orellfuessli.ch

Fragen zum deutschen Charakter

On the Problems of German Characterology

Der Beitrag "Fragen zum deutschen Charakter" führt Gedanken über die „Psychologie des Nazismus“ weiter, die Erich Fromm in "Die Furcht vor der Freiheit" publiziert hatte. Der deutsche Charakter lässt sich psychologisch nur fassen – um dann eventuell politische und militärische Konsequenzen aus dem charakterologischen Urteil zu ziehen –, wenn man den im Nationalsozialismus dominant gewordenen Gesellschafts-Charakter zugleich auch historisch und schichtspezifisch zu erklären versucht. Nur wenn es möglich ist, die gemeinsamen (und oft unbewussten) psychischen Haltungen von gesellschaftlichen Grössen aus deren Schicksal zu begreifen, wird die politische Dimension erkennbar und lässt sich politisch verantwortlich reagieren. Dies zeigt Fromm exemplarisch in diesem 1943 veröffentlichten kleinen Beitrag.
Portrait
Erich Fromm, Psychoanalytiker, Sozialpsychologe und Autor zahlreicher aufsehenerregender Werke, wurde 1900 in Frankfurt am Main geboren. Der promovierte Soziologe und praktizierende Psychoanalytiker widmete sich zeitlebens der Frage, was Menschen ähnlich denken, fühlen und handeln lässt. Er verband soziologisches und psychologisches Denken. Anfang der Dreissiger Jahre war er mit seinen Theorien zum autoritären Charakter der wichtigste Ideengeber der sogenannten „Frankfurter Schule“ um Max Horkheimer.
1934 emigrierte Fromm in die USA. Dort hatte er verschiedene Professuren inne und wurde 1941 mit seinem Buch „Die Furcht vor der Freiheit“ weltbekannt. Von 1950 bis 1973 lebte und lehrte er in Mexiko, von wo aus er nicht nur das Buch „Die Kunst des Liebens“ schrieb, sondern auch das Buch „Wege aus einer kranken Gesellschaft“. Immer stärker nahm der humanistische Denker Fromm auf die Politik der Vereinigten Staaten Einfluss und engagierte sich in der Friedensbewegung.
Die letzten sieben Jahre seines Lebens verbrachte er in Locarno in der Schweiz. Dort entstand das Buch „Haben oder Sein“. In ihm resümierte Fromm seine Erkenntnisse über die seelischen Grundlagen einer neuen Gesellschaft. Am 18. März 1980 ist Fromm in Locarno gestorben.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Herausgeber Rainer Funk
Kopierschutz kein Kopierschutz
Seitenzahl 6, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 01.02.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783959121507
Verlag Edition Erich Fromm
eBook
Fr. 0.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 0.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 34301222
    5 Dinge, die Sterbende am meisten bereuen
    von Bronnie Ware
    (37)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 26767417
    Anleitung zum Unglücklichsein
    von Paul Watzlawick
    (18)
    eBook
    Fr. 9.50
  • 26359353
    ... trotzdem Ja zum Leben sagen
    von Viktor E. Frankl
    eBook
    Fr. 17.90
  • 33816599
    Weiblicher Narzissmus
    von Bärbel Wardetzki
    eBook
    Fr. 17.90
  • 19693009
    Genug
    von John Naish
    eBook
    Fr. 9.50
  • 47781557
    Das Leben annehmen
    von Matthias Wengenroth
    eBook
    Fr. 23.90
  • 25604585
    Ich lieb dich nicht, wenn du mich liebst
    von Dean C. Delis
    (2)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 32560233
    Du wirst tun, was ich will
    von Jan Becker
    eBook
    Fr. 12.50
  • 58163916
    Des Menschen Traurigkeit
    von Angelika Schett
    eBook
    Fr. 23.50
  • 31621560
    Flourish - Wie Menschen aufblühen
    von Martin Seligman
    eBook
    Fr. 10.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Fragen zum deutschen Charakter

Fragen zum deutschen Charakter

von Erich Fromm

eBook
Fr. 0.90
+
=
Die vergessene Generation

Die vergessene Generation

von Sabine Bode

eBook
Fr. 11.90
+
=

für

Fr. 12.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen