Gebrauchsanweisung für Irland

Überarbeitete und erweiterte Neuausgabe 2010

(5)
Die Insel in Europas Nordwesten: vielleicht der Flecken Erde mit den meisten Klischees pro Quadratmeter. Was aber erwartet den Irlandreisenden wirklich? Eine der jüngsten Bevölkerungen, die nach zwanzig Jahren Wirtschaftsboom wieder auf den Boden der Tatsachen geholt wurde. Doppelt so viele Schafe wie Menschen. Viel Regen, schwarzes Bier, Bingohallen und eine eigentümliche Sprache. Grössen der Weltliteratur von Joyce bis McCourt. Hier sind Sagen und Legenden lebendig, schwebt die Feenfrau Banshee noch immer durch verwitterte Ruinen; hier erfand ein Dubliner den Grafen Dracula. Ralf Sotscheck erzählt mit irisch inspirierter Fabulierlust und lässt das bunte Mosaik einer Nation zwischen keltischer Tradition und Zukunftsfragen entstehen.
Portrait
Ralf Sotscheck, 1954 in Berlin geboren, ist seit über 30 Jahren mit einer Irin verheiratet und lebt seit 1985 als Irlandkorrespondent der »taz« in Dublin. Er schreibt ausserdem für namhafte Zeitschriften, dreht Dokumentarfilme fürs deutsche Fernsehen und veröffentlichte zahlreiche Reportage- und Satirebücher. Zuletzt erschienen von ihm »Irland. Eine tückische Insel« sowie »Dublin. Eine Stadt in Biographien«.
Ralf Sotscheck »überzeugt mit seiner genauen, unterschwellig oft ironischen Sprache ebenso wie mit seiner dem Gegenstand angemessenen Freude an Anekdoten.« Die Presse über die vorliegende Gebrauchsanweisung für Irland.
… weiterlesen
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 217
Erscheinungsdatum 01.04.2010
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-492-27594-1
Verlag Piper
Maße (L/B/H) 19,3/11,8/2,7 cm
Gewicht 261 g
Auflage Nachdruck der überarbeiteten und erweiterten Neuausgabe 2010
Buch (Taschenbuch)
Fr. 23.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
In den Warenkorb
Filialabholung

Versandkostenfrei

Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Andere Kunden interessierten sich auch für

Wird oft zusammen gekauft

Gebrauchsanweisung für Irland

Gebrauchsanweisung für Irland

von Ralf Sotscheck
(5)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 23.90
+
=
Ein Sommer in Irland

Ein Sommer in Irland

von Ricarda Martin
(14)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 38.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
5 Bewertungen
Übersicht
4
0
1
0
0

von einer Kundin/einem Kunden am 15.05.2018
Bewertet: anderes Format

Ein tolles kleines Büchlein, welches Land und Leute einfach super beschreibt und einem viele nützliche Informationen gibt!

Informierend und immer mit einem Augenzwinkern erzählt!
von warmerSommerregen aus Essen am 23.06.2015

Ein Land das jährlich ca. 300.000 deutsche Besucher anlockt, das ca. 4 Millionen Einwohner und 9 Millionen Schafe bewohnen: Irland. Doch ist Irland noch so viel mehr als bloß rothaarige Menschen, Bier und Whiskey oder Regenwetter. Ralf Sotscheck, der seit über 30 Jahren mit einer Irin verheiratet ist und selbst... Ein Land das jährlich ca. 300.000 deutsche Besucher anlockt, das ca. 4 Millionen Einwohner und 9 Millionen Schafe bewohnen: Irland. Doch ist Irland noch so viel mehr als bloß rothaarige Menschen, Bier und Whiskey oder Regenwetter. Ralf Sotscheck, der seit über 30 Jahren mit einer Irin verheiratet ist und selbst seit 1985 als Irlandkorrespondent der »taz« in Dublin lebt, räumt in seinem Buch “Gebrauchsanweisung für Irland” mit den gängigen Vorurteilen auf und zeigt mit viel Hintergrundwissen die wahre Seele der Grünen Insel. Für den nach Irland reisenden ist es wichtig, zu wissen, worauf er sich bei seiner Begegnung mit diesem Volk gefasst machen muss. So gibt es zum Beispiel beim Verhalten im Verkehr oder bei einer Unterhaltung im Pub, beim Betreten eines irischen Wohnzimmers oder beim Engagieren eines Handwerkers einiges zu beachten. Ob Spielhöllen, Pubs, irische Wohnzimmer oder andere Orte: Beim Lesen dieses Buchs wird man auf die in Europas Westen liegende Insel entführt und erfährt nicht nur sehr viel Wissenswertes über die Ess- und Trinkgewohnheiten, das gälische Irisch, irische Schriftsteller, das Wetter und die Wirtschaft, sondern unter anderem auch, was ich besonders interessant fand, über die Kultur, Mythen und Legenden. So werden Knabenstehlende, auf “Rath” genannten Feenhüglen lebende Feen, das Volk der Göttin Dana, das “Stille Volk”, Shefro genannt, die Leprechauns, die Cluricauns oder auch die Banshee in diesem Buch genau erklärt und beschrieben. Auch über die Geschichte Irlands erfährt der Leser hier einiges, lernt Zusammenhänge der irischen Vergangenheit mit Sitten, Bräuchen und Wirtschaft heutzutage kennen. Auch die Entwicklung der Wirtschaft wird beschrieben, Probleme wie auch Lösungsansätze werden aufgezeigt. Teilweise unterhaltsam waren auch die Beschreibungen der Politiker und ihrer Bemühungen, sich Wahlstimmen zu erkämpfen. Denn um den Wählern präsent zu sein begeben sie sich regelmäßig auf Beerdigungen, besonders gerne wenn die Presse dabei ist, und drücken ihr Mitgefühl aus. So erscheinen sie viel menschlicher und bleiben im Gespräch. Auch Entscheidend für die Abgabe der Wahlstimme sind für einen Iren wohl häufig auch die hauswirtschaftlichen Qualitäten der Ehefrau eines sich zur Wahl stellenden Politikers.. Aber auch vor dem Thema Sport macht Sotscheck keinen Halt, sodass er auf 218 Seiten ein dichtes und farbenfrohes Bild Irlands malt. Selbst wenn man schon Irland bereist hat, lernt man beim Lesen dieses Buches viel Neues und Interessantes. Der Schreibstil ist auch ganz toll, da er zwar auf der einen Seite sachlich, auf der anderen Seite jedoch mit einem Augenzwinkern und Humor, überzeugt. Das Buch lässt sich sehr schön flüssig lesen und man möchte es kaum aus der Hand legen. Es macht wirklich sehr viel Spaß dieses Buch zu lesen und somit in die Geschichte, Kultur und Lebensweise der Iren einzutauchen.

Der Urlaubsvorfreude nicht zuträglich
von einer Kundin/einem Kunden am 13.02.2015
Bewertet: eBook (ePUB)

Mit den Piper-Gebrauchsanweisungen ist es immer ein bisschen Glücksache – und ich habe schon weitaus bessere gelesen als diese ... Ich war selbst schon oft auf der Grünen Insel, habe seit meiner Kindheit irische Freunde und bilde mir ein, Land und Leute ganz gut zu kennen. Wenn auch einiges,... Mit den Piper-Gebrauchsanweisungen ist es immer ein bisschen Glücksache – und ich habe schon weitaus bessere gelesen als diese ... Ich war selbst schon oft auf der Grünen Insel, habe seit meiner Kindheit irische Freunde und bilde mir ein, Land und Leute ganz gut zu kennen. Wenn auch einiges, was Ralf Sotschek beschreibt, auf zahlreiche Iren zutrifft, kommen mir die "Paddies" in diesem Buch insgesamt viel zu schlecht weg. Während z.B. Spiel- und Trunksucht ausführlich thematisiert werden, fällt kaum mal ein freundliches Wort über die Iren, das nicht gleich im nächsten Satz relativiert würde. Wer noch nie in Irland war, könnte bei der Lektüre des Buches Zweifel bekommen, ob die Idee dort den nächsten Urlaub zu verbringen wirklich so gut war. Außerdem sollte der Band gründlich überarbeitet werden. Man hat bei vielen Kapiteln den Eindruck, dass sie seit der ersten Auflage nur ein wenig ergänzt wurden, im Großen und Ganzen aber unverändert geblieben sind. Der Ausdruck "im letzten Jahrhundert" bezieht sich z.B. (wahrscheinlich je nachdem, wann das Kapitel geschrieben wurde) mal auf das 19., mal auf das 20. Jahrhundert. So etwas sollte einem Lektor eigentlich auffallen! Trotz dieser Kritikpunkte finde ich das Buch sehr humorvoll geschrieben, und es enthält viel Interessantes jenseits der gängigen Reiseführer-Informationen.