orellfuessli.ch

Feindliche Übernahme

Roman

(4)

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Wasserzeichen
Seitenzahl 252, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 25.03.2015
Sprache Deutsch
EAN 9783426434277
Verlag Feelings
eBook
Fr. 6.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44201585
    Vertraglich verliebt
    von Karin Lindberg
    (30)
    eBook
    Fr. 3.90
  • 51369189
    Ein Highlander zum ...
    von Annabelle Benn
    (4)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 46855628
    Der Duft von Rosmarin und Schokolade
    von Tania Schlie
    (12)
    eBook
    Fr. 7.90
  • 46037082
    Tage mit dir
    von Kate Dakota
    (16)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 45823855
    Taste of Love - Küsse zum Nachtisch
    von Poppy J. Anderson
    (16)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 36921039
    Das Rosie-Projekt / Rosie Bd. 1
    von Graeme Simsion
    (198)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 55614938
    Ein Vorurteil kommt selten allein
    von Karin Lindberg
    (16)
    eBook
    Fr. 3.90
  • 55402798
    Das Inselhaus / Amrum-Trilogie Bd.1
    von Jette Hansen
    (8)
    eBook
    Fr. 3.50
  • 56054048
    Jetlag oder Liebe
    von Martina Gercke
    (7)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 39364607
    Das Rosenholzzimmer
    von Anna Romer
    (57)
    eBook
    Fr. 10.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
4 Bewertungen
Übersicht
4
0
0
0
0

Spannend von Anfang bis Ende - gefühlvoll, bewegend und mitreissend
von einer Kundin/einem Kunden aus Lahr am 16.12.2016

Feindliche Übernahme Kann man zwischen Intrigen und Machtspielchen die große Liebe finden? Antonia Winter ist seit dem plötzlichen Ende ihrer Karriere von der Idee beseelt, ihr eigenes Mode-Label auf den Markt zu bringen. Das fertige Konzept in der Tasche, hofft sie, Stefan Jacobsen, den neuen CEO des Modekonzerns Zinatex, für... Feindliche Übernahme Kann man zwischen Intrigen und Machtspielchen die große Liebe finden? Antonia Winter ist seit dem plötzlichen Ende ihrer Karriere von der Idee beseelt, ihr eigenes Mode-Label auf den Markt zu bringen. Das fertige Konzept in der Tasche, hofft sie, Stefan Jacobsen, den neuen CEO des Modekonzerns Zinatex, für die Idee gewinnen zu können. Doch dieser Mann, der Antonia vor Jahren das Herz gebrochen hat, durchkreuzt gleich mehrfach ihre Pläne. Ein Rachefeldzug! Davon ist sie überzeugt. In dem erbitterten Machtspiel zwischen den beiden sieht Peter Kappmann, Anwalt bei Zinatex, endlich die Chance, Jacobsen zu Fall zu bringen und das ehemalige Top-Model zu erobern. Wer wird am Ende als Sieger der feindlichen Übernahmeversuche hervorgehen und – geschäftlich, aber auch privat - sein Glück finden Meine Meinung: Bei "Feindliche Übernahme" konnte mich das Cover nicht überzeugen, dafür aber war die Inhaltsangabe so vielversprechend das ich das Buch einfach lesen musste. Für mich war es das zweite Buch der Autorin und ich war schon sehr gespannt ob das Buch meine Erwartungen erfüllen würde. Der Schreibstil war locker, leicht, flüssig und die Autorin hat es geschafft und mich gleich mitgenommen. Ich mochte die Geschichte und die Charaktere vom ersten Moment an. Auf der einen Seite Julia die ihren Traum von einem eigenen Mode-Label verwirklichen möchte und auf der anderen Seite Stefan der als neuer CEO den Modekonzern Zinatex vertritt. Beide haben große Ziele im beruflichen Bereich, aber bevor diese verwirklicht werden können muss erst die Vergangenheit bewältigt werden. Eine Vergangenheit in der Antonia und Stephan sich einmal sehr nahe standen. Mir hat das Buch von der ersten Seite an gefallen und es hat mich total mitgerissen. Es war spannend und aufregend zugleich. Es machte Spaß zu lesen wie Antonia ihren Traum vom eigenen Mode Label verwirklichte und dabei immer wieder Hürden zu bewältigen hatte. Ein Ziel das nur dann verwirklichen lassen würde wenn sie Hilfe bekam, was jedoch bedeutet das sie vor dem neuen CEO des Modekonzern Zinatex zu Kreuze kriechen musste: Stefan Jacobsen - der Mann der sie bei Zinatex gefeuert hat und der Mann der sie in der Vergangenheit zutiefst enttäuscht hat. Auch Stefan Jacobsen hatte es in seinem Leben nicht leicht und seinen neuen Job hat er sich hart erarbeitet. Bei seinem ersten Aufeinandertreffen mit Antonia sprühen die Emotionen und man spürt sofort das noch etwas ganz anderes wie "Arbeit" in der Luft liegt. Was ist damals passiert und warum hat Stefan so gehandelt? Werden Stefan und Antonia jemals wieder normal miteinander umgehen können, werden sie einen gemeinsamen Weg finden oder noch mehr? Auch der dritte Handlungsstrang um Lisa, Antonias Freundin und Mitarbeiterin, hat mir außerordentlich gut gefallen. Die Geschichte rund um Lisa fand ich sehr bewegend und gefühlvoll, sie bereicherte das Buch ungemein. Die Charaktere hat die Autorin wirklich gut rüber gebracht. Alle hatten ihre Ecken und Kanten, Macken und Ängste. Ich hatte keinen Lieblingscharakter, denn alle sind mir gleichermaßen ans Herz gewachsen und je näher ich sie kennenlernte umso mehr verstand ich warum sie so waren wie sie waren. Sie alle hatten es in ihrem Leben nicht leicht und wie im wahren Leben gehen auch sie manchmal Wege die in dem einen Moment richtig erscheinen, später aber alles in einem anderen Licht sehen lassen. Man macht Dinge obwohl man weiß das es vielleicht falsch ist, aber sie erscheinen in dem Moment richtig - man spricht Dinge nicht an, akzeptiert sie einfach ohne eine Begründung zu verlangen. Vieles wird einfach in eine Schublade gesteckt und verschlossen aufbewahrt bis eines Tages alles wieder rauskommt und dann doch verarbeitet werden muss. Menschen verändern sich, manchmal auch vom Guten zum Bösen. Und mittendrinnen gibt es dann eine Person die eigentlich im Hintergrund ist, bei der aber alle Fäden zusammen laufen und die so ein großer Bestandteil dieser tollen unterhaltsamen Geschichte ist. Wer das ist - tja das müsst ihr selbst herausfinden. Obwohl mir eigentlich von vorne herein klar war wie die Geschichte ausgehen wird, habe ich mich in keiner Minute gelangweilt. Der Spannungsbogen war, durch geschickt eingefügte Wendungen und Verwicklungen, bis zum Ende vorhanden. Mein Fazit: "Feindliche Übernahme" ist ein richtiger Volltreffer. Eine Geschichte die einerseits humorvoll und zum Schmunzeln ist, andererseits aber auch sehr gefühlvoll und bewegend. Ängste, Wünsche und Träume spielen eine große Rolle und die Autorin hat mich mit diesem Buch wirklich Raum und Zeit vergessen lassen. Sie hat mir auch eine Botschaft mit auf den Weg gegeben "Schweigen ist nicht immer Gold". Für mich gibt es für dieses Buch eine absolute Leseempfehlung und fünf Sterne.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Feindliche Übernahme
von einer Kundin/einem Kunden aus Amberg am 21.11.2016

Antonia Winter, Ex-Model, möchte ihr eigenes Mode-Label an den Start bringen. Anstatt Unterstützung von ihrer Firma Zinatex zu bekommen, wird sie gekündigt. Der CEO Stefan Jacobsen scheint noch eine Rechnung mit ihr offen zu haben... Antonia startet mit der Abfindung einfach alleine durch! Unterstützt von Jutta und Lisa gründet sie... Antonia Winter, Ex-Model, möchte ihr eigenes Mode-Label an den Start bringen. Anstatt Unterstützung von ihrer Firma Zinatex zu bekommen, wird sie gekündigt. Der CEO Stefan Jacobsen scheint noch eine Rechnung mit ihr offen zu haben... Antonia startet mit der Abfindung einfach alleine durch! Unterstützt von Jutta und Lisa gründet sie ihre eigene Firma. Der Erfolg kommt, damit aber auch weitere Stolpersteine. Wem kann Antonia trauen? Will Stefan ihren Ruin? Kann sie dem Anwalt Peter wirklich trauen? Der Roman liest sich super flüssig. Natürlich ist es eine klassische Liebesgeschichte, sogar zwei in einem Roman - allerdings ist sie super aufgebaut, mit der richtigen Spannung an den passenden Stellen. Das Buch lebt von den sympathischen tollen Protagonisten. Sie sind lebensnah und liebenswert. Der Roman spielt in München und in der Modewelt - gerade das fand gibt für mich noch einen Punkt oben drauf. SUPER gelungen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Der Schreibstil war Top und ich habe jede Seite dieses Buches genossen.
von einer Kundin/einem Kunden aus Arnsberg am 09.11.2016

Cover und Titel einfach toll. Ich habe nur feindliche Übernahme gelesen und dachte: Cover, Überschrift, das Buch ist 100 % meins :-) auch für mich einfach entscheidend, ob ich das Buch in der Buchhandlung in die Hand nehme und den Klappentext lese oder mir eine Leseprobe herunterladen. Sehr schön... Cover und Titel einfach toll. Ich habe nur feindliche Übernahme gelesen und dachte: Cover, Überschrift, das Buch ist 100 % meins :-) auch für mich einfach entscheidend, ob ich das Buch in der Buchhandlung in die Hand nehme und den Klappentext lese oder mir eine Leseprobe herunterladen. Sehr schön gelungen, ansprechend und passend zum Buch. Nach dem ganzen hin und eher mit Antonias Firmenanteile. Der Schreibstil ist locker, flüssig und gefühlvoll und hat mich vollkommen mitgerissen. Es wird von mehrere Sichten der Protagonisten beschrieben, was ich persönlich sehr schon finde. Die Protagonisten sind jung und gut beschrieben, man bekommt nicht genug vom lockeren, angenehmen Schreibweise und versinkt in Lisa und Antonias Welt rund um München und Shanghai, die Seiten fliegen einfach so davon! Innerhalb weniger Stunden habe ich diese Liebesgeschichte verschlungen. Ich kam schon bei der ersten Seite gut rein und war sofort mittendrin. Nach der Rückreise von Toni aus Shanghai wird das Buch dann nochmal ziemlich spannend so das man es nicht mehr weg legen möchte. Fazit: Absolut Kaufempfehlung Der Schreibstil war Top und ich habe jede Seite dieses Buches genossen. Es ist für mich zwar das erste Buch von der Autorin aber es wird nicht das letzte Buch von Arantxa Conrat die ich gelesen habe, weil ich so begeistert bin, wie sie mich perfekt unterhalten hat.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Feindliche Übernahme - Arantxa Conrat

Feindliche Übernahme

von Arantxa Conrat

(4)
eBook
Fr. 6.50
+
=
Eingecheckt ins Liebesglück - Arantxa Conrat

Eingecheckt ins Liebesglück

von Arantxa Conrat

eBook
Fr. 6.50
+
=

für

Fr. 13.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen