orellfuessli.ch
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 100, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 09.02.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783944652061
Verlag Greenlight Press
Illustratoren Arndt Drechsler, Anja Dreher
eBook
Fr. 3.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 3.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 35149999
    Heliosphere 2265 - Band 2: Zwischen den Welten (Science Fiction)
    von Andreas Suchanek
    (9)
    eBook
    Fr. 3.50
  • 35196905
    Heliosphere 2265 - Band 5: Im Zentrum der Gewalten (Science Fiction)
    von Andreas Suchanek
    (7)
    eBook
    Fr. 3.50
  • 44570621
    Heliosphere 2265 - Der Fraktal-Zyklus 1 - Dunkle Fragmente (Bände 1-4)
    von Andreas Suchanek
    eBook
    Fr. 5.50
  • 70064829
    Heliosphere 2265 - Band 44: Das Todesgen
    von Andreas Suchanek
    eBook
    Fr. 3.50
  • 62092519
    Heliosphere 2265 - Band 43: ... aller Zeiten
    von Andreas Suchanek
    eBook
    Fr. 3.50
  • 48976224
    Heliosphere 2265 - Band 42: Vor dem Ende ... (Science Fiction)
    von Andreas Suchanek
    eBook
    Fr. 3.50
  • 45824538
    Heliosphere 2265 - Band 37: Hinter dem Tachyonenschleier (Science Fiction)
    von Andreas Suchanek
    (1)
    eBook
    Fr. 3.50
  • 46202449
    Heliosphere 2265 - Band 38: Das letzte Leben der Tess Kensington (Science Fiction)
    von Andreas Suchanek
    eBook
    Fr. 3.50
  • 48976223
    Heliosphere 2265 - Band 41: Der Ruf nach Freiheit (Science Fiction)
    von Andreas Suchanek
    eBook
    Fr. 3.50
  • 47346829
    Heliosphere 2265 - Band 39: Das Erwachen (Science Fiction)
    von Andreas Suchanek
    eBook
    Fr. 3.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
10 Bewertungen
Übersicht
9
1
0
0
0

Ein Band mit krassen Wendungen
von Viktoria K. am 04.03.2017

"Sie waren schon tot, als Sie diesen Raum betraten." - Zitat aus dem Buch Es handelt sich hier um den 4. Band der Serie "Heliosphere 2265" von Andreas Suchanek. ACHTUNG! Meine Rezensionen der Bände bauen aufeinander auf! Für jemanden, der die vorherigen Bände noch nicht gelesen hat, könnte es zu Spoiler... "Sie waren schon tot, als Sie diesen Raum betraten." - Zitat aus dem Buch Es handelt sich hier um den 4. Band der Serie "Heliosphere 2265" von Andreas Suchanek. ACHTUNG! Meine Rezensionen der Bände bauen aufeinander auf! Für jemanden, der die vorherigen Bände noch nicht gelesen hat, könnte es zu Spoiler kommen! Inhalt: Explodierende Bomben und Anschläge durch Attentäter destabilisieren die Regierung der Solaren Union. Präsidentin Ione Kartess muss hilflos mit ansehen, wie Michalew seine Macht ausspielt. Dieser ahnt nicht, dass auch er selbst nur eine Marionette ist, und holt zum großen Schlag aus. Gleichzeitig befindet sich die HYPERION auf dem Weg zur Erde, als Alpha 365 sich daran macht, den Verräter endgültig zu enttarnen. Zum Cover: Auch dieses Cover ist wieder absolut gelungen. Die Motivwahl wurde mit der Farbgestaltung sehr gut kombiniert. Zum Inhalt: In diesem Band geht es schon sehr explosiv los. Schon im ersten Kapitel passiert etwas Schreckliches. Die Grundfesten der Solaren Union werden in diesem Band tief erschüttert. Alles wird sich ändern, die Konsequenzen daraus sind grausam. Währenddessen ist die Hyperion auf dem Weg zur Erde, aufgrund der Beschädigungen vom Gefecht der Nova-Station ist sie schwer beschädigt. Darüber hinaus spitzt sich die Suche nach dem Verräter immer mehr zu und es gibt eine böse Überraschung für die Crew. Dieser Band machte mich beinahe sprachlos, es gab so viele krasse Wendungen, erschreckende Ereignisse und böse Überraschungen. Wer hätte geahnt, dass der Autor all das in knapp 100 Seiten so gekonnt unterbringen kann. Ich habe derartig mitgefiebert und wollte nicht mehr aufhören zu lesen. Die Jagd nach dem Verräter war wirklich intensiv und hielt so einige Überraschungen für mich bereit. Alpha 365 hat mich dabei besonders überrascht, seine Fähigkeiten sind verdammt cool. Der Verräter selbst, niemals hätte ich gerechnet, dass es diese Person ist. Die Jagd und die falschen Fährten waren wunderbar inszeniert! Ich, als Leser, wurde gekonnt vom Autor in die Irre geführt. Die Ereignisse in der Solaren Union überschlagen sich und es kommt wortwörtlich zu Mord und Totschlag. Die Art der Machtergreifung hat erschreckende Parallelen zu heutigen Machtkämpfen in einigen Ländern der realen Welt. Sehr erschreckend das Ganze. Gedanklich habe ich mich viel damit beschäftigt, um wen es sich bei der neuen "Partei" handelt. Diese haben augenscheinlich eine große Macht. Klar, ist mir nun, dass es für die Crew der Hyperion noch sehr gefährlich werden wird! Mein Fazit: Der Autor hat mich mit diesem Band wieder restlos begeistert und ich freue mich darauf den nächsten Band zu lesen!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Heliosphere 2265 – Band 4
von Erika Ritterswürden aus Dorsten am 16.08.2015

Meine Meinung: Das war echt spannend. Was da aufgedeckt wurde übertraf alles. Man war immer auf Michalew fixiert. Aber das noch ein ganz anderer Verräter da hinter saß war eine große Überraschung. Was mich noch sehr interessiert, ist: „Wer ist Sarah McCall? Ich hoffe es wird bald aufgelöst. Ihre... Meine Meinung: Das war echt spannend. Was da aufgedeckt wurde übertraf alles. Man war immer auf Michalew fixiert. Aber das noch ein ganz anderer Verräter da hinter saß war eine große Überraschung. Was mich noch sehr interessiert, ist: „Wer ist Sarah McCall? Ich hoffe es wird bald aufgelöst. Ihre Andeutungen geben wieder Rätsel auf. Der Autor weiß wie er seine Leser auf die Folter spannen kann. Die Serie wird von mal zu mal spannender und interessanter. Der Schreibstil ist geblieben, flüssig ohne das Langeweile aufkommt. Diese Kurzgeschichte begeistert mich immer mehr und man muß einfach wissen wie es weiter geht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Furioser vierter Teil
von manu63 aus Oberhausen am 03.03.2015

Heliosphere 2265 Das Gesicht des Verrats ist der vierte Band einer mehrteiligen Serie des Autors Andreas Suchanek. In diesem Teil geht es furios weiter, Attentate werden ausgeführt, die Regierung zerbricht, Verräter werden entlarvt und wieder rehabilitiert. Es reiht sich ein schnelles Geschehen ans andere. Auch in diesem Teil hält... Heliosphere 2265 Das Gesicht des Verrats ist der vierte Band einer mehrteiligen Serie des Autors Andreas Suchanek. In diesem Teil geht es furios weiter, Attentate werden ausgeführt, die Regierung zerbricht, Verräter werden entlarvt und wieder rehabilitiert. Es reiht sich ein schnelles Geschehen ans andere. Auch in diesem Teil hält Andreas Suchanek seine Leser in Atem. Einige Stränge aus den vorigen Folgen werden verknüpft, neue Handlungsstränge ergeben sich. Auch diesen Teil habe ich in einem Zug durchgelesen und war wieder von der Spannungsdichte des Autors gefangen. Wer Science Fiction mit hohen Erlebnisdichte mag, wird diese Serie lieben lernen. Die Helden erleben immer wieder Situationen aus denen es scheinbar kein Ausweg gibt, Andreas Suchanek schafft es aber, die Geschichte immer plausibel weiter zu führen, so dass ich ständig mit den Protagonisten mitfiebere. Der Leser sollte auch nicht mitten in der Geschichte einsteigen, sondern bei teil 1 anfangen, da sonst einige der Zusammenhänge nicht erlebbar sind. Auf jeden Fall kann ich diese Serie Fans von Science Fiction vorbehaltlos empfehlen. Die Serie hat alles was einen Dauerbrenner ausmacht, Gute und Böse, Intrigen und Verrat, überraschende Wendungen und einen Autor der es versteht, Spannung in einer Geschichte gut aufzubauen.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Heliosphere 2265 - Band 4: Das Gesicht des Verrats (Science Fiction)

Heliosphere 2265 - Band 4: Das Gesicht des Verrats (Science Fiction)

von Andreas Suchanek

(10)
eBook
Fr. 3.50
+
=
Heliosphere 2265 - Band 3: Enthüllungen (Science Fiction)

Heliosphere 2265 - Band 3: Enthüllungen (Science Fiction)

von Andreas Suchanek

(9)
eBook
Fr. 3.50
+
=

für

Fr. 7.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen