orellfuessli.ch

Get Up! Stand Up! - The Human Rights Concert/Highlights

"Conspiracy of Hope" - New Jersey, USA - 1986 01 Bob Geldof & Steven Van Zandt - Redemption Song 02 Third World - Now That We've Found Love 03 Joan Armatrading - Love And Affection 04 Ruben Blades (with Carlos Santana & Fela Kuti) - Muevete 05 Miles Davis - Speak/That's What Happened 06 Lou Reed - Walk On The Wild Side 07 Peter Gabriel - Shock The Monkey 08 Bryan Adams - Run To You 09 Summer of '69 10 U2 - MILK/Pride (In The Name Of Love) 11 U2 - Sunday Bloody Sunday 12 The Police - Message In A Bottle 13 The Police - Every Breath You Take "Human Rights Now!" - Buenos Aires, Argentina - 1988 14 Tracy Chapman - Talkin' 'bout A Revolution 15 Peter Gabriel - Sledgehammer 16 Sting - Don't Stand So Close To Me 17 Bruce Springsteen & The E Street Band - Born in The USA 18 Bruce Springsteen & The E Street Band - I'm On Fire "An Embrace Of Hope" - Santiago, Chile - 1990 19 Inti-Illimani - Bailando, Bailando 20 Wynton Marsalis - Jungle Blues 21 Jackson Browne - Live In The Balance 22 Sinead O'Connor - Nothing Compares 2 U "The Struggle Continues" - Paris, France - 1990 23 Bruce Springsteen - No Surrender 24 Tracy Chapman - Fast Car 25 Alanis Morissette - Hand In My Pocket 26 Peter Gabriel & Youssou N'Dour - Shaking The Tree 27 Jimmy Page & Robert Plant - Rock And Roll 28 Radiohead - Karma Police 29 Radiohead - Bones 30 Bruce Springsteen, Peter Gabriel, Tracy Chapman & Youssou N'Dour - Get Up, Stand Up
Rezension
Im Lauf der Zeit wurde das Live Aid Festival von 1985 im kollektiven Gedächtnis zu dem alles über strahlenden Benefiz-Event der Achtziger. Dabei existierte mit den "Human Rights Concerts", die Amnesty International von 1986 bis 1998 ausrichtete, eine im politischen Sinn mindestens genauso wichtige Veranstaltungsreihe. Diese DVD versammelt nun dankenswerterweise Höhepunkte der Shows in New Jersey (1986), Buenos Aires (1988), Santiago de Chile (1990) und Paris (1998). Die vier langen Ausschnitte, die es auf eine Gesamtspielzeit von immerhin zweieinhalb Stunden bringen, sind dabei nur ein Vorgeschmack auf eine luxuriöse Box, die die kompletten Konzerte enthalten soll. Die Auswahl auf der nun veröffentlichten DVD ist jedenfalls exzellent: ein Highlight jagt das nächste. Dass es um eine politisch gute Sache geht, ist dabei sicher fein - doch attraktiv macht diese DVD in der Tat erst die Musik, und die ist auch heute noch aufregend gut. Dabei verblüfft vor allem die stilistische Vielfalt. 1986 etwa gehörten Bob Geldof, Third World, Joan Armatrading, Ruben Blades, Santana, Fela Kuti, Miles Davis, Lou Reed, Peter Gabriel, Bryan Adams, U2 und The Police zum Line-up in New Jersey. Peter Gabriel, Sting waren auch zwei Jahre später in Buenos Aires dabei. Tracy Chapman stösst mit ihrem programmatischen "Talkin' 'bout a revolution" noch hinzu, während Bruce Springsteen mit gleich zwei Titeln einen bleibenden Eindruck hinterlässt. Springsteen und Chapman standen auch 1998 in Paris auf der Bühne, als musikalisch bereits eine neue Garde von sich reden machte. Davon zeugen die Auftritte von Alanis Morissette und Radiohead. Doch ein Glanzlicht in diesem Jahr waren zweifellos Robert Plant und Jimmy Page, die ihren alten Led-Zeppelin-Klassiker "Rock And Roll" zu neuem Leben erweckten. Danach gerieten Benefizkonzerte zunehmend in Kritik. Sie seien Werbeveranstaltungen für alternde Stars und würden der guten Sache eher schaden als nutzen. Vorwürfe von "Gutmenschentum" waren vor allem aus dem Feuilleton zu hören. Aus heutiger Sicht erscheint das unverständlich. Denn wer sich die hier versammelten Auftritte anschaut, spürt die Ernsthaftigkeit der Musiker, die darüber aber nie ihre Musikalität vergassen. Und wer weiss, vielleicht hätte die Occupy-Bewegung mehr bewirkt (oder zumindest etwas Bleibendes hinterlassen), wenn man auch dazu ein grosses Festival veranstaltet hätte, das immerhin ein Zeichen setzen kann. Denn das taten die "Human Rights Concerts" - damals wie heute. Dietmar Schwenger (Quelle/Copyright: G+J Entertainment Media)
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ohne Altersbeschränkung
Erscheinungsdatum 24.05.2013
Sprache Englisch
EAN 5034504998179
Genre Rock
Studio Edel
Originaltitel Various Artists - Get Up! Stand Up!
Spieldauer 150 Minuten
Bildformat 4:3 Vollbild (1.33:1)
Film (DVD)
Fr. 33.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Versandfertig innert 6 - 9 Tagen
Versandkostenfrei
Verfügbarkeit prüfen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 62428224
    Storm und der verbotene Brief
    Film (DVD)
    Fr. 24.90
  • 55053995
    8 Frauen
    Film (DVD)
    Fr. 14.90
  • 47646726
    Gene Roddenberry's Andromeda - Staffel 3 [6 DVDs]
    Film (DVD)
    Fr. 27.90
  • 73478885
    Dirty Dancing - 30th Anniversary
    Film (DVD)
    Fr. 12.90
  • 41858630
    The Sound of Music
    Film (DVD)
    Fr. 12.90
  • 34453685
    Les Misérables
    (16)
    Film (DVD)
    Fr. 16.90
  • 50874114
    La La Land
    Film (Blu-ray)
    Fr. 26.90
  • 53669624
    Zumba - Get your Fitness Party Started
    Film (DVD)
    Fr. 16.90
  • 41609939
    Audrey Hepburn - 3-Movie-Edition [3 DVDs]
    Film (DVD)
    Fr. 18.90
  • 31074744
    Buena Vista Social Club (OmU)
    (3)
    Film (DVD)
    Fr. 14.90

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

Get Up! Stand Up! - The Human Rights Concert/Highlights

Get Up! Stand Up! - The Human Rights Concert/Highlights

Film (DVD)
Fr. 33.90
+
=
La La Land

La La Land

(6)
Film (DVD)
Fr. 24.90
+
=

für

Fr. 58.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale