orellfuessli.ch

In ihrer Gewalt

Von der Dame zur Herrin

Alles hat sich verkehrt. War anfangs er derjenige, der Abblauf und Tempo des Kennenlernens bestimmt hatte. Er hatte sich eine dominante Frau gewünscht, die Macht über ihn ausübte. Aber mittlerweile hatte sie die Initiative an sich gerisssen. Und aus der dominanten Frau ist eine Herrin geworden, die nun nicht nur Dominanz über ihn ausübte, wie er sie sich wünschte. Nein, sie hatte die Herrschaft übernommen über ihn. Sie hatte ihn zum willenlosen Objekt ihrer Launen, Willkür und Grausamkeit gemacht. Aus dem Spiel, das er sich ausgedacht und gewünscht hat, ist schmerzhafter Ernst für ihn geworden.
...Sie wurde wieder schroff und abweisend, ganz gnadenlose Herrin, die sie eigentlich war. Er lag am Boden, sie stieg über ihn hinweg wie über etwas, wo sie nicht hineintreten wollte. Über ihn, den gnadenlos Ausgepeitschten hinwegsteigend, warf sie herrisch ihren Kopf nach hinten, ihre wundervolle dunkle Haarpracht, diese langen, ihrer Peitsche vergleichbaren Strähnen über ihre Schulter werfend, schritt sie hinaus, erfreut und befriedigt trällernd mit ihrer warmen süssen Stimme. Es hatte ihr gefallen, ihn mit ihrer Peitsche niederzuringen, ihn unter ihren Schlägen in die Knie zu zwingen. Mit ihrer Kraft und Macht der Zierlichen, Verletzlichen, aber Begehrten hatte sie ihn zu einem vor ihr kauernden, hilflosen Klumpen Fleisch gemacht. ....
Immer mehr verfällt er ihr, je mehr sie ihn zu ihrem Sklaven macht, zu willenlosem Fleisch, über das sie ihre Herrschaft ausübt. Und er versinkt in dieser Sklaverei als ein willkommenes Geschenk, als Erfüllung seiner Bestimmung. Er erlebt die Wünsche, die er immer unentdeckt in sich getragen hat. Ihr Sklave und rechtloses Eigentum zu sein, erfüllt ihn mit dankbarem Stolz. Er fühlt sich ausgezeichnet gegenüber all denen, die die Lust der Sklaverei nicht kennen. Ihre Bestrafung und Abrichtung ist ihm willkommen, weiss er doch, dass allein darin seine Bestimmung liegt, immer mehr so zu werden, wie sie ihn braucht, das willenlose Objekt, das alles daran setzt, ihren Wünschen gerecht zu werden, ihre Bedürfnisse zu erkennen und ihre Launen zu ertragen.
ER lässt sich mitreissen von der Strömung, die sie über ihn hereinbrechen lässt. Er weiss nicht wohin ihn dieser Strom tragen wird, was sie mit ihm vorhaben wird, was sie sich als Schicksal für ihn ausgedacht hat. Aber er weiss, dass es von ihr kommt und dass es der Preis ist dafür, in ihrer Nähe sein zu dürfen.
Und Sie? Sie nimmt seine Hingabe als die Selbstverständlichkeit, die ihr als Herrin und Besitzerin zusteht. Sie fordert immer mehr, gnadenlos und grausam in ihrer Lust an der Unterwerfung und Erniedrigung.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz
Seitenzahl 63, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 05.07.2013
Sprache Deutsch
EAN 9783730935347
Verlag BookRix GmbH & Co. KG
eBook
Fr. 3.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 3.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 43992177
    Helenas Geheimnis
    von Lucinda Riley
    (48)
    eBook
    Fr. 10.90
  • 36268608
    In ihrem Bann
    von Herta Stein
    eBook
    Fr. 3.50
  • 37088557
    In ihrer Zucht
    von Herta Stein
    eBook
    Fr. 3.50
  • 45269052
    Die Geisel
    von Heike Jäger-Hülsmann
    eBook
    Fr. 3.50
  • 36268623
    Auserwählt
    von Herta Stein
    eBook
    Fr. 4.90
  • 36268605
    Markiert für immer
    von Herta Stein
    eBook
    Fr. 3.50
  • 47839875
    Sommer in der kleinen Bäckerei am Strandweg
    von Jenny Colgan
    (22)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 60968323
    Sylter Wellen
    von Sarah Mundt
    (13)
    eBook
    Fr. 4.50
  • 32548285
    Die Sommerfrauen
    von Mary Kay Andrews
    (64)
    eBook
    Fr. 3.50
  • 67920764
    Die Inselfamilie
    von Jette Hansen
    (3)
    eBook
    Fr. 3.50

Kundenbewertungen


Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.

Wird oft zusammen gekauft

In ihrer Gewalt

In ihrer Gewalt

von Herta Stein

eBook
Fr. 3.50
+
=
Das Leben fällt, wohin es will

Das Leben fällt, wohin es will

von Petra Hülsmann

(48)
eBook
Fr. 11.50
+
=

für

Fr. 15.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen