orellfuessli.ch

Ich bin alt und brauche das Geld

Roman

(17)

Job weg, Mann weg, Haus weg - und dann auch noch die Wechseljahre im Anmarsch! Charlotte fühlt sich vom Schicksal nicht gerade verwöhnt. Doch der wahre Tiefpunkt kommt erst noch: Zwei chaotische Kleinkinder mitsamt russischem
Au-pair-Mädchen haben sie als Ersatz-Oma auserkoren und übernehmen fortan das Kommando. Dass Charlotte nun endgültig knapp vor dem Nervenzusammenbruch steht, interessiert natürlich niemanden -

Rezension
"Ein sympathisches und leichtes Buch, trotz der ernsten Themen. Es ist angenehm, eine Protagonistin zu haben, welche im Leben steht und sich über sich selbst lustig machen kann." Sarah Fabris, Delmenhorster Kreisblatt "Eva Völler hat eine wunderbar lebendige Art zu erzählen, die den Leser oder wohl besser: die Leserin mitnimmt auf Charlottes turbulente Reise zu sich selbst." Astrid van Nahl, Alliteratus "Ein lustiger und hinreissender Lesespass." Neue Rundschau
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Einband Taschenbuch
Seitenzahl 320
Erscheinungsdatum 17.05.2013
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-404-16821-7
Verlag Lübbe
Maße (L/B/H) 187/128/30 mm
Gewicht 312
Auflage 1. Auflage 2013
Buch (Taschenbuch)
Fr. 12.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 12.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 30501164
    Leg dich nicht mit Mutti an
    von Eva Völler
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • 39253900
    Ich bin zu alt für diesen Scheiß
    von Julia MacDonnell
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • 30570182
    Tante Martha im Gepäck
    von Ulrike Herwig
    (45)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 44194358
    Die kleine Bäckerei am Strandweg
    von Jenny Colgan
    (87)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 40952834
    Fahr zur Hölle, Schatz!
    von Brigitte Kanitz
    (7)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 13.90
  • 40414885
    Alleine war gestern
    von Beatrice Meier
    (37)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 28943732
    Du mich auch
    von Ellen Berg
    (22)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 42492146
    Atmen Sie normal weiter
    von Hortense Ullrich
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 14.90
  • 33790326
    Oma packt aus
    von Brigitte Kanitz
    (6)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 13.90
  • 30643920
    Liebe auf den letzten Blick
    von Lilli Beck
    (3)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
17 Bewertungen
Übersicht
8
7
2
0
0

lustig, leichte Lektüre
von einer Kundin/einem Kunden am 26.06.2013

Ein lustig, spritziger Frauenroman im Stil von Dora Heldt. Zwischendurch ist so etwas mal wieder genau richtig. Schon lange habe ich nicht mehr laut gelacht beim lesen. Klasse gemacht Eva Völler!

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Unterhaltsamer Frauenroman
von einer Kundin/einem Kunden aus Altdorf am 26.05.2013

Job weg, Mann weg, Haus weg – und dann auch noch die Wechseljahre im Anmarsch! Charlotte fühlt sich vom Schicksal nicht gerade verwöhnt. Doch der wahre Tiefpunkt kommt erst noch: Zwei chaotische Kleinkinder mitsamt russischem Au-pair-Mädchen haben sie als Ersatz-Oma auserkoren und übernehmen fortan das Kommando. Dass Charlotte nun... Job weg, Mann weg, Haus weg – und dann auch noch die Wechseljahre im Anmarsch! Charlotte fühlt sich vom Schicksal nicht gerade verwöhnt. Doch der wahre Tiefpunkt kommt erst noch: Zwei chaotische Kleinkinder mitsamt russischem Au-pair-Mädchen haben sie als Ersatz-Oma auserkoren und übernehmen fortan das Kommando. Dass Charlotte nun endgültig knapp vor dem Nervenzusammenbruch steht, interessiert natürlich niemanden. Das Cover ist ja auch schon etwas zum Schmunzeln, um so mehr , wenn man den Roman gelesen hat. Arme Charlotte! Eva Völler ist wieder mal ein hervorragender Frauenroman gelungen, an dem ich meine wahre Freude hatte.Man kann sich richtig in die Protagonisten hineinversetzen und ist mitten im Geschehen dabei. Charlotte würde man am liebsten helfen und ihr ab und an so manchen Ratschlag geben. Alles ist so super beschrieben man fühlt sich total wohl. Der Schreibstil ist so mitreißend, daß man das Buch nicht mehr aus der Hand legen kann. Und es gibt auch genug zum Schmunzeln. Mich hat das Buch von Anfang bis zum Ende begeistert. Ich freue mich jetzt schon auf den nächsten Roman von Eva Völler.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein witziger Frauenroman
von einer Kundin/einem Kunden am 22.05.2013

Zum Inhalt: Charlotte die Hauptprotagonistin ist Ende 40 und steht vor dem NICHTS. Sie hat ihren Laden nicht mehr, keinen Job, die Beziehung mit Klaus ist beendet und das Geld was sie Klaus geliehen hatte ebenso. Klaus ist nun verstorben und Charlotte wohnt in dem Haus was Klaus gehöhrte. Aber... Zum Inhalt: Charlotte die Hauptprotagonistin ist Ende 40 und steht vor dem NICHTS. Sie hat ihren Laden nicht mehr, keinen Job, die Beziehung mit Klaus ist beendet und das Geld was sie Klaus geliehen hatte ebenso. Klaus ist nun verstorben und Charlotte wohnt in dem Haus was Klaus gehöhrte. Aber damit ist nun auch Schluss denn der Gerichtsvollzieher stand vor der Tür. Charlotte ist bei ihrer Freundin Doro untergekommen, aber eine Lösung ist das auch nicht. Also entschließt sich Charlotte einen Schlussstrich zu ziehen und noch einmal von vorne zu Beginnen. Der Anfang wird mit der Wohnungssuche gestartet. Sie wird auch schnell fündig. Es ist zwar kein Highlight aber das ist das was Charlotte sich leisten kann. Da beginnt es auch mit dem Chaos in Charlottes Leben. Nachdem sie auf der Beerdigung von Klaus deren Tochter Jennifer und Enkelkinder Mäxchen und Pauline kennengelernt hat. Denn Jennifer gibt die Kinder kurzerhand bei Charlotte samt Au Pair - Mädchen Olga ab und fliegt nach London um dort wichtige Dinge mit ihrem Mann zu regeln. Charaktere hatte gar nicht die Möglichkeit geistesgegenwärtig zu reagieren und somit muss sie sich um die beiden kleinen und um Olga kümmern. Und dann ist da noch Adrian, der wohnt unter ihr und Besitzer des Hauses in dem sie nun zur Miete wohnt. Es bleibt also nicht aus das sie sich kennenlernen. Und schon die Tatsache wie dies Geschieht ist sehr witzig. Aber mehr möchte ich nun nicht verraten. Meine Meinung: Ich bin hell auf begeistert von der Story. Der Schreibstil ist flüssig und leicht zu lesen. Es hat viel Charme und vor allem Humor. Die Autorin „Eva Völler“ versteht es den Leser mit auf die Reise zu nehmen. Ich wollte gar nicht aufhören zu lesen. Die Protagonisten sind sehr lebhaft, vor allem der kleine Maximilian, der Charlotte auf Trapp hält und viel Schwung in die Abhandlung bring. Die Kiddis sind wirklich ein kleiner Goldschatz. Sie bringen nicht nur Stress für Charlotte sondern auch viel Wärme und Freude. Für mich ein wirklich gelungenes Buch was der Aufheiterung dinglich ist.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Ich bin alt und brauche das Geld

Ich bin alt und brauche das Geld

von Eva Völler

(17)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 12.90
+
=
Ich koch dich tot

Ich koch dich tot

von Ellen Berg

(37)
Buch (Taschenbuch)
Fr. 14.90
+
=

für

Fr. 27.80

inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Alle kaufen

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale