Entdecken Sie jetzt unser grosses Sommer-Sortiment!

Islam, Islamismus oder politischer Terrorismus? Der Diskurs über Al Quaida

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Theologie - Islamische Religionswissenschaft, Note: 1,0, Universität Erfurt, Veranstaltung: Militanter Islamismus, Sprache: Deutsch, Abstract: Darf man eine Religion aufgrund einzelner Terrorakte unter Generalverdacht stellen? Könnte es sein, dass dies eine völlig unzutreffende, undifferenzierte Ansicht ist, welche ein pauschales Bild von den Muslimen weltweit zeichnet? Vielleicht Ist es sogar völlig unmöglich, alle Muslime buchstäblich über einen Kamm zu scheren, weil der Islam viel facettenreicher und vielfältiger ist, als dass man ihn über die Taten einiger weniger definieren könnte. Oder es stellt sich die Frage, ob diejenigen Recht haben, die den Islam grundsätzlich für friedfertig halten, einzelne Terrorakte als eigentlich unislamisch kategorisieren und jede Warnung vor dem Islam als Islamophobie und latente Tendenz zur Fremdenfeindlichkeit enttarnt haben wollen.

Um diese Fragen zu beantworten, ist es notwendig, sich mit den Grundbegriffen "Islam", "Islamismus" und "politischer (islamistischer) Terrorismus" zu beschäftigen. Ebenso mit der Frage, welcher Unterschied - sofern es überhaupt einen gibt - zwischen den genannten Begriffen besteht.

Es geht zunächst darum, den Islam als religiösen Glauben zu betrachten. Auf welche Entstehungsgeschichte kann er
zurückblicken, was sind die Glaubensinhalte und wie sollen sie eingehalten werden? Anschliessend wird der Begriff des Islamismus auf seine Inhalte hin beleuchtet. Was will der Islamismus, wodurch zeichnet er sich aus, und wie kann er vom
Islam abgegrenzt werden, wenn er sich doch schon vom reinen Wortstamm her so augenfällig auf genau diesen zu beziehen scheint.

Abschliessend soll es um die Beschäftigung mit dem politisch geprägten Terrorismus gehen. In dieser Abhandlung geht es ausschliesslich um den islamisch geprägten politischen Terrorismus und nicht um eine Beschäftigung mit dem politischen Terrorismus an sich, wie er sich etwa in der Bundesrepublik Deutschland in den siebziger Jahren in Gestalt der RAF manifestiert hat. Zu guter Letzt soll eine Bilanz gezogen werden, um zu sehen ob sich aus der Beschäftigung mit den genannten Themengebieten eine deutliche
Differenzierung voneinander ergibt, oder ob es letztlich doch nur unterschiedliche Begriffe für ein und dieselben Inhalte sind, die sich voneinander so marginal unterscheiden, wie die verschiedenen Dialekte einer Sprache.
… weiterlesen

Beschreibung

Produktdetails


Format PDF i
Kopierschutz Nein i
Seitenzahl 18 (Printausgabe)
Erscheinungsdatum 26.01.2016
Sprache Deutsch
EAN 9783668133990
Verlag GRIN
Dateigröße 903 KB
eBook
Fr. 15.90
inkl. gesetzl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
In der Cloud verfügbar

Andere Kunden interessierten sich auch für

  • Islam und Sozialisation
    eBook
    Fr. 27.90
  • Eine kurze Geschichte der Menschheit
    von Yuval Noah Harari
    (34)
    eBook
    Fr. 18.90
  • Das Leben ist zu kurz für später
    von Alexandra Reinwarth
    eBook
    Fr. 17.90
  • Darm mit Charme
    von Giulia Enders
    (145)
    eBook
    Fr. 18.00
  • Ein deutsches Mädchen
    von Heidi Benneckenstein
    (17)
    eBook
    Fr. 5.40
  • Eine kurze Geschichte der Zeit
    von Stephen Hawking
    (10)
    eBook
    Fr. 12.00
  • Viva la Vagina!
    von Nina Brochmann, Ellen Støkken Dahl
    (8)
    eBook
    Fr. 17.00
  • Schnelles Denken, langsames Denken
    von Daniel Kahneman
    eBook
    Fr. 14.90
  • Für immer zuckerfrei
    von Anastasia Zampounidis
    (26)
    eBook
    Fr. 14.00
  • Ein Leben ist zu wenig
    von Gregor Gysi
    (18)
    eBook
    Fr. 18.00

Kundenbewertungen

Es wurden noch keine Bewertungen geschrieben.