orellfuessli.ch

Empowerment und Selbstbestimmung bei Menschen mit geistiger Behinderung

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Pädagogik - Heilpädagogik, Sonderpädagogik, Note: sehr gut, Hochschule Hannover (FB 1 - Sozialwesen), Sprache: Deutsch, Abstract: Das erkenntnisleitende Interesse, mich im Rahmen dieser Arbeit mit den Themen Empowerment und Selbstbestimmung auseinander zusetzen, resultiert aus meinen beruflichen und persönlichen Erfahrungen als Mitarbeiter in einem Ferienprojekt für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit geistiger Behinderung. Die ca. 15 Teilnehmer sind zwischen 10 und 25 Jahre alt; die diagnostizierten Behinderungen reichen von Trisomie-21 über Autismus bis hin zu unfallbedingten und/oder schwerst-mehrfachen Behinderungen. Ich habe oft Situationen erlebt, in denen die jungen Menschen aus meiner Sicht heraus in ihren Rechten und Selbstbestimmungsmöglichkeiten eingeschränkt und in denen ihre Bedürfnisse durch Mitarbeiter missachtet wurden. Kann ein junger Mann mit 20 Jahren nicht selbst entscheiden, ob er abends lange wach bleibt oder morgens länger schläft? Und muss ein Kind mit in den Zoo, wenn es lieber mit der anderen Gruppe zum Schwimmen fahren möchte? Empowerment und Selbstbestimmung sind zurzeit die dominierenden Themen der Sonder- und Heilpädagogik. Die Entwicklungen werden als wegweisend für die Behindertenhilfe betrachtet und gründen auf ein Menschenbild, dass den Menschen mit Behinderung als Experten in eigenen Angelegenheiten ausweist und zentral die Annahmen beinhaltet, dass die Betroffenen selbst in der Lage sind, ihre Stärken und Ressourcen zu mobilisieren, dass sie wie andere Men-schen auch nach Unabhängigkeit und Entfaltung streben und sich selbst verwirklichen möchten und können. Im Sinne eines Gesamtkonzeptes spielen auch länger bekannte Paradigmen wie Enthospitalisierung, Normalisierung und Integration eine wesentliche Rolle und verlieren durch die jüngeren Ansätze keineswegs an Bedeutung. Selbstbestimmt-Leben kann ich mir bei Menschen mit körperlichen Behinderungen und innerhalb einer Infrastruktur, welche die erforderlichen Hilfsangebote bereitstellt, zwar durchaus vorstellen, aber können die damit verbundenen Forderungen und Ziele ohne weiteres auch auf Menschen mit geistiger Behinderung übertragen werden? Was bedeutet Selbstbestimmung genau? Soll jeder alles selbst bestimmen oder gibt es Ausnahmen? Und wie muss ich als Helfer befähigt bzw. professionalisiert sein, um adäquat auf die Betroffenen eingehen zu können?
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 48
Erscheinungsdatum 25.10.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-640-73144-2
Verlag GRIN Publishing
Maße (L/B/H) 210/148/3 mm
Gewicht 85
Auflage 1. Auflage.
Buch (Taschenbuch)
Fr. 32.40
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 6 - 9 Tagen
Versandkostenfrei
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 32.40 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 16892079
    Schwer geistig behindert und selbstbestimmt
    von Christian Weingärtner
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 25.90
  • 20436894
    Das Menschenbild für die Heilpädagogik
    von Urs Haeberlin
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • 30629911
    Freizeit bei erwachsenen Menschen mit geistiger Behinderung. Bedeutung und Möglichkeiten
    von Martina Lübbers
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 55.90
  • 38987244
    Sprachförderung bei Kindern mit Down-Syndrom
    von Etta Wilken
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 36.90
  • 47858707
    Die Ravensburger Feinmotorikkiste
    von Sabine Pauli
    Buch (Kunststoff-Einband)
    Fr. 23.90
  • 39373494
    Bausteine sprachheilpädagogischen Unterrichts
    von Wilma Schönauer-Schneider
    Buch (Kunststoff-Einband)
    Fr. 36.90
  • 46149482
    Der TEACCH Ansatz zur Förderung von Menschen mit Autismus
    von Anne Häussler
    Buch (Ringbuch)
    Fr. 36.90
  • 43944025
    Herausforderndes Verhalten vermeiden
    von Bo Hejlskov Elvén
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 29.90
  • 44245004
    Wortschatzsammler
    von Tanja Ulrich
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 69.90
  • 44290603
    Die Kinderkonferenz
    von Bettina Henke
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 29.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Empowerment und Selbstbestimmung bei Menschen mit geistiger Behinderung

Empowerment und Selbstbestimmung bei Menschen mit geistiger Behinderung

von Mark Ormerod

Buch (Taschenbuch)
Fr. 32.40
+
=
OLFA 3-9: Oldenburger Fehleranalyse für die Klassen 3-9

OLFA 3-9: Oldenburger Fehleranalyse für die Klassen 3-9

von Dorothea Thomé

Buch (Taschenbuch)
Fr. 28.90
+
=

für

Fr. 61.30

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale