orellfuessli.ch

Europa braucht den Euro nicht

Wie uns politisches Wunschdenken in die Krise geführt hat

(6)
Mit der drohenden Staatspleite einzelner Länder hat der Traum von der Europäischen Währungsunion seinen Glanz eingebüsst und seine Risiken offenbart. Angela Merkels Diktum „Scheitert der Euro, dann scheitert Europa“ versucht die Währungsfrage in einen grösseren Zusammenhang zu stellen.
Das tut auch Thilo Sarrazin in seinem neuen Buch, aber auf andere Weise und mit anderen Ergebnissen. Er zeichnet die verheerenden Resultate politischen Wunschdenkens nach und stellt die Debatte vom Kopf auf die Füsse.
Rezension
"Er analysiert glasklar als Experte und gibt seine eigenen Illusionen wieder. Das Ergebnis ist das klügste, aktuellste und nüchternste Buch zum Euro." NZZ - Bücher am Sonntag (CH), 27.05.2012
Portrait
Thilo Sarrazin ist einer der profiliertesten politischen Köpfe der Republik. Seine fachliche Kompetenz in Finanzfragen gepaart mit dem Mut, unbequeme Wahrheiten auszusprechen, hat ihn in viele wichtige Ämter gebracht. Als Fachökonom war er Spitzenbeamter und Politiker, er war verantwortlich für Konzeption und Durchführung der deutschen Währungsunion, beaufsichtigte die Treuhand und sass im Vorstand der Deutschen Bahn Netz AG. Von 2002 bis 2009 war er Finanzsenator in Berlin, anschliessend eineinhalb Jahre Vorstandsmitglied der Deutschen Bundesbank. Zuletzt hatte er mit seinem Buch „Deutschland schafft sich ab" einen Millionenerfolg.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 461
Erscheinungsdatum 22.05.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-421-04562-1
Verlag DVA
Maße (L/B/H) 221/135/41 mm
Gewicht 641
Verkaufsrang 19.642
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 34.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Versandkostenfrei
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 34.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44153069
    Auf den Spuren der Indoeuropäer
    von Harald Haarmann
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 44416054
    Europa am Abgrund
    von Benjamin Zeeb
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 21.90
  • 44153117
    Die Unterwerfung der Welt
    von Wolfgang Reinhard
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 78.00
  • 42335265
    Verschwundene Reiche
    von Norman Davies
    Buch (Klappenbroschur)
    Fr. 27.90
  • 29337675
    Anti-Europäer
    von Claus Leggewie
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90 bisher Fr. 20.40
  • 47871200
    Die Welt aus den Angeln
    von Philipp Blom
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 35.90
  • 64194452
    Demokratie im Sinkflug
    von Gertrud Höhler
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 29.90
  • 25782121
    Der taumelnde Kontinent
    von Philipp Blom
    (8)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 21.90
  • 47779758
    Der Mord an den europäischen Juden
    von Christian Gerlach
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 49.90
  • 43969592
    Waterloo
    von Bernard Cornwell
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
6 Bewertungen
Übersicht
4
1
0
1
0

Ich Male es Einfach...
von einer Kundin/einem Kunden aus Ludwigshafen am 27.03.2015

15? sind keine 30DM mehr. 15? Stundenlohn (Heute Gesellenlohn) sind selbst bei Großzügiger Betrachtung nur noch 16 Deutsche Mark. Ich habe in der Betonsanierung Gelernt. Hätte Damals mein Chef gesagt, die Hilfsarbeiter sollen diese Arbeit für diesen Lohn machen, bzw.30qm³ Beton in 12 Stunden BEWEGEN ! Ich glaube da kann sich jeder Denken was... 15? sind keine 30DM mehr. 15? Stundenlohn (Heute Gesellenlohn) sind selbst bei Großzügiger Betrachtung nur noch 16 Deutsche Mark. Ich habe in der Betonsanierung Gelernt. Hätte Damals mein Chef gesagt, die Hilfsarbeiter sollen diese Arbeit für diesen Lohn machen, bzw.30qm³ Beton in 12 Stunden BEWEGEN ! Ich glaube da kann sich jeder Denken was die Gemacht hätten! 2000? Netto ist ein Miserables Gehalt !

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Nicht falsch...aber langweilig.
von Michael Kabelitz aus Magdeburg am 19.06.2012

Was Herr Sarrazin beschreibt ist nicht falsch. Er legt alles sachlich und gut recherchiert dar. Statistiken untermauern dies zusätzlich. Und er lässt sogar, bis auf einige Einzelfälle, die "Aufregerstellen" seines letzten Buches weg. Nur leider habe ich dies alles in den letzten Monaten schon zig Mal gelesen bzw. gehört. Die... Was Herr Sarrazin beschreibt ist nicht falsch. Er legt alles sachlich und gut recherchiert dar. Statistiken untermauern dies zusätzlich. Und er lässt sogar, bis auf einige Einzelfälle, die "Aufregerstellen" seines letzten Buches weg. Nur leider habe ich dies alles in den letzten Monaten schon zig Mal gelesen bzw. gehört. Die Argumente und Schlussfolgerungen unterscheiden sich nicht von denen anderen EURO Kritikern. Das der Euro so wie es vorher gedacht war nicht funktioniert hat wissen wir ja nun mittlerweile alle...dass ist keine bahnbrechende neue Erkenntnis die Herr Sarrazin hier verbreitet. Als Fazit bleibt dann nur zu sagen: Nichts neues, nichts aufregendes, und dazu auch noch langweilig geschrieben. Da gibt es nicht mehr als 2 Sterne. Am Ende frage ich mich immer nur: Wenn er das vorher schon wusste, warum erschien das Buch nicht schon 2007?

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Interessantes zu den Ursachen der Krise
von einer Kundin/einem Kunden aus Eschborn am 14.10.2012

Mit seinem neuen Buch beschreibt Thilo Sarrazin die Entstehungsgeschichte der heutigen fatalen Situation. Von der Abkehr des Goldstandards über Bretton Woods bis zu den faktisch wirkunglosen Maastricht-Kriterien. Das Buch zeigt eindrucksvoll, wie die Politik bei der Umsetzung ihrer Ziele ökonomische Prinzipien ignoriert.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Europa braucht den Euro nicht

Europa braucht den Euro nicht

von Thilo Sarrazin

(6)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 34.90
+
=
Wunschdenken

Wunschdenken

von Thilo Sarrazin

(10)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 36.90
+
=

für

Fr. 71.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale