orellfuessli.ch

Irgendwann werden wir uns alles erzählen

(54)
Sommer 1990, ein Bauerndorf nahe der deutsch-deutschen Grenze, die gerade keine mehr ist. In ihrem literarischen Debüt schildert Daniela Krien eine Liebesgeschichte von archaischer Wucht, die Zeitgeschehen und Existentielles auf zwingende Weise miteinander verschränkt. Es ist Sommer, heisser, herrlicher Sommer. Der Hof ist ein Dreiseithof. Schaut man geradeaus, sieht man eingezäunte Wiesen und den Bahndamm, und hinter den Schienen, in einiger Entfernung, doch klar erkennbar: den Henner-Hof. Maria wird bald siebzehn, sie wohnt mit Johannes auf dem Hof seiner Eltern, in den „Spinnenzimmern“ unterm Dach. Sie ist zart und verträumt, verkriecht sich lieber mit den „Brüdern Karamasow“ als in die Schule zu gehen. Auf dem Nachbarhof lebt der vierzigjährige Henner, allein. Die Leute aus dem Dorf sind argwöhnisch: Eine Tragik, die mit seiner Vergangenheit zu tun hat, umgibt ihn; gleichzeitig ist er ein Mann, dessen charismatische Ausstrahlung Eifersucht erregt. Ein zufälliger Blick eines Tages, eine zufällige Berührung an einem andern lösen in Maria eine Sehnsucht aus, die fremd und übermächtig ist und sie daher wie von höherer Gewalt geleitet in Henners Haus und in seine Arme treibt… Die sommerlichen Weizenfelder, die vom Heu und den Mückenstichen juckenden Beine, das Summen des Kühlschranks in der Küche… Eine allgegenwärtige Sinnlichkeit beherrscht diesen intensiven Text, der eine ländliche, ebenso schöne wie düstere Welt entstehen lässt und einen Sog entwickelt, der bis zum dramatischen Ende alles mit sich reisst.
Rezension
"Daniela Krien nimmt existenzielle Ausnahmesituationen und Schicksalsschläge in den Blick. Männer und Frauen, Junge und Alte, Leute aus Ost und West. ... Die einfache, klare Sprache steigert noch die bedrängende, irritierende Wucht des Dargestellten. Entstanden sind so höhst eindrückliche Geschichten, die lange nachwirken.", Nicolas-Born-Preis, Jury , 24.09.2015
Portrait
Daniela Krien, geboren 1975 in Neu-Kaliss/Mecklenburg-Vorpommern, aufgewachsen in einem Dorf im Vogtland (Sachsen), lebt seit 1999 in Leipzig. 1996 -1999 besuchte sie das Abendgymnasium in Chemnitz, studierte anschliessend Kultur- und Medienwissenschaften. 2004 und 2006 Geburt ihrer beiden Töchter. Ihr Romandebüt Irgendwann werden wir uns alles erzählen (2011) war ein Bestseller und erscheint in 15 Sprachen. Die Verfilmung ist in Vorbereitung. 2015 wurde Daniela Krien mit dem Nicolas-Born-Debütpreis ausgezeichnet.
… weiterlesen
Beschreibung

Produktdetails


Format ePUB i
Kopierschutz kein Kopierschutz (enthält ein Wasserzeichen) i
Seitenzahl 240, (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 16.09.2011
Sprache Deutsch
EAN 9783843700832
Verlag Ullstein eBooks
eBook
Fr. 10.50
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar
Premium Card
Fr. 10.50 Umsatz sammeln
Weitere Informationen

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • 44401971
    Nikki & Damien (Stark Novella 1-3)
    von J. Kenner
    eBook
    Fr. 10.90
  • 42935610
    Eiskalte Nacht. Erotik - Thriller
    von Leocardia Sommer
    (3)
    eBook
    Fr. 6.50
  • 29907483
    Mitternachtsspuren
    von Linda Mignani
    (4)
    eBook
    Fr. 7.50
  • 28100936
    Das erotische Talent meines Vaters
    von Björn Kern
    eBook
    Fr. 11.50
  • 43951413
    Nur Du und ich
    von Jenny Roth
    (4)
    eBook
    Fr. 5.50
  • 30525699
    Schwarze Rose der Nacht
    von Patricia Amber
    (3)
    eBook
    Fr. 7.50
  • 22595486
    Rohypnol
    von Andrew Hutchinson
    eBook
    Fr. 8.90
  • 34034245
    Am Pranger
    von Hamilkar Barkas
    eBook
    Fr. 2.50
  • 43335558
    Sexgeil - Sammelband
    von Eva Arados
    eBook
    Fr. 4.50
  • 29907515
    Ghost Lover
    von Ivy Paul
    (7)
    eBook
    Fr. 7.50

Unsere Buchhändler-Tipps

  • 41198527
    Altes Land
    von Dörte Hansen
    (93)
    eBook
    Fr. 11.90
  • 20423391
    Der Liebeswunsch
    von Dieter Wellershoff
    eBook
    Fr. 11.50
  • 39951881
    Kruso
    von Lutz Seiler
    eBook
    Fr. 13.50
  • 44402110
    Glückskind mit Vater
    von Christoph Hein
    eBook
    Fr. 14.50
  • 30836743
    Die Brüder Karamasow
    von Fjodor Michailowitsch Dostojewski
    eBook
    Fr. 16.50
  • 39939238
    Das Seelenhaus
    von Hannah Kent
    (35)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 28390819
    Die verborgene Sprache der Blumen
    von Vanessa Diffenbaugh
    (42)
    eBook
    Fr. 11.50
  • 45406472
    Die Gesichter der Wahrheit
    von Donal Ryan
    (21)
    eBook
    Fr. 24.50
  • 33754968
    Adams Erbe
    von Astrid Rosenfeld
    (71)
    eBook
    Fr. 14.50
  • 34503216
    Der fremde Freund. Drachenblut
    von Christoph Hein
    eBook
    Fr. 10.50
  • 25960672
    Fallers große Liebe
    von Thommie Bayer
    (20)
    eBook
    Fr. 10.50
  • 31204351
    Ab jetzt ist Ruhe
    von Marion Brasch
    (29)
    eBook
    Fr. 11.50

Kundenbewertungen


Durchschnitt
54 Bewertungen
Übersicht
35
18
1
0
0

Bös´sind wir meine Gute, Du und ich
von einer Kundin/einem Kunden am 02.04.2013

Die Brüder Karamasow von Dostojewskij säumen dieses ganze wunderbare Buch, in Spuren nur, aber sie sind da. Der tiefe Osten Deutschlands kurz nach der Wende,die siebzehnjährige Maria und Johannes, ihr Freund auf dem Hof seiner Eltern. Und dann gibt es den vierzigjährigen Henner, in Blickweite auf dem Henner-Hof. Maria... Die Brüder Karamasow von Dostojewskij säumen dieses ganze wunderbare Buch, in Spuren nur, aber sie sind da. Der tiefe Osten Deutschlands kurz nach der Wende,die siebzehnjährige Maria und Johannes, ihr Freund auf dem Hof seiner Eltern. Und dann gibt es den vierzigjährigen Henner, in Blickweite auf dem Henner-Hof. Maria zwischen zwei Männern, dem Johannes der zu ihr passt und dem Henner, der älter als ihre Mutter ist. Eine Liebesgeschichte? Ja! Verstörend, erschreckend und dennoch klar und bedingungslos. Ein gutes Stück Literatur.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
Eine tragische Liebesgeschichte
von einer Kundin/einem Kunden am 02.11.2011

Das 17jährige Mädchen Maria lebt 1990 in einem kleinen Dorf in Sachsen-Anhalt, wo das Leben weitgehend unbeeindruckt von der Wendezeit, von der Landwirtschaft bestimmt wird. Mit Johannes verbindet sie eine zärtliche Freundschaft. Dann jedoch lernt sie den 40jährigen Henner aus dem Nachbardorf kennen, der durch seine tragische Vergangenheit und... Das 17jährige Mädchen Maria lebt 1990 in einem kleinen Dorf in Sachsen-Anhalt, wo das Leben weitgehend unbeeindruckt von der Wendezeit, von der Landwirtschaft bestimmt wird. Mit Johannes verbindet sie eine zärtliche Freundschaft. Dann jedoch lernt sie den 40jährigen Henner aus dem Nachbardorf kennen, der durch seine tragische Vergangenheit und sein Alkoholproblem zum Außenseiter wurde. Maria beginnt mit ihm eine leidenschaftliche und dramatische Affäre. Diese Buch ist toll geschrieben und zieht einen sofort in seinen Bann.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0
faszinierendes Debüt
von einer Kundin/einem Kunden am 24.10.2011

Es ist Sommer und es ist das Jahr 1990. Maria ist zu ihrem Freund Johannes auf den Bauernhof gezogen.Sie ist 16 Jahre alt und ein zartes, verschlossenes Mädchen. Die Schulbesuche werden selten. Auch an der Arbeit auf dem Hof beteiligt sie sich nur gelegentlich. Am liebsten hält sie sich... Es ist Sommer und es ist das Jahr 1990. Maria ist zu ihrem Freund Johannes auf den Bauernhof gezogen.Sie ist 16 Jahre alt und ein zartes, verschlossenes Mädchen. Die Schulbesuche werden selten. Auch an der Arbeit auf dem Hof beteiligt sie sich nur gelegentlich. Am liebsten hält sie sich in ihrem Zimmer im Dachgeschoss auf - mit den "Brüdern Karamasow" als Gesellschaft. Als sie eines Tages Henner, dem charismatischen Besitzer des Nachbarhofes begegnet, schlittert sie in eine dramatische Affäre. Ein faszinierendes Debüt.

Hat Ihnen diese Empfehlung geholfen?
0 0

Wird oft zusammen gekauft

Irgendwann werden wir uns alles erzählen

Irgendwann werden wir uns alles erzählen

von Daniela Krien

(54)
eBook
Fr. 10.50
+
=
Apfelblütenzauber

Apfelblütenzauber

von Gabriella Engelmann

(60)
eBook
Fr. 7.50
+
=

für

Fr. 18.00

inkl. gesetzl. MwSt.

Alle kaufen