orellfuessli.ch

Gesammelte Werke

Friedrich Hölderlin war ein Heimatloser, ein Revolutionär, der an der Enge des Alltags seiner Zeit erstickte und mit seinen kühnen Zukunftsträumen von Freiheit und Gleichheit als wahnsinnig abgestempelt wurde. Schliesslich verbrachte er die zweite Hälfte seines Lebens abgeschieden in einem Tübinger Turm. – Über 100 Jahre mussten vergehen, bis man die ganze Kühnheit seines Werkes erkannte und in seinen Gedichten eine einzigartige Schönheit entdeckte, die Romantik und Klassik unmittelbar mit uns verbindet: »Weh mir, wo nehm ich, wenn / Es Winter ist, die Blumen, und wo / Den Sonnenschein / Und Schatten der Erde? / Die Mauern stehn / Sprachlos und kalt, im Winde / Klirren die Fahnen.«

Mit einem Nachwort des Herausgebers.

Mit den Beiträgen zu den wichtigsten Werken aus Kindlers Literatur Lexikon.

Mit Daten zu Leben und Werk.

Portrait
Johann Christian Friedrich Hölderlin wurde am 20. März 1770 in Lauffen am Neckar geboren. Nach dem frühen Tod des Vaters und des Stiefvaters besuchte er in seiner Jugend eine Klosterschule, ab 1778 begann er am Tübinger Stift ein Theologiestudium. Dort lernte er Hegel, Schelling und Isaac von Sinclair kennen, mit denen ihn bald schon eine enge Freundschaft verband. Einige Jahre später traf er auch auf Goethe und Schiller, wobei er besonders in Schiller einen Gönner und Berater für seine dichterische Tätigkeit fand. Ab 1791 veröffentlichte er erste Gedichte und arbeitete als Hofmeister in Walterhausen, Frankfurt und Hauptwil. Von dort musste er allerdings nach der Entdeckung seiner Liebesaffäre mit der Hausherrin Susette Gotard nach Bordeaux reisen. Er kehrte aber bald schon wegen einer Nervenerkrankung ins Haus seiner Mutter nach Nürtingen, später zu Isaac von Sinclair zurück. Nach der Nachricht vom Tod seiner Geliebten Susette verschlimmerte sich sein Leiden, so dass Hölderlin in eine Klinik eingewiesen wurde. Nach seiner Entlassung galt er als unheilbar wahnsinnig und wurde für den Rest seines Lebens in die Obhut der Tischlerfamilie Zimmer in Tübingen gegeben, die ihm eine zur Pflege hergerichtete Turmstube bereitstellte. Er starb dort am 7. Juni 1843.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Herausgeber Hans-Jürgen Balmes
Seitenzahl 925
Erscheinungsdatum 01.05.2008
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-596-90054-1
Verlag Fischer Taschenbuch Verlag
Maße (L/B/H) 190/125/33 mm
Gewicht 632
Auflage 2
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 14.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 33678820
    Stalingrad
    von Viktor Nekrassow
    Buch (Kunststoff-Einband)
    Fr. 10.90
  • 15143978
    Gesammelte Werke
    von Novalis
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • 15618787
    Schiller als Philosoph
    von Rüdiger Safranski
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 2842656
    Das Spiel ist aus
    von Jean Paul Sartre
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 11.90
  • 13863004
    Heinrich von Ofterdingen
    von Novalis
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 11.90
  • 33868413
    Rainer Maria Rilke - Gesammelte Werke
    von Rainer Maria Rilke
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 13.40
  • 2932449
    Auftauchen, um Luft zu holen
    von George Orwell
    (1)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • 13902040
    Hymnen an die Nacht
    von Novalis
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 5.90
  • 42399621
    Odyssee (Cabra-Ledereinband)
    von Homer
    Buch (Leder)
    Fr. 13.40
  • 43987789
    Aufzeichnungen aus einem Totenhaus
    von Fjodor Michailowitsch Dostojewski
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Gesammelte Werke

Gesammelte Werke

von Friedrich Hölderlin

Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
+
=
Hyperion

Hyperion

von Friedrich Hölderlin

Buch (Taschenbuch)
Fr. 11.90
+
=

für

Fr. 26.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale