Warenkorb
 
In den Warenkorb

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 288
Erscheinungsdatum 01.07.2018
Sprache Englisch
ISBN 978-0-06-230055-3
Verlag Harper Collins Publ. USA
Maße (L/B/H) 20/13,4/2,2 cm
Gewicht 280 g
Verkaufsrang 14.342
Buch (Taschenbuch, Englisch)
Fr. 19.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1 - 2 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
In den Warenkorb
Ihr Feedback zur Seite
Haben Sie alle relevanten Informationen erhalten?
Vielen Dank für Ihr Feedback!
Entschuldigung, beim Absenden Ihres Feedbacks ist ein Fehler passiert. Bitte versuchen Sie es erneut.

Kundenbewertungen

Durchschnitt
3 Bewertungen
Übersicht
2
1
0
0
0

Hillbilly Elegy
von einer Kundin/einem Kunden am 23.12.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Ein sehr interessantes Buch, das viele offene Fragen beantworten und für Verständnis sorgen kann. Nicht nur in Amerika, auch hier bei uns, in Europa.

Hillbilly-Blues
von einer Kundin/einem Kunden aus Kassel am 09.08.2017
Bewertet: Einband: Taschenbuch

Hillbilly Elegy liefert einen sehr unterhaltsamen und aufschlussreichen (und manchmal auch schockierenden) Blick in die Seelen der Bewohner der amerikanischen Provinz. Das Schöne: man kann es auch im englischen Original so "herunterlesen", ohne jedes zweite Wort nachschlagen zu müssen. Absolut empfehlenswert!

Hillbilly Elegy
von einer Kundin/einem Kunden aus Baar am 13.02.2017
Bewertet: eBook (ePUB)

A wonderfully written biography by J.D. Vance, who grew up in poor White America. Shows the importance of a strong family group and also an eye opener to one of the reasons that brought Trump into power. Being able to have opportunity in life is vital, and the desire... A wonderfully written biography by J.D. Vance, who grew up in poor White America. Shows the importance of a strong family group and also an eye opener to one of the reasons that brought Trump into power. Being able to have opportunity in life is vital, and the desire to grab this opportunity, essential. Written in a manner which made me feel as though Vance was relating the story to me himself.