Entdecken Sie jetzt unser grosses Sommer-Sortiment!

Im Namen der Geschichte

Vom Mißbrauch der historischen Vernunft

Was uns aus der Vergangenheit entgegenschallt, ist immer nur das Echo dessen, was die Gegenwart in sie hineinruft. Rudolf Burger legt einen erkenntniskritischen Essay vor, um vor jenen zu warnen, die »im Namen der Geschichte« sprechen.
Portrait
Rudolf Burger, Jahrgang 1938, ist Professor für Philosophie an der Hochschule für angewandte Kunst in Wien. Er hat zahlreiche Publikationen zur Erkenntnistheorie und Geschichtsphilosophie vorgelegt und schreibt regelmässig für die Zeitschriften Merkur und Leviathan. Bei zu Klampen sind in den vergangenen Jahren erschienen »Ptolemäische Vermutungen« und »Re-Theologisierung der Politik?«.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 120 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 19.09.2007
Sprache Deutsch
EAN 9783866743809
Verlag Zu Klampen
eBook
Fr. 9.61
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Große Klassiker der französischen Literatur: 40+ Titel in einem Band (Vollständige deutsche Ausgaben)
    von Voltaire, Victor Hugo, Marcel Proust, George Sand, Guillaume de Lorris
    eBook
    Fr. 1.50
  • Bibi & Tina – Indianerpferde in Gefahr
    von Stephan Gürtler
    eBook
    Fr. 7.50
  • Echopraxia
    von Peter Watts
    eBook
    Fr. 12.90
  • Der allerbeste Baum
    von Gesine Schulz
    eBook
    Fr. 1.50
  • Kämpfen, um zu leben
    von A. F. Morland
    eBook
    Fr. 3.25
  • Schaut nicht weg!
    von Stephanie zu Guttenberg
    eBook
    Fr. 15.90
  • Entweder-Oder
    von Søren Kierkegaard
    eBook
    Fr. 5.40
  • Zorn und Vergebung
    von Martha Nussbaum
    eBook
    Fr. 39.90
  • Das Elend des Kulturalismus
    von Rudolf Burger
    eBook
    Fr. 10.87
  • Essays: Heureka & Die Philosophie der Komposition
    von Edgar Allan Poe
    eBook
    Fr. 1.50

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.