orellfuessli.ch

Gebannt. Unter fremdem Himmel

Band 1

Aria & Perry

(55)
Getrennt durch zwei Welten, geeint im Überlebenskampf, verbunden in unendlicher Liebe.
Die siebzehnjährige Aria lebt in einer Welt, die perfekter ist als die Realität. Perry kommt aus einer Wildnis, die realer ist als jede Perfektion und in der wilde Stürme das Leben bedrohen. Als Aria in seine Welt verstossen wird, rettet Perry ihr das Leben. Trotz ihrer Fremdheit verbindet die beiden die Verzweiflung und Sorge um die, die sie lieben. Aria will ihre verschollene Mutter wiederfinden, Perry ist auf der Suche nach seinem Neffen, an dessen Entführung er sich die Schuld gibt. Aria versucht, vor Perry zu verbergen, dass ihre Gefühle ihm gegenüber sich wandeln. Doch Perry hat dies längst schon entdeckt, aber nicht nur bei Aria, auch bei sich selbst.
In diesem ersten Band ihrer Trilogie schreibt Autorin Veronica Rossi über grosse Gefühle und tödliche Abenteuer, über Mut und Sinnlichkeit und über eine Heldin, die ihre Stärke entdeckt. Dieses Buch ist zutiefst romantisch und packend und so aufregend, dass man es nur schwer aus der Hand legen kann vor Ungeduld, zu erfahren, wie es auf der nächsten Seite weitergeht!
Portrait
Veronica Rossi, in Rio de Janeiro/Brasilien geboren, zog in ihrer Kindheit oft um und lebte in Mexiko, Venezuela, an der Ostküste der USA und schliesslich in Kalifornien. Hier besuchte sie die Universität und studierte Schöne Künste am Californian College of the Arts in San Francisco. Heute lebt sie mit ihrer Familie im Norden Kaliforniens und arbeitet als freie Autorin. Sie schreibt vor allem futuristische Romane für junge Erwachsene. Erste Ehren erwarb sie mit bisher unveröffentlichten Manuskripten auf amerikanischen Autoren-Wettbewerben, wo sie in der Kategorie Fantasy und Science Fiction auf den vordersten Plätzen rangierte.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 432, (Printausgabe)
Altersempfehlung ab 14
Erscheinungsdatum 01.05.2012
Serie Aria & Perry 1
Sprache Deutsch
EAN 9783862747221
Verlag Verlag Friedrich Oetinger
eBook
Fr. 4.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 4.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 32071598
    Gebannt / Violet Eden Bd.3
    von Jessica Shirvington
    eBook
    Fr. 10.90
  • 44394174
    Sammelband: Gebannt. Getrieben. Geborgen
    von Veronica Rossi
    eBook
    Fr. 22.50
  • 43316525
    Gezähmt von einem Highlander
    von Paula Quinn
    eBook
    Fr. 15.50
  • 44667849
    Ein Millionär zum Entlieben
    von Maren C. Jones
    (2)
    eBook
    Fr. 2.50
  • 30039508
    Solange du da bist
    von Marc Levy
    (13)
    eBook
    Fr. 8.90
  • 44431983
    Die Fotografin - Psychothriller
    von B.C. Schiller
    (25)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 44697367
    Verwandte Seelen
    von Nica Stevens
    (11)
    eBook
    Fr. 11.90
  • 44900000
    Kinder, Koks und Limonade
    von Stina Jensen
    (8)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 30079301
    Löcher
    von Louis Sachar
    (38)
    eBook
    Fr. 11.90
  • 42903497
    Abendsonne. Die Wiedererwählte der Jahreszeiten (Buch 2)
    von Jennifer Wolf
    (38)
    eBook
    Fr. 4.50

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 28946104
    Tödliche Spiele / Die Tribute von Panem Bd.1
    von Suzanne Collins
    eBook
    Fr. 10.50
  • 31407792
    Die Bestimmung Bd.1
    von Veronica Roth
    eBook
    Fr. 10.90
  • 35999149
    Selection 01
    von Kiera Cass
    eBook
    Fr. 11.50
  • 35416442
    Getrieben. Durch ewige Nacht
    von Veronica Rossi
    eBook
    Fr. 10.50
  • 34397475
    Breathe - Gefangen unter Glas
    von Sarah Crossan
    eBook
    Fr. 7.90
  • 38621948
    Schattendunkel / Obsidian Bd.1
    von Jennifer L. Armentrout
    eBook
    Fr. 13.50
  • 37437710
    Die Luna-Chroniken 1: Wie Monde so silbern
    von Marissa Meyer
    eBook
    Fr. 12.50
  • 41040151
    Die rote Königin (Die Farben des Blutes 1)
    von Victoria Aveyard
    eBook
    Fr. 17.50
  • 27671778
    Cassia & Ky - Die Auswahl
    von Ally Condie
    eBook
    Fr. 4.50
  • 35523161
    Mystic City 1. Das gefangene Herz
    von Theo Lawrence
    eBook
    Fr. 10.90
  • 40150185
    Bezwungen
    von Teri Terry
    eBook
    Fr. 11.50
  • 44199507
    Die Tribute von Panem. Gesamtausgabe
    von Suzanne Collins
    eBook
    Fr. 22.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
55 Bewertungen
Übersicht
41
13
1
0
0

Gebannt
von Alexandra Bessai aus Bad Zwischenahn am 09.05.2013

Das ist der erste Teil der Reihe um Aria und Perry. Die Inhaltsangabe sagt eigentlich schon alles, was man wissen muss! Ich war erst skeptisch und der Anfang gefiel mir irgendwie überhaupt nicht. Aber das lag wohl daran, dass ich das Leben in Biosphäre schrecklich fand! Sobald man mit... Das ist der erste Teil der Reihe um Aria und Perry. Die Inhaltsangabe sagt eigentlich schon alles, was man wissen muss! Ich war erst skeptisch und der Anfang gefiel mir irgendwie überhaupt nicht. Aber das lag wohl daran, dass ich das Leben in Biosphäre schrecklich fand! Sobald man mit Aria endlich frische Luft schnuppert, will man gar nicht aufhören zu lesen! Ich warte schon sehnsüchtig auf den zweiten Teil! Was würde euch besser gefallen - ein Leben in der Biosphäre, die perfekter als die Realität sein soll, oder das Leben in der Wildnis? Und als ebook einfach unschlagbar! Absolute Kaufempfehlung!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Dystopie trifft Fantasy
von einer Kundin/einem Kunden am 18.02.2013

Es stimmt: Fans von Panem wird dieses Buch wahrscheinlich auch gefallen. Das bedeutet aber nicht, dass das hier ein Abklatsch der erfolgreichen Trilogie ist. Gebannt kann durchaus für sich selbst stehen. Hier stimmt eigentlich alles. Die Welt ist gut konstruiert und durchdacht. Die Handlung schreitet stetig voran und bleibt... Es stimmt: Fans von Panem wird dieses Buch wahrscheinlich auch gefallen. Das bedeutet aber nicht, dass das hier ein Abklatsch der erfolgreichen Trilogie ist. Gebannt kann durchaus für sich selbst stehen. Hier stimmt eigentlich alles. Die Welt ist gut konstruiert und durchdacht. Die Handlung schreitet stetig voran und bleibt dabei immer spannend. Die Liebesgeschichte verdient ein besonderes Lob, denn die Autorin lässt diese sich sehr langsam aber dafür umso glaubhafter und intensiver entwickeln. Die Charaktere sind toll aufgebaut und durchlaufen eine richtige Entwicklung, was sie noch lebendiger und authentischer wirken lässt. Der Stil ist schnörkellos aber sehr passend. Er sorgt dafür dass man als Leser ganz tief in die Atmosphäre und die Welt von Aria und Perry eintauchen kann. Dass die Autorin nicht aus der Ich-Perspektive schreibt fällt gar nicht negativ auf, man ist trotzdem mittendrin in der Gedankenwelt von Aria und Perry und fühlt sich den beiden dadurch nicht weniger verbunden. Ein sehr gelungener Auftakt einer Trilogie und eine uneingeschränkte Empfehlung für Menschen die gerne gute Bücher lesen, vor allem aber natürlich für Fans des Genres.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Top
von ChrisYo aus Lutherstadt Wittenberg am 04.07.2017
Bewertet: gebundene Ausgabe

Zum Inhalt: Die 17-jährige Aria lebt in einer Welt, die perfekter ist als die Realität. Perry kommt aus einer Wildnis, in der zornige Stürme das Leben bedrohen. Als Aria in seine Welt verstoßen wird, rettet Perry ihr das Leben. Trotz ihrer Fremdheit verbindet die beiden die Verzweiflung und Sorge um... Zum Inhalt: Die 17-jährige Aria lebt in einer Welt, die perfekter ist als die Realität. Perry kommt aus einer Wildnis, in der zornige Stürme das Leben bedrohen. Als Aria in seine Welt verstoßen wird, rettet Perry ihr das Leben. Trotz ihrer Fremdheit verbindet die beiden die Verzweiflung und Sorge um die, die sie lieben. Aria sucht ihre verschollene Mutter, Perry seinen Neffen, an dessen Entführung er sich die Schuld gibt. Auf schmerzliche Weise lernt Aria die Gesetze der Natur kennen, und Perry nimmt auf eine ganz neue Art die Gefühle anderer wahr. Vor allem die von Aria… Aria lebt in einer abgekapselten Welt. Wer unter der Kuppel lebt ist sicher. Es ist eine Welt in der sich die Jugendlichen in einer digitalen Welt treffen und dort sein können, wer sie wollen. Arias Welt ist steril und es herrschen strenge Regeln und hohe Sicherheitsvorkehrungen. Als sie mit ein paar Freunden in einen abgesperrten Bereich eindringt und die Jungen ein Feuer legen scheint Aria zu bemerken, dass es sehr dumm war ihnen zu folgen. Und da plötzlich steht er vor ihr. Perry, ein Wilder, der sich Zugang zu der Kuppel verschafft hat. Er rettet sie. Doch da einer der Jungen der Sohn eines einflussreichen Politikers ist, versucht man ihr die Schuld an dem Feuer zu geben. Die Konsequenzen daraus sind, dass sie, obwohl sie unschuldig ist, aus der Kuppel verbannt wird. Sie wird in die Wildnis geschickt, in der kaum jemand, der je unter der Kuppel gelebt hat, überleben kann. Denn die Wildnis wird durch Ätherstürme heimgesucht die das Land verwüsten und in der Wildnis leben Stämme die nicht weniger gefährlich sind. Aria ist verzweifelt. Doch da taucht Perry wieder auf und nimmt sich ihrer an. Er verspricht ihr sie zu ihrer Mutter zu bringen die in einer anderen Kuppel Forschungsarbeiten betreibt. Im Gegenzug soll Aria ihm helfen seinen Neffen zu finden, der von den Bewohnern der Kuppel verschleppt wurde. Während Aria lernen muss sich in ihrer neuen Umgebung zurecht zu finden, muss Perry bald lernen, dass er besonders Aria scheinbar besonders gut wahrnehmen kann. Mit dem ersten Teil ihrer Dystopie hat Veronica Rossi eine Welt geschaffen die scheinbar vom Chaos beherrscht wird. Auf der einen Seite haben wir die technische Welt in der Aria lebt. Hier geht alles nach strengen Regeln. Wer sich wiedersetzt läuft Gefahr ausgeschlossen zu werden. Außerdem scheinen die Menschen sich nicht mehr auf persönliche Kontakte zu berufen, sondern haben Gefallen daran gefunden ihre sterile Umwelt nicht mehr zu verlassen, sondern sich via eines Headsets in eine digitale Welt zu integrieren. Dort trifft Aria ihre "Freunde" regelmäßig und scheint rundum glücklich. Als der Kontakt zu ihrer Mutter abbricht und ein paar Jungen in einen geschlossenen Bereich eindringen wollen, stellt sich Aria gegen die Regeln, um Kontakt zu ihrer Mutter herzustellen und muss dies bitter mit einem Ausstoß aus der Kuppel bezahlen. Außerhalb der Kuppel leben die Wilden. Menschen, die mit der Technik gar nichts am Hut haben und immer in der Angst leben müssen, dass ein Äthersturm ihre Dörfer heimsucht und niederbrennt. Doch nicht nur die Ätherstürme sind gefährlich, denn die Welt der Wilden birgt auch wilde Tiere und Kannibalen. Perry ist einer von den Wilden, die immer um ihre Heimat bangen müssen. Er ist auf der Suche nach seinem Neffen der von den Bewohnern der Kuppel verschleppt wurde. Er dringt in die Kuppel ein und trifft dort auf Aria, als ein Feuer ausbricht. Er rettet sie und verschwindet wieder. Wenig später trifft er auf die ausgestoßene Aria, welche in einer Art Raumanzug steckt und sich vor ihrer neuen Umgebung fürchtet. Er nimmt sich wiederwillig ihrer an und nimmt sie mit auf eine Reise von der sich beide Antworten erhoffen. Dabei müssen die beiden vielen Gefahren trotzen und lernen dem anderen zu vertrauen. Je mehr Zeit die beiden miteinander verbringen, desto mehr scheinen sie sich verbunden zu fühlen. Der Einstieg in das Buch klappt sehr gut und man kann sich schnell in die fremde Welt einfinden. Das Buch ist so detailliert geschrieben, dass man Arias und Perrys Welt regelrecht sehen, atmen und fühlen kann. Es macht Spaß Aria und Perry auf ihrer Reise zu begleiten. Immer wieder muss man sich wundern, man bangt mit ihnen und man hofft ab einem bestimmten Punkt, dass sie zueinander finden. Perry ist zu Beginn sehr grob. Er scheint sich nicht wirklich für Aria und ihr Befinden zu interessieren. Lediglich die Möglichkeit durch Aria an seinen Neffen zu kommen scheint ihn bei ihr zu halten. Doch mit der Zeit beginnt Perry weicher zu werden und ihr seine Welt zu erklären. Aria hingegen ist quasi wie in Watte gepackt und muss von jetzt auf gleich lernen zu überleben. Sie muss lernen durchzuhalten, sie muss lernen was Schmerzen und Gefahren sind. Aria hat mir von Anfang an Leid getan. Sie wird für etwas bestraft das sie nicht getan hat und ist allein. Dass sie sich trotzdem nicht aufgibt und sich bis zu ihrer Mutter durchkämpfen will ist in meinen Augen eine starke Leistung. Je mehr sie und Perry miteinander reden und reisen, desto mehr muss man die beiden einfach ins Herz schließen. Es geht gar nicht anders. Empfehlen möchte ich das Buch allen die dystopische Geschichten mögen. Besonders Fans von "Tribute von Panem" könnten hier Gefallen finden. Mich persönlich hat die Geschichte richtig geflasht und ich habe gleich darauf die anderen beiden Teile gelesen. Idee: 5/5 Logik: 5/5 Emotionen: 5/5 Spannung: 5/5 Details: 5/5 Gesamt: 5/5

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Gebannt. Unter fremdem Himmel

Gebannt. Unter fremdem Himmel

von Veronica Rossi

(55)
eBook
Fr. 4.50
+
=
Getrieben. Durch ewige Nacht

Getrieben. Durch ewige Nacht

von Veronica Rossi

(18)
eBook
Fr. 10.50
+
=

für

Fr. 15.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Aria & Perry

  • Band 1

    31131093
    Gebannt. Unter fremdem Himmel
    von Veronica Rossi
    (55)
    Fr. 4.50
    Sie befinden sich hier
  • Band 2

    35416442
    Getrieben. Durch ewige Nacht
    von Veronica Rossi
    (18)
    Fr. 10.50
  • Band 3

    35416484
    Geborgen. In unendlicher Weite / Aria & Perry Bd.3
    von Veronica Rossi
    (15)
    Fr. 10.50