orellfuessli.ch

Erzherzogin Sophie

Eine Biographie nach den persönlichen Aufzeichnungen der Mutter Kaiser Franz Josephs

(1)
Erzherzogin Sophie gilt als eine der interessantesten Personen am kaiserlichen Hof in Wien. Als Mutter Kaiser Franz Josephs hatte sie eine einflussreiche Rolle in der kaiserlichen Familie. Trotz ihres politischen Interesses war sie klug genug, sich im Hintergrund zu halten. Die verbreiteten populären Darstellungen von Sophie – „Sisis böse Schwiegermutter“ und die „heimliche Kaiserin“ – werden durch ihren schriftlichen Nachlass in keiner Weise bestätigt. Ingrid Haslinger hat in jahrelanger Archiv-Forschung die gesamten Tagebücher und Briefe der Erzherzogin Sophie durchgearbeitet. Daraus entstehen ein neues, sehr persönliches Bild dieser für die österreichische Geschichte bedeutenden Frau und ein intimer Blick auf ein spannendes Leben.
Portrait
Ingrid Haslinger studierte Geschichte und Anglistik. Von 1987 bis 2014 forschte sie über die Hofwirtschaft sowie Tafelkultur als freie Mitarbeiterin für die Ehemalige Hofsilber- und Tafelkammer in Wien. Ihre Tätigkeit umfasst zahlreiche Buchveröffentlichungen und Katalogbeiträge, die Mitwirkung bei vielen Ausstellungen sowie Fachvorträge.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 256
Erscheinungsdatum 18.10.2016
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7017-3399-6
Verlag Residenz Verlag
Maße (L/B/H) 226/146/27 mm
Gewicht 518
Abbildungen mit zahlreichen Abbildungen
Auflage 1
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 31.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Versandkostenfrei
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45178301
    Franz Joseph und seine Familie
    von Sigrid-Maria Grössing
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 25.90
  • 45178297
    Ein Stückchen vom Himmel
    von Eva Kresic
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 35.90
  • 44348123
    Erzherzogin Sophie
    von Christa Bauer
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 34.90
  • 13715235
    Kronprinz Rudolf
    von Brigitte Hamann
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 21.90
  • 48063819
    Dianas Liste
    von Wilhelm Kuehs
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 33.90
  • 45368255
    Die Babenberger
    von Gertraud Gebauer
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 32.90
  • 6076324
    Das Tagebuch der Lieblingstochter von Kaiserin Elisabeth 1878–1899
    von Marie Valerie Österreich
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • 37924201
    Alles Mythos! 16 populäre Irrtümer über Frankreich
    von Ralf Nestmeyer
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 29.90
  • 37473640
    Alexandra – die letzte Zarin
    von Gunna Wendt
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 16.90
  • 44348114
    Sisi
    von Christian Qualtinger
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 26.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
1
0
0

Von dieser Biographie habe ich mehr erwartet
von Gertie Gold aus Wien am 31.05.2017

Autorin Ingrid Haslinger versucht das Bild der Sophie von Bayern, die immer wieder als "Schwiegermonster" kolportiert wird, zurecht zu rücken. Sie vertieft sich in den Nachlass und schreibt an Hand dieser umfangreichen Korrespondenz eine Biographie in fünf großen Kapiteln. Leider wirkt Sophie von Bayern nach wie vor nicht sympathischer... Autorin Ingrid Haslinger versucht das Bild der Sophie von Bayern, die immer wieder als "Schwiegermonster" kolportiert wird, zurecht zu rücken. Sie vertieft sich in den Nachlass und schreibt an Hand dieser umfangreichen Korrespondenz eine Biographie in fünf großen Kapiteln. Leider wirkt Sophie von Bayern nach wie vor nicht sympathischer auf mich. Obwohl die Bayern durch Napoleons Gnaden die Königswürde erhalten, hasst sie alles Französische. Möglicherweise identifiziert sie sich da mit dem Hause Habsburg. Genauso wie sie es mit dem Katholizismus extrem ernst nimmt, obwohl in ihrer Herkunftsfamilie Religion keine hohen Stellenwert hatte. Sie äußerst sich abfällig über ihren Mann, den sie für träge und untätig hält. Sie nennt ihren Sohn Franz Joseph noch immer "Bubi", auch als er schon längst als Kaiser über Österreich-Ungarn herrscht. Der Schreibstil ist ziemlich trocken und verbindet (in meinen Augen) nur die vielen Zitate. Die Chronologie wird nicht immer eingehalten. Haslinger springt öfters durch die Zeit. Wir erfahren Ereignisse frühzeitig. Manches wird auch mehrfach erwähnt, wie z.B. der epileptische Anfall von Maria Annunziata (Karl Ludwigs Gemahlin) während einer Messe (S. 140) und dann gleich wenige Seiten später (S. 149) nochmals. Auf Seite 44 wird dann der Name der Schauspielerin Therese Krones falsch geschrieben ("Krone" statt "Krones"). Der Klappentext verspricht einen "persönlichen Blick auf die kluge Frau, die sich im Hintergrund hält". Also insgesamt habe ich mehr von dieser Biographie erwartet. Ich bin weder der Erzherzogin noch der Person Sophie von Bayern näher gekommen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Erzherzogin Sophie - Ingrid Haslinger

Erzherzogin Sophie

von Ingrid Haslinger

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 31.90
+
=
Hinter verschlossenen Türen - Georg Markus

Hinter verschlossenen Türen

von Georg Markus

Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 34.90
+
=

für

Fr. 66.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale