orellfuessli.ch

Fluch(t)

Kindheitserinnerung

(1)

1955

Raus aus der DDR, es begann die Flüchtlingszeit. Nach Österreich, dann zurück nach Deutschland. Man sprach die gleiche Sprache, und doch war Deutschland nicht gleich Deutschland.

Es wird das Jahr, das das Leben der kleinen Edi sehr verändert.

Ihr Zuhause hiess nun - Flüchtlingslager -.

Fast neun Monate, heute im Jahr 2010, eine kurze Zeit.

Doch damals, für Edi, eine Ewigkeit.

… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz
Seitenzahl 54, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 19.04.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783739646251
Verlag BookRix GmbH & Co. KG
eBook
Fr. 4.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 4.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45185906
    ...und niemand wird es je erfahren
    von Maxi Hill
    eBook
    Fr. 4.50
  • 42357322
    Spätes Tagebuch
    von Max Mannheimer
    eBook
    Fr. 10.50
  • 40361673
    Das war mein Leben
    von Herbert Grotz
    eBook
    Fr. 7.90
  • 41858031
    Kunduz
    von Rainer Buske
    eBook
    Fr. 15.50
  • 43963203
    Kindheitserinnerungen
    von Dieter Kühn
    eBook
    Fr. 3.90
  • 34115602
    Kindermund
    von Pola Kinski
    (13)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 42498438
    Spurensuche eines Kriegskindes
    von Hildegard Radebold
    eBook
    Fr. 20.90
  • 32967248
    Wechselspiel
    von Mira Bilia
    eBook
    Fr. 6.50
  • 45097379
    Trotzdem Vegan
    von Andrea Ballhause
    eBook
    Fr. 3.90
  • 44247782
    Die Reise der Amy Snow
    von Tracy Rees
    (44)
    eBook
    Fr. 14.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
1
0
0
0

eine interessante Flüchtlings-Sicht
von einer Kundin/einem Kunden aus Chemnitz am 10.05.2016

Aus der Sicht eines kleinen Mädchens wird die Flucht einer Familie aus der DDR in den Westen geschildert. Es ist dem Leser schnell klar, dass sich das Kind nach seinem gewohnten Umfeld zurücksehnt, zumal es in einem Notaufnahmelager "leben" muss und als Flüchtling beschimpft wird. Erst viele Jahre später erkennt... Aus der Sicht eines kleinen Mädchens wird die Flucht einer Familie aus der DDR in den Westen geschildert. Es ist dem Leser schnell klar, dass sich das Kind nach seinem gewohnten Umfeld zurücksehnt, zumal es in einem Notaufnahmelager "leben" muss und als Flüchtling beschimpft wird. Erst viele Jahre später erkennt und versteht die junge Frau Edith den Grund, weshalb ihre Eltern ihre Heimat verließen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Fluch(t)

Fluch(t)

von Vero Kaa

(1)
eBook
Fr. 4.50
+
=
Mörder auf der Flucht

Mörder auf der Flucht

von Wolfgang Schüler

eBook
Fr. 4.50
+
=

für

Fr. 9.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen