orellfuessli.ch

Homo faber

Ein Bericht

(26)
Max Frischs Homo faber ist eines der wichtigsten und meistgelesenen Bücher des 20. Jahrhunderts: Der Ingenieur Walter Faber glaubt an sein rationales Weltbild, das aber durch eine ›Liebesgeschichte‹ nachhaltig zerbricht.
Portrait
Max Frisch wurde am 15. Mai 1911 in Zürich geboren und starb am 4. April 1991 an den Folgen eines Krebsleidens in seiner Wohnung in Zürich. 1930 begann er sein Germanistik-Studium an der Universität Zürich, das er jedoch 1933 nach dem Tod seines Vaters (1932) aus finanziellen Gründen abbrechen musste. Er arbeitete als Korrespondent für die Neue Zürcher Zeitung.
Seine erste Buchveröffentlichung Jürg Reinhart. Eine sommerliche Schicksalsfahrt erschien 1934 in der Deutschen Verlags-Anstalt Stuttgart. 1950 erscheint Das Tagebuch 1946-1949 als erstes Werk Frischs im neugegründeten Suhrkamp Verlag. Zahlreiche weitere Publikationen folgten.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 208, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 22.05.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783518735107
Verlag Suhrkamp
Verkaufsrang 1.795
eBook
Fr. 10.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 10.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 28810650
    Mein Name sei Gantenbein
    von Max Frisch
    eBook
    Fr. 12.50
  • 28390999
    Jeder stirbt für sich allein
    von Hans Fallada
    (35)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 32517704
    Er oder Ich
    von Sten Nadolny
    eBook
    Fr. 12.50
  • 34397065
    Serenade für Nadja
    von Zülfü Livaneli
    eBook
    Fr. 13.90
  • 46111948
    Geschichte eines neuen Namens / Neapolitanische Saga Bd.2
    von Elena Ferrante
    (77)
    eBook
    Fr. 27.50
  • 43863169
    Ein fliehendes Pferd
    von Martin Walser
    eBook
    Fr. 7.50
  • 22595624
    Das wilde Kind
    von T.C. Boyle
    (43)
    eBook
    Fr. 13.50
  • 34290984
    Der Alchimist
    von Paulo Coelho
    (65)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 47824079
    Das Leben fällt, wohin es will
    von Petra Hülsmann
    (74)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 70648320
    Die Geheimnisse der Sommerfrauen (Exklusiv vorab lesen)
    von Sissi Flegel
    eBook
    Fr. 5.90

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 33074499
    Der Richter und sein Henker
    von Friedrich Dürrenmatt
    (19)
    eBook
    Fr. 7.50
  • 33074458
    Die Physiker
    von Friedrich Dürrenmatt
    eBook
    Fr. 7.50
  • 33052543
    Von Mäusen und Menschen
    von John Steinbeck
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 11.90
  • 38251262
    Aus dem Berliner Journal
    von Max Frisch
    (3)
    eBook
    Fr. 12.50
  • 28689296
    Der große Gatsby
    von F. Scott Fitzgerald
    eBook
    Fr. 9.90
  • 37621597
    Die Dreigroschenoper
    von Bert Brecht
    eBook
    Fr. 6.50
  • 30380282
    Nathan der Weise
    von Gotthold Ephraim Lessing
    eBook
    Fr. 3.50
  • 2980619
    Die unerträgliche Leichtigkeit des Seins
    von Milan Kundera
    (30)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 16.90
  • 38658168
    Der Allesforscher
    von Heinrich Steinfest
    (27)
    eBook
    Fr. 13.50
  • 35424053
    Ingeborg Bachmann und Max Frisch
    von Ingeborg Gleichauf
    eBook
    Fr. 12.50
  • 42465706
    Kress
    von Aljoscha Brell
    eBook
    Fr. 10.50
  • 32973977
    Woyzeck. Leonce und Lena
    von Georg Büchner
    eBook
    Fr. 2.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
26 Bewertungen
Übersicht
15
3
3
3
2

Rezension zu Homo faber
von einer Kundin/einem Kunden aus Brackenheim am 29.07.2015

Die Qualität des e-books ist einwandfrei. Habe den Homo faber noch nicht fertiggelesen, daher ist die Beurteilung lückenhaft. Die Hauptfigur ist sehr widersprüchlich, zeigt doch sehr vorurteilsbeladene Charakterzüge gegenüber anderen Menschen, die mir teilweise schon bedenklich erscheinen. Die Beziehung zu Hanna und ihrer Tochter habe ich noch nicht ausreichend... Die Qualität des e-books ist einwandfrei. Habe den Homo faber noch nicht fertiggelesen, daher ist die Beurteilung lückenhaft. Die Hauptfigur ist sehr widersprüchlich, zeigt doch sehr vorurteilsbeladene Charakterzüge gegenüber anderen Menschen, die mir teilweise schon bedenklich erscheinen. Die Beziehung zu Hanna und ihrer Tochter habe ich noch nicht ausreichend genug gelesen, daher kann ich diesen Teil noch nicht beurteilen. Insgesamt bin ich aber mit der Qualität des e-books zufrieden

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Nicht empfehlenswert
von einer Kundin/einem Kunden am 05.12.2013

Marcel Reich-Ranicki hat HOMO FABER in seiner Empfehlung von lesenswerten Schweizer Autoren was ich beim Lesen des Buches nicht verstehe.Vielleicht verstehe ich aber das Buch oder den Autor nicht.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Spannend
von Thomas aus Bez. Bruck/Leitha am 22.09.2007
Bewertet: Taschenbuch

Während des gesamten Buches fragt man sich: "Ist er nun der Vater oder nicht." Natürlich weiß man die Antwort, aber dennoch will man es genau wissen. Natürlich will ich keine Spannung nehmen, aber dennoch muss man sagen, dass die letzten 20 Seiten eher enttäuschend sind, da es erstens ein... Während des gesamten Buches fragt man sich: "Ist er nun der Vater oder nicht." Natürlich weiß man die Antwort, aber dennoch will man es genau wissen. Natürlich will ich keine Spannung nehmen, aber dennoch muss man sagen, dass die letzten 20 Seiten eher enttäuschend sind, da es erstens ein offenes Ende ist, was mir persönlich nicht so gut gefällt und zweitens "nicht mehr viel" passiert. Kurz gesagt, die Spannung wird schon vor den 20 Seiten genommen und deswegen verteile ich auch nur 4 Sterne. Ansonsten ist es ein gut gelungendes Buch, welches ich jeden nur empfehlen kann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
2 0

Wird oft zusammen gekauft

Homo faber

Homo faber

von Max Frisch

(26)
eBook
Fr. 10.50
+
=
Homo Faber von Max Frisch

Homo Faber von Max Frisch

von Alessandro Dallmann

eBook
Fr. 3.50
+
=

für

Fr. 14.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen