orellfuessli.ch

Fiona Fee hat keine Zeit

(1)
Der Grosse Zauberer ist verärgert. Wegen seiner Frau, der Feenpräsidentin. Er will sich rächen und nimmt allen Feen ihre Feenkräfte. Die müssen nun wie die Menschen einkaufen, kochen, essen. Sie fühlen Müdigkeit und Trauer und die Begrenzung der Zeit. Feenmama und Feenpapa sind nach einem Tag fix und fertig und ergreifen die Flucht. Die kleine Fee Fiona bleibt mit ihren vier unmöglichen Brüdern zurück und muss deren Streitereien mit Trollen, Hexen, Elfen und dem Weihnachtsmann schlichten. Damit ist sie total überfordert. Sie hat keine Zeit mehr, Menschenkindern zu helfen, und sie hat schon gar keine Zeit für sich selbst. Als sie im Krankenhaus die schwerkranke Mathilda besuchen will, ist die nicht mehr da. Ist sie tot? Tief unglücklich wünscht sich Fiona in eine tiefe Höhle. Dort begegnet sie dem Tunnelgeist Anofi … Auch wenn im Feenreich Zauberhaftes geschieht, so sind die Wünsche und Ängste der kleinen Fee recht menschlich. Eine vergnügliche Erzählung mit “doppeltem Boden”. Die international bekannte Autorin zeichnet humorvoll das Bild eines Kindes, das mit grossen Anforderungen kämpft, diesen Kampf mit phantastischer Hilfe bewältigt und daraus selbstbewusst hervorgeht. “Überforderung” und Burnout” werden hier in kindgerechter Form angesprochen. “Ich habe das Gefühl, dass heute auch Kinder mit vielen Dingen überfordert sind und hoffe, dass sie sich im Buch wiedererkennen”, meint Jutta Treiber. Ihre Botschaft: Man kann auch eigene Wünsche äussern ... und soll nicht glauben, dass man immer alles perfekt machen muss.”
Portrait
Jutta Treiber, geb. 1949 in Oberpullendorf, Studium der Germanistik und Anglistik an der Universität Wien, danach arbeitete sie als Lehrerin und betrieb ein Kino in Oberpullendorf. Seit 1988 ist sie freie Schriftstellerin. Ihre Bücher zeichnen sich durch grosse Einfühlsamkeit und eine klare Sprache aus. Sie erhielt zahlreiche Auszeichnungen, darunter den Kinderbuchpreis und den Jugendbuchpreis der Stadt Wien sowie den Österreichischen Jugendbuchpreis.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 80
Altersempfehlung 8 - 10
Erscheinungsdatum 01.08.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-85197-678-6
Verlag Obelisk
Maße (L/B/H) 180/115/13 mm
Gewicht 261
Abbildungen 24 schwarz-weiße Abbildungen
Auflage 1
Illustratoren Vanessa Karre
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 13.40
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 13.40 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45088043
    Kung-Fu im Turnschuh
    von Michael Petrowitz
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 13.90
  • 45327141
    Fiona Fee hat keine Zeit
    von Jutta Treiber
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 7.90
  • 45326820
    Alfonso
    von Monika Pelz
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 7.90
  • 42378758
    Petronella Apfelmus 03
    von Sabine Städing
    (11)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 17.90
  • 39254970
    Lesetiger - Pferdegeschichten
    von Amelie Benn
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 11.90
  • 45331769
    Das kleine Moorgespenst
    von Renate Welsh
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 7.90
  • 31773182
    Wikinger
    von Maja Nielsen
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 17.90
  • 18950898
    Das Dazwischenkind
    von Jutta Treiber
    Buch (Kunststoff-Einband)
    Fr. 24.90
  • 30531009
    Pia Karlssons schlimmster Sommer
    von Elin Lindell
    (1)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 12.90
  • 42420884
    Kiki Känguru
    von Christine Rettl
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 7.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
1
0
0
0
0

Auch Feen haben's manchmal schwer
von Thomas Fritzenwallner aus Wiener Neustadt am 06.09.2012

Mit viel Witz aber auch Tiefgrund bearbeitete die Autorin das Thema Burnout und stellt dabei auch die Art und Weise in Frage, wie Eltern mitunter ältere Kinder für ihre jüngeren Geschwister verantwortlich machen und damit erstere überfordern. Im Großen und Ganzen liest sich das Buch sehr vergnüglich und ist... Mit viel Witz aber auch Tiefgrund bearbeitete die Autorin das Thema Burnout und stellt dabei auch die Art und Weise in Frage, wie Eltern mitunter ältere Kinder für ihre jüngeren Geschwister verantwortlich machen und damit erstere überfordern. Im Großen und Ganzen liest sich das Buch sehr vergnüglich und ist wie alle "Kinderbücher" von Jutta Treiber sehr wohl auch für Erwachsene gedacht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Fiona Fee hat keine Zeit

Fiona Fee hat keine Zeit

von Jutta Treiber

(1)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 13.40
+
=
Fabeln

Fabeln

von Käthe Recheis

Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 18.90
+
=

für

Fr. 32.30

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale