90
  • 3012890
    Die Häupter meiner Lieben
    von Ingrid Noll
    (13)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • 45298329
    Der Mittagstisch
    von Ingrid Noll
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • 3016576
    Die Apothekerin
    von Ingrid Noll
    (12)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • 2953553
    Röslein rot
    von Ingrid Noll
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • 42435802
    Versunken
    von Sabine Thiesler
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 36080305
    Töte, wenn du kannst!
    von Susanne Mischke
    (9)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
52 Bewertungen
Übersicht
23
27
2
0
0

Locker, leicht und perfide
von Stefanie Ingenpaß aus Iserlohn am 02.02.2012

In bewährter Manier hat Ingrid Noll wieder einmal zugeschlagen und die Geschichte einer scheinbar ganz normalen Familie geschrieben, in der aber eben auch beiläufig gemordet wird. Opa wird ins Haus aufgenommen und man erwartet sein baldiges Ableben. Enkel Max päppelt ihn aber mit Vanillepudding wieder auf, woraufhin Stolperschnüre gespannt... In bewährter Manier hat Ingrid Noll wieder einmal zugeschlagen und die Geschichte einer scheinbar ganz normalen Familie geschrieben, in der aber eben auch beiläufig gemordet wird. Opa wird ins Haus aufgenommen und man erwartet sein baldiges Ableben. Enkel Max päppelt ihn aber mit Vanillepudding wieder auf, woraufhin Stolperschnüre gespannt werden, über die dann prompt die Falschen in den Tod stürzen ... Die Ereignisse nehmen ständig ungeahnte Wendungen und das ist herrlich leicht und locker zu lesen. Eine Vorliebe für das Perfide sollte man als Leser aber schon haben.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Gute Unterhaltung
von einer Kundin/einem Kunden am 07.04.2013

Die Ärzte geben Willy nur noch ein paar Wochen, als sie ihn nach einem Oberschenkelbruch in die Obhut seines Sohnes und dessen Familie übergeben. Das ist auch der Grund, warum diese den alten Mann nicht in ein Pflegeheim stecken, und natürlich die Aussicht aufs Erbe. Ja, wäre da nicht Max,... Die Ärzte geben Willy nur noch ein paar Wochen, als sie ihn nach einem Oberschenkelbruch in die Obhut seines Sohnes und dessen Familie übergeben. Das ist auch der Grund, warum diese den alten Mann nicht in ein Pflegeheim stecken, und natürlich die Aussicht aufs Erbe. Ja, wäre da nicht Max, der sich rührend um seinen Großvater sorgt und - nicht uneigennützig - bemüht ist, dass Willy wieder zu Kräften kommt. Wozu das führt, beschreibt Ingrid Noll in gewohnter Manier, mit viel schwarzen Humor.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Amüsant!
von Daniela P. am 13.02.2013

Der 90-jährige Willy Knobel stürzt zu Hause und bricht sich das Bein. Sein Zustand verschlechtert sich rapide, die Ärzte geben ihm nur noch wenige Wochen zu leben. Seine Schwiegertochter Petra setzt durch, dass er bei seiner Familie zu Hause gepflegt wird, was ihrem Mann Harald so gar nicht passt.... Der 90-jährige Willy Knobel stürzt zu Hause und bricht sich das Bein. Sein Zustand verschlechtert sich rapide, die Ärzte geben ihm nur noch wenige Wochen zu leben. Seine Schwiegertochter Petra setzt durch, dass er bei seiner Familie zu Hause gepflegt wird, was ihrem Mann Harald so gar nicht passt. Enkel Max päppelt den Alten zur Überraschung aller wieder auf. Petra und Harald sind davon nicht angetan und überlegen fieberhaft wie sie Willy so schnell wie möglich loswerden können. Schließlich wollen sie möglichst bald erben. Doch auf dem Weg dorthin geht einiges schief. Auch Max verstrickt sich immer mehr in dubiose Machenschaften. Und seine neue Freundin Jenny, Willys Pflegerin, hat auch nicht gerade eine weiße Weste. Drei Generationen unter einem Dach, jeder hat ein dunkles Geheimnis. Ingrid Noll schreibt genial, einerseits einen packenden Krimi, andererseits eine lustige Komödie. Dabei kann man selbst über Dinge lachen, die eigentlich nicht lustig sind.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Ehrenwort

Ehrenwort

von Ingrid Noll

(52)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 17.90
+
=
Hab und Gier

Hab und Gier

von Ingrid Noll

(14)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 17.90
+
=

für

Fr. 35.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale