orellfuessli.ch

Einsamkeit mit rollendem "r"

Erzählungen

Da ist die aus Russland nach Berlin gekommene Marja, eine passionierte Köchin, die in der Fremde erst von den Gräueln der sowjetischen Geschichte der Dreissiger Jahre erfährt; da ist Katica aus der ungarischen Steppe, die mit Dóra zusammen irgendwo im Westen auf der Strasse Geige spielt und dann doch wieder heimkehrt nach Budapest; Lou, die sich schuldig fühlt am Tod ihrer Schwester und nie mehr ganz heil wird in der Seele; da sind die ersten Küsse mit dem geheimnisvollen 15jährigen Maurice, einem Fremden im Ort.
Fremd sind sie alle, und 'Alleinchen' ist hier ein zärtlicher Kosename.
Im Zentrum der vierzehn Erzählungen stehen Begegnungen mit Menschen und Orten, vorübergehende Aufhebungen der Einsamkeit, in Zürich und Graz, am Mont Ventoux und im slowenischen Karst. Es sind Menschen mit sehr gegenwärtigen Biografien, freiwillig und unfreiwillig Reisende, in vielerlei Hinsicht Entwurzelte, Suchende mit rätselhaften, oft dramatischen Schicksalen, denen sich Ilma Rakusa mit grosser Diskretion nähert. Ihre Sätze sind knapp, ohne zu stenographieren, genau und doch lyrisch verspielt und phantasievoll, sie lassen den Geschehnissen und den Orten ihr unaussprechbares Geheimnis – und machen diese Menschen und ihre Orte daher nur umso anziehender.
Portrait
Ilma Rakusa, geboren 1946 in der Slowakei, ist Schriftstellerin, Publizistin, promovierte Literaturwissenschaftlerin und Übersetzerin zahlreicher Werke aus dem Russischen, Französischen, Ungarischen und Serbokroatischen. Auszeichnungen: u.a. 1991 mit dem Petrarca-Übersetzerpreis, 1998 mit dem Leipziger Buchpreis zur Europäischen Verständigung und 2003 mit dem Adelbert-von-Chamisso-Preis. Die Autorin lebt in Zürich, seit 1977 Lehrbeauftragte an der dortigen Universität.
Zitat
»Ilma Rakusas Erzählungen sind Liebesgeschichten voller Leidenschaft und unwiderstehlicher Intensität, die Präzision und einen hohen emotionalen Ton kombinieren.« (Bernadette Conrad, St. Galler Tagblatt)
»Ilma Rakusa zieht alle Register und zeigt sich auch von ihrer verschmitzt-ironischen Seite.« (Sandra Leis, NZZ am Sonntag)
»Ilma Rakusa variiert in 14 Vignetten das Flüchtige moderner Beziehungen schlechthin.« (Christine Richard, Basler Zeitung)
»Ein neuer schmaler Band vor, in dem aber viel Leben drinsteckt.« (Jürgen Scharf, Südkurier)
»Auf den Punkt gebracht ... und von jener Poesie, die Kindern zu eigen ist, wenn sie noch ganz Wahrnehmung und Phantasie sind, wenn sie beginnen, ihr Staunen über die Welt in Worte zu fassen.« (Ingrid Mylo, hr2)
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 160
Erscheinungsdatum 03.02.2014
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-85420-953-9
Verlag Literaturverlag Droschl
Maße (L/B/H) 216/134/22 mm
Gewicht 308
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 26.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 26.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45228709
    Bob, der Streuner
    von James Bowen
    (92)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 37473625
    Der Liebhaber
    von Marguerite Duras
    (6)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 12.90
  • 3004500
    Palinurus von Mexiko
    von Fernando del Paso
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 32.40
  • 11364793
    Zur Sprache gehen
    von Ilma Rakusa
    Buch (Kunststoff-Einband)
    Fr. 19.90 bisher Fr. 26.90
  • 2925758
    Der Besuch der alten Dame
    von Friedrich Dürrenmatt
    (29)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 2894900
    Montauk
    von Max Frisch
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • 52327247
    Gipfeltreffen
    von Blanca Imboden
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 25.90
  • 2909844
    Die Physiker
    von Friedrich Dürrenmatt
    (50)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 11.90
  • 45299012
    Montecristo
    von Martin Suter
    (45)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 18.90
  • 2930930
    Homo faber
    von Max Frisch
    (26)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Einsamkeit mit rollendem "r"

Einsamkeit mit rollendem "r"

von Ilma Rakusa

Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 26.90
+
=
Elefant

Elefant

von Martin Suter

(62)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 33.90
+
=

für

Fr. 60.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale