orellfuessli.ch

Herr und Knecht

(2)
Trotz eines drohenden Schneesturms macht sich der reiche, profitgierige Kaufmann Brechunow gemeinsam mit seinem braven, demütigen Knecht Nikita auf den Weg durch die eisige Steppe, um ein einträgliches Geschäft abzuschliessen. Doch im Tosen des Unwetters verirren sie sich heillos - und angesichts des nahen Todes beginnen die Standesunterschiede zwischen den beiden ungleichen Gefährten auf wundersame Weise zu verschwinden. Mit seiner bildgewaltigen Meistererzählung "Herr und Knecht" (1895) schuf der grosse russische Dichter und Humanist Leo Tolstoi eine zeitlose Parabel auf die Macht der Mitmenschlichkeit.
Portrait
Leo N. Tolstoi, geb. am 9.9.1828 in Jasnaja Poljana bei Tula, gest. am 20.11.1910 in Astapowo, heute zur Oblast Lipezk, entstammte einem russischen Adelsgeschlecht. Als er mit neun Jahren Vollwaise wurde, übernahm die Schwester seines Vaters die Vormundschaft. An der Universität Kasan begann er 1844 das Studium orientalischer Sprachen. Nach einem Wechsel zur juristischen Fakultät brach er das Studium 1847 ab, um zu versuchen, die Lage der 350 geerbten Leibeigenen im Stammgut der Familie in Jasnaja Poljana mit Landreformen zu verbessern. Er erlebte von 1851 an in der zaristischen Armee die Kämpfe im Kaukasus und nach Ausbruch des Krimkriegs 1854 den Stellungskrieg in der belagerten Festung Sewastopol. Die Berichte aus diesem Krieg (1855 Sewastopoler Erzählungen) machten ihn als Schriftsteller früh bekannt. Er bereiste aus pädagogischem Interesse 1857 und 1860/61 westeuropäische Länder und traf dort auf Künstler und Pädagogen. Nach der Rückkehr verstärkte er die reformpädagogischen Bestrebungen und richtete Dorfschulen nach dem Vorbild Rousseaus ein. Seit 1855 lebte er abwechselnd auf dem Gut Jasnaja Poljana, in Moskau, und in Sankt Petersburg. Im Jahre 1862 heiratete er die 18-jährige deutschstämmige Sofja Andrejewna Behrs, mit der er insgesamt 13 Kinder hatte. In den folgenden Jahren seiner Ehe schrieb er die monumentalen Romane Krieg und Frieden sowie Anna Karenina, die Tolstojs literarischen Weltruhm begründeten. Tolstois lebenslange Suche nach der geeigneten Lebensform kulminierte 1910 darin, dass er seine Frau verliess, da diese nicht bereit war, sich von den gemeinsamen Besitztümern zu trennen. Er starb kurze Zeit darauf an einer Lungenentzündung.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 80
Erscheinungsdatum 31.07.2011
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-86647-716-2
Verlag Anaconda
Maße (L/B/H) 198/122/13 mm
Gewicht 153
Originaltitel Chozjain i rabotnik
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 5.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 6 Wochen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 5.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 18819850
    Die Sanfte
    von Fjodor Michailowitsch Dostojewski
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 5.50
  • 16435740
    Frankenstein oder Der neue Prometheus
    von Mary Shelley
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 11.50
  • 26240694
    Hadschi Murat
    von Leo N. Tolstoi
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 5.40
  • 14577625
    Krieg und Frieden
    von Leo N. Tolstoi
    (21)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 13.40
  • 18741398
    Anna Karenina
    von Leo N. Tolstoi
    (51)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 17.90
  • 33916300
    Arme Leute (Roman)
    von Fjodor Michailowitsch Dostojewski
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 5.90
  • 2903805
    Herr und Knecht
    von Leo N. Tolstoi
    (2)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 4.40 bisher Fr. 5.40
  • 45433450
    Herr und Knecht
    von Leo N. Tolstoi
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 21.90
  • 42478857
    Vater Sergij
    von Leo N. Tolstoi
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 19.90
  • 14571977
    Eugénie Grandet
    von Honore de Balzac
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 19.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
1
1
0
0

Kurz, aber sehr gut geschrieben
von einer Kundin/einem Kunden aus Gütersloh am 14.11.2011

"Herr und Knecht" ist zwar eine recht kurze Geschichte, dennoch gehört sie unbedingt zu jenen, die in jedermanns Bücherregal gehören. Das Thema ist zeitlos und die Geschichte kann immer wieder gelesen werden. Besonders die bildgewaltige Sprache Tolstois lässt einen das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Auf keinen Fall ein... "Herr und Knecht" ist zwar eine recht kurze Geschichte, dennoch gehört sie unbedingt zu jenen, die in jedermanns Bücherregal gehören. Das Thema ist zeitlos und die Geschichte kann immer wieder gelesen werden. Besonders die bildgewaltige Sprache Tolstois lässt einen das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Auf keinen Fall ein Fehlgriff!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein Tausch...
von Zitronenblau am 10.07.2008
Bewertet: Buch (Taschenbuch)

"Herr und Knecht" ist eine sehr interessante Geschichte von Tolstoi, bei der eben diese beiden hinausfahren, um ein Ziel zu erreichen, der Herr aber (anfangs die Zügel noch in der Hand) sich mehrmals im Schneefall verfährt, bis letztlich der Knecht es "richten" soll. Doch zu spät. Stillstand! Knecht erfriert... "Herr und Knecht" ist eine sehr interessante Geschichte von Tolstoi, bei der eben diese beiden hinausfahren, um ein Ziel zu erreichen, der Herr aber (anfangs die Zügel noch in der Hand) sich mehrmals im Schneefall verfährt, bis letztlich der Knecht es "richten" soll. Doch zu spät. Stillstand! Knecht erfriert - beinahe, denn der Herr rettet ihn mit seinem Leben. Und dir Moral von der Geschicht'? Oh, da sind viele viele Ansätze, vielleicht soll die Story eine Parabel auf die Gesellschaft sein, der Herr ist abhängig vom Knecht, ohne ihn würde er nie mehr Herr sein, daher wäre er auch bereit ihn zu retten (wobei der letzte Schritt eher utopisch scheint). Ist die Rettung dann ein Humanismus? Ich bedaure, es ist ein Egoismus. Nette Gschichte, aber auch nicht, trotz dramatischen Spannungsaufbaus, allzu unverzichtbar...

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Herr und Knecht

Herr und Knecht

von Leo N. Tolstoi

(2)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 5.90
+
=
Wieviel Erde braucht der Mensch?

Wieviel Erde braucht der Mensch?

von Leo N. Tolstoi

Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 5.50
+
=

für

Fr. 11.40

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale