Entdecken Sie jetzt unser grosses Sommer-Sortiment!

Horst Schlämmer - Isch kandidiere!

(2)
Eine Gratis-Sonnenbank vom Staat für alle, die Abschaffung des Punktesystems in Flensburg, Schönheitsoperationen für die deutschen Bürger auf Kosten der Krankenkasse - dies sind nur ein paar Punkte des Wahlkampfprogramms der Horst-Schlämmer-Partei (HSP). Diese hat in Grevenbroich, wo er stellvertretender Chefredakteur beim örtlichen Tagblatt war, gegründet. Zusammen mit seinem Praktikanten Ulle sorgt er nun mit populären Mitteln, z. B. einem Werbespot dafür, seine Partei bundesweit bekannt zu machen.
RezensionBild
Der Film liegt im Format 1.78:1 (anamorph) vor. Gedreht wurde der Film auf HD-Video, was entsprechende Auswirkungen auf das Bild hat. Nur die DVD-Qualität profitiert nicht immer wirklich davon, die Blu-ray dürfte anders aussehen.
Die Schärfe könnte besser sein, lässt sie doch ein paar Details vermissen. Auch die Kanten sehen oft ein wenig ausgefranst aus. Die Farben sehen oftmals ein wenig blass aus und wurden vermutlich desaturiert. Der Kontrast ist recht steil, so dass immer wieder helle Flächen zu leichtem überstrahlen neigen. Die Kompression fällt immer wieder auf durch Unruhen und Blockbildungen in homogenen Flächen.
RezensionTon
Die deutsche Tonspur liegt in Dolby Digital 5.1 vor. Aufgrund der Natur des Filmes darf man kein Soundspektakel erwarten. Da der Film auf Dialoge setzt, ist auch die Abmischung erwartungsgemäss frontlastig. Lediglich Szenen mit Hintergrundmusik und einige Umgebungsgeräusche sorgen für etwas Arbeit in den hinteren Lautsprechern. Allein das Konzert am Ende des Filmes fordert mal alle Boxen heraus und nur hier entsteht ein runder Sound. Es gibt optionale deutsche Untertitel.
RezensionBonus
Die Extras bestehen aus einem Making of (ca. 20 min), sieben Interviews (ca. 17 min), sieben verlängerten Szenen (ges. ca. 25 min), sieben Deleted Scenes (ca. 13 min), einer Pressekonferenz (ca. 11 min), der Horst Schlämmer Kinotour (ca. 4 min), fünf Darstellerinfos, einem Teaser und einem Trailer.
Portrait
Angelo Colagrossi, geboren 1960 in Rom, lebt seit 1989 als freier Autor und Regisseur in Deutschland. 1992 drehte er als Autor und Co-Regisseur seinen ersten Kinofilm Kein Pardon; 1998 schrieb er das Drehbuch und führte Regie für den ARD Fernsehfilm Die Oma ist tot.
Hans Peter Wilhelm Kerkeling, geboren 1964 in Recklinghausen, bekannt als Hape Kerkeling, ist Schauspieler, Moderator, Comedian und Schriftsteller. 2007 erhielt Hape Kerkeling den Grimme-Preis und wurde mit dem Medienpreis Bambi in der Kategorie Kultur ausgezeichnet. 2009 wurde er mit dem Karl-Valentin-Orden geehrt.
Simon Gosejohann, Moderator, Schauspieler und Comedian, ist bekannt aus zahlreichen TV-Formaten. Als Entertainer brillierte er v. a. in Sendungen wie Comedystreet und Elton vs. Simon. Er wurde bereits mit dem Deutschen Comedypreis und dem Deutschen Fernsehpreis ausgezeichnet.
Zitat
Hans Peter, kurz Hape, Kerkeling ist ein deutsches Phänomen, das weitreichenden Erfolg im Fernsehen und sogar auf dem Büchermarkt hat und hatte. Nur im Kino wollte es nie so richtig klappen. Weder KEIN PARDON (1993) noch SAMBA IN METTMANN (2004) wollten überzeugen und blieben erfolglos. Mit HORST SCHLÄMMER - ISCH KANDIDIERE (BRD, 2009) sollte nun alles anders werden. Der Film hat eine dünne rote Linie, an der er sich handlungstechnisch entlang hangelt. Die Kunstfigur Horst Schlämmer, der Lokalreporter vom Grevenbroicher Tagblatt, hat die Schnauze voll von Interviews mit Politikern und beschliesst nicht nur eine Partei zu gründen, sondern auch als Bundeskanzler zu kandidieren. Ein provinzieller Spiessbürger will nach oben, eine grausame Vorstellung, aber eine ansatzweise gelungene Nachbildung vieler Politikerkarrieren unseres schon lange nicht mehr ganz so schönen Landes. Im Ansatz ist dies also eine Polit-Satire, doch so wirklich interessiert sich Kerkeling dann doch nicht für eine echte Kritik an den derzeitigen miesen Umständen in Deutschland. Das wäre auch zu ernst geworden. Die Kritik bleibt deshalb genauso oberflächlich und allgemeingültig, wie die Dinge, auf die er aufmerksam machen will. Der Film verkommt so zu einer Nummernrevue, die für das Kino viel zu seicht daherkommt und mehr an ein aufgeblasenes TV-Format erinnert. Teil der Handlung sind Interviews mit Politiker, die mal eingeweiht scheinen und mitmachen und mal ahnungslos sind und überrannt werden. Dennoch fehlt beiden Varianten der nötige Biss. Alles bleibt zu brav und zu bieder, um den vermeintlich Mächtigen den Spiegel vorzuhalten und die selbsternannte politische „Elite“ vorzuführen.
Kerkeling ist aber immer dann am besten, wenn er seine Stärken ausspielt. Und da er schon immer ein Faible für Verkleidungen und Parodien hatte, spielt er auch hier wieder diverse Rollen (u.a. Angela Merkel, CDU-Generalsekretär Ronald Pofalla und Gesundheitsministerin Ulla Schmidt). Dennoch: Viele Gags wollen einfach nicht zünden, angesichts der Flachheit. Nur einige wenige sind witzig. Es wird sonst zu viel geschwatzt, zu viel plätschert tempoarm vor sich hin. Der ganze Film ist eben für das Kino zu klein. Handwerklich eher simpel gestrickt, Regisseur war übrigens Kerkelings Lebenspartner Angelo Colagrossi (auch SAMBA IN METTMANN), ist er im TV noch ganz gut aufgehoben. Eine annehmbare Comedy-Nummer, die aber auf Dauer leider zu harmlos daherkommt und niemandem wehtut. Satire muss aber wehtun. Wenn sich niemand beschwert oder gar klagt, hat man versagt.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Medium DVD
Anzahl 1
FSK Freigegeben ohne Altersbeschränkung
Erscheinungsdatum 21.12.2009
Regisseur Angelo Colagrossi
Sprache Deutsch
EAN 4011976871989
Genre Komödie
Studio Constantin Film AG
Originaltitel HORST SCHLÃ?MMER - ISCH KANDIDIERE!
Spieldauer 93 Minuten
Bildformat 16:9 (1,78:1)
Tonformat Deutsch: DD 5.1
Verpackung DVD Softbox Standard
Film (DVD)
Fr. 14.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Verfügbarkeit prüfen

Kundenbewertungen

Durchschnitt
2 Bewertungen
Übersicht
0
2
0
0
0

klasse
von Blacky am 08.08.2010
Bewertet: Blu-ray

Kurzbeschreibung: Eine Gratis-Sonnenbank vom Staat für alle, die Abschaffung des Punktesystems in Flensburg, Schönheitsoperationen für die deutschen Bürger auf Kosten der Krankenkasse - dies sind nur ein paar Punkte des Wahlkampfprogramms der Horst-Schlämmer-Partei (HSP). Diese hat in Grevenbroich, wo er stellvertretender Chefredakteur beim örtlichen Tagblatt war, gegründet. Zusammen mit seinem... Kurzbeschreibung: Eine Gratis-Sonnenbank vom Staat für alle, die Abschaffung des Punktesystems in Flensburg, Schönheitsoperationen für die deutschen Bürger auf Kosten der Krankenkasse - dies sind nur ein paar Punkte des Wahlkampfprogramms der Horst-Schlämmer-Partei (HSP). Diese hat in Grevenbroich, wo er stellvertretender Chefredakteur beim örtlichen Tagblatt war, gegründet. Zusammen mit seinem Praktikanten Ulle sorgt er nun mit populären Mitteln, z. B. einem Werbespot dafür, seine Partei bundesweit bekannt zu machen. Ich fand den Film einfach klasse. Er war sehr lustig und als Darsteller konnte man einige "Hape Kerkeling- Figuren" wie z. B. Gisela und Uschi Blum bewundern.



Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale