orellfuessli.ch

Final Cut / Clara Vidalis Bd.1

Thriller. Originalausgabe

Clara Vidalis 1

(47)
Du hast 438 Freunde auf Facebook.
Und einen Feind.
Die Freunde sind virtuell,
der Feind ist real.
Er wird Dich suchen.
Er wird Dich finden.
Er wird Dich töten.
Du hast 438 Freunde auf Facebook.
Und keiner wird etwas merken.
Ein Killer, der wie ein Computervirus agiert: unsichtbar und allgegenwärtig. Er nennt sich der Namenlose, und seine Taten versetzen ganz Berlin in Angst und Schrecken. Hauptkommissarin Clara Vidalis und ihr Team sind in der Abteilung für Pathopsychologie ohnehin schon für die schweren Fälle zuständig, aber die Vorgehensweise dieses Verbrechers raubt selbst ihnen den Atem. Perfide und genial, lenkt er die Ermittler stets auf die falsche Fährte. Und erst allmählich begreift die Kommissarin, dass der Namenlose sein grausames Spiel nicht mit der Polizei spielen will, sondern nur mit einem Menschen: mit ihr, Clara Vidalis. Während die Ermittler noch verzweifelt versuchen, die Identität des Killers aufzudecken, startet der Medienmogul Albert Torino eine neue Casting-Show. Und es gibt jemanden, der diese Show für seine eigenen, brutalen Zwecke nutzen wird: der Namenlose. Du hast 438 Freunde auf Facebook.
Und einen Feind.
Die Freunde sind virtuell,
der Feind ist real.Er wird Dich suchen.
Er wird Dich finden.
Er wird Dich töten.
Du hast 438 Freunde auf Facebook.
Und keiner wird etwas merken.
Ein Killer, der wie ein Computervirus agiert: unsichtbar und allgegenwärtig. Er nennt sich der Namenlose, und seine Taten versetzen ganz Berlin in Angst und Schrecken. Hauptkommissarin Clara Vidalis und ihr Team sind in der Abteilung für Pathopsychologie ohnehin schon für die schweren Fälle zuständig, aber die Vorgehensweise dieses Verbrechers raubt selbst ihnen den Atem. Perfide und genial, lenkt er die Ermittler stets auf die falsche Fährte. Und erst allmählich begreift die Kommissarin, dass der Namenlose sein grausames Spiel nicht mit der Polizei spielen will, sondern nur mit einem Menschen: mit ihr, Clara Vidalis. Während die Ermittler noch verzweifelt versuchen, die Identität des Killers aufzudecken, startet der Medienmogul Albert Torino eine neue Casting-Show. Und es gibt jemanden, der diese Show für seine eigenen, brutalen Zwecke nutzen wird: der Namenlose.
Rezension
Alex Dengler, Deutschlands führender Buchkritiker, denglers-buchkritik.de, 02.07.12
Hart. Kalt. Blutig. Final Cut ist ein Thriller von internationalem Format. Der Deutsche Veit Etzold lässt mit seinem Thriller-Debüt gleich mächtig aufhorchen. Dieses Buch zeigt, wie das Internet und seine Verwurzelungen das Leben der Menschen durchsichtiger machen und wie Menschen, die viel Böses im Schilde führen, davon profitieren. Daher, immer Augen auf und sein Privatleben nicht der ganzen Welt präsentieren. Auch zeigt es, dass umso primitiver Shows werden, umso mehr Zuseher finden sie. ?Final Cut? ist ein düsterer Spielplatz der Grausamkeiten. Das hier gelesene, werden Sie so schnell nicht wieder vergessen können. Für zarte Gemüter ist dieser Thriller definitiv nicht geeignet! Schriftstellerisch ist Veit Etzold eine Mischung aus Simon Beckett, Thomas Harris und Anthony E. Zuiker, dem Macher von CSI. Äusserlich von den Hollywood-Stars Vin Diesel und Humphrey Bogart.
Portrait
Der studierte Literatur- und Medienwissenschaftler Dr. Veit Etzold ist ein bekannter Bestseller-Autor. Nach einer Tätigkeit als Manager bei Allianz und Dresdner Bank war er Berater bei der Boston Consulting Group im Bereich Financial Services und Mitglied des globalen Strategieinstituts. Ebenso arbeitete er als Dozent für Führungskräfteentwicklung an der IESE Business School und der ESMT in Berlin. Heute berät er Unternehmen in Fragen der strategischen Positionierung. Er ist Verfasser zahlreicher Essays zu strategischen Themen und zur Zukunft des Banking. Veit Etzold promovierte in Medienwissenschaft und hält einen MBA der IESE Business School.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 448
Erscheinungsdatum 18.05.2012
Serie Clara Vidalis 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-404-16687-9
Verlag Lübbe
Maße (L/B/H) 188/126/36 mm
Gewicht 436
Auflage 7. Auflage 2012
Verkaufsrang 14.117
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44127760
    Still Chronik eines Mörders
    von Thomas Raab
    (84)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 45312950
    Im Wald / Oliver von Bodenstein Bd.8
    von Nele Neuhaus
    (235)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 29.90
  • 37333108
    Todeswächter / Clara Vidalis Bd.3
    von Veit Etzold
    (13)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 40779270
    Der Totenzeichner / Clara Vidalis Bd.4
    von Veit Etzold
    (19)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 47878407
    Todesreigen / Maarten S. Sneijder Bd.4
    von Andreas Gruber
    (50)
    Buch (Klappenbroschur)
    Fr. 14.90
  • 47662106
    Tränenbringer
    von Veit Etzold
    (10)
    Buch (Paperback)
    Fr. 16.90
  • 47661682
    AchtNacht
    von Sebastian Fitzek
    (174)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 19.90
  • 45244647
    Black Memory
    von Janet Clark
    (22)
    Buch (Paperback)
    Fr. 18.90
  • 43961913
    Prey - Deine Tage sind gezählt / Jefferson Winter Bd.3
    von James Carol
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 42379116
    Ich bin der Schmerz / Francis Ackerman junior Bd.3
    von Ethan Cross
    (22)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 16.90

Weitere Bände von Clara Vidalis

  • Band 1

    31252338
    Final Cut / Clara Vidalis Bd.1
    von Veit Etzold
    (47)
    Buch
    Fr.14.90
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    33748414
    Seelenangst / Clara Vidalis Bd.2
    von Veit Etzold
    (16)
    Buch
    Fr.14.90
  • Band 3

    37333108
    Todeswächter / Clara Vidalis Bd.3
    von Veit Etzold
    (13)
    Buch
    Fr.14.90
  • Band 4

    40779270
    Der Totenzeichner / Clara Vidalis Bd.4
    von Veit Etzold
    (19)
    Buch
    Fr.14.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 14242990
    Amokspiel
    von Sebastian Fitzek
    (90)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 17288344
    Der Kruzifix-Killer / Detective Robert Hunter Bd.1
    von Chris Carter
    (157)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 18667220
    Das Böse in uns / Smoky Barrett Bd.3
    von Cody McFadyen
    (97)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 16.90
  • 25995694
    Der Vollstrecker / Detective Robert Hunter Bd.2
    von Chris Carter
    (96)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 26019433
    Mädchenfänger / Bobby Dees Bd.1
    von Jilliane Hoffman
    (184)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 28963813
    Ausgelöscht / Smoky Barrett Bd.4
    von Cody McFadyen
    (84)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 30607843
    Zorn - Tod und Regen / Hauptkommissar Claudius Zorn Bd.1
    von Stephan Ludwig
    (100)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • 37333054
    Die Blutlinie/Der Todeskünstler
    von Cody McFadyen
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 37333108
    Todeswächter / Clara Vidalis Bd.3
    von Veit Etzold
    (13)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 40925784
    Deathbook
    von Andreas Winkelmann
    (14)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 42462681
    Passagier 23
    von Sebastian Fitzek
    (244)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 47661682
    AchtNacht
    von Sebastian Fitzek
    (174)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 19.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
47 Bewertungen
Übersicht
17
19
6
4
1

Final Cut (Band 1)
von Kerstin Stutzke aus Berlin am 12.11.2012

Es ist der 23. Oktober 2010, an dem die 38-jährige Clara Vidalis, Hauptkommissarin beim Morddezernat des LKA, wie jedes Jahr zur Beichte geht. 20 Jahre ist es her, dass ihre kleine Schwester Claudia entführt, missbraucht und ermordet wurde und Clara sich die Schuld an deren Schicksal gab, denn sie,... Es ist der 23. Oktober 2010, an dem die 38-jährige Clara Vidalis, Hauptkommissarin beim Morddezernat des LKA, wie jedes Jahr zur Beichte geht. 20 Jahre ist es her, dass ihre kleine Schwester Claudia entführt, missbraucht und ermordet wurde und Clara sich die Schuld an deren Schicksal gab, denn sie, die große Schwestern, hat Claudia nicht von der Musikschule abgeholt und so fiel Claudia in die Hände ihres Peinigers. Doch das wohl schlimmste ist, dass der Täter bis heute nicht gefasst wurde. Auf Grund des Schicksals ihrer Schwester beschloss Clara zur Polizei zu gehen, um Serienmörder zu jagen und sie zur Strecke zu bringen. In der vergangenen Woche ist es ihr und ihrem Team tatsächlich gelungen, einen psychopathischen Serienkiller, genannt "Der Werwolf" zu stellen und unschädlich zu machen. Nun stehen einige ruhige Tage an, bis sie Ende der Woche für 2 Wochen in den Urlaub geht. Sie will nur noch den abschließenden Papierkram erledigen und endlich Bekanntschaft mit Prof. Dr. Martin Friedrich, genannt MacDeath, dem Leiter der Abteilung für operative Fallanalyse machen, der ihr im Fall des Werwolfs ein passendes Täterprofil erstellt hat. Doch ehe sie sich ihren Aufgaben widmen kann, wird ihr durch ihre Sekretärin mitgeteilt, dass ein Umschlag für sie abgegeben wurde, auf dem sich Blut befindet. In Gegenwart von MacDeath und ihrem Vorgesetzten Winterfeld öffnet sie den Umschlag und fördert eine CD zum Vorschein, auf der die Ermordung einer jungen Frau namens "Jasmin" zu sehen ist. Handelt es sich bei diesem Film um einen Fake? Erst nachts gelingt es Clara hinter das Geheimnis der CD zu kommen und das Opfer zu identifizieren. Tatsächlich handelt es sich um Jasmin Peters, deren Leiche in ihrer Wohnung gefunden wird - mumifiziert. Die junge Frau wird vom Täter als Opfer Nummer 13 benannt, ist bereits länger als ein halbes Jahr tot und es stellt sich im Lauf der Ermittlungen heraus, noch sehr aktiv auf Facebook. Wird es Clara und ihrem Team gelingen, den Täter zur Strecke zu bringen? Was die Ermittler nichts wissen - der "Namenlose" tötet nicht wahllos und nicht ohne Grund. Er hat eine Mission zu erfüllen und sein nächstes Opfer steht schon lange fest ... Sicherlich ist mir bewusst, dass es sich bei diesem Buch um einen fiktiven Roman handelt, doch wie viel davon könnte wahr sein? Wie viel geben wir über das Internet von uns preis und gibt es Menschen, die unsere Naivität ausnutzen? Aber zurück zum Buch: Der Plot wurde sehr detailliert und abwechslungsreich gestaltet und der Autor erzählt uns die Geschichte aus verschiedenen Perspektiven, sodass sich der Leser zeitgleich aus verschiedenen Richtungen dem Finale nähert. Den Schreibstil empfand ich als angenehm und fesselnd zu lesen, sodass ich das Buch in einem Rutsch durchgelesen habe. Die Figuren, allen voran Protagonistin Clara Vidalis, wurden sehr facettenreich und sehr tiefgründig erarbeitet, wobei ich hier auch die Nebencharaktere ganz wunderbar einzigartig dargestellt fand. Besonders gut hat mir gefallen, dass wirklich jede Figur einen einzigartigen Wiedererkennungswert hatte, sei es durch deren Ausdrucksweise oder durch sich wiederholende, unbewusste Handlungen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Seid auf der Hut...
von Haserl1 aus Bayern am 26.07.2012

Als ich dieses Buch im Buchladen um die Ecke liegen sah, dachte ich mir, ok guter Einband... als ich dann den kleinen Teil auf dem Buchrücken gelesen habe war ich vollends überzeugt, das dies ein Buch für mich ist. Dieser Thriller hält zu 100 % was er verspricht... Spannung und... Als ich dieses Buch im Buchladen um die Ecke liegen sah, dachte ich mir, ok guter Einband... als ich dann den kleinen Teil auf dem Buchrücken gelesen habe war ich vollends überzeugt, das dies ein Buch für mich ist. Dieser Thriller hält zu 100 % was er verspricht... Spannung und Gänsehaut feeling pur. Ich bin aber dennoch der Meinung, das dieses Buch von Veit Etzold nicht unbedingt etwas für zart besaitete Seelchen ist. Veit schreibt doch sehr detailliert, ausschweifend und manche Stellen sehr erbarmungslos. In "Final Cut" geht es um die tiefsten Seelischen Abgründe von Menschen, die den Leser die Gänsehaut rauf und runter laufen lassen. Nur um mal ein Beispiel zu nennen: krankhafte abnormale Sexuelle Neigungen ( Nekrophilie) etc. Was mich in diesen Buch total zusammen schrecken lies, waren die Zusammenhänge bezüglich der sozialen Netzwerke.... Jeder kann immer und überall ausfindig gemacht werden und Täter können, einfach so, in das Leben anderer schlüpfen... Dieser Thriller ist sehr sehr gut und ich muss gestehen das er mich sehr nachdenklich gestimmt hat. Die Gesellschaft sollte endlich aufwachen und zwischen Virtuell und real unterscheiden.. 5 Sterne von mir.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Veit Etzold - Final Cut
von Christina Wagener aus Bad Wildungen am 24.10.2017

Du hast 438 Freunde auf Facebook. Und einen Feind. Die Freunde sind virtuell, der Feind ist real. Er wird Dich suchen. Er wird Dich finden. Er wird Dich töten. Du hast 438 Freunde auf Facebook. Und keiner wird etwas merken. Ein Killer, der wie ein Computervirus agiert: unsichtbar und allgegenwärtig. Er nennt sich der Namenlose, und seine Taten... Du hast 438 Freunde auf Facebook. Und einen Feind. Die Freunde sind virtuell, der Feind ist real. Er wird Dich suchen. Er wird Dich finden. Er wird Dich töten. Du hast 438 Freunde auf Facebook. Und keiner wird etwas merken. Ein Killer, der wie ein Computervirus agiert: unsichtbar und allgegenwärtig. Er nennt sich der Namenlose, und seine Taten versetzen ganz Berlin in Angst und Schrecken. Hauptkommissarin Clara Vidalis und ihr Team sind in der Abteilung für Pathopsychologie ohnehin schon für die schweren Fälle zuständig, aber die Vorgehensweise dieses Verbrechers raubt selbst ihnen den Atem. Perfide und genial, lenkt er die Ermittler stets auf die falsche Fährte. Und erst allmählich begreift die Kommissarin, dass der Namenlose sein grausames Spiel nicht mit der Polizei spielen will, sondern nur mit einem Menschen: mit ihr, Clara Vidalis. Während die Ermittler noch verzweifelt versuchen, die Identität des Killers aufzudecken, startet der Medienmogul Albert Torino eine neue Casting-Show. Und es gibt jemanden, der diese Show für seine eigenen, brutalen Zwecke nutzen wird: der Namenlose.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Final Cut / Clara Vidalis Bd.1 - Veit Etzold

Final Cut / Clara Vidalis Bd.1

von Veit Etzold

(47)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
+
=
Seelenangst / Clara Vidalis Bd.2 - Veit Etzold

Seelenangst / Clara Vidalis Bd.2

von Veit Etzold

(16)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 29.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale