orellfuessli.ch

Gottes leere Hand

Roman

(1)
Der Wissenschaftsjournalist Manuel Jäger wurde mit Glasknochen geboren und landet zum x-ten Mal in seinem Leben dort, wo er nicht sein will: im Krankenhaus. Dort lernt er die Krankenschwester Dagmar kennen, die ihn eigentümlich fasziniert, weil sie ihn an seine bei einem Unfall getötete grosse Liebe Lenora erinnert.
Doch sein Aufenthalt im Marienhospital steht von Anfang an unter keinem guten Stern. Als er sich eine Erkältung zuzieht, die für ihn lebensgefährlich ist, da er wegen seiner Glasknochen den Schleim nicht abhusten kann, beginnt für Manuel ein Kampf auf Leben und Tod.
Ein nachdenklicher, atmosphärisch dichter Roman, der die wirklich wichtigen Fragen unserer Existenz aufwirft: Welche Qualität geben wir unserer Lebenszeit und wie gehen wir mit den zentralen Themen Liebe, Krankheit und Tod um?
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 377, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 14.03.2012
Sprache Deutsch
EAN 9783937357652
Verlag Bookspot Verlag
eBook
Fr. 3.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 3.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44409798
    Körbchen mit Meerblick
    von Petra Schier
    (20)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 45245945
    Wellenglitzern
    von Marie Merburg
    (8)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 55402798
    Das Inselhaus
    von Jette Hansen
    (8)
    eBook
    Fr. 3.50
  • 34903223
    Nordseesommer
    von Sandra Lüpkes
    eBook
    Fr. 6.50
  • 31177890
    Als wir Gangster waren
    von Oliver Storz
    eBook
    Fr. 7.50
  • 40942616
    Apfelblütenzauber
    von Gabriella Engelmann
    (60)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 44332757
    Liebe reist wohin sie will
    von Roxann Hill
    (5)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 47872139
    Irgendwie hatte ich mir das anders vorgestellt
    von Mhairi McFarlane
    (54)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 47824079
    Das Leben fällt, wohin es will
    von Petra Hülsmann
    (75)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 70648320
    Die Geheimnisse der Sommerfrauen (Exklusiv vorab lesen)
    von Sissi Flegel
    eBook
    Fr. 5.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
1 Bewertung
Übersicht
0
0
1
0
0

Gottes leere Hand
von einer Kundin/einem Kunden aus Bielefeld am 26.11.2015

Manuel Jäger hat die Glasknochenkrankheit, eine erbbedingte Krankheit, bei der die Knochen so instabil sind, das ständig irgendwelche Knochen brechen. Manuel hat das Zählen der Brücke längst aufgegeben. Erst mit 16 Jahren lernte er Laufen, mithilfe spezieller Stabilisierung der Beinknochen und Spezialschuhen. Durch die fehlende Knochendichte gibt es auch... Manuel Jäger hat die Glasknochenkrankheit, eine erbbedingte Krankheit, bei der die Knochen so instabil sind, das ständig irgendwelche Knochen brechen. Manuel hat das Zählen der Brücke längst aufgegeben. Erst mit 16 Jahren lernte er Laufen, mithilfe spezieller Stabilisierung der Beinknochen und Spezialschuhen. Durch die fehlende Knochendichte gibt es auch Probleme mit den Zähnen (alle Zähne wurden durch Implantate ersetzt) und aus der einfachsten Erkältung wird schnell eine Bronchitis und Lungenentzündung, das Abhusten verursacht gleich Rippenbrüche. Zusätzlich ist er auch noch kleinwüchsig. Manuel selbst sieht sich jedoch nicht als behindert an. Sein Leben waren seine Bücher, Informationen und Kontakte aus den Internet und sein Beruf als Ingenieur. Mit seinen großen Wissen hat er sich eine gute finanzielle Basis geschaffen. Sein Nachbar und guter Freund Lothar kümmert sich um ihn. Aber Manuel hat auch die große Liebe kennengelernt, erst durch Kontakte im Internet, später persönlich. Lenore hat Manuel als Persönlichkeit wahrgenommen, nicht als Behinderten. Sie wollten heiraten, doch dann geschah der tödliche Autounfall. Seit 4 Jahren ist Manuel nun wieder allein. Nach einem Beinahetod wird er wieder in ein Krankenhaus gebracht, das der barmherzigen Brüder. Das Krankenhaus hat einen ausgezeichnet Ruf, hier wird sich persönlich und mit viel Fürsorge um die Kranken bemüht. So sagt es zumindest das Prospekt am Eingang. Die Wirklichkeit sieht jedoch ganz anders aus. Die Ärzte, die alle mit viel Engagement und Willen zu Helfen in ihren Beruf gestartet sind, geben bald resigniert auf. Es ist wichtiger auf die Kosten zu achten als auf die Menschen. Die vielen Nebentätigkeiten belasten zusätzlich. Die Krankenschwestern und Pfleger sind so überlastet, dass selbst die wichtigsten Tätigkeiten schon zu kurz kommen. Verwechslungen und falsche Medikamente sind an der Tagesordnung, massive Überstunden normal. Die Beschreibung eines Krankenhausalltags ist so erschreckend, dass man gar nicht mehr krank werden darf. Fehler in der Behandlung, "blutige" Entlassungen, weil die Zeit für die vorgegebene Aufenthaltsdauer erreicht ist und die Art wie mit totkranken und alten Menschen umgegangen wird, wirft ein schlechtes Bild auf unser Gesundheitswesen. Das Ende des Buches macht zwar ein wenig Mut, das es auch anders geht, jedoch nur mit mehr finanziellen Mittel (privat oder aus Spendengeldern). Der Schreibstil Marianne Efingers weist leider eine Schwächen auf, die vielen medizinischen Begriffe und Beschreibungen von Krankheitsbilder ermüden zusätzlich. Schade, denn dass Statistiken und Formulare im Gesundheitswesen inzwischen wichtiger sind als die menschenwürdige Behandlung sollte alle interessieren. Ein Bestseller wird dieser Roman wohl nicht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Gottes leere Hand

Gottes leere Hand

von Marianne Efinger

(1)
eBook
Fr. 3.50
+
=
Franz G. / Wegners schwerste Fälle Bd. 3

Franz G. / Wegners schwerste Fälle Bd. 3

von Thomas Herzberg

(3)
eBook
Fr. 3.50
+
=

für

Fr. 7.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen