orellfuessli.ch

Gott bewahre

Roman

(63)
»Da kommt Gott – tut so, als wärt ihr beschäftigt.«



Kaum hat Gott sich im Himmel eine kleine Auszeit gegönnt und seinem Sohn Jesus Christus die Geschäftsführung überlassen, schon herrscht auf Erden das nackte Chaos. Bürgerkriege, Umweltsünden, Armut, Hassprediger, tödliche Krankheiten, moralischer Verfall und gnadenloser Kommerz, so weit das Auge reicht. Was wurde aus der Menschenliebe und dem einzig wahren Gebot: »SEID LIEB«? Gott denkt nach und findet nur eine Lösung – sein Sohn Jesus muss erneut auf die Erde zurückkehren, um Gutes zu tun. Doch werden die Menschen auf JC hören?




Portrait
John Niven, geb. in Ayrshire im Südwesten Schottlands, spielte in den Achtzigern Gitarre bei der Indieband 'The Wishing Stones', studierte dann Englische Literatur in Glasgow und arbeitete schliesslich in den Neunzigern als A&R-Manager einer Plattenfirma, bevor er sich 2002 dem Schreiben zuwandte. 2006 erschien sein erstes Buch, eine halbfiktionale Novelle. John Niven schreibt ausserdem Drehbücher und Romane. Er lebt derzeit in Buckinghamshire, England.
Jörn Ingwersen, geboren 1957, ist ein Allroundtalent. Er hat sich als Musiker, Übersetzer und Autor einen Namen gemacht.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 400
Erscheinungsdatum 12.11.2012
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-453-67633-6
Verlag Heyne
Maße (L/B/H) 188/122/32 mm
Gewicht 325
Originaltitel The Second Coming
Verkaufsrang 11.129
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 2797175
    Die Bibel nach Biff
    von Christopher Moore
    (58)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • 42435782
    Straight White Male
    von John Niven
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 39283307
    Jenseits der Untiefen
    von Favel Parrett
    (20)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • 21266198
    Strobo
    von Airen
    (5)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 45243819
    Ein ordentlicher Ritt
    von Irvine Welsh
    (2)
    Buch (Paperback)
    Fr. 24.90
  • 17442956
    Coma
    von John Niven
    (14)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • 16338436
    Vögelfrei
    von Sophie Andresky
    (22)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 13.90
  • 28941877
    Sieben verdammt lange Tage
    von Jonathan Tropper
    (20)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 42436439
    Old School
    von John Niven
    (13)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 33789944
    Für Eile fehlt mir die Zeit
    von Horst Evers
    (53)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 15.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 2797175
    Die Bibel nach Biff
    von Christopher Moore
    (58)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 17.90
  • 15165946
    Mieses Karma Bd.1
    von David Safier
    (205)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • 16335148
    Die Känguru-Chroniken
    von Marc-Uwe Kling
    (143)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 17591290
    Jesus liebt mich
    von David Safier
    (104)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 26145115
    Harold
    von Einzlkind
    (50)
    Buch (Klappenbroschur)
    Fr. 14.90
  • 35146228
    Der raffinierte Mr. Scratch
    von Michael Poore
    (12)
    Buch (Paperback)
    Fr. 23.90
  • 35374448
    Und Gott sprach: Wir müssen reden! / Jakob Jakobi Bd. 1
    von Hans Rath
    (22)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • 37333089
    Der wunderbare Massenselbstmord
    von Arto Paasilinna
    (21)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 16.90
  • 39329685
    Er ist wieder da
    von Timur Vermes
    (192)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 40401956
    Mirage
    von Matt Ruff
    (18)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 42492143
    Und Gott sprach: Der Teufel ist auch nur ein Mensch!
    von Hans Rath
    (16)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 45161419
    Dolfi und Marilyn
    von François Saintonge
    (17)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 13.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
63 Bewertungen
Übersicht
49
11
1
2
0

Hey Benedikt - rauch mal einen Joint, lese Niven und verkünde dann...
von einer Kundin/einem Kunden am 07.12.2012

Mal ehrlich: hätte ich dieses Buch im Firmunterricht gelesen, ich wäre vielleicht Priester geworden. Wäre John Niven Papst, wäre ich glühender Katholik. Nun, Niven ist Schriftsteller, ich Buchhändler. Dumm gelaufen? Nö, ich kann ja 'Satanische Verse' und 'Gottes Werk und Teufels Beitrag' verkaufen... Dieser Roman ist ein göttliches und teuflisches... Mal ehrlich: hätte ich dieses Buch im Firmunterricht gelesen, ich wäre vielleicht Priester geworden. Wäre John Niven Papst, wäre ich glühender Katholik. Nun, Niven ist Schriftsteller, ich Buchhändler. Dumm gelaufen? Nö, ich kann ja 'Satanische Verse' und 'Gottes Werk und Teufels Beitrag' verkaufen... Dieser Roman ist ein göttliches und teuflisches Vergnügen! Oberflächlich skizziert Niven mit einem breiten Quast (beachten Sie den überaus gepflegten Sprachstil!) - selten so gelacht! Aber hinter dem Panoptikum aberwitzigen Humors und absonderlichster (wirklich sooo absonderlich?) Szenerien wirft er Fragen auf, viele Fragen. Theologischer Art, soziologischer ebenso wie kultureller Art. Und so spielt Niven auf mehreren Ebenen Pingpong mit festgesetzten Denk- und Verhaltensmustern. Er lässt uns lachen, schlucken und nachdenken. Er achtet nicht auf Logik oder Kohärenz. Wozu auch? Ein lautes Buch mit vielen leisen Untertönen. Mein Vorsatz für 2013: Sei lieb.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Gott war doch nur eine Woche weg ... und alles endet im Chaos!
von einer Kundin/einem Kunden am 24.08.2013

Gott gönnt sich nach ein paar Millionen Jahren mal wieder eine Woche Angelurlaub und überträgt Jesus, seinem Sohn, die Verantwortung für "die laufenden Geschäfte" auf der Erde. Da ein Tag im Himmel 57 Erdenjahren entspricht, ist Gott allerdings mal eben knapp 400 Jahre im Urlaub und erlebt bei seiner... Gott gönnt sich nach ein paar Millionen Jahren mal wieder eine Woche Angelurlaub und überträgt Jesus, seinem Sohn, die Verantwortung für "die laufenden Geschäfte" auf der Erde. Da ein Tag im Himmel 57 Erdenjahren entspricht, ist Gott allerdings mal eben knapp 400 Jahre im Urlaub und erlebt bei seiner Wiederkehr einige unangenehme Überraschungen, als er den liegengebliebenen Papierkram durchgeht: 2 Weltkriege, Umweltverschmutzung, Atomwaffen, diverse Völkermorde und dergleichen mehr. "Stinksauer" zitiert Gott seine Jünger und seinen Sohn in den Konferenzsaal, damit alle gemeinsam überlegen, wie und ob die Erde und die Menschheit noch zu retten ist. Nach viel handfestem Fluchen, radikaleren Vorschlägen wie der Apokalypse und einem Besuch bei Satan in der Hölle gibts für Gott nur einen Entschluß: Derjenige, der es die letzten 400 Jahre verbockt hat, muss es jetzt auch wieder gerade biegen und so schickt er Jesus auf die Erde, damit dieser das ultimative Gebot Gottes "Seid lieb!" der Menschheit verkünden kann. Und Jesus' Geschichte auf der Erde hat es in sich: Er strandet als Erwachsener in New York, schart eine kleine Herde verirrter Schäfchen (Penner, ehemalige Prostituierte und Drogenabhängige) um sich, gründet eine erfolglose Band, zieht sich einen Joint nach dem anderen rein und hat eigentlich keinen wirklichen Plan vom Leben. Jesus Leben wird allerdings komplett auf den Kopf gestellt als ihn seine Freunde dazu verdonnern bei einer Musik-Casting-Show im TV mitzumachen ... und von da an wird es erst recht chaotisch .... "Gott bewahre" ist ein Buch für alle, die gern und gut über bitter-bösen und tief-schwarzen Humor und Religions- und Gesellschaftskritik lachen können - definitiv nichts für zart besaitete Leser. Ein würdiger Nachfolger für Moore's "Bibel nach Biff" - ich habe Tränen gelacht!! Also Vorsicht, wenn Sie vorhaben, das Buch "unterwegs" zu lesen ;-)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
Seid doch bitte einfach nur lieb!
von einer Kundin/einem Kunden am 17.09.2016

