orellfuessli.ch

Himmelsfern

Roman

(9)
Noa verliebt sich. Doch ihr bleiben nur zwei Wochen. In zwei Wochen wird der Junge, den sie liebt, dem Menschsein den Rücken kehren, vielleicht für immer.
Hat ihre Liebe unter diesen Umständen überhaupt eine Chance? Wird der Schmerz am Ende nicht viel zu gross sein?
Doch Noa kennt das Spiel mit dem Feuer – ihre Leidenschaft ist der Tanz mit den brennenden Poi. Wird sie es schaffen, ihre Furcht zu bezwingen, so wie sie bei jedem Training, jedem Auftritt ihre Angst überwindet? Denn sie ist seine einzige Hoffnung …
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 496
Erscheinungsdatum 16.09.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-8390-0143-1
Verlag Script5
Maße (L/B/H) 221/151/48 mm
Gewicht 765
Auflage 1
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 28.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 3 - 5 Werktagen
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 28.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 39260176
    Marmorkuss
    von Jennifer Benkau
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 33889886
    Dark Destiny / Joy und Neél Bd.2
    von Jennifer Benkau
    (20)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 30644474
    Das Mädchen mit den gläsernen Füßen
    von Ali Shaw
    (43)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 44272214
    Die vierte Braut
    von Julianna Grohe
    (27)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 21.90
  • 40986456
    Das grüne Rollo
    von Heinrich Steinfest
    (9)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 47602095
    Nur einen Horizont entfernt
    von Lori Nelson Spielman
    (162)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 17.90
  • 32231172
    Rot wie das Meer
    von Maggie Stiefvater
    (32)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 44066687
    Oma lässt grüßen und sagt, es tut ihr leid
    von Fredrik Backman
    (85)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 42467440
    Das zufällige Leben der Azalea Lewis
    von J. W. Ironmonger
    (2)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 27.90
  • 17450174
    Das Haus /House of Leaves
    von Mark Z. Danielewski
    (15)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 27.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 17599480
    Lucian
    von Isabel Abedi
    (126)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 40404388
    Der Sommer, in dem die Zeit stehenblieb
    von Tanya Stewner
    (12)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 21.90
  • 15231698
    Imago
    von Isabel Abedi
    (26)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 13.90
  • 37279962
    Die Hoffnung / Ewiglich Trilogie Bd.2
    von Brodi Ashton
    (19)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 40165243
    Die Liebe / Ewiglich Trilogie Bd.3
    von Brodi Ashton
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 37244216
    Raven
    von Lauren Oliver
    eBook
    Fr. 1.50
  • 30567176
    Die Verborgenen / Schattenblüte Bd.1
    von Nora Melling
    (12)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • 21381966
    Nach dem Sommer / Mercy Falls Bd.1
    von Maggie Stiefvater
    (91)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 39260176
    Marmorkuss
    von Jennifer Benkau
    (4)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 30644468
    Dark Canopy / Joy und Neél Bd.1
    von Jennifer Benkau
    (32)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 27.90
  • 44252651
    Wenn wir fallen
    von Jennifer Benkau
    (10)
    Buch (Paperback)
    Fr. 22.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
9 Bewertungen
Übersicht
4
5
0
0
0

Himmelsfern
von einer Kundin/einem Kunden aus Olbersdorf am 12.09.2013

Jennifer Benkaus Bücher sind für mich einfach ein absolutes Muss. Ich liebe ihren Schreibstil und ihre (Haupt-)Protagonisten sind meist keine typischen Helden, sondern erstmal irgendwie anders. So auch bei "Himmelsfern". Noa, die Ich-Erzählerin der Geschichte, ist mir schon auf Anhieb sehr sympathisch gewesen. Sie hat einen tollen Humor, ist... Jennifer Benkaus Bücher sind für mich einfach ein absolutes Muss. Ich liebe ihren Schreibstil und ihre (Haupt-)Protagonisten sind meist keine typischen Helden, sondern erstmal irgendwie anders. So auch bei "Himmelsfern". Noa, die Ich-Erzählerin der Geschichte, ist mir schon auf Anhieb sehr sympathisch gewesen. Sie hat einen tollen Humor, ist mutig und aufopfernd, dabei zeigt sie dennoch ihre Schwächen und ist einfach erfrischend normal. Das Verhältnis zu ihrem Vater hat mir sehr gefallen, denn man merkt einfach, dass die Lebensumstände diese beiden zusammengeschweißt hat. Marlon ist geheimnisvoll, düster, ein wenig in sich gekehrt und dadurch oft undurchschaubar und übt eine unheimliche Anziehungskraft auf Noa aus. Diese beiden Charaktere passen wunderbar zusammen und die Chemie stimmt einfach, auch wenn man das erstmal gar nicht vermuten würde. Die restlichen Charaktere bleiben meist relativ blass, wobei mich das überhaupt nicht gestört hat, denn sie waren für mich eben das: Randfiguren. Die Geschichte dreht sich größtenteils eben einfach um Noa und Marlon, was ich vollkommen ausreichend fand. Das heißt jedoch nicht, dass die Geschichte um diese Liebesgeschichte drumherum, nicht spannend oder interessant ist. Im Gegenteil fand ich die Ideen der Autorin wieder sehr faszinierend und den Weg zum Ende des Buches unglaublich fesselnd, was sicher auch am schönen Schreibstil ebenjener liegt, den man oft schon fast poetisch nennen könnte und der wunderbar detailliert ist. Der Leser lüftet zusammen mit Noa die Geheimnisse rund um Marlon und Jennifer Benkau hat damit einen Spannungsbogen geschaffen, der sich durch das komplette Buch zieht, denn man weiß oft nicht, wer hier Gut und wer Böse ist, und was genau hier eigentlich überhaupt passiert, da Marlon in der Beziehung nicht gerade der Gesprächigste ist. Die Grundstimmung in diesem Buch ist vielleicht nicht unbedingt jedermanns Sache, denn eine typische Liebesgeschichte ist das hier ganz sicher nicht, sondern eher wirkt die Atmosphäre düster und unheilgeschwängert, doch mir persönlich hat gerade das wirklicht gut gefallen. Fazit: "Himmelsfern" ist eine Geschichte, die fesselt, berührt, bezaubert, nachdenklich stimmt, einen das Buch erst zur Seite legen lässt, wenn man weiß, wie sie endet und die den Leser auch nach dem Lesen noch beschäftigt. Für mich ein absolutes Must-Read.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
ein absolutes Muss für Fantasyfans
von mithrandir am 09.09.2013

Als Noa beim Einsteigen in die U-Bahn eine Stimme vernimmt, die sie davor warnt, zögert sie zwar, geht aber letztendlich doch ins Abteil. Zu spät dämmert ihr, das sie gerade einen großen Fehler gemacht hat. Kurz darauf entgleist dann die Bahn. Zum Glück trägt Noa nur leichtere Verletzungen davon,... Als Noa beim Einsteigen in die U-Bahn eine Stimme vernimmt, die sie davor warnt, zögert sie zwar, geht aber letztendlich doch ins Abteil. Zu spät dämmert ihr, das sie gerade einen großen Fehler gemacht hat. Kurz darauf entgleist dann die Bahn. Zum Glück trägt Noa nur leichtere Verletzungen davon, da sie der Körper eines jungen Mannes geschützt hat. Im Krankenhaus erfährt sie dann, dass ihr Schutzengel trotz seiner schweren Verletzungen auf mysteriöse Weise verschwunden ist. Nach ihrer Entlassung macht sich Noa auf die Suche nach ihm und gerade, als sie ihn endlich gefunden hat, gerät sie mitten in einen Angriff gegen den jungen Mann, der jedoch rechtzeitig verschwinden kann. Noa hat nicht soviel Glück und wird von den drei jungendlichen Angreifern überwältigt, entführt und gefangengehalten. Erst langsam erfährt Noa die Hintergründe des Angriffs, doch da ist sie bereits Teil einer völlig neuen und fantastischen Welt, der sie sich nicht mehr entziehen kann. Meine Meinung: Die Romane von Jennifer Benkau sind bereits seit ich "Phoenixfluch" gelesen habe, für mich ein absolutes Muss und so habe ich mich begeistert an die Lektüre von "Himmelsfern" begeben. Der unverwechselbare Schreibstil der Autorin hat mich dann auch gleich gefangengenommen. Stets findet sie die richtigen und treffenden Worte und nicht eines davon erweckte den Eindruck zuviel zu sein. Zielsicher und authentisch beschreibt sie die jeweiligen Situationen und ihre Charaktere und erweckte sie dabei für mich zum Leben. Ich war da in Noas Straße, in ihrer Wohnung oder gemeinsam mit ihr an ihrem geliebten Kanal. Alles lief filmgleich vor meinem geistigen Auge ab und ich war nicht in der Lage, zwischendurch die Stopptaste zu drücken. Noa ist ein eher zurückhaltendes Mädchen, das die meiste Zeit mit ihrem Kumpel Dominic oder ihrer Freundin Rosalia verbringt. Nur in dem Moment, in dem sie ihre heißgeliebten Poi hervorholt, mit ihnen tanzt und in dem gemeinsamen Rhythmus versinkt, kommt sie richtig aus sich heraus. Das ändert sich durch die Begegnung mit Marlon. Mit ihm durchläuft sie die gesamte Palette von Gefühlen und lernt durch ihn letztendlich auch die Kraft der Liebe kennen. Marlon selbst hinterlässt lange Zeit einen mysteriösen Eindruck. Nie will er wirklich mit der Sprache heraus und besteht darauf, dass sich Noa selbst die Wahrheit erschließt. Angesichts seines Schicksals scheint es ihn manchmal förmlich zu zerreißen und trotz und gerade weil die Gefühle für Noa das Beste sind, was ihm widerfahren ist. Das für mich einzige Manko des Romans war, das der Handlungsverlauf sehr schnell absehbar war. Nicht nur der Klappentext hat meiner Meinung nach zuviel verraten, sondern auch sonst waren die Hinweise im Buch sehr eindeutig. Doch das tat meinem Lesevergnügen keinen Abbruch, denn allein Jennifer Benkaus wundervoller Schreibstil macht das alles wieder wett und fesselte mich von Anfang bis Ende an den Roman. Fazit: "Himmelsfern" ist Jennifer Benkaus neuestes und in sich abgeschlossene Werk und bezaubert durch eine fesselnde und bildgewaltige Sprache. Der Jugendroman mit Fantasyanteilen ist ein absolutes Muss für alle ihre Fans und die, die es spätestens anschließend sein werden.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Unbeschreiblich schön!!!
von Sharons Bücherparadies am 02.09.2013

Zunächst möchte ich anmerken, dass es mir sehr schwer fällt, diese Rezension zu schreiben und hier für Worte zu finden, die diesem Buch gerecht werden, da es all meine Erwartungen übertroffen hatte und ich kurz und knapp einfach überwältigt war. Um was geht´s? Als Noa in die U-Bahn steigen will, hört... Zunächst möchte ich anmerken, dass es mir sehr schwer fällt, diese Rezension zu schreiben und hier für Worte zu finden, die diesem Buch gerecht werden, da es all meine Erwartungen übertroffen hatte und ich kurz und knapp einfach überwältigt war. Um was geht´s? Als Noa in die U-Bahn steigen will, hört sie eine Stimme, welche ihr sagt, sie solle nicht einsteigen. Doch sie tut es und die U-Bahn entgleist. Es gibt viele Verletzte und auch einen Toten, doch Noa erlitt nur leichte Verletzungen, denn ein unbekannter Mann stürzte sich auf sie. Wollte er sie retten? War es ihr Schutzengel? So beschließt Noa kurzentschlossen diesen Mann wiederzufinden und findet nach einiger Zeit kleine Hinweise über ihn. Als sie dann in einer Tierhandlung, in welcher der Mann immer einkauft einen Ferienjob annimmt und an ihrem ersten Tag zur Arbeit läuft, entdeckt sie den Mann. Sie läuft hinter ihm her und wird von drei anderen Wesen entführt. Marlon, Corbin und Emma. Diese warnen Noa vor dem Unbekannten, doch Noa ist überzeugt, dass sie nicht die Wahrheit sagen. Kurze Zeit später trifft sie Marlon auf der Straße wieder und er erzählt über sich und sein Volk. Doch Marlon und die anderen behüten ein dunkles Geheimnis und schon bald muss Noa erfahren, was es heißt zu lieben und loszulassen. Gleich schon als ich die ersten Seiten des Buches gelesen hatte, wußte ich, es wird etwas Besonderes, denn schon nach wenigen Seiten hatte mich das Buch ganz tief in seinen Bann gezogen. Ich war sofort berührt von der Geschichte und konnte es einfach nicht mehr aus der Hand legen. Der Schreibstil des Buches, welcher eher für junge Erwachsene ist, gefiel mir genauso gut, wie auch in allen anderen Büchern der Autorin. Es ließ sich schnell und flüssig weg lesen. Es ist nicht in Kapitel eingeteilt, sondern hier in "Lektionen", "Lektionen" des Lebens, die Noa aus ihrer Sicht beschrieb. In der Mitte des Buches merkte ich dann, in welchen Gefühlen ich doch schwebte und mit welcher Tiefgründigkeit die Geschichte geschrieben wurde.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Himmelsfern

Himmelsfern

von Jennifer Benkau

(9)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 28.90
+
=
Sapphique - Fliehen heißt leben / Incarceron Bd.2

Sapphique - Fliehen heißt leben / Incarceron Bd.2

von Catherine Fisher

(10)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 28.90
+
=

für

Fr. 57.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale