orellfuessli.ch

Infernale / Infernale Bd. 1

Infernale

(54)
Der erste Band der neuen Jugendbuch-Reihe von Firelight-Autorin Sophie Jordan konfrontiert Leser mit der Frage, inwiefern unsere DNA unser Schicksal bestimmt. Der Auftakt zu einer spannenden Reihe überzeugt mit packender Action, gefühlvoller Romantik und der schwierigen Suche nach der eigenen Identität.
Von klein auf hörte ich Wörter wie begabt. Überdurchschnittlich. Begnadet. Ich hatte all diese Wünsche, wollte etwas werden. Jemand. Niemand sagte: Das geht nicht. Niemand sagte: Mörderin.
Als Davy in einem DNA-Test positiv auf das Mördergen Homicidal Tendency Syndrome (HTS) getestet wird, bricht ihre heile Welt zusammen. Sie muss die Schule wechseln, ihre Beziehung scheitert, ihre Freunde fürchten sich vor ihr und ihre Eltern meiden sie. Aber sie kann nicht glauben, dass sie imstande sein soll, einen Menschen zu töten. Doch Verrat und Verstoss zwingen Davy zum Äussersten. Wird sie das werden, für das alle Welt sie hält und vor dem sie sich am meisten fürchtet - eine Mörderin?
Sophie Jordan spinnt aus der Frage, wie stark Gene unseren freien Willen beeinflussen, eine actionreiche Jugendbuch-Reihe über den Versuch, sich seiner Vorherbestimmung zu entziehen.
Portrait
Sophie Jordan wuchs im Hügelland von Texas auf, das sie schon früh zu Geschichten über Drachen, Kämpfer und Prinzessinnen inspirierte. Neben Literatur für Jugendliche verfasst die ehemalige High School-Lehrerin auch historische Romane. Wenn sie nicht gerade schreibt, verbringt sie ihre Zeit gerne mit der Aufnahme von zuviel Koffein (am liebsten in Form von Latte macchiato und Cherry Cola) und bespricht Handlungsstränge mit jedem, der zuhört ihre Kinder eingeschlossen.
Heute lebt die Autorin mit ihrer Familie in Houston.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Einband gebundene Ausgabe
Seitenzahl 384
Altersempfehlung 14 - 17
Erscheinungsdatum 15.02.2016
Serie Infernale 1
Sprache Deutsch
ISBN 978-3-7855-8167-4
Verlag Loewe
Maße (L/B/H) 227/161/40 mm
Gewicht 679
Originaltitel Uninvited
Auflage 1. Auflage
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 26.90
inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Versandfertig innert 1-2 Werktagen.
Kostenlose Lieferung ab Fr. 30 i
Lieferung zur Abholung in Ihre Buchhandlung möglich – Verfügbarkeit prüfen
Premium Card
Fr. 26.90 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 45930182
    Infernale – Rhapsodie in Schwarz
    von Sophie Jordan
    (11)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 35327787
    Vollendet – Der Aufstand
    von Neal Shusterman
    (9)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 24.90
  • 45217083
    Der Schlüssel aus Bronze / Magisterium Bd. 3
    von Holly Black
    (34)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 24.90
  • 44253408
    Pandora - Wovon träumst du?
    von Eva Siegmund
    (23)
    Buch (Klappenbroschur)
    Fr. 18.90
  • 37401631
    Schwarzer Sand / Soul Beach Bd.2
    von Kate Harrison
    (8)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 42423475
    Verliebe dich nie in einen Rockstar (Die Rockstar-Reihe 1)
    von Teresa Sporrer
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 7.40
  • 42415474
    Das erste Opfer / Monday Club Bd.1
    von Krystyna Kuhn
    (33)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 23.90
  • 44336866
    Alba & Seven
    von Natasha Ngan
    (22)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 24.90
  • 44290498
    Light & Darkness
    von Laura Kneidl
    (52)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 12.90
  • 42430671
    Die Gabe / Das Juwel Bd.1
    von Amy Ewing
    (96)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 23.90

Buchhändler-Empfehlungen

„Super spannend!“

Geraldine Chantal Daphne Dettwiler, Buchhandlung Basel

Zum Inhalt
In der Welt in der Davy Hamilton lebt, hat man eine Ursache für die stetig wachsende Gewalt gefunden. Ein Gen, genannt HTC, ist dafür verantwortlich, ob ein Mensch Bösartig oder Gut zu sein scheint. Davy, musikalisch äusserst begabt, wächst behütet und beliebt abseits der Grossstadt auf und hat bereits ihre Zukunft geplant.
Zum Inhalt
In der Welt in der Davy Hamilton lebt, hat man eine Ursache für die stetig wachsende Gewalt gefunden. Ein Gen, genannt HTC, ist dafür verantwortlich, ob ein Mensch Bösartig oder Gut zu sein scheint. Davy, musikalisch äusserst begabt, wächst behütet und beliebt abseits der Grossstadt auf und hat bereits ihre Zukunft geplant. Alles läuft super, bis zu dem Tag an dem sie erfährt, dass sie das Mördergen in sich trägt. Fortan muss sie an eine andere Schule mit weiteren HTC Trägern und nichts ist mehr so wie es war. Ihre Freunde wenden sich von ihr ab, Fremde Menschen schauen ihr verachtend und angstvoll nach. Aber ist Davy wirklich so gefährlich wie die Regierung behauptet? Und auch der geheimnisvolle Sean scheint gar nicht so übel zu sein, obwohl er die Markierung trägt die ihn als gewalttätigen ausweisst.

Zum Schreibstil
Ich war bereits von der ersten Seite an gefesselt. Die Autorin schafft es wirklich sehr gut einen in ihren Bann und somit die Geschichte zu ziehen. Es liess sich sehr flüssig lesen, war weder zu anspruchsvoll noch zu einfach.

Über die Charaktere
Am Anfang war ich noch etwas skeptisch Davy gegenüber. Sie war mir zu perfekt. Alles fiel ihr irgendwie zu. Sie war allseits beliebt, hatte eine glückliche Familie und den heissesten Typen der Schule als ihren Freund. Nach und nach merkte ich aber, dass die Autorin das extra so inszeniert hat, damit man sich besser in ihre Lage hineinversetzen kann. Denn als sich herausstellt, dass Davy das Mördergen in sich trägt, ändert sich ihr Leben Komplet! Ich konnte diese Ohnmacht, nichts daran ändern oder tun zu können, sehr gut nachvollziehen und fand, dass Davy sich sehr gut verhalten hat.

Sean mochte ich eigentlich von Anfang an. Man hat recht schnell gemerkt, dass ihm etwas an Davy liegt und dass er einer der Guten ist. Mit einem sehr grossen Herzen! Schade, dass er so verschlossen ist, ich hätte gerne mehr von ihm erfahren.

Gil war mein heimlicher Liebling, obwohl er auch etwas im Schatten stand. Vielleicht kommt von ihm ja im zweiten Band noch mehr.

Was ich absolut nicht nahvollziehen konnte und wen ich gar nicht mochte waren Tori und Zach. Tori mochte ich von Anfang an nicht. Man merkte, dass sie eifersüchtig auf Davy ist und ich glaube sie hat nur nach einem Grund gesucht sie von ihrem Thron zu stürzen und ihn selber zu erklimmen. Deshalb spielt es ihr in die Hände als Davy mit HTC infiziert ist. Von Zach war ich allerdings einfach nur enttäuscht. Ich dachte anfangs echt, er liebt sie und fand es so schade wie er dem Druck von Tori und den Andern nachgab.

Persönliche Meinung
Super! Das Buch war von Anfang bis Ende einfach nur fesselnd und ein regelrechter Page Turner. Dass ich das Buch so schnell beendet habe, spricht ja wohl auch dafür. Der Anfang gefiel mir besser, denn ab der Mitte wo sie in dieses Internat kommen, da fand ich es dann etwas zu Mainstream und vorhersehbar. Aber das hat dem Ganzen nicht geschadet Eine gewisse Ähnlichkeit mit Neal Shuerstermans Vollendet Reihe und Rick Yancey die fünfte Welle (ohne Aliens =) ) war da, aber im positiven Sinn. Seit langem wieder einmal ein packendes Buch!!

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 41008317
    Die rote Königin / Die Farben des Blutes Bd.1
    von Victoria Aveyard
    (135)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 17575399
    Tödliche Spiele / Die Tribute von Panem Bd.1
    von Suzanne Collins
    (360)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 25.90
  • 30570827
    Die Bestimmung
    von Veronica Roth
    (175)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 26.90
  • 45256814
    Flawed – Wie perfekt willst du sein?
    von Cecelia Ahern
    (125)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 27.90
  • 44336866
    Alba & Seven
    von Natasha Ngan
    (22)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 24.90
  • 11374174
    Gefährliche Liebe / Die Tribute von Panem Bd.2
    von Suzanne Collins
    (199)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 25.90
  • 23365489
    Die Tribute von Panem 3. Flammender Zorn
    von Suzanne Collins
    (189)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 27.90
  • 40779267
    Elias & Laia - Die Herrschaft der Masken
    von Sabaa Tahir
    (94)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 23.90
  • 42415474
    Das erste Opfer / Monday Club Bd.1
    von Krystyna Kuhn
    (33)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 23.90
  • 46061404
    Rat der Neun - Gezeichnet
    von Veronica Roth
    (66)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 45930182
    Infernale – Rhapsodie in Schwarz
    von Sophie Jordan
    (11)
    Buch (gebundene Ausgabe)
    Fr. 28.90
  • 39180867
    Secrets - Ich fühle
    von Heather Anastasiu
    (11)
    Buch (Taschenbuch)
    Fr. 13.90

Kundenbewertungen


Durchschnitt
54 Bewertungen
Übersicht
39
14
1
0
0

Die perfekte Mischung aus Spannung, Action, Liebe und Freundschaft
von einer Kundin/einem Kunden aus Birenbach am 15.02.2016

Seit das HTS-Gen entdeckt wurde, wird die ganze USA darauf getestet. Keiner ist vor dem Mördergen sicher. Statistiken zufolge sind seine Träger eher zu Gewalt und sogar einem Mord bereit. Auch Davy bleibt davon nicht verschont. Ihr Leben war bisher perfekt. Sie ist die Tochter eines Bankbesitzers, besucht eine... Seit das HTS-Gen entdeckt wurde, wird die ganze USA darauf getestet. Keiner ist vor dem Mördergen sicher. Statistiken zufolge sind seine Träger eher zu Gewalt und sogar einem Mord bereit. Auch Davy bleibt davon nicht verschont. Ihr Leben war bisher perfekt. Sie ist die Tochter eines Bankbesitzers, besucht eine gute Schule, hat die Zusage für die Juilliard und Zac den Schwarm der Schule, darf sie ihren Freund nennen. Seit ihrer Geburt hat sie eine Gabe. Jedes Instrument lernt sie mit Leichtigkeit, Lieder zu komponieren ist wie atmen und ihre Stimme klingt wie die eines Engels. Jeder beneidet sie, will so sein wie sie. Doch dann ändert sich alles, denn ihr HTS-Test ist positiv. Sie wird der Schule verwiesen, verliert ihre Zusage für die Juilliard und alle ihre Freunde wenden sich von ihr ab nur Zac scheint zu ihr zu stehen. Von da an muss sie eine öffentliche Schule besuchen und wird von den „normalen“ Menschen isoliert, denn eins scheint sicher, HTS-Träger sind gefährlich. Doch Davy ist sich sicher, dass sie nicht dazu gehört, es muss ein Fehler sein. Oder? Dieses Buch ist einfach nur (man entschuldige meinen Ausdruck) krass. Ich weiß nicht, wie ich es anders ausdrücken soll, hab jetzt seit einigen Stunden über ein Wort nachgedacht, dass es besser beschreibt, doch ich finde keins. Selten hat mich ein Buch so sehr bewegt, mitgerissen, schockiert und abgeholt wie dieses. Der Einstieg fiel mir leicht, man wird direkt in die Geschichte geschmissen. Der Schreibstil ist wunderbar mitreisend und ließ mich nur so durch die Seiten fliegen. Sophie Jordan beschreibt alles sehr gut, ihre Wortwahl erweckt alles zum Leben und lässt die Geschichte fast zur Realität werden. Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen und hab die halbe Nacht durchgelesen, bis es plötzlich zu Ende war. VIEL ZU SCHNELL. Die Geschichte wird aus Davys Sicht und der Ich-Perspektive erzählt. Sie ist eine tolle Protagonistin, der ich gern folgte. Zusammen mit ihr wird man in die Welt des HTS-Gens eingeführt, die man am besten meiden sollte, doch das ist keine Option für Davy, denn sie ist nun ein Teil von dieser. Zu Beginn völlig in ihre Glamourwelt eingeschrieben, wächst sie an ihrem Status und wird zu einem besseren Menschen, auch wenn sie das abstreiten würde. Sie ist toll beschrieben und dargestellt. Ich konnte mich gut in sie hineinversetzen und mir jedes Detail an ihr vorstellen. Ihre Handlungen waren alle nachvollziehbar und ich hab mit ihr mitgefiebert, mitgelitten und wäre an vielen Stellen gerne in das Buch gestiegen um an ihrer Seite zu stehen. Zum Glück hat sie dafür andere Personen gefunden. Auch die Nebencharaktere sind außergewöhnlich gut beschrieben und alle haben ihre eigene Geschichte, die sie zu dem werden ließ was sie sind. Besonders die Reaktion ihrer Familie und ihrer Freunde war wirklich spannend, erschreckend und schockierend zugleich. Manche ihrer ehemaligen Schulkameraden hätte ich am liebsten geschüttelt und ich wäre auch nicht traurig gewesen, wenn sie mit dem Auto gegen einen Baum gefahren wären. (Und das ganz ohne HTS-Gen…) Die Thematik ist nicht wirklich einfach und anfangs hätte ich niemals mit so etwas gerechnet. Die Autorin zeigt auf, was geschieht, wenn Angst und Wut Hand in Hand gehen. Mich hat es an vielen Stellen geschüttelt an anderen ist die Wut in mir so sehr hoch gekocht, dass ich hätte schreien können. Die Spannung wird dauerhaft aufrecht erhalten, wurde aber nie zu viel. Der Autorin ist die perfekte Mischung aus Spannung, Action, Liebe und Freundschaft gelungen, die mich mitgerissen und nicht mehr losgelassen hat. Gerade in unserer heutigen Zeit, könnte ich mir so gut vorstellen, dass das in Wirklichkeit passiert und ich schneller an Davys Stelle stehen könnte, als mir lieb ist. Wieso sind Menschen so schrecklich? Wieso gibt es so viel Hass? Wieso muss es immer einen Schuldigen geben? Wieso sollen einige Menschen besser sein als andere? Nur ein paar Fragen, die ich mir während des Lesens gestellt habe. Antworten gibt die Autorin nicht, wie könnte sie auch, jedoch behandelt sie fast alle Fragen mit einer Sensibilität, die ihresgleichen sucht. Fazit: Auch am Ende dieser Rezension habe ich das Gefühl, nicht die richtigen Worte gefunden zu haben, um dieses wundervolle Buch zu beschreiben. Es ist schwierig, fast unmöglich, es hat mich zerstört und ist dennoch eins der Bücher, die ich sicher immer und immer wieder lesen werde. Ich wünschte mir jeder würde dieses Buch lesen und begreifen, dass es wirklich schlimm für uns ausgehen kann, wenn wir uns von Wut und Angst leiten lassen. Dieses Buch ist eins der besten, die ich je gelesen habe.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
1 0
Es liegt dir in den Genen...
von einer Kundin/einem Kunden am 26.06.2017

... wie oft hat man diesen Satz schon gehört? Ob nun in Bezug auf ein musikalisches Talent, die Leidenschaft für eine Sportart oder eine Begabung für eine Fremdsprache. Doch wer würde so etwas zu einem Mörder sagen? Es liegt dir eben in den Genen, dass du Leute töten möchtest...... ... wie oft hat man diesen Satz schon gehört? Ob nun in Bezug auf ein musikalisches Talent, die Leidenschaft für eine Sportart oder eine Begabung für eine Fremdsprache. Doch wer würde so etwas zu einem Mörder sagen? Es liegt dir eben in den Genen, dass du Leute töten möchtest... Doch in Davys Welt ist genau das Alltag! Ihr Leben war perfekt. Sie war beliebt, hatte den perfekten Freund und wurde an ihrer Traumuniversität angenommen. In ihrem sicheren, kleinen Vorort passieren kaum Verbrechen. Hier gibt es keine "Träger". Niemanden der das HTS-Gen hat... das Mördergen. Außer ihr selbst. Als sie nach Hause kommt und mit der Nachricht konfrontiert wird, dass sie eine Trägerin ist bricht Davys Welt zusammen. Alle wenden sich von ihr ab, wollen nichts mit einer gefährlichen Verbrecherin zu tun haben. Dabei hat sie doch noch nie jemandem auch nur ein Haar gekrümmt... sie könnte niemals jemandem etwas antun. Das muss ein Fehler sein. Aber so ist es nicht. Davy hat das Gen und muss sich nun in einer perfekten Welt, in der kein Platz für "kaputte" Menschen ist, allein zurechtfinden.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Ein packender Reihenauftakt!
von Brixia am 16.01.2017

Hinweis! Dies ist der erste Band einer Reihe. Darum geht es... Von klein auf hörte ich Wörter wie begabt. Überdurchschnittlich. Begnadet. Ich hatte all diese Wünsche, wollte etwas werden. Jemand. Niemand sagte: Das geht nicht. Niemand sagte: Mörderin. Als Davy in einem DNA-Test positiv auf das Mördergen Homicidal Tendency Syndrome (HTS)... Hinweis! Dies ist der erste Band einer Reihe. Darum geht es... Von klein auf hörte ich Wörter wie begabt. Überdurchschnittlich. Begnadet. Ich hatte all diese Wünsche, wollte etwas werden. Jemand. Niemand sagte: Das geht nicht. Niemand sagte: Mörderin. Als Davy in einem DNA-Test positiv auf das Mördergen Homicidal Tendency Syndrome (HTS) getestet wird, bricht ihre heile Welt zusammen. Sie muss die Schule wechseln, ihre Beziehung scheitert, ihre Freunde fürchten sich vor ihr und ihre Eltern meiden sie. Aber sie kann nicht glauben, dass sie imstande sein soll, einen Menschen zu töten. Doch Verrat und Verstoß zwingen Davy zum Äußersten. Wird sie das werden, für das alle Welt sie hält und vor dem sie sich am meisten fürchtet – eine Mörderin? (Klappentext) Meine Meinung Sophie Jordan war mir bisher kein wirklicher Begriff, als die Autorin aber immer mehr in aller Munde war und das Buch fast nur sehr gute Rezensionen erhalten hat musste ich ihr eine Chance geben. Nach dem Klappentext hatte ich so einige Erwartungen an das Buch und wurde nicht enttäuscht. Der Schreibstil von Sophie Jordan ist allgemein gut verständlich, spannend und fesselnd. Die Geschichte wird in der Ich-Perspektive erzählt und gibt dem Leser somit die Möglichkeit die Charaktere direkt besser kennenzulernen. Dazu kommt die sehr gute Gestaltung der Charaktere und der Dialoge die mich allesamt sehr angesprochen haben. Für mich war alles im Einklang miteinander und so konnte ich das von der Autorin gestaltete Setting genießen und mich mitreißen lassen. Das Buch konnte ich kaum aus der Hand legen. Die ersten Seiten des Buches gaben mit einen guten Einstieg in die Thematik, so kam ich gut in die Geschichte. Mir gefällt sehr das die Autorin auf den Punkt kommt und das wichtigste erzählt. So erfährt man dass die Bewohner Amerikas auf das sogenannte HTS Gen getestet werden. Ein Gen das belegt das man die Veranlagung zu einem Mörder in sich trägt. Wer positiv auf das Gen getestet wird, ist fortan ein Träger und steht unter staatlicher Bewachung, hat keine Rechte. Davy ist ein normales Mädchen das mit ihrem Freund träume hat, bis sie bei ihrem DNA Test nachweißen das Davy eine Trägerin des HTS Gen´s ist. Die begabte Musterschülerin wird aus ihrem gewohnten Umfeld gerissen, alles und jeder stellt sich gegen sie...als wäre sie gestorben und als Mörderin wieder aufgewacht. Ab sofort ist Davy auf sich allein gestellt in einer Welt in der es entweder Menschen oder Mörder gibt. Mit Davy konnte ich sofort sympathisieren, sie gibt nicht auf und kämpft für ihr Leben denn sie will Leben und nicht als Mörderin abgestempelt werden. Sophie Jordan hat in ihrem Buch ein wichtiges Thema aufgegriffen, verurteilt als Mörder ohne Richter ohne Rechte. Aufgrund eines Gen´s das in vielen Menschen schlummert. Die Autorin versteht es sich die Grausamkeit und Angst dem Leser bildgewaltig rüberzubringen. Teilweise war die Spannung kaum auszuhalten, doch sie steckt Davy keinesfalls in die Rolle des Opfers. Das hat mir persönlich sehr gut gefallen, sehr realistisch stellt die Autorin den Konflikt dar der sich in den Städten ereignet der Hass gegen die Träger das HTS Gen´s und der Verrat der eigenen Freunde und Familie. Fazit Dies ist eine zweiteilige Reihe und ich freue mich sehr auf den zweiten Band, kann es kaum noch erwarten wie es mit Davy und ihrem Schicksal weitergeht. Sophie Jordan hat mit "Infernale" ein spannend und fesselndes Jugendbuch erschaffen das mich voll überzeugen konnte. Allein durch das von der Autorin aufgebaute Setting und die Charaktere. Ein absolutes Lesemuss! 1. Infernale 2. Infernale - Rhapsodie in Schwarz (Erscheint im März)

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Infernale / Infernale Bd. 1

Infernale / Infernale Bd. 1

von Sophie Jordan

(54)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 26.90
+
=
Zorn und Morgenröte / Zorn & Morgenröte Bd. 1

Zorn und Morgenröte / Zorn & Morgenröte Bd. 1

von Renée Ahdieh

(72)
Buch (gebundene Ausgabe)
Fr. 23.90
+
=

für

Fr. 50.80

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen

Weitere Bände von Infernale

  • Band 1

    44245168
    Infernale / Infernale Bd. 1
    von Sophie Jordan
    (56)
    Fr. 26.90
    Sie befinden sich hier
  • Band 1

    44260824
    Infernale 1
    von Sophie Jordan
    (56)
    Fr. 31.90
  • Band 2

    45930182
    Infernale – Rhapsodie in Schwarz
    von Sophie Jordan
    (11)
    Fr. 28.90

Verfügbarkeit in Ihrer Buchhandlung prüfen

Filialabholung: Ihre Vorteile
  1. Bereits Online prüfen, ob Ihr gewünschtes Buch in der Filiale vorrätig ist
  2. Bestellen Sie Online und lassen Sie Ihre Artikel zur Abholung in die Filiale vor Ort liefern
  3. Artikel, die zur Filialabholung bestellt wurden, können in der Filiale bezahlt werden.
  4. Falsches Buch bestellt? Retournieren Sie ihre gekauften Bücher kostenfrei in der Filiale