Gott nimmt sich eine kleine Auszeit. Eine Woche Angelurlaub und einfach mal den Bimbam baumeln lassen. Sein Sohn Jesus wird das Kind schon schaukeln! Doch weit gefehlt. Als Gott von seinem kleinen Trip zurück kommt ist im Himmel Party und unten auf der Erde ist das Chaos ausgebrochen. Eine... Gott nimmt sich eine kleine Auszeit. Eine Woche Angelurlaub und einfach mal den Bimbam baumeln lassen. Sein Sohn Jesus wird das Kind schon schaukeln! Doch weit gefehlt. Als Gott von seinem kleinen Trip zurück kommt ist im Himmel Party und unten auf der Erde ist das Chaos ausgebrochen. Eine Woche im Himmel sind nämlich mehrere Jahre auf der Erde und wenn man nicht so genau hinschaut, passieren schlimme Dinge. Kriege, ökologische Katastrophen, Hassprediger und noch vieles mehr wütet auf der Erde. Um seinem Sohn eine Lektion zu erteilen, schickt er ihn erneut auf die Erde, damit er Gottes Botschaft unter dass Volk bringt und die ist eigentlich recht simpel: „Seid lieb!“ Der gebürtige Schotte John Niven nimmt sich in seinem Roman „Gott bewahre“ die Religion zur Brust und das auf absolut großartige Weise! Ich danke in solchen Fällen wie immer dem „Heyne Hardcore“-Verlag, der sich traut solche Bücher zu veröffentlichen, denn in einem Spiegel-Interview von 2011 spricht Niven über das Problem, einen Verlag für solch eine Thematik zu finden. Und auch in der jetzigen Fassung musste der Autor laut Interview Kürzungen vornehmen, weil vor allem ein paar Witze über Mohammed zu hart für die gesamten Verleger waren und Angst vor möglichen Racheakten aufkam. Schade, aber da kann man scheinbar nichts machen. Wenn religiöse Fanatiker eine solche Angst auslösen, wird halt lieber zensiert. Aber das ist ein anderes trauriges Thema! Niven nimmt sich in seinem Buch jedenfalls die Religion und die Casting-Shows vor und diese beiden Formate bekommen auf die typische Niven-Art ihr fett weg. Das Ganze ist in keiner Weise platt oder schlecht umgesetzt, sondern immer auf einem gewissen Niveau, auch wenn der ein oder andere Schlag unter der Gürtellinie landet. Humor und Satire sind eine wundervolle Waffe und in den Händen des richtigen Autoren (und den haben wir hier), kommt etwas wunderbar unterhaltsames, aber im gleichen Zuge auch kritisches und intelligentes heraus. Niven hat für diesen Roman viel recherchiert und sich auch mit vielen kleinen christlichen Gruppierungen (es gibt scheinbar 82.000 verschiedene christliche Glaubensrichtungen in den USA) auseinandergesetzt, die in Amerika kreuchen und fleuchen. Es hat sich gelohnt! Religiöser Fanatismus bekommt die Satire-Keule übergebraten und eben auch die durchaus fragwürdigen Casting-Show-Fernsehformate werden gehörig durch den Kakao gezogen. Am Ende entsteht ein Roman, der sich sehr kritisch mit vielen Entwicklungen auseinandersetzt und dem Leser die Augen gegenüber vielen Missständen öffnet. Jesus als kiffender Hippie und der Humor von Niven sind zwar nicht für jeden Leser die Erfüllung, aber ich für meinen Teil wurde wunderbar unterhalten und habe auch noch das eine oder andere dazu gelernt. Vielen Dank dafür und eine klare Leseempfehlung an alle die es mit der Religion nicht ganz so ernst nehmen und ein Anhänger von Gottes eigentlich einzigem Gebot sind: „Seid lieb!“

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?

Wird oft zusammen gekauft

Gott bewahre - John Niven

Gott bewahre

von John Niven

(63)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
+
=
Wäre ich du, würde ich mich lieben - Horst Evers

Wäre ich du, würde ich mich lieben

von Horst Evers

(13)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 29.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale